Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Bad-Elster-Festspiel mit Festkonzerten, Loriot, Udo-Jürgens-Show & Gerhard Schöne


Bad-Elster-Festspiel mit Festkonzerten, Loriot, Udo-Jürgens-Show & Gerhard Schöne


Bad-Elster-Festspiel mit Festkonzerten, Loriot, Udo-Jürgens-Show & Gerhard Schöne

 


Bad-Elster-Festspiel mit Festkonzerten, Loriot, Udo-Jürgens-Show & Gerhard Schöne!

Am Dienstag, den 2. Oktober entführen die Original Wolga Kosaken um 19.30 Uhr in der KunstWandelhalle Bad Elster ihr Publikum in das alte Russland, an die Ufer der Wolga. Die Wolga Kosaken präsentieren Gesänge der russisch-orthodoxen Kirche, Volkslieder, und Balalaikaklänge, die das Temperament und die Melancholie der wahren »Russische Seele« offenbaren. Lieder wie »Abendglocken«, »Eintönig erklingt das Glöckchen«, »Steppe ringsumher« oder »Ich bete an die Macht der Liebe«, welche einen wunderschönen Abend garantieren werden. Die Wolga Kosaken durften im Jahr 2013 ihr 80-jähriges Bühnenjubiläum feiern und sind damit die einzigen der ehemals großen russischen Chöre, die ohne Unterbrechung seit der Gründung Bestand hatten und auf den Bühnen der Welt präsent waren. Tickets: 037437/53 900 | www.kunstwandelhalle.de

Anlässlich des 28. Tags der Deutschen Einheit möchte die Chursächsische Philharmonie ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, aber auch für ein gemeinsames, demokratisches Miteinander in einer offenen Gesellschaft setzen. Daher findet das Festkonzert „Chursachsen & Beethoven“ am Mittwoch, den 3. Oktober um 19.00 Uhr im König Albert Theater Bad Elster unter dem Motto „In Einheit gegen Hass!“ statt. Die Chursächsische Philharmonie musiziert dabei auf historischen Instrumenten der Klassik mit dem renommierten Hammerflügelspezialisten Prof. Florian Uhlig aus Dresden unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz. In diesem Sinne vereint das Konzert zwei gerade in bewegten Zeiten wichtige Projektionsflächen kultureller Entfaltung: Die Liebe und den Humor! Im Zeichen der Liebe stehen an diesem besonderen Abend die Ouvertüre zum Singspiel »Soldatenliebschaft« von Felix Mendelssohn Bartholdy, welches er im Alter von 11 Jahren für die Geburtstagsfeier seines Vaters schuf und die zwei meisterhaften Klavierkonzertstücke von Robert Schumann mit Prof. Florian Uhlig am Hammerflügel. Die Klavierstücke schenkte der sächsische Romantiker seiner großen Liebe Clara Schumann zum 34. Geburtstag: So erklingen das Concert-Allegro mit Introduction für Pianoforte und Orchester op. 134 sowie die Komposition Introduction und Allegro appassionato op. 92. Der zweite Teil des Konzerts gehört dann Beethovens 8. Symphonie. Die Komposition steht bekanntlich zwischen den beiden monumentalen symphonischen Werken 7 und 9 und ist dabei eigentlich ein „Lehrstück“ des musikalischen Humors aus virtuoser Originalität, musikalischem Witz und ungewohnt leisen Tönen. Kritiker bescheinigtem dem Werk u.a. einen lachenden philosophischen Ansatz: Gewitzt. Schnell. Brillant. Bereits um 18.15 Uhr gibt es einen Einführungsvortrag mit GMD Florian Merz und Prof. Florian Uhlig zum Konzert im König Albert Theater Bad Elster. Tickets: 037437/53 900 | www.chursaechsische-philharmonie.de

Am Donnerstag, den 4. Oktober laden die Kruzianer des berühmten Dresdner Kreuzchores um 19.30 Uhr zu einem exklusiven Festspielkonzert in das König Albert Theater Bad Elster ein. Der Dresdner Kreuzchor ist einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt. Anlässlich der Chursächsischen Festspiele freut sich Bad Elster auf ein exklusives Festspielkonzert unter der Leitung von Wolfgang Behrend. Hervorragende Werken geistlicher Musik bilden den Kern des Konzert-Repertoires und sind Ausdruck der christlich-humanistischen Prägung des Chores. In der besonderen Theateratmosphäre Bad Elsters erklingen so neben Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy und Kirchgesängen von Max Reger oder Heinrich Schütz auch Chorlieder von Antonín Dvorák, Claude Debussy und Max Baumann. Aber auch jüngere Chor-Kompositionen von Morten Lauridsen, Ola Gjeilo, Anders Edenroth, John Rutter oder Weltstar Albert Hammond bereichern diesen ganz besonderen Festspielabend in Bad Elster. Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Am Freitag, den 5. Oktober lädt das König Albert Theater um 19.30 Uhr in Erinnerung an den König des Humors zu einem heiteren Loriot-Abend. Die Schauspieler Cornelia Kaupert und Olaf Hais sorgen unter der Regie von Peter Kube für beste Unterhaltung als Hommage an den großen Vicco von Bülow, genannt Loriot. Loriot gilt in Deutschland wohl unbestritten als Altmeister der zeitlosen Komik, die auch vor der Badekultur nicht Halt macht! Shakespeare, Schiller und Goethe sind nicht mehr zeitgemäß! Infolge mannigfaltiger Belastungen durch Beruf, Familie und Freizeit ist der moderne Mensch kaum noch imstande, sich auf ein mehrstündiges Bühnenwerk zu konzentrieren. Aus diesem Grunde überschreiten so gut wie keines von Loriot’s Dramen eine Länge von fünf Minuten, wodurch sich der Zuschauer dem biologischen Rhythmus von weißen Mäusen angepasst hat. Die Zuschauer erleben in diesem Zustand das komprimierte Leben z.B. in der Eheberatung, lieben Sie mit im Büro, qualifizieren Sie sich in der Jodelschule, beurteilen Sie mit ein weich- oder hartgekochtes Ei, erkennen Sie mit, warum man nicht auf einer Geige blasen kann und wie man einen gemütlichen Abend gestaltet, falls der Fernseher einmal kaputt ist – erleben Sie also Hochaktuelles, Brisantes und Lehrreiches im heiteren Fünf-Minuten-Takt. Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de

