Category Archives: WEC

Vortest, World Endurance Championship WEC, 2. Lauf in Le Mans/Frankreich Porsche-Teams gehen bestens vorbereitet in das härteste Autorennen der Welt

< p style=“text-align: justify;“>Stuttgart. Am 16. Juni startet die 86. Auflage der 24 Stunden von Le Mans. Mit dem offiziellen Vortest zum härtesten Autorennen der Welt begann am Wochenende die heiße Phase des Langstreckenklassikers. In Le Mans kämpfen 180 Piloten

GT Vorschau – World Endurance Championship WEC, Prolog in Le Castellet/Frankreich

Generalprobe für Porsche: der Prolog zur WEC Super Season Stuttgart. Mit dem zweitägigen Prolog auf dem Circuit Paul Ricard startet Porsche am 6. April in die neue Saison der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Auf dem 1970 eröffneten Parcours im Süden Frankreichs

Le-Mans-Trophäe ist im Porsche Museum angekommen

Stuttgart. Der Siegerpokal der 24 Stunden von Le Mans hat im Porsche Museum eine neue Heimat gefunden. Nach drei Gesamtsiegen in Folge beim härtesten Langstreckenrennen der Welt darf Porsche die Wandertrophäe für immer behalten. Die Le Mans-Sieger und Porsche 919

Ende des Porsche LMP1-Programms: Fritz Enzinger und Andreas Seidl blicken zurück – drei Le-Mans-Siege, sechs WM-Titel und der Geruch von Tütensuppe

< p style=“text-align: justify;“>Stuttgart. Ein halbes Jahrzehnt lang drehte sich für die Mitglieder des Porsche LMP Teams alles um den Porsche 919 Hybrid und die erfolgreiche Rückkehr des Unternehmens in die Topkategorie bei den 24 Stunden von Le Mans. Am

LMP1-Rennen, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, Lauf 9 (Finale), Sakhir Der dreifache Le Mans-Sieger verabschiedet sich aus der WEC

Stuttgart. Das Porsche LMP Team verabschiedet sich mit zwei Podestplätzen beim letzten Lauf in Bahrain aus der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft. Bei dem ereignisreichen und hoch emotionalen Finale 2017 belegten die bereits vor zwei Wochen zu Weltmeistern gekürten Fahrer Earl Bamber (NZ),

LMP1-Qualifying, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, Lauf 9 (Finale), Sakhir Zum Abschied die 20. Poleposition für den Porsche 919 Hybrid

Stuttgart. Neel Jani (CH) und Nick Tandy (GB) haben im letzten Qualifying des Porsche 919 Hybrid die 20. Poleposition für den Le-Mans-Prototyp geholt. Sie starten zusammen mit André Lotterer (DE) am Samstag zum Finale der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2017 in

LMP1-Vorschau FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft in Bahrain, Lauf 9 (Finale) Letzte Ausfahrt Bahrain – finaler Renneinsatz des Porsche 919 Hybrid

Stuttgart. Am kommenden Samstag geht eines der erfolgreichsten Kapitel der Porsche-Motorsport-Geschichte zu Ende: Der neunte und letzte Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2017 wird gleichzeitig der finale Renneinsatz für den Porsche 919 Hybrid. Der erste Testträger des Klasse-1-Le-Mans-Prototyps wurde 2013 von

Porsche holt den dritten WM-Titel in Folge mit dem 919 Hybrid

Gewinn der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft für Hersteller Porsche holt den dritten WM-Titel in Folge mit dem 919 Hybrid Stuttgart. Porsche hat die Karriere des 919 Hybrid mit dem dritten Weltmeistertitel für Hersteller in Folge gekrönt. Die Plätze zwei und drei beim

TCR Asia Kusiri sichert sich im Golf GTI TCR den Meistertitel

Es ist vollbracht: Kantadhee Kusiri (T) hat sich im Volkswagen Golf GTI TCR dank eines Sieges und eines dritten Platzes beim Saisonfinale der TCR Asia in Zhejiang (CHN) den Titel gesichert. Die Freude beim Liqui Moly Team Engstler war gleich

LMP1-Qualifying, FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 8 von 9, Shanghai (China) Startplätze zwei und vier für die Porsche 919 Hybrid in China

