Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Motorsport

Van der Linde-Brüder legen beim GT Masters Finale vor

Van der Linde-Brüder legen beim GT Masters Finale vor

ADAC, Aktuell, Galerien, GT Masters, Motorsport
 Van der Linde-Brüder legen beim Finale vor• Audi-Piloten mit Bestzeit im ersten Training des ADAC GT Masters-Saisonfinales • Mercedes-AMG und Lamborghini auf den weiteren Positionen • 15 Fahrer mit Titelchancen beim letzten SaisonlaufHockenheim. Starkes Statement im Titelkampf von den aktuellen Tabellendritten Sheldon van der Linde (19/ZA) und Kelvin van der Linde (22/ZA, beide Montaplast by Land-Motorsport) im ersten freien Training beim Finale in Hockenheim. Im Audi R8 setzten die Brüder im ersten freien Training die Bestzeit und lagen 0,254 Sekunden vor ihrem nächsten Verfolger. Die beiden Rennen des großen Finalwochenendes werden am Samstag (ab 14:30 Uhr) und Sonntag (ab 13:00 Uhr) von SPORT1 live und in voller Länge übertragen. Außerdem sind sie online im Livestream au
Schumacher oder Krütten: Wer holt sich den Rookie-Titel in der Formel 4?

Schumacher oder Krütten: Wer holt sich den Rookie-Titel in der Formel 4?

ADAC, Aktuell, Formelfahrzeuge, Galerien, Organisationen
 Schumacher oder Krütten: Wer holt sich den Rookie-Titel?• Schumacher reist als Führender der Rookie-Wertung zum ADAC Formel 4-Finale an den Hockenheimring • Kampf um Platz zwei: Fittipaldi, Lawson und Vesti noch im Rennen • Meister Zendeli will seinem Team US Racing CHRS zum Titel verhelfenMünchen. Alles ist angerichtet für den Showdown in Hockenheim: In der ADAC Formel entscheidet sich am Wochenende (21. bis 23. September) der Fight um die Rookie-Meisterschaft zwischen David Schumacher (16, Bergheim, US Racing CHRS) und Niklas Krütten (15, 'Trier, ADAC Berlin Brandenburg e.V.). Auch in der Team-Wertung kann sich noch einiges tun - und drei Fahrer kämpfen noch um die Vizemeisterschaft hinter dem bereits feststehenden Meister Lirim Zendeli (18, Bochum, US Racing CHRS). Die E
Die DTM zu Gast in Spielberg: Volles Programm und reichlich Spannung

Die DTM zu Gast in Spielberg: Volles Programm und reichlich Spannung

Aktuell, DTM, Galerien, Motorsport
 Die DTM zu Gast in Spielberg: Volles Programm und reichlich Spannung• Heimspiel: In der Steiermark sind Auer und Eng die Lokalmatadoren • Nah dran: DTM öffnet Startaufstellung für Fans • Hochkarätiger Gaststarter: Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier im DTM-CockpitDie vorletzte Saisonetappe führt die DTM vom 21. bis 23. September in die Berge. Genauer gesagt zum Red Bull Ring nach Österreich. Der in der malerischen Steiermark, auf 677 Metern Höhe gelegene Kurs, zählt zu den Lieblingsstrecken fast aller Piloten. Die rund 50 Kilometer von Graz entfernte Strecke ist technisch anspruchsvoll, 4,326 Kilometer lang, weist Höhenunterschiede von bis zu 65 Metern und maximale Steigungen von bis zu zwölf Prozent auf. Auf dieser, im wahrsten Sinne des Wortes, Berg- und Tal-Bahn, biegt di
Hochspannung beim Finale in Hockenheim: Das sind die Titelfavoriten im ADAC GT Masters

Hochspannung beim Finale in Hockenheim: Das sind die Titelfavoriten im ADAC GT Masters

