Montag, März 30Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Rallye Erzgebirge

Finne Eerik Pietarinen übernimmt Meisterschaftsführung

Finne Eerik Pietarinen übernimmt Meisterschaftsführung

Aktuell, Motorsport, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Pietarinen gewinnt vorletzten Lauf zum ADAC Rallye Cup Grégoire Munster stellte zu Beginn der Rallye im ADAC Rallye Cup erneut sein Können unter Beweis. Er eroberte bereits am Freitagabend die Führung und behielt diese bis zu seinem Ausfall in der siebten WP. Nach einer schnellen Linkskurve kam er von der Strecke ab und musste seinen Opel Adam abstellen. Damit übernahm der finnische Rallyemeister Eerik Pietarinen die Führung - und verteidigte sie bis ins Ziel der Veranstaltung: "Die Rallye hat mir unheimlich viel Spaß gemacht. Gerade die vielen Schotterstücke, die unterschiedlichen Asphaltbeläge und die schwierigen Wetterverhältnisse machen den Reiz der Veranstaltung aus", so Pietarinen. Platz zwei und drei belegten die tschechischen Gaststarter Dominik Strítesky und Szymon Zarlok. Bester
Zeltner gewinnt ADAC Rallye Masters im Erzgebirge

Zeltner gewinnt ADAC Rallye Masters im Erzgebirge

ADAC Rallye Masters, Aktuell, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Ruben und Petra Zeltner belegen bei ADMV Rallye Erzgebirge den siebten Gesamtrang Beim vorletzten Lauf zu den ADAC Rallye Masters im Erzgebirge gelangen Ruben und Petra Zeltner im Porsche 911 GT 3 ein guter siebter Gesamtrang. Neben ihrer Division gewannen sie damit auch die ADAC Rallye Masters, Deutschland beliebtester Breitensportserie. Bereits am Freitagabend hatte Ruben Zeltner, trotz einiger kleiner Fahrfehler, sich an die Fersen der starken R5-Allradboliden geheftet. Dauerregen, zahlreiche Schotterpassagen und viel Dreck auf den Wertungsprüfungen (WP) sorgten dafür, dass die sächsische Besatzung aussichtslos gegen die stärkere Allradkonkurrenz war. „Ich bin sprachlos, wie Ruben hier unseren Porsche bei diesen schwierigen Bedingungen bewegt“, zollte Petra Zeltner ihrem Mann Resp
Rallye Erzgebirge: ŠKODA Piloten Kreim/Braun ,schwimmen‘ zum Sieg – Titelentscheidung vertagt

Rallye Erzgebirge: ŠKODA Piloten Kreim/Braun ,schwimmen‘ zum Sieg – Titelentscheidung vertagt

Aktuell, Auto, DRM, Marken, Motorsport, Rallye, Rallye Erzgebirge, Skoda, Sport
Trotz nasser Pisten und Aquaplaning: Fabian Kreim/Tobias Braun triumphieren beim vorletzten Saisonlauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) › Nach drittem Saisonsieg in der DRM: Beim Meisterschaftsfinale reicht schon ein neunter Platz zum dritten nationalen Titelgewinn für Fabian Kreim › Kreim: „Selten so komplizierte Bedingungen erlebt“ Stollberg – Das ŠKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Tobias Braun (D/D) ist bei der 56. ADMV Rallye Erzgebirge zum dritten Saisonsieg in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) ,geschwommen‘. Bei sehr anspruchsvollen Bedingungen auf nassen und schlammigen Pisten entscheidet das Erfolgsteam den bis ins Ziel spannenden Zweikampf mit den Titelkonkurrenten Hermann Gassner Jr. /Ursula Mayrhofer (D/A) mit 6,8 Sekunden Vorsprung für sich. Nach diesem T
ADAC Rallye Masters-Piloten meistern Wetterkapriolen im Erzgebirge

ADAC Rallye Masters-Piloten meistern Wetterkapriolen im Erzgebirge

ADAC Rallye Masters, Aktuell, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Ruben Zeltner mit Heimsieg bei seiner 20. Teilnahme im Erzgebirge Lokalmatador Sepp Wiegand gewinnt Division 4 Patrik Dinkel übernimmt alleinige Führung im ADAC Rallye Masters Stollberg / Erzgebirge. Dauerregen und schwierige Streckenverhältnisse prägten bei der 56. ADMV Rallye Erzgebirge (04.-05. Oktober) den fünften Lauf im ADAC Rallye Masters 2019. Für die Teilnehmer der beliebten Rallye-Breitensportserie galt es an beiden Veranstaltungstagen rund 135 Kilometer auf Bestzeit zu absolvieren, die auf elf Wertungsprüfungen (WP) verteilt waren. Ruben und Petra Zeltner (Lichtenstein - Porsche 996 GT3) waren auf Gesamtrang sieben die schnellsten Teilnehmer im ADAC Rallye Masters und feierten in der Division 2 den ersten Saisonsieg. Patrik Dinkels (Großheirath - Mitsubishi Lanc
Rallye Masters – Saisonfinale wird im Erzgebirge eingeleitet

