Mittwoch, Mai 27Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Landesdirektion Sachsen

Landesdirektion Sachsen nimmt Aufnahmeeinrichtung Mockau III ab kommender Woche in Betrieb

Landesdirektion Sachsen nimmt Aufnahmeeinrichtung Mockau III ab kommender Woche in Betrieb

Aktuell, Asyl, Landesdirektion Sachsen
Am 6. April 2020 nimmt die Landesdirektion Sachsen die bisherige Stand-by-Einrichtung Mockau III im Leipziger Norden für zunächst drei Monate in Betrieb. Mit der Inbetriebnahme von Mockau III soll erreicht werden, dass das Infektionsrisiko durch den Corona-Virus für die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaates weiter deutlich reduziert wird. Zwei Corona-Fälle vor zwei Wochen am Standort Max-Liebermann-Straße in Leipzig hatten zu einem sofortigen Aufnahmestopp und Isolationsmaßnahmen innerhalb dieser Einrichtung geführt. Mit der neuen Maßnahme sollen solche Isolationen künftig nicht mehr notwendig sein. Mit der Inbetriebnahme von Mockau III wird die Aufnahme neu ankommender Asylbewerber in das sächsische System der Erstaufnahmeeinrichtungen für die Dauer der Corona-Pandemie ...
Corona-Virus: Landesdirektion startet Förderung für Berufspendler aus Tschechien und Polen

Corona-Virus: Landesdirektion startet Förderung für Berufspendler aus Tschechien und Polen

Aktuell, Landesdirektion Sachsen, Organisation
Antragsunterlagen ab sofort auf der Internetseite der Landesdirektion abrufbar Die Landesdirektion Sachsen (LDS) startet heute mit der vom Freistaat Sachsen finanzierten Förderung von Berufspendlern aus Tschechien und Polen aus dem Gesundheitssektor, die wegen der aktuellen Grenzregularien nicht täglich nach zu Hause zurückkehren können. Ab sofort ist das Antragsformular auf der Internetseite der LDS verfügbar. Die ausgefüllten und unterschriebenen Anträge können bei der Landesdirektion eingereicht werden. »Die Förderung ist vollkommen unbürokratisch konzipiert und soll so schnell wie möglich den Berufspendlern zu Gute kommen. Denn mit ihrer Fachkompetenz und Einsatzbereitschaft tragen auch sie wesentlich dazu bei, eine gute Versorgung in den Bereichen Gesundheit und Pflege für die Bürge...
Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation im Umgang mit dem Smartphone

Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation im Umgang mit dem Smartphone

Aktuell, Landesdirektion Sachsen
  Das Smartphone hat längst Einzug in das Leben der allermeisten Kinder bzw. Jugendlichen gehalten. In der Altersgruppe der sechs bis sieben-Jährigen nutzt beispielsweise jeder Zweite, zumindest gelegentlich, ein Smartphone. Bei den 12-Jährigen sind es annähernd 100 Prozent, die ein Smartphone ihr Eigen nennen. Das sind Ergebnisse, die aus aktuellen Medien-Studien hervorgehen. Jedoch birgt der oftmals leichtsinnige Umgang mit diesen Geräten einige Gefahren und erhebliche (strafbare) Risiken. Am Dienstag, den 11. Februar 2020, findet der mittlerweile „16. Safer-Internet-Day“ zum Thema „Sicherheit im Internet“ statt. Dieser bundesweite Aktionstag soll erneut mit seinen Angeboten auf einen verantwortungsvolleren und selbstkritischen Umgang mit dem Medium Internet und dessen Nutzung a...
Landeskatastrophenschutzübung, Vollübung, Szenario im Landkreis Zwickau

