Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

ADAC Serien auf der Zielgeraden


ADAC Serien auf der Zielgeraden


ADAC Serien auf der Zielgeraden

ADAC GT Masters Sachsenring
ADAC Serien auf der Zielgeraden
Am kommenden Wochenende gastiert das ADAC GT Masters auf dem Sachsen-ring. Auf der knapp 3,7 km langen Berg- und Talbahn tragen die vier teilnehmen-den Serien acht Rennen aus. Die Besucher können sich auf packende Rennverläufe freuen, sind doch die ersten Meisterschaftsentscheidungen bereits möglich.
ADAC GT Masters
Das Team Callaway Competition mit Daniel Keilwitz und dem Leipziger Marvin Kirchhöfer führte bis zur vorletzten Veranstaltung auf dem Nürburgring die Meis-terschafts-Teamwertung an. Nach Ausfällen in der Eifel und durchwachsenen Plat-zierungen bei der letzten Veranstaltung im niederländischen Zandvoort liegt das Team nur noch auf dem dritten Platz. Somit ist Callaway Competition bereits seit vier Rennen ohne Meisterschaftspunkte. Umso größer dürfte die Motivation sein, auf dem Heimkurs wieder Boden auf die Spitze gut zu machen (bisher 87 Meister-schaftspunkte). Führend in der Team- und Fahrerwertung nunmehr das MANN-Filter Team HTP Motorsport mit Maximilian Götz/Markus Pommer. Bei den letz-ten vier Rennen konnte das Team punkten (insgesamt 105 Punkte), gefolgt von Robert Renauer und dem Franzosen Mathieu Jaminet vom Team Precote Her-berth Motorsport (97 Punkte). Bereits am Sachsenringwochenende können die ersten Meisterschaftsentscheidungen fallen, sind doch insgesamt 50 Punkte zu vergeben. Die Besucher können sich somit auf interessante Duelle und packende Rennverläufe freuen.
ADAC TCR Germany
Seriennahe, preisgünstige Tourenwagen mit Frontantrieb und Zwei-Liter-Turbomotoren, die rund 330 PS leisten, Herstellervielfalt und Chancengleichheit charakterisieren die ADAC TCR Germany am besten. Am Sachsenring werden nun die Rennen 11 und 12 der laufenden Saison ausgetragen. Momentan wird das Fahrerfeld vom Niederländer Niels Langefeld (286 Punkte) aus dem Team Racing One, gefolgt von Harald Proczyk (277 Punkte) und Luca Engstler (264 Punkte), angeführt. Eine Meisterschaftsentscheidung wird somit am Sachsenring eher nicht fallen, wohingegen in der Teamwertung HP Racing International mit einem Vor-sprung von 75 Punkten nahezu uneinholbar scheint. Eine ordentliche Performance lieferte bisher das Team Honda ADAC Sachsen ab, welches momentan mit der Fahrerpaarung Fugel/Halder auf Platz 2 liegt. Lokalmatador Dominik Fugel errang auf dem Nürburgring seinen ersten Sieg in der TCR.

Sein Bruder Marcel Fugel startet als Rookie ebenfalls in der ADAC TCR Germany. Der Leipziger Steve Kirsch als sächsisches Urgestein der Szene hofft nunmehr end-gültig auf dem Sachsenring mit seinem Renault Megane TCR seinen Einstand zu geben. Technische Probleme verhinderten bisher einen Start.

Weiterhin am Start:
 Porsche Carrera Cup Deutschland,
 Spezial-Tourenwagen-Trophy.
Das ADAC GT Masters Rennwochenende bietet:
 packende Rennen beim Kampf um Meisterschaftspunkte,
 zuschauerfreundliche Eintrittspreise ab 25 Euro,
 ein offenes Fahrerlager,
 Samstags „Meet the Drivers“ – Autogrammstunden,
 offene Boxengasse beim Pitwalk am Rennsamstag und –sonntag,
 Zugang zur Tribüne T6 mit Videowand sowie
 streckennahes Parken auf den offiziellen Veranstalterparkplätzen.
Die Eintrittspreise:
 Freitag: freier Eintritt
 Samstag: 25,- Euro
 Sonntag: 25,- Euro
 Wochenende: 35,- Euro.
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Die Tickets beinhalten den Zugang zum Fahrerlager. Das Tribünenzusatzticket für die T6 inklusive Videowand kostet pro Tag (Sa/So) 5,- Euro; Wochenende: 10 Euro.
Camping:
Campingplatz Andrea Werner & Partner
Goldbachstraße, Hohenstein-Ernstthal
info@andreaundpartner.de
Weitere Informationen: www.sachsenring-circuit.com.

Quelle: ADAC Sachsen e.V.


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"