ADAC, Aktuell, Galerien, GT Masters, Motorsport
 Hochspannung beim Finale in Hockenheim: Das sind die Titelfavoriten im ADAC GT Masters • 15 Fahrer von sechs Marken kämpfen um den Titel • Porsche-Piloten Robert Renauer und Mathieu Jaminet als Tabellenführer • Top Vier der Meisterschaft trennen lediglich 17 Punkte, 50 Zähler werden noch vergeben München. Spannender kann ein Saisonfinale nicht sein: 15 Fahrer mit Supersportwagen von sechs Marken kämpfen am kommenden Wochenende (21. bis 23. September) in Hockenheim um den Titel im ADAC GT Masters. Bei 50 noch zu vergebenden Punkten beträgt der Vorsprung der Tabellenführer Robert Renauer (33/Jedenhofen) und Mathieu Jaminet (23/F, beide Precote Herberth Motorsport) auf ihre engsten Meisterschaftsrivalen gerade einmal vier Zähler. Neben den Porsche-Piloten machen sich auch Fahrer v
Rallye Türkei: WRC 2-Sieg für ŠKODA Pilot Jan Kopecký – ŠKODA gewinnt WRC 2-Titel für Teams

Rallye Türkei: WRC 2-Sieg für ŠKODA Pilot Jan Kopecký – ŠKODA gewinnt WRC 2-Titel für Teams

Aktuell, Galerien, Motorsport, Skoda
 Rallye Türkei: WRC 2-Sieg für ŠKODA Pilot Jan Kopecký – ŠKODA gewinnt WRC 2-Titel für Teams› ŠKODA Werksteam Jan Kopecký/Pavel Dresler macht mit dem WRC 2-Sieg bei der Rallye Türkei Marmaris einen großen Schritt in Richtung Meistertitel in der Kategorie › ŠKODA zahlenmäßig stärkste Marke mit drei FABIA R5 in den Top-10 inmitten leistungsstärkerer WRC-Fahrzeuge › ŠKODA Motorsport gewinnt zum vierten Mal in Folge die WRC 2-Teammeisterschaft› ŠKODA Motorsport-Chef Michal Hrabánek: „Glückwunsch an Jan und Pavel. Sie haben trotz einiger Rückschläge eine tolle Moral und erneut eine fehlerfreie Leistung gezeigt“ Marmaris – Jan Kopecký und Pavel Dresler (CZE/CZE) haben mit ihrem Sieg in der WRC 2-Kategorie bei der Rallye Türkei Marmaris (13 bis 16.09.2018), dem zehnten Lauf zur FIA
ADAC GT Masters-Showdown in Hockenheim

ADAC GT Masters-Showdown in Hockenheim

ADAC, Aktuell, Galerien, GT Masters, Motorsport
  So spannend wie noch nie: ADAC GT Masters-Showdown in Hockenheim • 15 Piloten von sechs Marken beim Finale mit Titelchancen • Auch Team-, Junior- und Trophy-Wertungen noch nicht entschieden • Ausblick auf die ADAC GT4 Germany im Fahrerlager München. 15 Fahrer mit Supersportwagen von sechs Marken: Der Titelkampf im ADAC GT Masters war nie spannender als vor dem Finale in Hockenheim am kommenden Wochenende (21. bis 23. September). Fahrer von Audi, BMW, Corvette, Mercedes-AMG, Lamborghini und Porsche kämpfen in den beiden Finalrennen noch um den Titel. Der Punktevorsprung der Tabellenführer und Porsche-Fahrer Robert Renauer (33/Jedenhofen) und Mathieu Jaminet (23/F, beide Precote Herberth Motorsport) auf ihre engsten Verfolger beträgt lediglich vier Zähler. Die beiden Renn
Audi-Piloten Erhart und Kaffer gelingt Überraschungssieg

Audi-Piloten Erhart und Kaffer gelingt Überraschungssieg

Aktuell, Galerien, GT Masters, GT Masters, Motorsport, Motorsport, Sport
 Duo holt im Sonntagsrennen auf dem Sachsenring ersten ADAC GT Masters-Triumph Dreifachsieg für Audi Porsche-Fahrer Renauer/Jaminet übernehmen TabellenführungHohenstein-Ernstthal. Zwei Überraschungssieger auf dem Sachsenring und ein Titelkampf, der vor dem Finale in Hockenheim in zwei Wochen noch spannender wird: Die Audi-Fahrer Elia Erhart (30/Röttenbach) und Pierre Kaffer (41/Schlieren, beide EFP by TECE) holten in einem von zahlreichen Safety-Car-Phasen geprägten Sonntagsrennen durch einen taktisch klug getimten Boxenstopp ihren ersten Sieg im ADAC GT Masters. Mit Sheldon van der Linde (19/ZA) und Kelvin van der Linde (22/ZA, beide Montaplast by Land-Motorsport) sowie Jeffrey Schmidt (24/CH) und Stefan Mücke (36/Berlin, beide BWT Mücke Motorsport) gingen auch
Volkswagen Motorsport Newsletter

