Montag, November 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Polizei Direktion Dresden: Informationen 09.07.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 09.07.2014


Polizei Direktion Dresden: Informationen 09.07.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 09.07.2014Landeshauptstadt Dresden

BMW X1 gestohlen

Zeit:   05.07.2014, 09.00 Uhr bis 08.07.2014, 12.00 Uhr
Ort:    Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte stahlen von einem Parkplatz an der Maxstraße einen schwarzen BMW X1. Der Zeitwert des vier Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 27.000 Euro beziffert. Im Fahrzeug befanden sich zudem ein Fahrradträger, Kleidungsstücke sowie ein Navigationsgerät im Gesamtwert von rund 1.200 Euro. (ju)

VW Golf gestohlen

Zeit:   08.07.2014, 13.45 Uhr bis 09.07.2014, 07.45 Uhr
Ort:    Dresden-Striesen

Auf einen schwarzen VW Golf IV hatten es Diebe auf der Augsburger Straße abgesehen. Sie stahlen den 2003 erstmals zugelassenen Kombi. Der Zeitwert wurde auf rund 3.000 Euro beziffert. (ju)

Spielautomaten in Imbiss aufgebrochen

Zeit:   07.07.2014, 23.00 Uhr bis 08.07.2014, 06.45 Uhr
Ort:    Dresden-Seevorstadt

Unbekannte hebelten die Eingangstür zu einem Imbiss an der St. Petersburger Straße auf. Im Lokal brachen sie anschließend drei Spielautomaten auf und stahlen aus diesen rund 3.500 Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Geldbörse aus Personalraum gestohlen

Zeit:   08.07.2014, 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort:    Dresden-Stadtteil oder Straße

Gestern Nachmittag verschafften sich Unbekannte über ein angekipptes Fenster Zutritt zum Personalraum eines Geschäftes an der Industriestraße. Sie suchten nach Wertsachen und stahlen letztlich das Portmonee einer Mitarbeiterin. In diesem befanden sich Ausweise und eine Geldkarte. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 8. Juli 2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 47 Verkehrsunfälle mit vier verletzten Personen.

Dacia stieß frontal mit VW-Transporter zusammen

Zeit:   09.07.2014, 07.05 Uhr
Ort:    Dresden-Cotta

Heute Morgen kam es auf der Hamburger Straße zum Frontalzusammenstoß zwischen einem Dacia und eine VW Multivan. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt.

Ein 24-Jähriger war mit seinem Dacia Logan auf der Hamburger Straße unterwegs. Beim Befahren der linken Fahrspur, auf der sich auch die Straßenbahngleise befinden, kam der Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidiert letztlich mit dem entgegenkommenden VW. Der Daciafahrer und der Fahrer (49) des VW erlitten leichte Verletzungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden summiert sich auf rund 15.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Hamburger Straße für knapp 30 Minuten voll gesperrt werden. Dadurch kam es zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. (ju)

Landkreis Meißen

VW Bora gestohlen

Zeit:   07.07.2014, 19.15 Uhr bis 08.07.2014, 07.10 Uhr
Ort:    Coswig

In der Nacht zum Dienstag stahlen Unbekannte einen blauen VW Bora von der Albert-Einstein-Straße. Der Zeitwert des 2001 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde auf rund 4.500 Euro beziffert. (ju)

Dieseldiebstahl

Zeit:   07.07.2014, 17.00 Uhr bis 08.07.2014, 06.50 Uhr
Ort:    Riesa, OT Mautitz

Unbekannte begaben sich auf die Baustelle des Windparks Mautitz. An einem Autokran sowie einem Bagger brachen sie die Tankverschlüsse auf und zapften insgesamt rund 700 Liter Diesel ab. Der Wert des gestohlenen Kraftstoffes beträgt rund 1.000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Containerbrand

Zeit:   09.07.2014, gegen 02.00 Uhr festgestellt
Ort:    Riesa

Unbekannte setzten in der vergangenen Nacht einen Kleidercontainer an der Merzdorfer Straße in Brand. Der Inhalt des Sammelbehälters wurde dabei zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. (ju)

Polizei warnt: Diebe auf Supermarktparkplätzen unterwegs

Zeit:   08.07.2014, 11.45 Uhr und 14.35 Uhr
Ort:    Großenhain

Offenbar waren gestern erneut Taschendiebe auf den Parkplätzen zweier Supermärkte unterwegs.

Am Mittag war eine 71-Jährige mit ihrem Mann in einem Markt an der Theodor-Neubauer-Straße zum Einkaufen. Beim Verstauen der Waren hatte die Seniorin auch ihre Geldbörse in den Kofferraum gelegt. Anschließend brachte sie den Einkaufskorb zurück und ihr Mann stieg bereits ins Fahrzeug. Diesen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit nutzen Unbekannte aus und stahlen das Portmonee der Frau aus dem Auto. In der Geldbörse befanden sich Ausweise, Geldkarten sowie rund 50 Euro Bargeld.

