Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Chursächsische VeranstaltungsNews Bad Elster


Chursächsische VeranstaltungsNews Bad Elster


Chursächsische VeranstaltungsNews Bad Elster

 


Kultur- und Festspielstadt Bad Elster
Aktuelle Presseinformationen zu Veranstaltungen der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH für die KW 44


AUF EINEN BLICK ZU DEN KANAREN!
Am Dienstag, den 6. November laden die beiden Reisefotografen Sigrid Wolf-Feix und Rainer Feix um 19.30 Uhr zu ihrer Dia-Multivisionsschau auf die Kanarischen Inseln in das Königliche Kurhaus Bad Elster ein. Eine archaische Inselwelt im ewigen Frühling, weitab von Europa, inmitten des sturmumtosten Atlantiks, Sehnsuchtsziel – die Kanarischen Inseln. Schon im Altertum wurden sie als die »Glückseligen Inseln« gepriesen. Dort ist kein Schnee, kein Winterorkan, kein gießender Regen, soll Homer von den Kanarischen Inseln berichtet haben. Wunschdenken – trotzdem, oder gerade deshalb begeistern die sieben Inseln nicht nur Badeurlauber, sondern vor allem Wanderer, denn die grandiosen, wilden Landschaften der vulkanisch geprägten Inseln, laden ein, diese zu erkunden. Fünf Wochen lang reisten Sigrid Wolf-Feix und Rainer Feix von Insel zu Insel. Nach Lanzarote, der Rauhen, Lavabedeckten mit den typischen weißen Häusern; Fuerteventura, der Kargen, Unnahbaren mit ihrem zurückhaltendem Charme; nach Teneriffa, der Gewaltigen, überragt von El Teide, dem höchsten Berg Spaniens; La Gomera, der Wilden, Unzugänglichen mit ihren nebelverhangenen Lorbeerwäldern; nach La Palma, der Insel mit den grandiosesten Ausblicken; El Hierro, der Kleinsten von allen, stürmisch, grün und charmant und natürlich nach Gran Canaria, der Abwechslungsreichsten, denn hier befinden sich nicht nur die malerischen Sanddünen von Maspalomas, sondern eine unvorstellbar grandiose Landschaftsszenerie mit dem Pico de las Nieves, dem Roque Nublo und dem unvergesslichen Blick auf den majestätischen Teide. Tickets: 037437/ 53 900 | www.chursaechsische.de

Klassik-Tipp der Woche:
MUSIK ALS BOTSCHAFT: IM GEDENKEN GRENZENLOS!
Am Freitag, den 9. November lädt das deutsch-tschechische EUCHESTRA EGRENSIS um 19.30 Uhr im König Albert Theater Bad Elster zu einem besonderen Symphoniekonzert an einem besonderen Tag mit historischer Bedeutung ein. Unter dem Titel „Im Gedenken grenzenlos“ findet das Konzert im Gedenken an den 80. Jahrestag der Reichspogromnacht und dem 100. Jahrestag der Beendigung des 1. Weltkrieges statt. Das Karlsbader Sinfonieorchester und die Chursächsische Philharmonie musizieren dabei unter der Leitung des israelischen Dirigenten Amos Talmon im Klangverbund des EUCHESTRA EGRENSIS mit grenzenloser Musik aus dem Herzen Europas. Neben der »Fanfare to Israel« von Paul Ben-Haim aus dem Jahre 1949 werden mit passenden, deutsch-tschechischen Meisterwerken diesen historischen Daten gedacht: Es erklingt das weltberühmte Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll op. 73 von Carl Maria von Weber, welches der Komponist dem damaligen Klarinettenstar Joseph Heinrich Bärmann widmete, der dieses Werk auch als erster 1811 uraufgeführt hat. In Bad Elster begleitet das Orchester den renommierten Klarinettisten Lukáą Böhm aus dem tschechischen Karlovy Vary.
Mit Antonín Dvořáks Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70 erklingt im zweiten Teil des Gedenkkonzerts ein Gipfelpunkt des symphonischen Schaffens des großen Komponisten. Denn die Symphonie Nr. 7 stellt den Beginn seiner bedeutenden, großen Werke 7, 8 und 9 dar, die bis heute weltweit Beachtung finden.
Gastdirigent Amos Talmon begann seine Karriere als Leiter von Israels besten Orchestern wie dem Israel Philharmonic Orchestra, dem Israel Symphony Orchestra Rishon Lezion und dem Jerusalem Radio Symphony Orchestra. Im Jahr 2000 gründete Talmon die Music Angels Herzliya Foundation mit dem Ziel, junge israelische Solisten zu unterstützen. Seitdem arbeitet er auch international mit zahlreichen Orchestern, u.a. mit Orchester Sinfonica d’Italia, der Philharmonie Posen, der Philharmonie Breslau, dem Symphonieorchester Zürich, dem Symphonieorchester Peking oder der Slowakischen Philharmonie Bratislava. Der Einführungsvortrag zum Konzert findet um 18.45 Uhr im König Albert Theater statt. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Konzert-Tipp der Woche:
BAD ELSTER IM ZEICHEN DER COMEDIAN HARMONISTS!
Am Sonnabend, den 10. November öffnet sich um 19.30 Uhr der Vorhang für ein Vokalkonzert ganz im Zeichen der Comedian Harmonists im König Albert Theater Bad Elster: Fünf Stimmen und ein Klavier – das ist das Ensemble Six und das reicht, um die Zuhörer glücklich zu machen! Das renommierte Vokal-Klavier-Sextett Ensemble Six präsentiert die zeitlosen Hits der Comedian Harmonists in einer faszinierenden und grandiosen Bühnenshow in der authentischen Atmosphäre des König Albert Theaters. In ihrem Programm dreht sich alles um die legendären Vokalgruppen der 20er & 30er Jahre, die mit Ohrwürmern wie »Ich wollt ich wär ein Huhn« oder »Mein kleiner, grüner Kaktus« als erste »Boygroups« der Geschichte Welterfolge feierten! Die Stars der Zeit feierten die Liebe, das Leben und die Emanzipation vom kaisertreuen Elternhaus. Jugendidole wie Hans Albers, Paul O´Montis und natürlich die Comedian Harmonists wurden im Tonfilm unsterblich. Dieser Abend ist dabei mehr als ein Liederabend. Es ist ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Schauspiel und Kabarett: eine Inszenierung, die eine Zeit feiert, als der deutsche Schlager noch witzig war und den Esprit der großen, weiten Welt versprühte. Aus ihrer schier unerschöpflichen Sammlung, die tausende von Schellackplatten, Notendrucken, Fotos und Zeitschriften der 20er und 30er Jahre umfasst, stellen die sechs Künstler ein authentisches Stück klassischer Unterhaltung zusammen, das einem faszinierten Publikum den ganzen Horizont der früheren Kabarett-Kultur eröffnet. Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