Volkswagen Motorsport Newsletter

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, VW
  Volkswagen Motorsport-Newsletter 27/2018  TCR Scandinavia: Johan Kristoffersson feiert zwei Siege mit dem Golf GTI TCR  Formel 3: Daniel Ticktum verteidigt Tabellenführung  TCR UK: Daniel Lloyd als Spitzenreiter zum FinaleTCR Scandinavia Unwiderstehlich: Kristoffersson siegt und baut Tabellenführung ausZwei Siege für Volkswagen: Johan Kristoffersson (S) hat in Rudskogen (Norwegen) seine Tabellenführung in der TCR Scandinavia ausgebaut. Auf der ältesten asphaltierten Rennstrecke Norwegens zeigte Kristoffersson im strömenden Regen mit dem Golf GTI TCR zweimal seine Extra-Klasse und arbeitete sich jeweils an die Spitze vor. Vor dem Final-Wochenende im Mantorp Park (Schweden) in zwei Wochen beträgt der Vorsprung von Rallycross-Weltmeister Kristoffersson (173 Punkte
Lawrence gewinnt ADAC MX Masters Gaildorf

Lawrence gewinnt ADAC MX Masters Gaildorf

ADAC, Aktuell, Bike, Bike, Galerien, Motorsport, Motorsport, MX Masters
 Lawrence gewinnt ADAC MX Masters Gaildorf• Tagessieg in der ADAC MX Masters-Klasse geht an Hunter Lawrence • Jett Lawrence übernimmt Führung im ADAC MX Youngster Cup • Lion Florian feiert an seinem Geburtstag Tagessieg im ADAC MX Junior Cup 125 • Camden Mc Lellan baut Führung im ADAC MX Junior Cup 85 ausGaildorf. Schönstes Spätsommerwetter mit milden Temperaturen und viele spannende Rennen lockten über 18.000 begeisterte Zuschauer zur vorletzten Runde des ADAC MX Masters in Gaildorf. Der Tagessieg "auf der Wacht" ging an Hunter Lawrence (KMP-Honda-Racing), der die stärker motorisierte Konkurrenz auf seiner leistungsmäßig unterlegenen 250er Viertakt-Honda bezwang. "Ich fahre die Motocross-Weltmeisterschaft in der MX2-Klasse, deshalb bin ich das 250er Motorrad gewohnt und mus
IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 10. Lauf, Laguna Seca/USA

IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 10. Lauf, Laguna Seca/USA

Aktuell, Galerien, Motorsport, Porsche
 IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 10. Lauf, Laguna Seca/USAPorsche GT Team in Taktikkrimi auf Platz zweiStuttgart. Das Porsche GT Team hat im vorletzten Saisonlauf der IMSA SportsCar Championship einen weiteren Podestplatz eingefahren. Earl Bamber (NZL) und Laurens Vanthoor (B) überquerten den Zielstrich nach einem spannenden Rennen in Laguna Seca auf Platz zwei. Dem Duo im Porsche 911 RSR mit der Startnummer 912 fehlten am Ende nur 2,488 Sekunden zum zweiten Erfolg des Jahres. Die Markenkollegen Nick Tandy (GB) und Patrick Pilet (F) mussten ihren 911 RSR nach einer unverschuldeten Kollision frühzeitig abstellen. In der GTD-Klasse fuhren Werkspilot Jörg Bergmeister (Langenfeld) und Patrick Lindsey (USA) auf Rang zwei.Das Rennen über 2:40 Stunden war von unterschied
Vom Test- zum Einsatzfahrer: Eric Camilli steuert Volkswagen Polo GTI R5 beim Rallye-Einstand

