Sonntag, November 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten


Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten


Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten

Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten
Niederfrohna – (cs) Am Montag- und Dienstagabend haben Unbekannte, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben, zwei lebensältere Bewohner der Oberen Hauptstraße angerufen. Im Gespräch versuchte der Anrufer Informationen bspw. zu Kontostand oder Wertsachen zu erfahren. Die Betroffenen handelten richtig: Sie gaben keine Informationen heraus und wendeten sich an die Polizei.
Die Polizei rät: Seien Sie skeptisch! Geben Sie nie persönliche Information am Telefon an Unbekannte weiter. Echte Polizeibeamte werden solche Informationen nicht telefonisch von Ihnen verlangen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Betrugsversuch durch angäblichen Polizisten

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"