Montag, November 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Bad Elster: Erlebnis Theater mit Stammplatzgarantie!


Bad Elster: Erlebnis Theater mit Stammplatzgarantie!


Bad Elster: Erlebnis Theater mit Stammplatzgarantie!

Bad Elster: Erlebnis Theater mit Stammplatzgarantie! Bad Elster: Erlebnis Theater mit Stammplatzgarantie! Bad Elster: Erlebnis Theater mit Stammplatzgarantie!

 


Bad Elster: Erlebnis Theater mit Stammplatzgarantie!
Die neue Abonnementspielzeit 2019/2020 im König Albert Theater Bad Elster

Bad Elster/CVG. Das König Albert Theater als kulturelles Zentrum in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster bietet in der im September beginnenden neuen Spielzeit 2019 /2020 wieder attraktive Abonnementprogramme aus Symphoniekonzerten, Musiktheater, Kabarett, Schauspiel, Kinderabo oder dem Theaterbus an, die dem Publikum einen begehrten „Stammplatz“ in einem der schönsten historischen Theater Mitteldeutschlands ermöglichen.

JUBILIERENDE THEMENVIELFALT: 10 x SYMPHONIEKONZERT
In der im September beginnenden Spielzeit präsentiert die in Bad Elster ansässige Chursächsische Philharmonie in 10 glanzvollen Symphoniekonzerten auf historischen Instrumenten ein einzigartiges Spektrum authentischer Orchestermusik im historischen König Albert Theater Bad Elster. Die neue Konzertsaison bietet 2019/2020 dabei vor allem eine jubilierende Themenvielfalt der Musikgeschichte. Zu Spielzeitbeginn am 13. September feiert das Orchester mit der polnischen Pianistin Natalia Lentas den 200. Geburtstag von Clara Schumann, aber auch das Beethoven-Jahr 2020 steht im besonderen Fokus, wobei in Bad Elster bereits am Tag der Deutschen Einheit 2019 mit seiner „Pastorale“ die Beethoven-Jubiläumsspielzeit klangvoll eröffnet wird. Mit Bachs barockem „Magnificat“ aus originalen Weihnachtschorälen eröffnet das Orchester am 29. November „stimmenvoll“ die Advents- und Weihnachtszeit und am 20. Dezember werden die jungen internationalen Preisträger der Fächer Violoncello und Gitarre des 54. Int. Instrumentalwettbewerbes Markneukirchen in Bad Elster musizieren. Ins Franz-Lehár-Jahr 2020 startet der Elsteraner Klangkörper mit zwei schwungvollen Neujahrskonzerten exotischer Klänge auf dem chinesischen Erhu (01. & 02.01.), zum Abschlusskonzert der 7. Chursächsischen Meisterkurse musizieren die besten Meisterkursteilnehmer*innen Werke der Wiener Klassik im König Albert Theater (07.03) und Frauenkirchenkantor Matthias Grünert wird mit dem Chor der Frauenkirche am 4. April Haydns „Schöpfungsmesse“ aufführen. Gemeinsam mit den Hofer Symphonikern wird am 1. Mai u.a. mit Tschaikowskys »3.« die Jubiläumsausgabe des 25. Chursächsischen Sommers als Kulturfestival der europäischen Bäderregion feierlich eröffnet und anlässlich der Pfingstfeiertage wird am 29. Mai erstmals die berühmte Staatskapelle Weimar bei einem Gipfeltreffen der Romantik und Werken von Liszt, Wagner, Schumann sowie Strauss im historischen Theaterambiente der Festspielstadt zu erleben sein. Zum Saisonabschluss am 19. Juni feiert das Elsteraner Orchester gemeinsam mit dem Karlsbader Sinfonieorchester u.a. bei Dvořáks 3. Symphonie das Jubiläum zu 25 Jahren EUCHESTRA EGRENSIS als verbindendes Orchesterprojekt der europäischen Bäderregion.

FREIHEIT & UMBRUCH: 8 x MUSIKTHEATER
Im Premierenabonnement bietet das König Albert Theater mit vier Opern, zwei Ballettabenden, einer Operette sowie einem Musical wieder herausragendes Musiktheater in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster an. Vor dem Hintergrund von 30 Jahren friedlicher Revolution spiegelt die Bühne Bad Elsters in der Spielzeit 2019/2020 bewusst Themenwelten der Freiheit und Umbrüche wider: Smetanas Nationaloper „Libuše“ (20.09.) symbolisiert den Grundstein tschechischer Einheit und Identität, mit Beethovens „Fidelio“ feiert Bad Elster am geschichtsträchtigen Datum des 9. November den Sieg der Gerechtigkeit über Tyrannenwillkür und die Operette „Der Zarewitsch“ (03.05.) thematisiert die Kluft zwischen persönlicher Freiheit und Staatsraison. Das komödiante Familienballett „La fille mal Gardée“ (11.10.) als damals revolutionärer Genreumbruch erzählt erstmals eine Liebesgeschichte aus Sicht des einfachen Volkes und ein bewegendes Tanztheater am 15. Mai beschreibt das historische Drama der „Gräfin Cosel“, deren Freiheitsentzug letztlich dem Sächsischen Kurfürst das Gesicht wahrte. Dazu verzaubert in der neuen Spielzeit Mozarts Meisterwerk „Die Zauberflöte“ (31.01.) mit einem phantastischen Machtkampf im Universum und Marschners wagnerhafter „Vampyr“ (03.04.) verknüpft geschickt die romantisierende Mystik des 19. Jahrhunderts mit dem inneren Konflikt aus Liebe und loyaler Freundschaft. Abgerundet wird dieses Premierenabonnement mit dem Broadway-Musicalklassiker „Kiss Me Kate“ (07.06.), der mit heiteren Verwicklungen als Theater im Theater den Zeitgeist Cole Portes frei interpretiert.