Rallye Masters – Saisonfinale wird im Erzgebirge eingeleitet

ADAC Rallye Masters, Aktuell, Auto, DRM, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
DRM-Führender Kreim will vorzeitig den Titelgewinn Lokalmatador Julius Tannert möchte sich mit DRM-Spitze messen Carsten Mohe will bei Heimrallye die Führung im ADAC Rallye Masters übernehmen München. Die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) und das ADAC Rallye Masters starten zur vorletzten Veranstaltung der Saison bei der ADMV Rallye Erzgebirge am 5./6. Oktober mit 69 Teilnehmern aus zehn Nationen. Dabei kämpfen acht Turbo-Allradler aus der Topklasse der R5-Fahrzeuge um den Gesamtsieg. Die DRM-Führenden Fabian Kreim / Tobias Braun (Fränkisch-Crumbach / Bückeburg) im Skoda Fabia R5 haben den in Sachsen den ersten Matchball und können sich bereits vorzeitig den Titel sichern. Starke Konkurrenz bekommen sie von Hermann Gassner / Ursula Mayrhofer (Surheim / Österreich) im Hyu
Tina Wiegand: Ein technischer Defekt stoppt die Zeitenjagd bei der 53. ADMV Rallye Erzgebirge

Tina Wiegand: Ein technischer Defekt stoppt die Zeitenjagd bei der 53. ADMV Rallye Erzgebirge

Aktuell, Motorsport, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Die 53. Rallye Erzgebirge verlief leider nicht so wie gedacht für Tina und Monique. Ein technisches Problem stoppte die schnelle Zeitenjagd bereits kurz nach der Halbzeit.   Bei Sonnenschein und noch recht kühlen Temperaturen starteten Tina und Monique am Samstagmorgen ins Recce. Beide fanden beim Aufschrieb erstellen schnell zueinander und harmonierten dabei sehr gut. Dies sollte auch den ganzen Tag so bleiben. Der Start der Rallye war am Samstagmittag mit der Wertungsprüfung in Bad Schlema. Hier ging es auf einem Rundkurs durch den Ort und über eine ehemalige Bergbau-Halde und durch den Kurpark. Dieser Rundkurs war für die vielen Fans an der Strecke ein großes Spektakel. Diese WP und auch die darauffolgende WP an der Talsperre bei Eibenstock benötigten beide jedoch noch,
Am 2. April startet Tina zusammen mit Monique Voigt das erste Mal nach Ihrem Test auf dem Sachsenring zu einer gemeinsamen Rallye.

Am 2. April startet Tina zusammen mit Monique Voigt das erste Mal nach Ihrem Test auf dem Sachsenring zu einer gemeinsamen Rallye.

Aktuell, Motorsport, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Am kommenden Wochenende startet die 53. Auflage der Rallye Erzgebirge und Tina geht hier nach langer Zeit wieder mit dem VW Lupo GTI an den Start. Das Besondere an der Rallye ist, dass sie vor der Haustüre von Tina stattfindet und sie hofft auf viele Freunde und Fans an den Strecken. „Die erste gemeinsame Rallye ist etwas Besonderes.“ So Tina. „Wir konnten Ende Februar auf dem Sachsenring das erste Mal gemeinsam testen und fanden gleich zueinander. Doch der Sachsenring und die WPs der Erzgebirgsrallye können kaum unterschiedlich sein und so freuen wir uns auf diese Herausforderung.“ Ziel der beiden Rallye-Pilotinnen ist es, am Abend das Ziel zu sehen, gemeinsam viel zu lernen, einen guten Rhythmus zu finden und eine akzeptable Platzierung einzufahren. Das Rallyezentrum befindet s
Rallye Erzgebirge: Tina`s Heimspiel