Landeskatastrophenschutzübung, Vollübung, Szenario im Landkreis Zwickau

Aktuell, ASB, Bundeswehr, Feuerwehr, Galerien, Landesdirektion Sachsen, Ordnungsamt, Organisation, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstige, THW, Wasserschutzpolizei
(Werdau) Am Samstag, dem 29. Oktober 2016, hat die Landeskatastrophenschutzübung „Akut 2016“ im Sportforum Chemnitz, Stadtteil Bernsdorf, stattfinden. An der Übung beteiligten sich die Brandschutz-, Rettungsdienst- und Katastrophenschutzbehörden der Stadt Chemnitz, der Landkreise Zwickau und Leipziger Land und die Katastrophenschutzeinheiten des Freistaates Sachsen sowie weitere Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). So waren Kräfte der Hilfsorganisationen, der Landes- und Bundespolizei, der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und der Bundeswehr im Übungseinsatz eingeplant. Weiter werden das Städtische Klinikum Chemnitz, das Heinrich-Braun-Klinikum, Standort Zwickau und die Sana-Kliniken Leipziger Land in die Übung einbezogen sein. Wir waren im Bereich Werdau / Zwicka...
Polizei sicherte Ankunft von Asylbewerbern und deren Weitertransport ab

Polizei sicherte Ankunft von Asylbewerbern und deren Weitertransport ab

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Illegale Einwanderung, Landesdirektion Sachsen, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Heute Nachmittag kam erneut ein Zug mit Asylbewerbern auf dem Zwickauer Hauptbahnhof an. Die Bundes- und Landespolizei sicherte mit ca. 100 Einsatzkräften den reibungslosen Ablauf ab. Etwa 300 - 350 Personen waren aus Passau gekommen. Im Zug und auf dem temporär gesperrten Bahnsteig 4 wurden sie zu Gruppen zusammen gefasst und zu den bereitstehenden Bussen geleitet. Deren Ziel sind unterschiedliche Unterkünfte in Sachsen. Ebenfalls vor Ort waren Einsatzkräfte von Hilfsorganisationen, der Bundeswehr und mehrere Polizeihunde. Aus beobachtender Sicht verlief der Einsatz sehr gut organisiert und reibungslos ab. Etwas weiter von Bahnhof entfernt, gab es eine kleine Gruppe von protestierenden Jugendlichen. Meldung der PD Zwickau dazu: Umsteigen von Asylbewerbern von Bahn auf Busse verläuf...
Turnhalle auf dem Campus Scheffelberg der Westsächsischen Hochschule in Zwickau wird Notquartier für Asylbewerber

Turnhalle auf dem Campus Scheffelberg der Westsächsischen Hochschule in Zwickau wird Notquartier für Asylbewerber

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Illegale Einwanderung, Landesdirektion Sachsen
Die Landesdirektion Sachsen wird Asylbewerber vorübergehend in der Turnhalle auf dem Gelände  der Westsächsischen Hochschule Zwickau unterbringen. In Abhängigkeit von der Zahl der in den nächsten Stunden und Tagen neu in Sachsen eintreffenden Asylbewerber wird die Belegung im Verlaufe des bevorstehenden Wochenendes oder zum Anfang der kommenden Woche beginnen. Insgesamt sollen bis zu 250 Asylbewerber in der Notunterkunft, die sich direkt auf dem Campus der Hochschule am Zwickauer Scheffelberg befindet, ein Quartier erhalten. Gegenwärtig werden am Unterbringungsort die erforderliche soziale und medizinische Betreuung, der Wachdienst sowie die Verpflegung für neu ankommende Asylbewerber vorbereitet. Betreuer vor Ort wird das Deutsche Rote Kreuz sein. Hintergrund der Notunterbringung in...
Prognose der diesjährigen Asylbewerberzahlen für Sachsen deutlich nach oben korrigiert

Prognose der diesjährigen Asylbewerberzahlen für Sachsen deutlich nach oben korrigiert

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Illegale Einwanderung, Landesdirektion Sachsen
Landesdirektion informiert Landräte und Oberbürgermeister über die  Asylbewerberzahlen bis zum Jahresende 2015 Im Rahmen einer Information über die voraussichtliche Ent­wicklung der Zu­gänge von Asylbegehrenden hat das dafür zuständige Bun­desamt für Migra­tion und Flüchtlinge (BAMF) seine Prognose für das Jahr 2015 deutlich nach oben korrigiert. Danach geht das BAMF von einer Steigerung der Asylantragszahlen auf 800.000 im laufen­den Jahr aus. Noch im Mai des laufenden Jahres hatte das Bundesamt etwa 450.000 Asylanträge für das Gesamtjahr vorhergesagt. 2014 waren vom BAMF für Deutschland insgesamt etwas mehr als 202.000 Asylanträge registriert worden. Nun kommt es 2015 gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich zu einer Vervierfachung der Asylantragstellungen in Deutschland. Gemäß der fes...
Freistaat Sachsen bringt vorübergehend Asylbewerber in Kamenz und Meißen unter

