Mittwoch, September 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Am 20. Juni 2019 findet das dritte Symposium „Automotive & Mobility“ statt


Am 20. Juni 2019 findet das dritte Symposium „Automotive & Mobility“ statt


Am 20. Juni 2019 findet das dritte Symposium „Automotive & Mobility“ statt

AM 20. JUNI 2019 FINDET DAS DRITTE SYMPOSIUM „AUTOMOTIVE & MOBILITY“ STATT

Die Trendwende in der Automobilindustrie setzt sich fort. Die zukunfts¬weisenden Technologien unseres digitalen Zeitalters und das Bewusstsein für einen schonenden Umgang mit gegebenen Ressourcen fordern uns heraus, eingefahrene Wege zu verlassen. Dabei nehmen Hochschulen und Forschungszentren mit der Ausbildung von jungen Fachkräften eine Schlüsselrolle ein.
SAM – das Symposium „Automotive & Mobility“ dient als Netzwerk-Plattform allen, die gemeinsam den Kurs ändern und die Mobilität von morgen neu denken wollen. Denn: Vernetzte Autos brauchen vernetzte Macher. Hersteller, Zulieferer und Dienstleister aus der Automobilbranche sind genauso angesprochen wie Studenten, Schüler und Professoren. Die Veranstaltung ist für alle Interessenten offen und kostenfrei.
SAM ist eine Initiative der Stadt Zwickau, Büro für Wirtschaftsförderung sowie des Forschungs- und Transferzentrums e. V. (FTZ) an der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Hochkarätige Referenten aus der Automobilindustrie, zum Teil mit regionalen Wurzeln, teilen und diskutieren ihre Visionen mit den Besuchern des Symposiums. Umrahmt werden die Referate von einer Erlebnisstellung auf dem Hauptmarkt. Ganz praktisch können die Besucher hier erleben, welche innovativen Fahrzeuge und Konzepte es bereits heute gibt – und wo die Reise vom Wandel der Mobilität hingehen kann.
Professor Dr.-Ing. Matthias Richter, wissenschaftlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des FTZ, konnte erneut fachlich hochversierte Referenten gewinnen.
So wird Gerd Rupp, Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH, den Eröffnungsvortrag zum Thema „Automobilproduktion 4.0: Digital, intelligent und dynamisch“ halten.
„Wir gestalten den Wandel“ ist eines der Leitmotive des erst 2017 gegründeten Unternehmens FDTech GmbH aus Chemnitz. Dessen Geschäftsführer Karsten Schulze referiert über „Automatisiertes Fahren – mit Partnern in die Zukunft. Sichtweisen des sächsischen Technologieentwicklers FDTech“.
Danach nimmt Michael Jakob, Geschäftsführer der Alpha Sigma GmbH, die Zuhörer mit auf den Entstehungsweg seines 2015 gegründeten Zwickauer Unternehmens: „Wenn eine Idee die Vorurteile überwindet und den Markt betritt. Herausforderungen einer Unternehmensgründung“, lautet das Thema des dritten Fachreferates.
Nach einer Netzwerk- und Erlebnispause kommt dem Kerngedanken „Mobilität“ eine ganz besondere Bedeutung zu: Unternehmer, Ausdauersportler und Musiker Joey Kelly spricht darüber, was es heißt, sich selbst und seinen Vorhaben keine Grenzen zu setzen und motiviert die eigenen Ziele zu erreichen – sowohl im beruflichen, als auch im persönlichen Umfeld.
SAM – das 3. Symposium „Automotive & Mobility“ startet am Donnerstag, dem 20. Juni 2019 ab 13 Uhr mit einem Warm-up auf dem Hauptmarkt, bevor Prof. Dr.-Ing. Matthias Richter die Veranstaltung um 14 Uhr im Bürgersaal des Zwickauer Rathauses eröffnet.

Alle Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich online unter www.zwickau.de/sam. Da die Kapazität des Bürgersaals begrenzt ist, werden die freien Plätze in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Die Erlebnisausstellung auf dem Hauptmarkt kann auch ohne Anmeldung von jedem Interessenten gern besucht werden.

Quelle: Presse- und Oberbürgermeisterbüro
Stadtverwaltung Zwickau


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"