Sonntag, Dezember 8Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Autor: Patrick Seelig

Audi Doppelsieg am Samstag und erster Sieg für Lucas Auer am Sonntag

Audi Doppelsieg am Samstag und erster Sieg für Lucas Auer am Sonntag

Audi, Auto, BMW, DTM, Galerien, Mercedes, Motorsport, Motorsport
Das Motorsportfestival in der Lausitz am vergangenem Wochenende war das größte Motorsportevent seit dem letzten Champcar Auftritt vor mehr als 10 Jahren. 67500 Zuschauer verschlug es bei optimalem, sonnigem Wetter und Temperaturen um 28°C im Schatten an den Lausitzring. Das Fahrerlager platzte aus allen Nähten.Im Samstagsrennen bescherten Miguel Molina und Jamie Green den Ingolstädtern einen Doppelsieg. Molina war von der Pole aus ins Rennen gegangen, musste aber nach einem Startduel für einige Runden Platz Eins an seinen Markenkollegen Green abgeben, bevor er sich die Führung zurück holen konnte.Dritter wurde der Mercedespilot Robert Wickens.Marco Wittman kam als vierter ins Ziel und verpasste damit knapp das Podium. Die 12 WM Punkten, die er für den vierten Platz beka
AUTOCROSS Auftakt zur Europameisterschaft auf dem Traditionskurs in Seelow

AUTOCROSS Auftakt zur Europameisterschaft auf dem Traditionskurs in Seelow

Auto, Autocross, Galerien, Motorsport, Motorsport
Am vergangenen Wochenende startete die FIA Autocross EM in die Saison 2016. Das Wetter zeigte sich von seiner strahlenden Seite und auch der angekündigte regen blieb aus. Ca. 80 Fahrer aus ganz Europa waren angereist um sich die ersten EM Punkte der Saison zu sichern. Erst im Frühjahr hatte der MC Seelow die Strecke umfassend überarbeitet. Unebenheiten wurden abgetragen und die Fahrbahn wurde befestigt. Sowohl bei den etwa 6000 Zuschauer, die das Spektakel besuchten aus auch bei den Fahrern kamen diese Maßnahmen sehr gut an. In der hart umkämpften Klasse der 1600 Buggys zogen 39 Fahrer ins Feld um den Wochenendsieg. Am Ende konnte sich Rene Mandel auf seinem Fast& Speed Buggy vor dem Franzosen Florent Tafani und Steven Laubach nach einem spannenden Finale durchsetzen. Bei den Superb
Erster Sieg für Lamborghini in der Magdeburger Börde

Erster Sieg für Lamborghini in der Magdeburger Börde

ADAC, Audi, Auto, BMW, GT Masters, GT Masters, Lamborghini, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Porsche
Christian Engelhardt und Ineichen vom Grasser Racing Team gewannen heute das zweite Rennen beim ersten Lauf der ADAC GT Masters vor den beiden Audis von Connor de Phillippi/Christoph Mies und Florian Stoll/ Laurens Vanthoor die vom vierten bzw. dritten Startplatz ins Rennen gegangen waren.Bis kurz vor Schluss sollten die Sieger wie gestern Sebastian Asch und Luca Ludwig heißen.  Die Mercedespiloten wurden jedoch mit einer 30 Sekunden Zeitstrafe belegt weil sie die Safetycarphase missachteten und beendeten das Rennen daher auf dem 22. Platz.Gaststarter Martin Tomczyk, der zusammen mit Jesse Krohn auf dem einzigen BMW M6 startete beendete die beiden Rennen auf dem fünften bzw. 8. Platz.Quelle: Patrick Seelig
Asch/ Ludwig gewinnen das erste Rennen der Saison

Asch/ Ludwig gewinnen das erste Rennen der Saison

ADAC, Aktuell, Ami Leipzig, Audi, Auto, Bentley, Galerien, GT Masters, GT Masters, Lamborghini, Motorsport, Motorsport, Sport
Die ADAC GT Masters feiert in diesem Jahr ihr zehntes Bestehen. Passend dazu präsentieren in diesem Jahr nahezu alle Hersteller ein neues Auto in der „Liga der Supersportwagen“. Das erste Rennen an diesem Sonntag gewannen die Titelverteidiger Sebastian Asch und Luca Ludwig. Bis zuletzt sah es nach einem Sieg für den Montaplast Audi von Connor de Phillippi und Christoph Mies aus. Mit einem Last Minute Überhol Manöver und vollem Risiko konnte Luca Ludwig aber die Oberhand gewinnen aus dem Audi Sandwich ausbrechen. „Beim finalen Überholmanöver kurz vor Ende bin ich einfach auf volles Risiko gegangen, und es hat haarscharf für die Führung gereicht“ so Ludwig. Beim Start konnte sich aber zunächst Fabian Hamprecht im Bentley von Platz 4 durchsetzen und sich die erste Kurve sichern, gefolgt von
Anders Gröndal feiert Hattrick in der Lausitz