OH MAMA MIA – DIE DANCING QUEEN IM KÖNIGSBAD!
Am Sonntag, den 11. November gastiert um 19.00 Uhr Europas erfolgreichste Abba-Show »ABBA – THE BEST« im König Albert Theater. In dieser Konzert-Show voll Power und Hits wird das Publikum zurück in die 70er entführt! Plateauschuhe, Schlaghosen und Glitzerschals sowie das Lebensgefühl dieses Jahrzehnts sind an diesen Abenden angesagt! Wer kennt sie nicht, die schwedischen Popidole der Kultband ABBA! Diese neue begeisternde Liveshow garantiert eine spektakuläre Bühnenperformance, die den Originalhelden in nichts nach steht. Erleben Sie einen Abend mit allen bekannten Songperlen der schwedischen Supergroup: Unsterbliche Welthits wie »S.O.S.«, »Gimme Gimme Gimme«, »Waterloo«, »Super Trouper« oder »Dancing Queen« lassen so die Discokugel im Theaterambiente Bad Elsters unterhaltsam, bunt und farbenfroh durchdrehen. Dabei zünden Pyrotechnik und eine fantastische Lasershow aus Glitzer, Glamour und Popappeal ein Feuerwerk der Unterhaltung. Im Outfit der 70er Jahre wird dem Publikum an diesem Konzertabend ein bezauberndes Showerlebnis garantiert, dass die Herzen zum Tanzen bringt! Oh Mamma Mia – tanzen sie mit!!!! Tickets: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de


Abgerundet wird das spätherbstliche Programm in den Königlichen Anlagen der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Alle Infos zum Aufenthalt: 037437 /53 900 | www.badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER

Di 13.11. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus
»VIVA LA VITA!« Gedenkkonzert zum 150. Todestag von Gioacchino Rossini

Fr 16.11. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
»DIE JUNGFRAU VON ORLÉANS« – Premiere
Oper von Peter I. Tschaikowsky

Sa 17.11. | 19.30 Uhr | König Albert Theater
HIGHLAND BLAST 2018!
Das fahrende schottische Festival mit Hannah Rarity, Fara, Sophie Stephenson u.a.

Sa 17.11. | ab 21.00 Uhr | Königliches Kurhaus
11. NACHTSCHWÄRMEREI BAD ELSTER Modernes Clubbing
Live: Die feinen Herren (Plauen)

So 18.11. | 19.00 Uhr | König Albert Theater
»DER KONTRABASS« Theaterstück von Patrick Süskind

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"