Montag, August 26Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Eispiraten unterliegen Chomutov


Eispiraten unterliegen Chomutov


Eispiraten unterliegen Chomutov

Eispiraten unterliegen ChomutovWestsachsen im ersten Test mit Abstimmungsdefiziten

Die Eispiraten Crimmitschau haben ihr erstes Testspiel mit 1 zu 5 verloren. Gegen starke Gäste aus Chomutov konnten die Westsachsen im ersten Drittel zunächst einen frühen Rückstand noch wettmachen, bevor die eingespielten Tschechen erneut die Führung markierten. Im Mitteldrittel übernahmen die Nordböhmen mehr und mehr das Zepter und sorgten mit 3 weiteren Treffern für eine frühe Vorentscheidung der Partie. Der Schlussabschnitt blieb torlos, auch wenn sich die Crimmitschauer redlich um einen weiteren Treffer bemühten.

Die Westsachen müssen sich in der Anfangsphase zunächst finden und agieren nervös auf dem Eis. Dies nutzen die bereits seit 5 Wochen im Training befindlichen Tschechen sofort aus und erzielen bereits in der 2. Spielminute den Führungstreffer. Nach einer Strafe für die Gäste aus Nordböhmen schlagen die Crimmitschauer aber in der 9. Minute zurück. Im Powerplay fälscht Florian Kirschbauer einen Weitschuss von Robin Slanina ins Tor ab. Die Tschechen kommen in der Mitte des ersten Drittels aber erneuten zur Führung. Ein gefährlicher Querpass wird vor dem Tor in die Maschen abgefälscht. Die Eispiraten haben in der Folge aber gute Chancen. Marvin Tepper verfehlt mit seinem Schuss das Tor nur um wenige Zentimeter.

Im Mitteldrittel fällt erneut ein frühes Tor für die Gäste, die bei einem schnellen Konter aus halblinker Position das Tor zum 1:3 erzielen. Der Puck geht halbhoch über die Fanghand von Eispiraten Keeper Sebastian Albrecht, der auch bei den folgenden Treffern unglücklich agiert. Die Tschechen spielen weiter druckvoll auf und bauen ihren Vorsprung in der 36 Spielminute durch einen weiteren Treffer aus. Auch das letzte Tor der Partie fällt nach einem Fernschuss. Albrecht kann den Puck mit der Fanghand nicht festhalten, woraufhin die Scheibe über die Linie rutscht. Somit waren die Rollen zur 2. Pause klar verteilt. Chomutov mit klarer Führung, während die Eispiraten im Schlussdrittel um den Anschluss kämpften.

Die letzten 20 Minuten der Partie verliefen eher ausgeglichen. Die Tschechen verwalteten ihren komfortablen Vorsprung, während die Eispiraten ihre Offensivbemühungen intensivierten. Zwingende Gefahr ging von den Westsachsen aber nicht aus, da die Abwehrreihen der Tschechen zumeist wenig Räume ließen. So endete der Schlussabschnitt torlos. Für die Eispiraten, bei denen die Abstimmung zwischen den einzelnen Spielern noch hakte, gilt es nun weiter als Team zusammen zu wachsen. Vor allem die Pass- und Laufwege stimmten in vielen Situationen noch nicht. Für das erste Spiel der Saison, gegen einen eingespielten und zweikampfstarken Gegner, sollte man die Masslatte allerdings noch nicht so hoch anlegen.

Ergebnis: 1:5 (1:2,0:3,0:0)

Torschützen:
0:1 Lukas Kveton (Antonin Dusek) 1:12
1:1 Florian Kirschbauer (Überzahl-Tor) (Robin (FL) Slanina) 8:15
1:2 Stepán Hrebejk (David Kämpf) 11:26
1:3 Lukas Kveton (Jan Rutta, Antonin Dusek) 21:18
1:4 Libor Sulák (Martin Rýgl) 35:46
1:5 Gregory Moore (Antonin Dusek, Mario Scalzo) 38:57
Zuschauer: 1.006

Quelle: Eispiraten Crimmitschau


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"