Anders Gröndal feiert Hattrick in der Lausitz

ADMV, Auto, FIA, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport
Am vergangenem Wochenende hieß es wieder einmal 3,2,1... Schotter. Zum 18. mal fand in dem Tagebaugebiet rund um Boxberg/ O.L. die Lausitzrally statt. Zum ersten mal war die Lausitzrallye kein Teil der deutschen Rallymeisterschaft, stattdessen aber Teil der FIA Rally Trophy. Mehr Teilnehmer gab es dadurch zwar nicht, mit Fahrern wie Matthias Kahle, dem zweimaligen Gewinner der Lausitzrallye Anders Gröndal oder Rashid Al-Ketbi war das Starterfeld aber doch hochkarätig. Insgesamt traten 29 Fahrer in der internationalen und 57 in der nationalen Wertung im Kampf um die schnellste Zeit auf den 180 Wertungsprüfung Kilometern an. Insgesamt mussten 13 Etappen, mit einem Schotteranteil von 99%, an 2 Tagen absolviert werden. Mit der schnellsten Gesamtzeit von 1:49:17,6 h konnten sich der Norwege
BMW in Oschersleben unschlagbar…

BMW in Oschersleben unschlagbar…

Aktuell, DTM, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport
Der Brite Tom Blomqvist fuhr in seinem erst 14. Rennen zu einem souveränen Sieg. Im Qualifiying am Sonntag Morgen musste er sich noch Augusto Farfus geschlagen geben, konnte ihn aber schon beim Start ausbeschleunigen und gab die Führung danach nicht mehr her. Zweiter wurde, mit deutlichem Rückstand, sein Teamkollege Augusto Farfus. Marco Wittman, der Vorjahreschampion, erreichte das Ziel als dritter. Somit war wie am Vortag das Podium fest in BMW-Hand. Der Tabellenführer, Pascal Wehrlein, musste sich wie am Vortag mit einem fünften Platz begnügen, konnte seine Tabellenführung jedoch trotzdem ausbauen. Tabellenzweiter Mattias Ekström kam als 11. ins Ziel und bekommt wieder keine Punkte. Kurz vor Rennende, in der 41. Runde wurde das Rennen durch einen heftigen Unfall von Lucas Auer abgebro
Zweiter DTM Sieg für Timo Glock

Zweiter DTM Sieg für Timo Glock

ADAC, Audi, Auto, DMSB, DTM, Galerien, Mercedes, Motorsport, Motorsport, Sport
Bereits im Qualifiying lagen 7 BMW auf den ersten 8 Startplätzen. Lediglich der bis dahin Meisterschaftszweite Pascal Wehrlein konnte die BMW Phalanx durchbrechen und einen 6. Startplatz heraus fahren. Im Rennen dann ein ähnliches Bild. Timo Glock gelang nach 28 Runden der Start-Ziel Sieg . Sein Teamkollege Bruno Spengler kam auf Rang zwei und Spiel nun beim Kampf um den Titel wieder mit. Dritter wurde António Félix da Costa. Bester nicht BMW war Pascal Wehrlein, der mit seinem fünften Rang nun wieder die Führung in der Meisterschaft übernimmt. Gary Paffat mussten seinen Wagen in der 14. Runde mit einem Schaden an der Servolenkung in der Box abstellen. Dasselbe Problem ereilte auch Pascal Wehrlein: „Zunächst ist die Servolenkung immer nur in einigen Kurven ausgefallen. Nach 16 Runden hat
Joey Mawson gewinnt den finalen Lauf am Sachsenring