Rallye Erzgebirge: Tina`s Heimspiel

Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Tina`s Heimspiel im Erzgebirge ist am ersten Tag prima und nachher etwas durchwachsen gelaufen. „Aber“, so Tina „ich habe aus meinen Fehlern von Samstag eine Menge für die nächsten Trophy-Läufe gelernt. Und um die geht’s mir hauptsächlich!“ Nach dem Heimspielt geht es direkt weiter mit der Roland-Rallye, die am 10. Und 11. April fast ausschließlich auf Schotter stattfindet und die Tina, zusammen mit Thomas Hanak, auf einem Suzuki Swift bestreiten wird. Tina: „Auf Schotter hab ich noch Nachholbedarf – und da die Rallye Vogelsberg, die am darauf folgenden Wochenende stattfindet, auch einen hohen Schotteranteil hat, ist die Rallye Roland eine willkommene Trainingsmöglichkeit“. Quelle: Team Tina Wiegand  
Erfolgreicher Einstieg in die Saison 2015 – Ruben und Petra Zeltner gewinnen die 52. ADMV Rallye Erzgebirge

Erfolgreicher Einstieg in die Saison 2015 – Ruben und Petra Zeltner gewinnen die 52. ADMV Rallye Erzgebirge

ADAC Rallye Masters, Motorsport, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Der 2. Lauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) wurde zu einem gelungenen Start in die Saison 2015: Ruben und Petra Zeltner (beide Lichtenstein) gewinnen mit ihrem Porsche 911 GT3 die Rallye Erzgebirge. Nach einem spannenden Kampf auf den 13 Wertungsprüfungen (WP) über 133,23 Bestzeiten-Kilometer verwies das schnelle Ehepaar  Zeltner Mark Wallenwein und Stefan Kopczyk (Stuttgart/Heilbronn) auf Skoda Fabia S 2000 auf den 2. Platz. Carsten Mohe und Alexander Hirsch (Crottendorf/Tannenberg) sicherten sich mit ihrem Renault Clio R3T den 3. Rang. Die Titelverteidiger Ruben und Petra Zeltner liegen nach ihrem mittlerweile 8. Sieg bei der „Erze“ auf dem 2. Platz in der DRM-Wertung. Im folgenden Interview äußert sich Ruben Zeltner zum Verlauf seiner Heim-Rallye. Ruben, Du bist de
Carsten Mohe übernimmt beim Heimspiel die Führung

Carsten Mohe übernimmt beim Heimspiel die Führung

ADAC Rallye Masters, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Mit Divisionssieg übernimmt Mohe die Führung im ADAC Rallye Masters Sieben Piloten nach dem zweiten Lauf punktgleich auf dem zweiten Platz Selektive Prüfungen sorgen für Spannung beim Kampf um die Divisionssiege Annaberg -Der zweite Lauf des ADAC Rallye Masters war ein Schaulaufen der Lokalmatadore. Vor vollen Rängen bei der ADMV Rallye Erzgebirge begeisterte Carsten Mohe (Crottendorf) im Renault Renault Clio R3T die Fans nach einem Ausritt zu Rallyebeginn mit einer fulminanten Aufholjagd. Der dritte Gesamtrang hinter dem achtfachen "Erze"-Sieger Ruben Zeltner (Lichtenstein, Porsche 911) und Mark Wallenwein (Skoda Fabia S2000) brachte ihm den Divisionssieg und die notwendigen Zähler, um in der Top-Liga der Rallye-Breitensportler die Führung zu übernehmen. Hinter ihm rangieren v
Meister Zeltner siegt zum achten Mal im Erzgebirge

Meister Zeltner siegt zum achten Mal im Erzgebirge

ADAC Rallye Masters, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
Meister Zeltner siegt zum achten Mal im Erzgebirge Ruben Zeltner siegt im Porsche 911 bei seinem Saisoneinstieg Mark Wallenwein (Skoda Fabia S2000) nach spannenden Fight als Zweiter im Ziel Lokalmatador Carsten Mohe nach starker Aufholjagd drittbester DRM-Pilot Annaberg - Der zweite gemeinsame Saisonlauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) und des ADAC Rallye Masters stand ganz im Zeichen eines Kampfes zweier Ex-Champions: DRM-Titelverteidiger Ruben Zeltner (Lichtenstein) konnte sich mit Ehefrau Petra im Porsche 911 GT3 am Ende eines spannenden Duells gegen die Deutschen Rallye-Meister des Jahres 2012, Mark Wallenwein / Stefan Kopczyk (Stuttgart / Heilbronn, Skoda Fabia S2000), durchsetzen. Nach 13 Wertungsprüfungen (WP) über 133,23 Bestzeit-Kilometer hatte das schnelle
Tannert überzeugt bei Opel-Premiere