Freistaat Sachsen bringt vorübergehend Asylbewerber in Kamenz und Meißen unter

Aktuell, Landesdirektion Sachsen, Politik, Sonstige
    Freistaat Sachsen bringt vorübergehend Asylbewerber in Kamenz und Meißen unter Kamenzer Sporthalle und Polizeiobjekt in Meißen werden temporäre Außenstellen der Erstaufnahmeeinrichtung Die Erstaufnahmeeinrichtung des Freistaates Sachsen wird morgen (20. Februar 2015) damit beginnen, bis zu 200 Asylbewerber in der Sporthalle am Siedlungsweg 2c in Kamenz unterzubringen. Weitere circa 160 Asylbewerber werden ebenfalls ab Freitag in einem Objekt am Kynastweg 57a in Meißen untergebracht. Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um soziale Betreuung, Wachdienst und Verpflegung sicherzustellen. Die Nutzung der beiden Objekte erfolgt bis auf weiteres. Es handelt sich jedoch nicht um dauerhafte Lösungen. Aufgrund des weiterhin außerordentlich hohen Zustrom...
Asylzahlen fordern Bund, Länder und Kommunen

Asylzahlen fordern Bund, Länder und Kommunen

Asyl, Landesdirektion Sachsen, Politik, Sonstige
Asylzahlen fordern Bund, Länder und KommunenUlbig: „Gesamtgesellschaftliche Aufgabe“Bundesweit ist die Zahl der Asylbewerber erheblich angestiegen. Die Zahl der Asylanträge lag im Januar 2015 bei rund 22.000. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet dies einen Anstieg um über 70 Prozent, gegenüber dem Vormonat um knapp 30 Prozent. Im Freistaat Sachsen sind im Januar 2015 über 1.600 Asylbewerber in der Erstaufnahmeeinrichtung untergebracht worden. Zum 12. Februar 2015 war die Zahl der aufgenommenen auf mehr als 2.600 angewachsen. Die stärkste Nationalität unter den gegenwärtigen Asylbewerbern ist der Kosovo. Von Januar bis 12. Februar 2015 haben sich 1.063 Asylbewerber aus Kosovo in der Erstaufnahmeeinrichtung gemeldet. Derzeit kommen täglich über 100 Asylbewerber nach Sachsen. Diese Entwic...
Sporthalle der Bereitschaftspolizei in Chemnitz erstmalig mit Asylbewerbern belegt

Sporthalle der Bereitschaftspolizei in Chemnitz erstmalig mit Asylbewerbern belegt

Asyl, Landesdirektion Sachsen
Landesdirektion Sachsen muss wegen hoher Zugangszahlen auf Notunterkunft zurückgreifen Die Landesdirektion Sachsen hat am heutigen 19. Januar 2015 erstmalig Asylbewerber in der Notunterkunft in der Sporthalle der Bereitschaftspolizei an der Max-Saupe-Straße im Chemnitzer Stadtteil Ebersdorf untergebracht. Die anhaltend hohen Zugangszahlen machten diesen Schritt erforderlich. Die Landesdirektion Sachsen arbeitet intensiv daran, die in der Sporthalle einquartierten Asylbewerber so schnell wie möglich in andere Unterkünfte zu verlegen. Die Sporthalle verfügt über eine Kapazität von 90 Personen.  Quelle: Landesdirektion Sachsen
Erneuter Erfolg im Kampf gegen den Buntmetalldiebstahl

Erneuter Erfolg im Kampf gegen den Buntmetalldiebstahl

Diebstahl, Landesdirektion Sachsen
Die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Kupfer „GEG Kupfer“ nimmt sechs Tatverdächtige fest und stellt große Mengen an Buntmetall und Beweismitteln sicher Seit Dezember des Jahres 2013 führte die gemeinsame Ermittlungsgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen und der Polizeidirektion Leipzig unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Leipzig ein Komplexverfahren wegen des gewerbsmäßigen Einbruchsdiebstahls von Kupfermaterial und Werkzeugen gegen eine bundesweit agierende Tätergruppierung, welche aus bis zu 15 Personen besteht. Bei den Mitgliedern der bandenmäßig organisierten Gruppe handelt es sich um rumänische Staatsangehörige. Im Ergebnis intensiver Ermittlungen können zum gegenwärtigen Zeitpunkt dieser in wechselnder Zusammensetzung handelnden Tätergruppierung bisher ca. 30 Einzelfälle m...
Asylbewerber werden vorübergehend in Sporthalle untergebracht