Joey Mawson gewinnt den finalen Lauf am Sachsenring

ADAC, ADAC Sachsenring Classic, ADAC Sachsenring Classic, Auto, Formel 4, Formelfahrzeuge, Galerien, GT Masters, Motorsport, Motorsport, Sachsenring
Der Australier Joey Mawson von Van Amersfoort Racing unterbricht die Siegesserie von Marvin Dienst beim dritten Rennen auf dem Sachsenring. In einem umkämpften Rennen, welches von 3 Saftycar-Phasen unterbrochen wurde, konnte er sich knapp vor dem Vortagessieger Marvin Dienst behaupten. Kim Luis Schramm vom Neuhauser Racing Team komplettiert auf Platz 3 das Siegerpodest.Marvin Dienst konnte mit zwei Siegen und einem zweiten Platz seine Tabellenführung weiter ausbauen und hat 6 Rennen vor Saisonende gut Chancen auf den Titel in der Formel 4. Die nächsten Läufe finden im Rahmen der DTM in der Motorsportarena Oschersleben statt.Text: Patrick Meischner; Bilder: Patrick Meischner/Patrick Seelig
Vorsprung der Tabellenführer schmilzt:

Vorsprung der Tabellenführer schmilzt:

ADAC, ADAC Sachsenring Classic, Auto, GT Masters, GT Masters, Motorsport, Motorsport
Ein schwarzes Wochenende für die Tabellenführer in der ADAC GT Masters aus dem Zakspeed Team. Auch im zweiten Rennen konnten die Mercedespiloten Sebastian Asch und Luca Ludwig ihre Tabellenführung nicht ausbauen, 4 Runden vor Schluss endete das Rennen mit einem technischen Defekt. Die Sieger hießen dieses mal Stefan Wackerbauer und Kelvin van der Linde. Mit einem knappen Vorsprung sicherten sich die Fahrer aus dem C.Abt Team den Sieg. Zweite wurden Clemens Schmid und Fabian Hamprecht mit ihrem Bentley Continental. Polesetter Klaus Bachler und Martin Ragginger kamen nur auf den dritten Platz. Die beiden siegreichen BMW's des Vortages beendeten das Rennen auf Platz 8 und 14. Text: Patrick Seelig; Bilder: Patrick Meischner/Patrick Seelig
BMW Team Schubert dominiert am Sachsenring

BMW Team Schubert dominiert am Sachsenring

ADAC Sachsenring Classic, ADAC Sachsenring Classic, Auto, Formel 4, Formelfahrzeuge, Formelfahrzeuge, Galerien, GT Masters, GT Masters, Hohenstein-Ernstthal, Motorsport, Motorsport, Sachsenring
Dominik Baumann und Jens Klingmann vom Team BMW Sports Trophy Team Schubert im BMW Z4 GT 3 gewinnen den 11 Lauf zum ADA GT Masters auf dem Sachsenring vor dem Schwesterauto von Uwe Alzen und Claudia Hürtgen. Mit diesem Sieg sind Baumann/Klingmann nun engster Verfolger auf die Tabellenführer Luca Ludwig und Sebastian Asch im Mercedes-Benz SLS AMG GT3, welche Rang fünf belegten. Eine erstaunliche Aufholjagt legten Andreas Wirth und Daniel Keilwitz mit Ihrer Corvette Z06.R GT3 hin. Nach einer durchwachsenen Qualifikation, die nur für Platz 15 reichte, kämpften sich beide Fahrer durchs Starterfeld und konnten, auch begünstigt durch einige Ausfälle, das Rennen auf Rang 3 beenden.Bei der Formel 4 setzte der Meisterschaftsführende Marvin Dienst seine Siegesserien fort. Sowohl das erste, als a
Audi Dominanz im Regen

Audi Dominanz im Regen

ADAC Sachsenring Classic, ADAC Sachsenring Classic, Auto, Formel 4, Galerien, GT Masters, GT Masters, Motorsport, Motorsport, Sport
Sowohl das erste, als auch das zweite Training beim dritt letzten Lauf der ADAC GT Masters am Sachsenring wurde von den Audipiloten Christer Jöns/Andreas Weishaupt und Stefan Wackerbauer/Kelvin van der Linde dominiert. Beim zweiten Training am Nachmittag setzten sich Christer Jöns und Andreas Weishaupt mit einem Denkbar knappen Vorsprung von nur 0,001 Sekunden vor ihre Teamkollegen. Die Dreifachspitze für Audi wurde durch den Porsche von Klaus Bachler/Martin Ragginger verhindert. Der Abt Audi von Jordan Lee Pepper/Nicki Thiim landete auf dem 4. Platz. Tabellenführer Luca Ludwig/Sebastian Asch landeten im ersten, wie auch im zweiten Training auf Rang 5. Die Ergebnisse für das Qualifiying am Sonnabend sind jedoch noch offen. Im Gegensatz zum Freitag soll es am Sonnabend und Sonntag trocken
Die DRX auf dem Lausitzring: Eine neue Ära beginnt