Tannert überzeugt bei Opel-Premiere

ADAC Rallye Masters, Galerien, Hit-TV.eu Sport, Motorsport, Motorsport, Opel, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport, TV / Video
Bei seiner Premiere im Opel Adam Rallye Cup mischt Julius Tannert munter an der Spitze mit und sicherte sich einen starken zweiten Platz mit nur 3,6 Sekunden Rückstand auf die Spitze. Der ADAC Opel Rallye Cup 2014 verspricht an Spannung und Ausgeglichenheit im Feld keine Wünsche offen zu lassen. Bereits der offizielle Vorbereitungslauf im Rahmen der Rallye Erzgebirge entwickelte sich zum Krimi. Beim Kampf um die Spitze ging es nur um Sekunden. Bei seiner ersten Rallye im Opel Adam konnte Tannert gleich um den Sieg mitkämpfen und sicherte sich neben vier Bestzeiten den zweiten Platz bei der Rallye Erzgebirge. Am Ende fehlten nach über eine Stunde Fahrzeit lediglich 3,6 Sekunden auf Platz 1. „Es war ein super Wochenende. Wir haben unsere gesetzen Ziele erreicht, viel ausprobiert und Erf
Die Spitze im ADAC Rallye Masters rückt nach der ADMV Rallye Erzgebirge dichter zusammen

Die Spitze im ADAC Rallye Masters rückt nach der ADMV Rallye Erzgebirge dichter zusammen

ADAC Rallye Masters, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
· Ruben Zeltner siegt im Erzgebirge und sichert sich wichtige Punkte · Hermann Gaßner junior bleibt Führender im ADAC Rallye Masters · Marijan Griebel und Fabian Kreim schließen in die Spitzengruppe auf Beim dritten Lauf zum ADAC Rallye Masters 2014 fuhren Ruben Zeltner und Ehefrau Petra (Lichtenstein) im Porsche 911 GT3 als Sieger über die Zielrampe in Stollberg. Für ihn war es  bereits der siebte Erfolg bei der ADMV Rallye Erzgebirge (11. – 12. April 2014). Das Podium komplettierten Peter Corazza / Christoph Gerlich (Oelsnitz / Niederwiesa) im Mitsubishi Lancer E7 und Maik Stölzel / Thomas Windisch (Zwickau / Aue) in einem weiteren Porsche 911 GT3. Die Tabellenspitze bleibt nach dem dritten Saisonlauf unverändert: Obwohl die beiden Mitsubishi-Piloten Hermann Gaßner (Surheim) und de
Gelungene Generalprobe im ADAC Opel Rallye Cup

Gelungene Generalprobe im ADAC Opel Rallye Cup

ADAC, ADAC Rallye Masters, ADMV, Galerien, Motorsport, Motorsport, Opel, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
· Spannender Kampf beim Vorbereitungslauf zum ADAC Opel Rallye Cup · Emil Bergkvist siegt bei der Rallye Erzgebirge knapp vor Julius Tannert · Yannick Neuville trotz Pech und Zeitstrafe auf der dritten Position Der ADAC Opel Rallye Cup 2014 verspricht an Spannung und Ausgeglichenheit im Feld keine Wünsche offen zu lassen. Bereits der offizielle Vorbereitungslauf im Rahmen der ADMV Rallye Erzgebirge entwickelte sich zum Krimi. Insbesondere die Neuzugänge Emil Bergkvist (Schweden), Julius Tannert (Zwickau) und Yannick Neuville (Belgien) lieferten sich während der zwölf Wertungsprüfungen ein mitreißendes Gefecht um die Plätze auf dem Podium. Am Ende setzten sich Bergkvist und seine Beifahrerin Sofie Lundmark um gerade einmal 3,6 Sekunden gegen das deutsch-luxemburgische Duo Tannert/Jenn
ADAC Opel Junior Team sorgt weiter für Furore

ADAC Opel Junior Team sorgt weiter für Furore

ADAC, ADAC Rallye Masters, ADMV, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
· Erneut eindrucksvoller Auftritt des ADAC Opel Rallye Junior Teams · Divisions-Doppelsieg für Kreim und Griebel bei der Rallye Erzgebirge · Beide Opel ADAM R2 abermals in den Top-Ten der Gesamtwertung Nach dem großartigen Einstand bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye hat sich das ADAC Opel Rallye Junior Team auch bei der ADMV Rallye Erzgebirge in bestechender Form präsentiert. Fabian Kreim (21, Fränkisch-Crumbach) und seine Beifahrerin Josefine Beinke (21, Bünde) belegten im werksunterstützten Opel ADAM R2 nach zwölf anspruchsvollen Wertungsprüfungen rund um Stollberg den hervorragenden siebten Rang in der Gesamtwertung und gewannen damit überlegen die Wertungen in der Division 7 des ADAC Rallye Masters sowie der R2- Kategorie der Deutschen Rallye Meisterschaft. Marijan Griebel (24,