Montag, März 30Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 21. März 2020

Zwickau: Unbekannte beschädigen Außenspiegel an vier Pkw

Zwickau: Unbekannte beschädigen Außenspiegel an vier Pkw

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  Am Samstagmorgen wurden auf der Lessingstraße vier Pkw festgestellt, deren Außenspiegel beschädigt waren. Betroffen waren ein VW Passat, Ford, Renault sowie an ein BMW. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 400 Euro. Hinweise zu möglichen Tätern nimmt das Polizeirevier in Zwickau, unter Telefon 0375/44580 entgegen. (kh)
Wieder mehr Infizierte im Landkreis Zwickau

Wieder mehr Infizierte im Landkreis Zwickau

Aktuell
Im Landkreis Zwickau steigt die Zahl der Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, weiter an! Nach Angaben des zuständigen Landratsamtes hatte das Gesundheitsamt heute (21. März 2020, Stand: 13 Uhr) 172 Personen registriert. Wir appellieren erneut eindringlich, die wichtigen Hygiene- und Verhaltensregeln einzuhalten: Halten Sie Abstand zu anderen Menschen! Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause! Meiden Sie Menschenansammlungen! Halten Sie die allgemeinen Hygieneregeln ein, wie beispielsweise das regelmäßige und gründliche Händewaschen! Helfen Sie Menschen, die Hilfe brauchen! Beachten Sie unbedingt die Verfügungen und Anordnungen von Bund, Freistaat Sachsen, Landkreis und Stadt ein! https://www.zwickau.de/
Limbach-Oberfrohna: Kellereinbruch – Mountainbike „Cube“ entwendet

Limbach-Oberfrohna: Kellereinbruch – Mountainbike „Cube“ entwendet

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Unbekannte brachen in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Chemnitzer Straße ein. Die Täter entwendeten ein schwarzes Mountainbike der Marke „Cube“. Das Fahrrad war mit roten Aufklebern versehen. Es hat einen Wert von 600 Euro. Der entstandene Sachschaden blieb gering. Hinweise zu möglichen Tätern nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, unter Telefon 03763/640. (kh)
Immersive Spielerlebnisse – Was bringt die Zukunft?

Immersive Spielerlebnisse – Was bringt die Zukunft?

in eigener Sache, Kultur, Sonstiges, Verbrauchertipp
Das Wort „immersiv“ ist ein Begriff, der in den letzten Jahren immer häufiger in Verbindung mit Computerspielen benutzt wurde. Er steht für eine Spielerfahrung, bei der der Spieler tief in die Geschichte eintaucht und im besten Fall sogar ganz vergisst, dass er selbst vor einem Bildschirm sitzt. Schon seit vielen Jahren arbeiten Spieleentwickler an Möglichkeiten, um das Spielerlebnis möglichst immersiv zu gestalten und die transparente Scheibe zwischen Spiel und Realität immer mehr aufzulösen. Diese Aufgabensetzung wird auch in den kommenden Jahren starke Einflüsse auf unsere Art zu spielen haben. Wir geben erste Prognosen! Online Casinos setzen auf Immersion Ein Spielgenre, das sich ganz besonders mit dem Thema immersive Spielerfahrung auseinandersetzt, ist das der Online Casinos. In de
Werdau: Schaufensterscheibe eingeschlagen

Werdau: Schaufensterscheibe eingeschlagen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  Wie am Freitagmittag bekannt wurde, schlugen Unbekannte mit einem Stein die Schaufensterscheibe eines Geschäftes an der August-Bebel-Straße ein. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Wer Hinweise zu möglichen Tätern geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, unter Telefon 03761/7020. (kh)
Zwickau: Mopedfahrer nach Sturz leicht verletzt