HISTORIE TRIFFT MODERNE: 6 x SCHAUSPIEL
Das Schauspielabonnement im König Albert Theater zeigt die vielseitigen Facetten der großen Theaterkunst mit einer Werkauswahl aus Historie und Moderne. Die Spielzeit 19/20 zeigt sich dabei äußerst abwechslungsreich: Nach dem Open-Air-Historienspektakel über das „Geheimnis der Hebamme“ (07.09.) und einem historischen Theaterabend zur höfischen Bühnenwelt aus „Macht & Liebe“ (25.10.) gibt es am Silvesternachmittag (31.12.) eine unterhaltsame Krimikomödie mit gleich „Acht Frauen“. Die kultige One-Woman-Show „Cavewoman“ (07.02.) liefert moderne Analysen des Geschlechterkampfs und mit dem intensiven Psychothriller „Passagier 23“ gibt es am 20. März erstmals eine Bühnenadaption von Deutschlands erfolgreichstem Thrillerautor Sebastian Fitzek in Bad Elster. Abgerundet wird das Abonnementprogramm mit dem Klassiker deutscher Theaterkunst überhaupt: „Faust. Der Tragödie erster Teil“ wird am 24. Mai erkennen lassen, was die Welt im Innersten zusammenhält – Es lebe die Kunst!

HUMOR ALS MEDIZIN: 8 x KABARETT
Das König Albert Theater ist die Kabaretthochburg West-Sachsens. Die dazu passende Abonnementreihe bietet einen sehenswerten Querschnitt bundesdeutscher Aushängeschilder im Spannungsfeld von Kabarett und Komik: So kann das Publikum neben dem beliebten mitteldeutschen Ensemblekabarett der Herkuleskeule Dresden (18.01.) und dem Publikumsliebling Uwe Steimle (27.09.) auch die neuesten Programme preisgekrönter Politkabarettisten wie Simone Solga (29.02.) und Mathias Richling (12.10.) erleben bzw. sich von Genrestars wie Christoph Brüske (16.11.), Erik Lehmann (24.04.) oder Andrea Kulka (20.06.) mit anspruchsvoller Satire niveauvoll unterhalten lassen. Abgerundet wird die neue Lachspielzeit mit preisgekrönter Schwarzer Grütze (22.05.) als pointiertem Musikkabarett mit hohem Unterhaltungswert: Humor ist und bleibt in Bad Elster die beste Medizin!

VORSTELLUNGSREICHE FAMILIENZEIT: 6 x KINDERTHEATER
Das lebendige Abonnement kleiner Theaterfreunde erfreut sich in Bad Elster großer Beliebtheit. Am Ende des roten Teppichs warten in der Kinder-Spielzeit wieder fantasieanregende Theaterangebote, welche zu erlebnisreicher Familienzeit einladen: Die Kinderbuchheldin Pippi Langstrumpf (29.09.) schippert in Bad Elster über 7 Meere und die Märchenklassiker „Des Kaisers neue Kleider“ (27.10.), „Schneeweißchen & Rosenrot“ (01.12.) sowie „Rumpelstilzchen“ (01.03.) entführen in die Zauberwelten jahrhundertealter Überlieferung, die auch im heute noch durch liebevolle Erzählkunst begeisterte Kinderaugen leuchten lassen. Mit dem Jubiläumsmusical zu „40 Jahren Traumzauberbaum“ (19.04.) und einer spritzigen Theaterversion von Erich Kästners weltberühmter Kinderbuchvorlage „Emil & die Detektive“ (17.05.) bietet das König Albert Theater somit großen und kleinen Gästen wieder einen abwechslungsreichen Vorstellungsreigen, der Vorstellungskraft bildet und lebendig werden lässt!

Zusätzlich sind sämtliche Abonnementprogramme Bad Elsters auch im Zuge eines speziellen Theaterbusangebots, einem Schülerabo und einem individuellen Wahlabonnement buchbar. Zur Spielzeiteröffnung ab September werden zusätzlich wieder attraktive Vorteilsangebote für die genrespezifischen Theaterreihen Rock/Pop, Jazz, Vokales, Schlager, Gedanken & Gespräche bzw. Kammer- und Klaviermusik angeboten. Kulturberatung Bad Elster: 037437/ 53 900 | www.koenig-albert-theater.de

Das Abonnement-Programm online:
https://koenig-albert-theater.de/neu-abonnement-20192020.html

Herzliche Grüße aus der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster

Stephan Seitz
Marketingdirektion
Chursächsische Veranstaltungs GmbH


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"