Montag, Juli 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Chursächsische VeranstaltungsNews


Chursächsische VeranstaltungsNews


Chursächsische VeranstaltungsNews

 


Kultur- und Festspielstadt Bad Elster
Aktuelle Presseinformationen zu Veranstaltungen der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH für die KW 11


ACOUSTIC FINGERPICKING IM THEATERCLUB BAD ELSTER
Am Dienstag, den 12. März lädt mit Sammy Vomáčka einer bekanntesten Akustik-Gitarristen der letzten 30 Jahre zu einem besonderen Abend um 19.30 Uhr in das Theatercafé des König Albert Theater Bad Elsters ein. Unermüdlich und immer noch voller Spielfreude tourt der in Tschechien geborene und in Homburg lebende Fingerpicker durch In- und Ausland. Der als Ragtime–Gitarrist bekannt gewordene Musiker entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Allrounder, dem es neben Ragtime besonders der Jazz angetan hat. Sammy Vomáčka wird an diesem Abend seine langjährige Erfahrung als Entertainer in Sachen Fingerpicking, Ragtime, Blues und Jazz zum Besten geben – mal mit, mal ohne Gesang. Außerdem gehören bei seinen Konzerten launiges Entertainment und Kurzgeschichten aus seinem musikalischen Leben zum Programm, was seine Auftritte auch immer zu etwas Besonderem machen. Tickets: 037437/ 53 900 | www.chursaechsische.de

