Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Chemnitzer Volleys wollen wieder punkten


Chemnitzer Volleys wollen wieder punkten


Chemnitzer Volleys wollen wieder punkten

Chemnitzer Volleys wollen wieder punkten

Die CPSV Volleys empfangen am kommenden Samstag in der Halle an der Forststraße den VfL Nürnberg. Gegen das Ligaschlusslicht wollen die Chemnitzerinnen an ihre guten Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen und nach dem Ausrutscher in Offenburg wieder punkten.

Nach einer vermeidbaren Niederlage wollen die Chemnitzer Volleys am kommenden Samstag ab 19 Uhr wieder angreifen. Gegen den VfL Nürnberg gilt es, schnellst möglich in die Erfolgsspur zurück zu finden, um den in der Hinrunde erspielten guten Tabellenplatz nicht zu gefährden. Dabei können die Volleys auf ihre beiden Zuspieler bauen. Walkenhorst und Häyrynen mussten zuletzt gegen Offenburg krankheitsbedingt noch passen, sind aber im Laufe der Woche wieder ins Training eingestiegen.

Zwar haben die Fränkinnen aktuell noch immer die rote Laterne der Ligastaffel inne, ein leichter Gegner wird das Schlusslicht aber nicht. Der Aufsteiger konnte sich im Laufe der Saison immer weiter festigen und am vergangenen Wochenende auch endlich den Lohn für die Mühen einfahren. Gegen die TG Bad Soden erkämpften sie sich einen 3:2-Achtungserfolg. Das Team reist also mit Aufwind ins Sächsische. „Ich bin dennoch optimistisch, dass wir das kleine Tief überwinden und schnell wieder an alte Erfolge anknüpfen werden“, ist sich CPSV-Trainer Niklas Peisl sicher. „Nürnberg wird ein unbequemer Gegner sein, den wir nicht ins Spiel kommen lassen dürfen. Wenn wir von Beginn an konzentriert an die Sache gehen und keine Luft ran lassen, dann bleiben die Punkte auch in Chemnitz“, gibt Peisl die Richtung vor.

Die Festung der Chemnitzer Volleys gilt zudem in dieser Saison noch immer als uneinnehmbar. Geht es nach Trainer, Mannschaft und Fans, soll sich auch nach dem Spiel am Wochenende nichts am Status Quo ändern.

Die CPSV Volleys rangieren derzeit auf dem fünften Tabellenplatz und gehen daher als klarer Favorit in die Begegnung. „Mit der Rolle konnten wir uns in der Vergangenheit noch nicht so anfreunden. Jetzt gilt es, über unseren Schatten zu springen und zu zeigen, dass wir zu Recht in das obere Tabellendrittel gehören“, so der Trainer abschließend.

Anpfiff in der Sporthalle an der Forststraße ist um 19 Uhr.

 Quelle: CPSV Volleys Chemnitz

 

 


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"