Sonntag, November 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Audi Sport-Kunden feiern Titel in FIA Motorsport Games und in Neuseeland


Audi Sport-Kunden feiern Titel in FIA Motorsport Games und in Neuseeland


Audi Sport-Kunden feiern Titel in FIA Motorsport Games und in Neuseeland

Audi RS 3 LMS gewinnt entscheidende Goldmedaille für Russland

Zweiter Titel in Folge für Neil Foster auf neuseeländischer Südinsel

Langstrecken-Klassensiege für Audi RS 3 LMS in Brasilien, China und Neuseeland

 

Bei den ersten FIA Motorsport Games trug ein Rennwagen von Audi Sport customer racing zum Sieg von Russland in der Gesamtwertung bei. Der Audi RS 3 LMS gewann die entscheidende Goldmedaille. In Neuseeland gelang dem Team IMS die erfolgreiche Titelverteidigung mit dem Audi R8 LMS auf der Südinsel.

Audi R8 LMS GT3

Erneuter Titelerfolg in Neuseeland: Neil Foster und Jonny Reid gewannen die South Island Endurance Series in Neuseeland. Für Foster war es der zweite Titel in Folge auf der Südinsel. Das neuseeländische Fahrerduo teilte sich einen Audi R8 LMS des Teams IMS und war mit einem einzigen Punkt Vorsprung zum Finale nach Christchurch gekommen. Die Tabellenzweiten Dale Chapman/Marc Doran/Andrew Waite traten ebenfalls in einem Audi R8 LMS an, den das Team Track Tec Racing vorbereitete. Foster/Reid gelang auf dem Kurs von Ruapuna der dritte Saisonsieg vor ihren direkten Meisterschaftskonkurrenten mit gerade einmal 8,86 Sekunden Vorsprung nach drei Rennstunden. Christina Orr-West/Ben Byers beschlossen die Saison in einem Audi R8 LMS ultra auf dem dritten Tabellenrang. Für den Audi R8 LMS war es der zehnte Fahrer-Gesamttitel in der aktuellen Saison und insgesamt der 72. Fahrertitel, den alle GT3-Sportwagen von Audi Sport seit 2009 erzielt haben.

Audi RS 3 LMS (TCR)

Audi-Pilot Klim Gavrilov verhilft Russland zum Sieg: Russland hat die ersten FIA Motorsport Games gewonnen. Der neuartige Wettbewerb, der Disziplinen wie verschiedene Automobilsportkategorien, aber auch Kartrennsport und einen digitalen Cup umfasste, wurde am ersten November-Wochenende in Vallelunga nördlich von Rom ausgetragen. Die entscheidende Goldmedaille im Tourenwagen-Cup gewann Klim Gavrilov. Der Russe, als Tabellendritter in der TCR Russia in diesem Jahr bester Audi-Pilot, fuhr in Vallelunga einen Audi RS 3 LMS. Er gewann den ersten Sprint und damit die Goldmedaille mit 5,8 Sekunden Vorsprung, Platz drei ging an Gilles Magnus vom belgischen RACB National Team in einem weiteren Audi RS 3 LMS. Den zweiten Sprint und damit am Ende Silber für Belgien in der Tourenwagen-Klassenwertung gewann Magnus. Er hatte zwei Sekunden Vorsprung vor Gavrilov. Den Medaillenspiegel der Gesamtwertung dominierte Russland mit einer Gold- und zwei Bronzemedaillen vor Italien, Australien und zehn weiteren Nationen.

Dreifacherfolg in China: Beim fünften Lauf der China Endurance Championship gelang dem Audi RS 3 LMS nach 4:42 Stunden Renndauer ein Dreifachsieg in der TCER-Wertung. Auf dem Kurs von Shaoxing gewannen Zhou Zonghong/Lin Zhijie als Zweite der Gesamtwertung ihre Klasse vor Xie An/Wang Hao und Sun Junlong/Liang Zhiwei/Zou Baolong.

Erster Sieg in Neuseeland: Dennis und Debbie Chapman gelang beim Finale der South Island Endurance Series der erste Sieg im Audi RS 3 LMS. Das Ehepaar war für Track Tec Racing am Start und gewann seine Klasse bei dem Ein-Stunden-Wettbewerb in Ruapuna mit einer Runde Vorsprung.

Erfolg in Brasilien: Bei ihrem ersten Einsatz mit Audi feierten Junior Victorette/Marcelo Karam in der Rennserie Endurance Brasil ihren ersten Sieg. Das Fahrerduo teilte sich beim siebten Saisonlauf der brasilianischen Rennserie in Santa Cruz do Sul einen Audi RS 3 LMS und erarbeitete sich im Verlauf von drei Rennstunden einen Vorsprung von 52,9 Sekunden.

Termine der nächsten Woche

08.–10.11. Sandown (AUS), 7. Lauf Australian GT Championship

08.–10.11. Sandown (AUS), 4. Lauf Australian GT Trophy Series

09.–10.11. Barcelona (E), 5. Lauf Campeonato de España de Resistencia

09.–10.11. Okayama (J), 6. Lauf Super Taikyu Series

09.–10.11. Sebring (USA), Michelin IMSA SportsCar Encore

Quelle: Audi Motorsport


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"