Donnerstag, April 25Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

27. Erzgebirgische Schnitzertage am 2. und 3. März


27. Erzgebirgische Schnitzertage am 2. und 3. März


27. Erzgebirgische Schnitzertage am 2. und 3. März

  1. Erzgebirgische Schnitzertage am 2. und 3. März
    Die Welt der Holzgestaltung im Kulturzentrum Erzhammer

Die wunderbare Welt der Holzgestaltung und die Faszination des Werkstoffs Holz wird zu den Erzgebirgischen Schnitzertagen am 2. und 3. März in Annaberg-Buchholz ganz handgreiflich deutlich. Über 2.000 Besucher nutzen jedes Jahr die Möglichkeit, um Einblick in ein Handwerk zu nehmen, dass in dieser Region eine jahrhundertealte Tradition besitzt.
Am 2. März öffnet das Kulturzentrum Erzhammer von 13 bis 18 Uhr und am 3. März von 10 bis 17 Uhr seine Pforten. Die 27. Auflage der Veranstaltung lockt erneut mit einem breiten Spektrum kreativer Holzgestaltung. Zahlreiche Touristen und Einwohner geben sich in jedem Jahr die Klinke in die Hand, um Einblick zu nehmen in das traditionsreiche Handwerk. Die vielfältige Arbeit zahlreicher Vereine wird damit erneut in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt.
Mehr als 200 Vereinsmitglieder und Einzelschaffende aus dem Erzgebirge und weiteren sächsischen Regionen lassen den vielgestaltigen Werkstoff lebendig werden.

Aus Seiffen und Zwickau, Chemnitz und Oberwiesenthal, selbst aus Leipzig machen sich Aussteller und Holzgestalter aus dem gesamten Erzgebirge und angrenzenden Regionen auf den Weg, um ihr Handwerk, das in Südsachsen seit Jahrhunderten Tradition besitzt, einem interessierten Publikum vorzustellen. Auch diesmal zeigen Nachwuchsschnitzer und junge Holzgestalter ihr Können und ihre Werke.
Besucher können vielfältige Bearbeitungs-techniken kennen lernen. Die Palette reicht von Holzbildhauerei, Skulpturen und Reliefs bis hin zu Rindenschnitzen, Figurenschnitzen und Intarsienschneiden. Sehenswert sind außerdem winzige Holzminiaturen, mit denen ihre Schöpfer die technischen Grenzen der Holzgestaltung ausloten. Fachwerkhäuser im Miniaturformat, geschnitzte Karikaturen sowie szenische Darstellungen ergänzen die attraktiven Präsentationen zu den 27. Erzgebirgischen Schnitzertagen.

Wettbewerb „Märchenhaftes“, Goldenes Schnitzmesser

Im Musikzimmer sind die fantasievollen Exponate des diesjährigen Wettbewerbs „Märchenhaftes“ zu sehen. Sie stellen einen thematischen Bezug zum 2. Internationalen Märchenfilm-Festival „fabulix“ her, das vom 28. August bis zum 1. September erneut in Annaberg-Buchholz stattfindet. Der Wettbewerb wurde in vier Kategorien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie für Gemeinschaftsarbeiten ausgelobt. Im Musikzimmer gibt eine Fotopräsentation außerdem Einblick in das Wirken regionaler Schnitzvereine. Außerdem sind Exponate der bekannten Künstlergruppe exponaRt zu sehen.

Empfehlenswert ist am 3. März ab 11.00 Uhr die Buchvorstellung des Husum-Verlages „Leuchterbergmann – Bergmannsleuchter“ auf der Probebühne. Präsentiert wird das Buch vom renommierten Autor erzgebirgischer Fachbücher, Claus Leichsenring.
Traditionell lädt ab 13.00 Uhr wieder der Schnitzer-Stammtisch in den Kreativraum 1 ein. Er ist ein Podium für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Um 15.00 Uhr startet eine spannende Stadtführung. Dabei werden auch in der Bergkirche die wunderbaren Kunstwerke der Bergmännischen Krippe erläutert.
Am 3. März um 14.30 Uhr wird ein verdienter Schnitzer mit dem „Goldenen Schnitzmesser“ geehrt.

An beiden Tagen werden auch Werkzeuge und Bücher rund um die Themen Holz und Schnitzen verkauft.

Am 2. März um 13.00 Uhr gibt das Bläserquintett des Bergmusikkorps Frisch Glück Annaberg-Buchholz/Frohnau e.V. den Auftakt für die 27. Erzgebirgischen Schnitzertage. Den weiteren musikalischen Rahmen gestalten am Samstag „De Ranzen“ und am Sonntag „De Pöhlbachmusikanten“.
Geöffnet haben die 27. Erzgebirgischen Schnitzertage am 2. März von 13.00 bis 18.00 Uhr und am 3. März von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Parkplätze sind u. a. in der Tiefgarage unter dem Annaberger Markt, auf dem Parkdeck „Karlsplatz“, im Parkhaus Altstadt 2 an der Scheibnerstraße, im Parkhaus Altstadt 1 an der B 101 sowie an innerstädtischen Hauptstraßen nutzbar.

Internet: www.annaberg-buchholz.de/schnitzertage

Quelle: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz,


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"