Asylbewerber werden vorübergehend in Sporthalle untergebracht

Chemnitz, Deutschland, Landesdirektion Sachsen, Sachsen
Wie die Landesdirektion Sachsen und das Innenministerium bereits mehrfach mitgeteilt haben, ertüchtigt die Landesdirektion Sachsen derzeit die Sporthalle der Bereitschaftspolizei an der Max-Saupe-Straße in Chemnitz. Darüber informierte Vizepräsident Carl den in Vertretung für Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig amtierenden Finanzbürgermeister Brehm. Dort sollen beginnend mit der 37. Kalenderwoche ca. 150 Asylbewerber zeitweise untergebracht werden. Dafür ist es vorab notwendig, die Unterbringungseinrichtung einzufrieden und Zufahrtswege anzulegen. Weiterhin werden Sanitärcontainer aufgestellt. Diese Maßnahmen beginnen bereits am 3. September 2014. Aufgrund des fortlaufend starken Zugangs von Asylbewerbern war es bereits in der vergangenen Woche erforderlich geworden, ...
Zahl der Asylbewerber steigt weiter an

Zahl der Asylbewerber steigt weiter an

Deutschland, Landesdirektion Sachsen, Orte, Sachsen
Landesdirektion informiert Landräte und Oberbürgermeister über die  Prognose der Asylbewerberzahlen bis zum Jahresende 2014 Im Rahmen der turnusmäßigen Information über die voraussichtliche Ent­wicklung der Zugänge von Asylbegehrenden hat das dafür zuständige Bun­desamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Prognose für das Jahr 2014 korrigiert. Danach ist für das gesamte Jahr bundesweit mit bis zu 175.000 Asylerstantragstellern und 25.000 Folgeantragstellern zu rechnen. Gemäß der feststehenden Länderquote erhöht sich damit auch die Zahl der vom Freistaat Sachsen aufzunehmenden Asylbegehrenden auf voraussicht­lich 10.300 Personen (mit Folgeantragstellern) für das Jahr 2014. Im Vorjahr hatte der Freistaat insgesamt etwas mehr als 5800 Asylbewerber aufgenommen. Die Landesdire...
100 Interaktive Funkstreifenwagen für die Polizei in Sachsen

100 Interaktive Funkstreifenwagen für die Polizei in Sachsen

Blaulicht, Landesdirektion Sachsen, PD Chemnitz, PD Zwickau
Am Montag hat Staatsminister Markus Ulbig in Zwickau die ersten Interaktiven Funkstreifenwagen (IFPS) übergeben. Die Polizei des Freistaates Sachsen ist künftig mit modernster Fahrzeug- und Einsatztechnik unterwegs.   Die ausschließlich in Sachsen bei Volkswagen gebauten Autos vom Typ Golf Variant VII sind mit einem eigens entwickelten Sonderfahrzeugassistenten (Car-PC) ausgerüstet. Dadurch kann der Benutzer interaktiv mit dem Wagen kommunizieren. Das System erlaubt es, einsatzbezogen zu navigieren, den Digitalfunk zu steuern und Einsatzaufträge computergestützt abzuwickeln. Mit Softwareupdates ist die Funktionalität künftig noch erweiterbar.   Staatsminister Markus Ulbig: „Der Streifenwagen erspart den ein oder anderen Gang ins Büro. Das schafft Bürgernähe und er...
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 01.03.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 01.03.2014