Die DRX auf dem Lausitzring: Eine neue Ära beginnt

Aktuell, Galerien, Motorsport, Motorsport, Sport
Eine neue Ära beginnt. Unter diesem Motto stand die an diesem Wochenende erstmals auf dem Lausitzring ausgetragene Deutschen Rallycross Meisterschaft (DRX). Über 70 Starter aus 6 Nationen fuhren auf der extra neu angelegten Strecke im Turn 1. Die etwa 950m lange Strecke besteht dabei aus Schotter- und Asphaltabschnitten. Eine zusätzlich eingebaute Sprungkuppe ließ die bis zu 600PS starken Autos abheben. Gefahren wurden 4 Qualifikationsläufe und ein Finallauf, mit 5 bzw. 7 Runden. Jede Startgruppe besteht aus bis zu 8 Startern, die pro Lauf einmal "Jokern" müssen. Die Jokerrunde ist einige Meter länger und kann taktisch genutzt werden um sich zum Beispiel aus einer Kampfgruppe zu befreien.
Audi dominiert in der Lausitz

Audi dominiert in der Lausitz

Motorsport, Sonstiges
Nach dem Vierfach-Erfolg im Rennen am Sonnabend gab es für Audi am Sonntag sogar einen Fünfach-Triumph. Im Training kämpfte sich Jamie Green vor Matthias Ekström auf die Poleposition. Im Rennen dann sicherte sich Green einen Start-Ziel siegte vor den Teamkollegen Ekström und Miguel Molina. Auf den Plätzen vier und fünf folgten Timo Scheider und Edoardo Mortara. Insgesamt fuhren 7 von 8 Audis in die Top Ten.Bester nicht Audi und Mercedesfahrer war Daniel Juncadela auf Platz 6. Bester BMW Fahrer Maxime Martin auf Rang 8.In der Safetycarphase , verusacht durch den Ausfalle von Lucas Auer, kurz vor Schluss, musste Green kurz bangen, konnte sich aber wieder von seinen Verfolgern absetzen.„Das war ein hartes Rennen, Mattias war relativ schnell. Das war ein toller Kampf gegen ihn.“ so
3-fach Sieg  für Audi

3-fach Sieg für Audi

Motorsport, Sonstiges
Das dritte Rennen der Saison 2015 wurde klar von Audi dominiert. Mit 6 Fahrer n unter den Top ten hatte die Konkurenz von Mercedes und BMW das Nachsehen. Jamie Green, der bereits das Auftaktrennen in Hockenheim gewinnen konnte, sicherte sich erneut den Sieg. Zweiter wurde Edoardo Mortara, mit über 4 Sekunden Rückstand. Den letzten Podestplatz sicherte sich Matthias Ekström.Der Trainingsschnellste Molina führte bis kurz von Rennende, musste sich dann aber aufgrund nachlassender Reifen dem Druck seiner Markenkollegen beugen.„Meine Reifen haben stärker abgebaut als die meiner Verfolger, weil ich am Anfang hart gepusht habe, um mich abzusetzen und aus dem DRS-Fenster herauszukommen. Gegen Rennende hatte ich so nichts entgegenzusetzen.“, sagte der Spanier.
Saisonauftakt der Autocross EM

Saisonauftakt der Autocross EM

Allgemein
Am vergangenen Wochenende fand auf der Traditionsstrecke in Seelow der Saisonauftakt der diesjährigen Autocross Europameisterschaft statt. Auf 810 Metern kämpften insgesamt 78 Fahrer aus 12 Ländern um den Sieg im Auftaktrennen. Eingeteilt in 4 Klassen erwartete die ca. 6000 Besucher am Wochenende viele spannende Rennen.Die größten Klasse mit den 400 bis 600PS starken Superbuggys gewann schließlich der Lette Janis Boks vor dem tschechen und 2-fachen Europameister Petr Turek und dem franzosen David Anacleto.In der Buggy 1600 Klasse siegte Johny Feuilade vor Marak Sekanina und Florent Tafani.Das Treppchen nach dem Finale in der Touring Klasse war fest in tschechische Hand. Vaclaf Fejfar siegte vor Otakar Vyborny und Miroslav Neumann.
Kings of Extreme Supercross