Vom Test- zum Einsatzfahrer: Eric Camilli steuert Volkswagen Polo GTI R5 beim Rallye-Einstand

Aktuell, Galerien, Motorsport, VW
 VOLKSWAGEN IM KUNDENSPORTVom Test- zum Einsatzfahrer: Eric Camilli steuert Volkswagen Polo GTI R5 beim Rallye-Einstand  272 PS starker Polo GTI R5 feiert in Spanien seine Rallye-Premiere  WRC-2-Vizeweltmeister Eric Camilli steht als erster Fahrer fest Camilli und Copilot Veillas (F/F) mit großem Anteil an der Entwicklung des Polo GTI R5 Wolfsburg (11. September 2018). Die erste Fahrerpaarung für das Debüt des Polo GTI R5 steht fest – Volkswagen tritt bei der Rallye Spanien (25.–28. Oktober) mit Eric Camilli/Benjamin Veillas (F/F) an. Beim einzigen Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), der sowohl auf Asphalt als auch auf Schotter ausgetragen wird, feiert der 200 kW (272 PS) starke Allradler für den Rallye-Kundensport seinen Einstand. Es ist der einzig geplante Werk
Rollendes Museum der ADAC Europa Classic entdeckt das Tessin

Rollendes Museum der ADAC Europa Classic entdeckt das Tessin

ADAC, Aktuell, Galerien, Motorsport, Organisationen
 Rollendes Museum der ADAC Europa Classic entdeckt das TessinHistorische und klassische Automobile aus den vergangenen 80 Jahren am Start Britische Vorkriegsperlen, italienische Taschensportler und deutsche Stil-IkonenMünchen. Vom 17. bis 21. September rollt mit der ADAC Europa Classic 2018 ein Museum der Automobilgeschichte über die kurvenreichen Straßen des Tessins in der Schweiz. Rund 80 historische und klassische Fahrzeuge nehmen die legendären Passstraßen der südlichen Eidgenossenschaft unter ihre Räder. In den Regionen Bellinzonese und Alto Ticino, Ascona-Locarno und Mendrisiotto erklingt dann beim entspannten Oldtimerwandern der Klang von italienischer Doppelnocker-Motoren oder hubraumstarker Vorkriegs-Luxusmobile.Wenn die Oldtimer-Wanderer sich von den
René Rast holt ersten Nürburgring-Sieg seiner DTM-Karriere

René Rast holt ersten Nürburgring-Sieg seiner DTM-Karriere

Aktuell, DTM, Galerien, Motorsport
 René Rast holt ersten Nürburgring-Sieg seiner DTM-Karriere• Gary Paffett wird Dritter und erobert Tabellenführung zurück • Paul Di Resta am Samstag ohne Punkte • Bruno Spengler holt ersten Podestplatz seit Moskau 2017Der DTM-Champion 2017 setzt seinen Aufwärtstrend fort: Am Nürburgring holte sich René Rast seinen zweiten Saisonsieg. Der Deutsche gewann das 15. DTM-Saisonrennen vor Bruno Spengler (BMW) und Gary Paffett (Mercedes-AMG). Für Rast ein Samstag nach Maß. Der 31-Jährige holte mit Pole-Position und Sieg die Maximalpunktzahl von 28 und fuhr zudem die schnellste Rennrunde. „Ich bin richtig glücklich heute“, sagte er im Sieger-Interview. „Die volle Punktzahl hatte ich noch nie. So kann es gerne weitergehen. Aber das Ergebnis morgen zu toppen, wird schwer.“ In der DTM-F
Das Zebra brüllt wieder – Ruben und Petra Zeltner fahren in Niedersachsen auf den 4. Gesamtrang

Das Zebra brüllt wieder – Ruben und Petra Zeltner fahren in Niedersachsen auf den 4. Gesamtrang