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Bundespolizei, Diebstahl, Ereignis, Landesdirektion Sachsen, Organisation, PD Görlitz, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Raub, Unfall
Diebstahl aus Umhängetasche Hoyerswerda, Altstadtbereich 28.02.2014, 10.30 Uhr bis 11:00 Uhr Ein böses Erwachen erlebte die 32-jährige Geschädigte. Nachdem sie in der Hoyerswerdaer Altstadt ihren Einkauf in einem Geschäft ordnungsgemäß bezahlt hatte, stellte sie kurze Zeit später den Diebstahl ihrer Geldbörse aus ihrer Umhängetasche fest. Der unbekannte Täter hat neben dem Geld auch persönliche Dokumente mitgehen lassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Ford Transit aufgebrochen Bischofswerda, Putzkauer Straße 27.02.2014 - 28.02.2014 In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter einen in Bischofswerda auf der Putzkauer Straße abgeparkten Ford Transit auf. Aus dem Fahrzeug wurden verschiedene Werkze...
Ölfilm auf der Elbe bei Decin – Derzeit keine Gefahr für sächsischen Elbeabschnitt

Ölfilm auf der Elbe bei Decin – Derzeit keine Gefahr für sächsischen Elbeabschnitt

Landesdirektion Sachsen, Sonstiges
Die sächsischen Behörden wurden über das Warnsystem „SOS Elbe“ von den tschechischen Dienststellen darüber informiert, dass heute (24.02.2014) um ca. 09.00 Uhr auf der Elbe bei Decin (CR) – Strommitte – etwa 10 km vor der Grenze ein im Zusammenhang mit Wartungsarbeiten durch eine Havarie verursachter  Eintrag von Dieselöl festgestellt wurde. Bei dieser Havarie ist eine unbekannte Menge Öl in die Elbe gelangt und hat   einen schwimmenden Ölfilm-Teppich mit einer Fläche von ca. 2000 m² (Länge: ca. 200 m;  Breite:  ca. 10 m) ausgebildet. Mit dem Eintreffen von ggf. Resten des Ölfilmes im sächsischen Abschnitt der Elbe bei Schöna bzw. Schmilka wird entsprechend den Informationen der CR- Behörden heute (24.02.2014) bis ca. 15.00 Uhr gerechnet. Ein Fischsterben wurde an der Unfallstelle nich...
Landesdirektion Sachsen gibt Haushalt des Landkreises Mittelsachsen für 2014 zur Bewirtschaftung frei

Landesdirektion Sachsen gibt Haushalt des Landkreises Mittelsachsen für 2014 zur Bewirtschaftung frei

Landesdirektion Sachsen
Die Landesdirektion Sachsen hat den Haushalt des Landkreises Mittelsach­sen für das Jahr 2014 bestätigt und zur Bewirtschaftung freigegeben. Genehmi­gungspflichtige Bestandteile beinhaltet der Haushalt nicht. Die Gesamtaufwendungen sind in Höhe von ca. 300 Mio. Euro veranschlagt. Die Kreisumlage, mit der sich die Kommunen an der Finanzierung des Kreis­haushaltes beteiligen, beträgt wie im Vorjahr 29,95 Prozent. Der Haushalt des Landkreises Mittelsachsen für das Haushaltsjahr 2014 kann vor dem Hintergrund der bis 2016 geltenden gesetzlichen Erleichterun­gen für die Kommunen bei der Anwendung des neuen kommuna­len Haushalts- und Rechnungswesens (kommunale Doppik) als gesetzmäßig eingestuft werden. Der Etat schließt für das laufende Jahr mit einem Fehlbetrag von ca. 2 Mio. Euro ab....
Zahl der Asylbewerber steigt weiter an

Zahl der Asylbewerber steigt weiter an

Landesdirektion Sachsen
Landesdirektion informiert Landräte und Oberbürgermeister über Prognose der Asylbewerberzahlen bis zum Jahresende 2014 Im Rahmen der turnusmäßigen Information über die voraussichtliche Ent­wicklung der Zugänge von Asylbegehrenden hat das dafür zuständige Bun­desamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Prognose für das Jahr 2014 vorgelegt. Danach ist für das gesamte Jahr bundesweit mit bis zu 140.000 Asylerstantragstellern und 20.000 Folgeantragstellern zu rechnen. Gemäß der feststehenden Länderquote erhöht sich damit auch die Zahl der vom Freistaat Sachsen aufzunehmenden Asylbegehrenden auf voraussicht­lich 7200 bzw. 8000 Personen (mit Folgeantragstellern) für das Jahr 2014. Im Vorjahr hatte der Freistaat insgesamt etwas mehr als 5800 Asylbewerber aufgenommen. Die Landesdirektion ...