FESTSPIEL-SHOW-TIPP:
Mit einem auserwählten musikalischen Mix ehren Künstler Martin Schmitt und seine Show-Big-Band am Sonnabend, den 6. Oktober um 19.30 Uhr den großen Udo Jürgens im König Albert Theater Bad Elster. Sein Auftritt im weißen Bademantel am Ende der Show war fester Bestandteil jeder Udo-Jürgens-Show – daher feiert Bad Elster im Zuge der Festspiele zur Badekultur eine glänzende Hommage an den unvergessenen Publikumsliebling! In einer stimmlich täuschend echten Darbietung am weißen Flügel versinkt der Künstler Martin Schmitt mit Hingabe in der musikalischen Welt des Udo Jürgens. Die Hommage an den großen Musiker, Entertainer und Komponisten bietet im besonderen Theaterambiente ein leidenschaftliches Programm in einem auserwählten, musikalischen Potpourri. Das Repertoire reicht von gefühlvollen Balladen über mitreißende Soli bis hin zu ausgelassenen rockigen Titeln. Eine emotionale Hommage an den Grand Seigneurs des Chansons. Ein Abend für den großen Udo Jürgens! Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de

FAMILIENTIPP DER WOCHE:
Am Sonntag, den 7. Oktober gastiert der beliebte Liedermacher Gerhard Schöne um 15.00 Uhr mit seinem unterhaltsamen Familienkonzert »Jule wäscht sich nie« im König Albert Theater Bad Elster. Begleitet wird er an diesem Nachmittag von der Puppenspielerin Kaja Sesterhenn und Wieland Wagner am Marimba und Vibraphon. Gewohnt fantasievoll, mit einer Mischung aus Witz und Hintersinn, Fröhlichkeit und Traurigsein präsentiert unser beliebter Ehrenkünstler sein Programm zum Abschluss der Festspiele, als augenzwinkernden Beitrag zur Badekultur… Jule wäscht sich zwar inzwischen, schläft dafür aber fast nie. Sie taucht plötzlich auf, quengelt und fragt nach, wünscht sich was und will einfach nicht still sein. Und so wird das Konzert ganz anders als geplant: Jule trifft auf Feen, Kinderlied-Klassiker und neue Schlummerlieder aus der ganzen weiten Welt. Diese Familienunterhaltung hat sich gewaschen, versprochen! Gerhard Schöne gehört zu den ganz wenigen aus der Gilde ostdeutscher Liedermacher, deren Popularität die politischen Turbulenzen der letzten Jahre ungebrochen überstanden hat. 25 neue Alben, die nach 1989 entstanden sind – sowie mehrere nicht nur sehr gut besuchte, sondern auch viel gelobte Programme beweisen, dass er sich kreativ neuen künstlerischen Herausforderungen stellt. Als Botschafter für UNICEF und Sonderbotschafter der Initiative „Verbundnetz der Wärme“ engagiert er sich häufig und medienfern, wo Hilfe gebraucht wird. Tickets: 037437/53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Abgerundet wird das herbstliche Programm in den Königlichen Anlagen der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit verschiedenen Kammermusikprogrammen von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie und Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Tickets & Infos: 037437 /53 900 | www.badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER

Di 09.10. | 19.30 Uhr | Bad Elster | Königliches Kurhaus
»IRLAND – DURCH EUROPAS WILDEN WESTEN«
Reisereportage von Frank Zagel

Fr 12.10. | 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert Theater
»IM WEISSEN RÖSSL«
Operette von Ralph Benatzky

Sa 13.10. | 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert Theater
THOMAS THIEME: »BAAL«
Konzertante Brecht-Lesung

Fr 19.10. | 19.30 Uhr | Bad Elster | KunstWandelhalle
GREGORIANIKA: »Signum«
Choräle & A-Cappella in Concert

So 21.10. | 15.00 & 19.30 Uhr | Bad Elster | König Albert Theater
JUNGES PODIUM
MUSICALENSEMBLE DES GYMNASIUMS MARKNEUKIRCHEN:
»Die Show – 25 Jahre Musical Markneukirchen!« PREMIERE
Große Musicalgala (Weitere Termine bis So. 28.10.)

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"