Aktuell, Galerien, Motorsport, Rallye
Das Zebra brüllt wieder Ruben und Petra Zeltner fahren in Niedersachsen auf den 4. GesamtrangRuben und Petra Zeltner (Lichtenstein) sichern sich mit ihrem Porsche 911 GT3 bei der ADAC Rallye Niedersachsen (7./8. September) den Sieg in Deutschlands größter Breitensportserie, den ADAC Rallye Masters. Mit einem 4. Gesamtrang erreichen beide ihr bisher bestes Saisonergebnis und gewinnen damit auch souverän ihre Division.Gut startete das Porsche-Team in den ersten Tag der ADAC Rallye Niedersachsen. Bereits auf der ersten Wertungsprüfung am Freitagabend sicherten sich beide Zeltners eine Top 5 – Zeit und demonstrierten eindrucksvoll, dass mit ihnen zu rechnen ist. Ein Stempelfehler auf der folgenden Prüfung führte zu 60 Strafsekunden – was Ruben am folgenden Samstag zu einer Aufholjagd a
Titelkampf im ADAC Rallye Masters  spitzt sich bei ADAC Rallye Niedersachsen zu

Titelkampf im ADAC Rallye Masters spitzt sich bei ADAC Rallye Niedersachsen zu

Aktuell, DRM, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport
Markus Drüge verteidigt im Suzuki Swift die Führung im ADAC Rallye Masters Konstantin Keil fährt im DS3 den ersten Divisionssieg in dieser Saison ein Jonas Rinke gewinnt im Suzuki Swift erstmals in dieser Saison die Division 6Osterode am Harz. Spätsommerliches Wetter prägte die ADAC Rallye Niedersachsen (7./8. September), den sechsten Lauf des ADAC Rallye Masters. Für die Teilnehmer des ADAC Rallye Masters galt es an beiden Veranstaltungstagen rund 130 Kilometer auf Bestzeit zu absolvieren, die auf 13 Wertungsprüfungen (WP) verteilt waren. Nach langer Wettbewerbspause waren Ruben und Petra Zeltner (beide Lichtenstein, Porsche 911 GT3) auf Gesamtrang vier schnellste Teilnehmer im ADAC Rallye Masters und feierten einen Sieg in ihrer Division. Trotz ihres Ausfalls gelang es de
GT Masters Sachsenring 2018 – Samstag

GT Masters Sachsenring 2018 – Samstag

Aktuell, Galerien, GT Masters, GT Masters, Motorsport, Motorsport, Sport
GT Masters 1. Rennen 1. Startnummer 17  T. Bernhard/ K. Estre                               Küs 75Team                                             Porsche 911 2. Startnummer 28  S. van der Linde/ K. van der Linde          Montaplast by Land-Motorsport               Audi R8 LMS 3. Startnummer 20  N.Sylvest/ K.Schramm                            Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing    Mercedes-AMG GT3Der Sieg von Startnummer 17gilt noch unter Vorbehalt(Stand 8.9.2019), Da das Küss Team wegen unerlaubtem Bekleben des HeckFlügels im Qualifying, disqualifiziert wurden und wie auch andere Wagen vom Ende des Feldes hätte starten müssen... jedenfalls nach Meinung der Rennsportkommisare. Das Küss Team legte aber Berufung ein und startete von der Pole.... Risiko! Besser wäre eine En
Volkswagen Motorsport stellt Polo GTI R5 ersten Kunden vor

Volkswagen Motorsport stellt Polo GTI R5 ersten Kunden vor

Aktuell, Auto, Galerien, Motorsport, VW
 Volkswagen Motorsport stellt Polo GTI R5 ersten Kunden vor 15 Fahrzeuge an private Teams in Europa und Südamerika verkauft  Seriennahes Rallyeauto leistet 200 kW (272 PS) und verfügt über Vierradantrieb  Wettbewerbspremiere mit zwei Polo GTI R5 beim WM-Lauf in SpanienHannover (04. September 2018). Auf Polo R WRC folgt Polo GTI R5. Mit der sogenannten World Rally Car-Variante des Polo gewann das Volkswagen Werksteam von 2013 bis 2016 vier Titel in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Das seriennahe Nachfolgemodell wurde nach dem Reglement der Kategorie R5 entwickelt und ist ausschließlich für den Kundensport bestimmt. 15 Exemplare des Polo GTI R5 hat Volkswagen Motorsport bereits an Kunden in Belgien, Finnland, Italien, Österreich, Paraguay, Portugal und Schweden