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich am Nachmittag auf einem Supermarktparkplatz an der Riesaer Straße. Eine 63-Jährige hatte ihre Handtasche in ihr Auto gelegt und ihre Einkäufe verstaut. Anschließend brachte sie den Wagen zurück. Als sie letztlich losfahren wollten, hörte sie eine Tür zuschlagen. Daraufhin ausgestiegen, sah sie einen jungen Mann weglaufen. Er hatte offenbar ihre Tasche aus dem Wagen genommen, sie jedoch bei seiner Flucht fallen lassen.

Der Unbekannte ist etwa 170 cm groß und 25 bis 30 Jahre alt. Er hatte kurze dunkle Haare und trug ein graues T-Shirt.

Zwei ähnliche Fälle ereigneten sich bereits in der vergangenen Woche in Großenhain und Meißen. In einem Fall hatten die Unbekannten mit einer gestohlenen Geldkarte noch 1.000 Euro abgehoben. (siehe Medieninformation 232/2014 vom 02.07.2014 und 233/2014 vom 03.07.2014)

Die Polizei rät:
Lassen Sie Taschen oder Portmonees nie unbeobachtet in ihrem Fahrzeug zurück!
Verschließen Sie ihr Auto, auch wenn Sie sich nur kurz entfernen!
(ju)

Chevrolet landete auf dem Feld

Zeit:   08.07.2014, 16.45 Uhr
Ort:    Großenhain

Gestern Nachmittag befuhr ein 58-Jähriger mit einen Chevrolet Spark die K 8531 aus Richtung Weßnitz kommend in Richtung Großenhain. In einer Linkskurve kam er auf regennasser Fahrbahn nach links von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich und landete auf einem angrenzenden Feld. Der 58-Jährige blieb unverletzt. Am Pkw war ein Sachschaden von rund 7.000 Euro entstanden. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unwetter führte zu Verkehrsunfall

Zeit:   08.07.2014, 14.30 Uhr
Ort:    Bad Schandau

Ein durch das Unwetter quer über die Kirnitzschtalstraße fallender Nadelbaum führte am gestrigen Nachmittag zu einem Verkehrsunfall. Der Baum war auf die Motorhaube eines VW Polo (Fahrer 73) Polo gefallen, der in Richtung Bad Schandau fuhr. Infolge des Zusammenstoßes verletzte sich die Beifahrerin (73) schwer.

Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. (tg)

Kleintransporter übersah Laterne

Zeit:   08.07.2014, 12.30 Uhr
Ort:    Sebnitz

Auf dem Höhenweg, Einmündung Hohe Straße, lenkte der Fahrer (55) eines Opels Vivaro sein Fahrzeug um. Dabei stieß er mit seinem Transporter gegen eine Laterne. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. (tg)

Aufmerksame Zeugen hielten Toiletteneinbrecher fest

Zeit:   09.07.2014, 00.55 Uhr
Ort:    Königstein

Ein 37-jähriger tschechischer Staatsbürger muss sich derzeit wegen eines Einbruchs verantworten.

Aufmerksame Passanten überraschten den Mann, als er das Fenster eines Toilettenhäuschen am Reißiger Platz aushängte und anschließend versuchte eine Geldkassette aufzuhebeln. Die Zeugen alarmierten die Polizei.

Die Beamten nahmen den Einbrecher fest. Bei seiner Durchsuchung fanden sie ein Tütchen, in dem Reste von Betäubungsmitteln nachweisbar waren. (tg)

Junge von Pkw erfasst

Zeit:   08.07.2014, 17.25 Uhr
Ort:    Pirna

In Höhe des Einkaufsmarktes „Hütter“ rannte ein elfjähriger Junge bei Starkregen plötzlich über die Breite Straße. Das Kind übersah dabei einen in Richtung Dohnaischen Platz fahrenden Daihatsu (Fahrerin 59).

Bei dem Aufprall verletzte sich das Kind und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Am Daihatsu entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. (tg)

Lkw zerriss Telefonleitung

Zeit:   08.07.2014, 13.15 Uhr
Ort:    Pirna

Der 42-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes befuhr die S 177 aus Richtung Pirna kommend in Richtung Bonnewitz. Am ehemaligen Abzweig Graupa hatte sich im Laufe des Tages wetterbedingt ein Telefonkabel, welches über die S 177 gespannt war, gedehnt. Somit war die ursprüngliche Durchfahrtshöhe von vier Metern leicht unterschritten. Dieser Umstand war für den 42-Jährigen jedoch nicht wahrnehmbar, so dass sich bei der Durchfahrt die Leitung am Fahrzeugdach verhakte und letztlich riss. (tg)

Motorradfahrer prallte gegen Baumstumpf

Zeit:   08.07.2014, 05.50 Uhr
Ort:    Bannewitz

Der 34-jährige Fahrer eines Motorrades Triumph Tiger 900 befuhr die B 170 aus Richtung Dresden in Richtung Bannewitz. Bei nasser Fahrbahn kam er zu Sturz an prallte in der Folge gegen einen Baumstumpf. Der 34-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. (tg)

Quelle: PD Dresden


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"