Stuttgart. Nach einem schwierigen Qualifying starten die beiden Porsche 919 Hybrid von den Positionen zwei und vier zum Sechsstundenrennen auf dem Shanghai International Circuit. Das Trio Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) ist für Startplatz zwei

LMP1-Vorschau FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft in Shanghai, China, Lauf 8 von 9 Porsche konzentriert sich in Shanghai auf den WM-Titelkampf

Stuttgart. Die WM geht in den Endspurt, und der Druck steigt: Der achte von neun Läufen zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC vom 3.-5. November 2017 in Shanghai wird der vorletzte Renneinsatz des Porsche LMP Teams mit dem Porsche 919 Hybrid. Sentimentalitäten

LMP1-Qualifying FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC, Lauf 5, Mexiko-Stadt (MX) 17. Poleposition für den Porsche 919 Hybrid

Stuttgart. Die beiden Porsche 919 Hybrid starten am Sonntag aus der ersten Reihe in das Sechsstundenrennen auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez in Mexiko-Stadt. Die Le-Mans-Sieger und Tabellenführer Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) holten auf trockener

Porsche GT Team mit erstem Werkseinsatz in Mittelamerika

  GT Vorschau – World Endurance Championship WEC, 5. Lauf in Mexiko-Stadt/Mexiko Porsche GT Team mit erstem Werkseinsatz in Mittelamerika Stuttgart. Mit dem Sechsstundenrennen im Autódromo Hermanos Rodríguez startet die Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC am 3. September in Mexiko-Stadt in die zweite

Audi hat hohe Ziele für die 24 Stunden von Spa

Drei Gesamtsiege in Belgien seit 2011 Ende Juli zehn Audi R8 LMS im Einsatz Audi kämpft bei den 24 Stunden von Spa am 29. und 30. Juli um den vierten Gesamtsieg. Bei dem Langstrecken-Klassiker sind insgesamt zehn Audi R8 LMS

LMP1-Rennen FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), Lauf 4, Nürburgring (DE) Eifel-Hattrick: Porsche feiert Doppelsieg mit 919 Hybrid auf dem Nürburgring

Stuttgart. Nach dem dritten Le-Mans-Sieg in Folge hat Porsche mit dem 919 Hybrid auch den Hattrick beim Sechsstundenrennen auf dem Nürburgring geschafft: Wie in den Jahren 2015 und 2016 standen Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) ganz oben auf

GT Qualifying – World Endurance Championship WEC, 4. Lauf, Nürburgring/Deutschland Erste Pole in der WEC für neuen 911 RSR

Stuttgart. Der neue Porsche 911 startet am Sonntag auf dem Nürburgring von der Pole-Position zu seinem Heimrennen in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC. Im Qualifying auf dem 5,148 Kilometer langen Eifelkurs fuhren Michael Christensen (Dänemark) und Kévin Estre (Frankreich) mit der Startnummer

LMP1-Qualifikation FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), Lauf 4, Nürburgring (DE) Startreihen eins und zwei für die Porsche 919 Hybrid

Stuttgart. Die beiden Porsche 919 Hybrid starten am Sonntag von den Positionen zwei und drei in das Sechsstundenrennen auf dem Nürburgring, dem vierten Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Die Le-Mans-Sieger und Tabellenführer Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon

LMP1, 24 Stunden von Le Mans – Fakten nach dem Rennen Von Platz 56 auf die 1: Porsche 919 Hybrid siegt in Le Mans

Stuttgart. Mit großem Teamgeist und einer schier übermenschlichen Kraftanstrengung hat Porsche das 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2017 gewonnen. Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) holten am 18. Juni nach einer grandiosen Aufholjagd den 19. Gesamtsieg für

LMP1, 24 Stunden von Le Mans Die letzten Stunden bis zum Sieg

Führender Porsche 919 Hybrid rollt aus, das Schwesterauto kämpft Stuttgart. Über zehn Stunden lang führte der Porsche 919 Hybrid von Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) die 24 Stunden von Le Mans an. Dann forderte das

LMP1, 24 Stunden von Le Mans (FR) – Rennen nach 15 Stunden Porsche 919 Hybrid führt durch die Nacht

Stuttgart. In einer für Konkurrent Toyota dramatischen Phase mit zwei Ausfällen nach Mitternacht hat der Porsche 919 Hybrid mit der Startnummer 1 um 00:45 Uhr die Spitze in Le Mans übernommen. Bei Sonnenaufgang morgens um sechs führt das Trio Neel