Kings of Extreme Supercross

Bike, Freestyle, Motorsport, Sport
Am vergangenen Wochenende fand das Kings of Extreme zum sechsten Mal und zum ersten Mal mit dem Partner Monster Energy statt. Etwa 13.000 Besucher fanden den Weg in die Messehalle 1 in Leipzig um dem Spektakel zu folgen. 5 Rennserien, von den ganz Kleinen bei den SX4 bis zu den Großen Maschinen in der SX1 Klasse und die Ladys Klasse, begeisterten das Publikum mit Fahrern, die bis aus Alaska oder Japan angereist waren. Die Strecke wurde aus 3000 Tonnen Sand und Erde in der Messehalle aufgebaut. Neben der Strecke konnte man sich frei im Fahrerlager bewegen und sich an den Merchandise Ständen mit Motocrossequipment eindecken. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Über Nacht wurde die Strecke dann zu einer Enduropiste umgebaut.  Dazu wurde die Strecke endschleunigt und der Schw
Kings of Xtreme presented by Monster Energie

Kings of Xtreme presented by Monster Energie

Motorsport, Motorsport, Sport
Nach dem Erfolg der Show 2014 werden auch bei Kings of Xtreme 2015 Supercross-Rennen im Mittelpunkt stehen! Am Sonntag sind wieder die Endurocrosser unterwegs! Der Januar 2015 wird wieder heiß, sehr heiß! Die in Mitteldeutschland größte Extremsport- Show „Kings Of Xtreme“ lädt wieder zu einem mitreißenden Spektakel und packenden Rennen ein. Auch dabei die „Könige der Lüfte“, die einzigartigen "Kings of Xtreme"! Sie fliegen wieder bis unters Hallendach der Messe.Nach mittlerweile fünf erfolgreichen Jahren haben wir es uns im vergangenen Jahr zur Aufgabe gemacht, Supercross nach Leipzig zurückzubringen und ihn dort, nach langjähriger Abstinenz, wieder zu etablieren. Und es ist uns gelungen! Denn nicht nur uns, vor allem dem Publikum war es wichtig, dass Supercross in Leipzig erneut ein
17. ADMV Lausitz Rallye 2014

17. ADMV Lausitz Rallye 2014

ADMV, Auto, DMSB, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Sport
3,2,1... Schotter hieß es wieder mal an diesem Wochenende in der Oberlausitz bei Boxberg. Nachdem am Freitag die 2. WP aufgrund von übermäßiger Staubentwicklung abgebrochen wurde ging es dafür am Sonnabend um so mehr zur Sache. Knapp 100 Fahrer aus 15 Ländern kamen in die Lausitz. Siegen konnte jedoch nur ein Team: Andreas Gröndal/Roger Eilertsen absolvierten mit ihrem Subaru Impreza in 1:13h alle Wertungsprüfungen vor dem Team Gassner jr./Mayrhofer und dem Litauischen Team Svilis/Pukis, auf Mitsubishi.Quelle: Patrick Seelig für Hit-TV.eu
Wehrlein siegt, Wittmann wird Champion

Wehrlein siegt, Wittmann wird Champion

ADAC, Auto, DMSB, DTM, FIA, Galerien, IDM, Motorsport, Motorsport, Porsche Carrera Cup, Sport
Trotz widriger Wetterbedingungen fanden am Wochenende 58000 Zuschauer den Weg in die Lausitz. Das Angebot war auch verlockend. Neben der DTM lockte das gute Angebot an Rahmenserien mit dem vorletzten Lauf der Superbike-IDM, dem ATS Formel 3 Cup und dem Porsche Carrera Cup.Das schlechte Wetter fand am Sonnabend seinen Höhepunkt als bis 12 Uhr keine Bewegung auf die die Strecke kam, da der Hubschrauber im Falle eines Falles nicht starten konnte. Gegen 12 Uhr durfte dann die IDM für ihr Qualifying auf die Strecke. Der Amtierende Meister Markus Reiterberger sicherte sich den zweiten Startplatz im Ducati-Sandwich zwischen Xavi Forês und Lokalmatador Max Neukirchner.Bei der DTM holte sich der Youngstar Pascal Wehrlein seine erste Pole vor Matthias Ekström und Jamie Green. Das Rennen konn