KLASSIK, KOSTÜME, KERZENSCHEIN – SERENADENGLANZ IN BAD ELSTER
Am Mittwoch, den 13. März erheben die Musikerinnen und Musiker der Chursächsischen Streichersolisten um 19.30 Uhr ihre Instrumente für »Eine kleine Nachtmusik« im König Albert Theater Bad Elster. Dieses besondere Serenadenkonzert im Kerzenschein präsentiert dem Publikum eine Auswahl musikalischer Perlen der Klassik, welche von den Chursächsischen Streichersolisten in prachtvollen historischen Kostümen aufgeführt werden. Neben der weltberühmten Serenade »Eine kleine Nachtmusik« von Wolfgang Amadeus Mozart verbreiten an diesem stimmungsvollen Abend Kompositionen wie das virtuose Streichkonzert in e-Moll von Antonio Vivaldi oder die himmlische Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur von Johann Sebastian Bach eine einzigartig-festliche Atmosphäre. Abgerundet wird dieser unterhaltsame Serenade der Klassik u.a. mit berühmten Kompositionen wie dem »Triumphmarsch« (Verdi) oder dem stürmischen »La Tempesta« (Rossini) sowie dem stimmungsvollen Nachtwachen-Quintett »La musica notturna di Madrid« als passende Abendmusik von Luigi Boccherini. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Der Theater-Tipp der Woche:
PARISER LEBEN IM KÖNIG ALBERT THEATER
Am Freitag, den 15. März öffnet sich um 19.30 Uhr der Vorhang für die spritzig-frivolen Operette »Pariser Leben« von Jacques Offenbach im König Albert Theater Bad Elster. In der Inszenierung von Christopher Tölle musizieren die Landesbühnen Sachsen mit der Elbland Philharmonie Sachsen unter der musikalischen Gesamtleitung von GMD Florian Merz. Diese Operette zählt neben »Orpheus in der Unterwelt« und der »Schönen Helena« zu den erfolgreichsten Werken des Komponisten, der hier mit seinen Librettisten Henri Meilhac und Ludovic Halévy einen spöttischen Blick wirft auf das Klischee, das die Touristen aller Welt von Paris haben als einer Metropole des Champagner-Rausches und der lockeren Sitten. Ein wohlhabender schwedischer Baron und seine Gattin reisen erstmals nach Paris, um sich – wie sie heimlich planen – durchaus nicht immer gemeinsam zu vergnügen! Als Fremdenführer bieten sich ihnen die mittellosen Lebemänner Gardefeu und Bobinet an: Um an Geld und die hübsche Schwedin heranzukommen, erklärt Gardefeu kurzerhand seine Wohnung zu einer Filiale des »überbuchten« Grandhotels und einen Tag später verwandelt sich Freund Bobinet in einen »Admiral«, um in den Räumlichkeiten einer verreisten Tante ein großes Fest zu geben – mit der verkleideten Dienerschaft als »Hautevollee«. Natürlich fliegt der Schwindel auf, doch schließlich verzichtet der schwedische Baron auf ein Duell mit seinen Gastgebern: Denn wie der Mexikaner seinen Maskenball, hat auch er das »Paris seiner Träume« finanziell mitinszeniert und sich wie alle Beteiligten beim Feiern zur Musik dieser berauschenden Offenbachiade prächtig amüsiert! Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Der Kabarett-Tipp der Woche:
MUSIKKABARETT: SCHNEEWITTCHEN IST TOT!
Am Sonnabend, den 16. März lädt die Wortakrobatin und Klavierkabarettistin Anna Piechotta um 19.30 Uhr mit »Schneewittchen ist tot« zu einem Abend des schwarzen Humors in das König Albert Theater Bad Elster ein. Frech und charmant präsentiert die begnadete Musikkabarettistin ihre hochmusikalischen Lieder. Ihr kunstvoll arrangiertes Klavierspiel verbindet sich mit wohl durchdachten Liedtexten, deren Wendungen immer wieder überraschen. Kleinkunst mit großer Wirkung! Anna Piechotta – die Sängerin mit dem Schneewittchengesicht, so wurde sie einst betitelt. Doch Schneewittchen ist tot! Ihre liebliche Aura entpuppt sich in Wirklichkeit als ironischer, markanter und zynischer Geist. Piechottas Lieder sind kein musikalischer Zwergenaufstand, im Gegenteil – sie zeigen stiefmütterlichen Charakter: Da werden Einbrecher zu Liebhabern, Katzen zu Kriminellen und Scientologen zu historischen Größen. Es werden Briefbomben verschickt und Kinder mit Armbruch zu Heulsusen degradiert. Manchmal aber, wenn ihr danach ist, haucht Anna dem wahren Schneewittchen noch einmal etwas Leben ein. Frech und charmant präsentiert Anna Piechotta ihre hochmusikalischen Lieder. Piechottas Gesang ist wandlungsfähig: Ihre Virtuosität erlaubt es ihr jede Klangfarbe und jede Stimmung zu erzeugen. Ihr präzises und kunstvoll arrangiertes Klavierspiel verbindet sich mit wohl durchdachten Liedtexten, deren Wendungen immer wieder überraschen. Indem Anna lebt, was sie singt und singt, was sie lebt, zieht sie ihr Publikum in den Bann – vom ersten bis zum letzten Ton. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Der Unterhaltungs-Tipp der Woche:
IRISCHES DANCE-SHOWSPEKTAKEL IM KÖNIG ALBERT THEATER
Das König Albert Theater öffnet am Sonntag, den 17. März um 19.00 Uhr den Vorhang für das große Showspektakel »Celtic Rhythms of Ireland«. Die beeindruckende Irish Dance Show in der meisterhaften Inszenierung von Startänzer und Choreograph Andrew Vickers sorgte bereits für ausverkaufte Säle in ganz Europa. Die Showsensation aus Irland im König Albert Theater: Elektrisierende und dynamische Rhythmen treiben die Tänzer zu immer perfekteren Ausdrucksformen, zu großer Lebendigkeit und Authentizität an. Diese Show verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music. Der Ausnahmetänzer und Dance-Captain Andrew Vickers konkurriert in leidenschaftlicher Intensität mit herausragenden solistischen Einlagen der Musiker um die Gunst des Publikums. Authentische Tradition trifft bei dieser außergewöhnlichen Show auf moderne, kreative und aktuelle Tanzperformance als beeindruckendes Liveerlebnis in einem irischen Abend voller Lebenslust und traumhaft schönen keltischen Melodien. Die Live-Performance baut auf die Virtuosität und Spitzenleistung seiner Ausnahmetänzer und Musiker, deshalb gibt es kein einziges Playback in dieser Show. Die Zuschauer erleben eine atemberaubende Synthese aus Tapdance, Folklore und Musikshow – LIVE! Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Abgerundet wird das Programm in den Königlichen Anlagen der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Alle Infos zum Aufenthalt: 037437 /53 900 | www.badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER

Do 21.03. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
Fr 22.03. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
JUNGES PODIUM
»… NUR NOCH KURZ DIE WELT RETTEN.« -– Premiere
Theaterabend des Julius-Mosen-Gymnasiums Oelsnitz/V.

Sa 23.03. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
»OSKAR SCHINDLERS LISTE«
Schauspiel nach Florian Battermann

So 24.03. | 19.00 Uhr | König Albert Theater
PURPLE SCHULZ: »Lichtblicke – Der Sing des Lebens«
Popmusik für Erwachsene mit Lasershow

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"