Samstag, Juli 11Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Chemnitz: Kleine Geste von Schülern sorgt für große Freude bei Polizisten


Quelle: PD Chemnitz


Chemnitz: Kleine Geste von Schülern sorgt für große Freude bei Polizisten

(1179) In der vergangenen Woche erreichte die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz eine Mitteilung eines Kollegen, die abseits der täglichen Meldungen rund um die Corona-Krise sowie dem polizeilichen Alltag zunächst für erstaunte und dann für glückliche Gesichter sorgte.

Die Schulleiterin der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz in der Emilienstraße im Ortsteil Hilbersdorf hatte sich telefonisch an den Kollegen gewandt, weil sie angesichts der bestehenden Einschränkungen, die in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung festgelegt wurden, Unterstützung brauchte. Die Schüler der Grundschule, die sich derzeit in der Notbetreuung befinden, hatten das Bedürfnis, sich bei der Polizei mit kleinen Aufmerksamkeiten zu bedanken. Den Mädchen und Jungen war es wichtig, so die Schulleiterin, in dieser für die Gesellschaft herausfordernden Zeit auch etwas beizutragen. Mit Unterstützung ihrer Lehrer hatten die Kinder farbenfrohe Papiertüten gestaltet, in denen sich zahlreiche gebastelte Superhelden-Buttons (die Superhelden „Emilie“ und „Emil“ sind die Maskottchen der Schule), Gummibärchen-Tütchen mit Danke-Herzen und ein schriftlicher Gruß befanden. Damit wollten sich die Kinder bei den Polizistinnen und Polizisten für ihren Einsatz und ihr Durchhaltevermögen bedanken.

Doch angesichts der Kontakt- und Abstandsbeschränkungen war für die Schüler ein Besuch in der Polizeidirektion Chemnitz zur Übergabe der Aufmerksamkeiten nicht möglich. Das alles ganz ohne weiteres und nebenbei in der Hartmannstraße abzugeben, kam ohnehin für die Pressestelle nicht in Frage. Eine Überraschung für die Kinder, die sich derart viel Mühe gemacht hatten, musste her. Also fuhren Pressesprecherin Jana Ulbricht mit drei Kollegen sowie einigen Präsenten mit Blaulicht bei den Grundschülern in der Emilienstraße vor, was für große Kinderaugen sorgte.

Im Gepäck hatten die Beamten auch einen Brief von Polizeipräsidentin Sonja Penzel. Darin wandte sich die Polizeipräsidentin an die Grundschüler: „Ich möchte Euch symbolisch aus der Ferne gerne aber auch ganz viele dieser tollen Superhelden-Buttons verleihen. Denn auch Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, leistet aktuell einen riesengroßen Beitrag dazu, dass wir uns hoffentlich schon bald wieder über den normalen Alltag freuen können. Weder könnt Ihr zum Beispiel derzeit ausgelassen auf Spielplätzen spielen, Eure Freunde treffen oder auch Schultage erleben, wie Ihr sie eigentlich gewohnt seid. Das verlangt Disziplin und eben auch Durchhaltevermögen. Dass Ihr diese Superkräfte jeden Tag bestmöglich aufbringt, ist Beweis genug, um sich Superheld nennen zu dürfen. Ich danke Euch auch dafür. Ihr macht das grandios. Haltet bitte durch.“ Der Austausch der Geschenke geschah schließlich vor der Turnhalle der Grundschule völlig kontaktlos und unter Beachtung des gebotenen Mindestabstands.

Die kleinen Aufmerksamkeiten der Schüler der DPFA-Regenbogen-Grundschule Chemnitz werden nun an alle Polizisten und Mitarbeiter in den Inspektionen und Revieren der Polizeidirektion Chemnitz verteilt. Denn die Geste der Kinder wird im gesamten Zuständigkeitsbereich für mehr als nur das erhoffte kleine Lächeln sorgen.

Übrigens: Die Kinder und die Lehrerschaft haben mit ihrer großartigen Bastelaktion auch Krankenschwestern, Pfleger und Ärzte im Krankenhaus oder auch Verkäuferinnen und Kassierer im Supermarkt bedacht. Danke dafür. (Ry)


Foto: Bild dient zur Veranschaulichung und kann vom Geschehen abweichen.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"