Zwickau: Mopedfahrer nach Sturz leicht verletzt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Im Freitagmorgen fuhr ein 39-jähriger Mopedfahrer auf der Pölbitzer Straße in Richtung Thurmer Straße. Als der vor ihm fahrende Pkw Audi nach rechts auf einen Parkplatz einbog, bremste der Mopedfahrer stark ab und stürzte. Der 39-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von 300 Euro. (kh)
Wirtschaftsminister Martin Dulig: »Nicht reden, wir handeln!« – Bürgschaftsbank Sachsen reicht erste Express-Bürgschaften aus

Wirtschaftsminister Martin Dulig: »Nicht reden, wir handeln!« – Bürgschaftsbank Sachsen reicht erste Express-Bürgschaften aus

Aktuell, Wissen & Wirschaft
Mit einer beispiellosen Offensive unterstützen die Bürgschaftsbank Sachsen (BBS) und die Sächsische Aufbaubank (SAB) Unternehmerinnen und Unternehmer im gesamten Freistaat Sachsen über alle Branchen hinweg, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der sich rasant ausbreitenden Corona-Pandemie zu bewältigen. Innerhalb nur weniger Tage organisierte die Bürgschaftsbank in enger Abstimmung mit der Landesregierung, den Hausbanken und Kammern die Voraussetzungen, um zügig Bürgschaften für Liquiditätshilfen vergeben zu können. Nun werden bereits die ersten Express-Bürgschaften bewilligt. Damit erhalten Unternehmen in finanziell herausfordernden Zeiten den Zugang zu überlebenswichtigen Kreditfinanzierungen und können ihre Liquidität selbst bei Umsatzeinbrüchen sichern. Wirtschaftsminister Martin Dul
Limbach-Oberfrohna: Einbruch in Bungalow

Limbach-Oberfrohna: Einbruch in Bungalow

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  An der Bernhardstraße verschafften sich unbekannte Täter in den vergangenen Tagen gewaltsam Zutritt zu einem Bungalow. Sie hinterließen einen Sachschaden von circa 250 Euro. Ob die Täter etwas aus dem Bungalow entwendeten, steht aktuell noch nicht fest. Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts aufgefallen sind, melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)
Limbach-Oberfrohna: Unbekannte beschmieren Kirchenfassade mit 4 x 4 Zentimeter großem Hakenkreuz

Limbach-Oberfrohna: Unbekannte beschmieren Kirchenfassade mit 4 x 4 Zentimeter großem Hakenkreuz

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  An der Straße des Friedens haben unbekannte Täter zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmittag die Außenfassade einer Kirche beschmiert. Mit Edding und rotem Farbspray brachten sie mehrere Worte und Symbole an, darunter auch ein 4 x 4 Zentimeter großes Hakenkreuz. Der dadurch entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt. Das Hakenkreuz wurde bereits beseitigt. Während der Anzeigenaufnahme wurde außerdem bekannt, dass zwischen Sonntag und Mittwochmorgen bereits eine Außenlampe an der Kirche beschädigt wurde. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. Wer Hinweise zu den Schmierereien an der Kirchenfassade geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. Zeugenhinweise zur beschädigten Außenlampe nimmt die Polizei i
BAB 72 / Wilkau-Haßlau: Dieseldiebstahl aus zwei Lkw

BAB 72 / Wilkau-Haßlau: Dieseldiebstahl aus zwei Lkw

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Auf dem Parkplatz Niedercrinitz an der BAB 72 haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag von zwei Lkw (Mercedes, Scania) die Tankdeckel gewaltsam geöffnet und insgesamt 900 Liter Diesel im Gesamtwert von knapp 1.000 Euro entwendet. An den Tanks entstand außerdem ein Sachschaden von insgesamt rund 100 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen auf dem Rastplatz gemacht haben, werden gebeten, sich im Autobahnpolizeirevier in Reichenbach zu melden, Telefon 03765 500. (cf)
Zwickau: Sachbeschädigung in Studentenwohnheim

Zwickau: Sachbeschädigung in Studentenwohnheim

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  In einem Studentenwohnheim an der Inneren Schneeberger Straße haben Unbekannte eine zweiflügelige elektronische Tür gewaltsam aufgezogen und dadurch einen Schaden von etwa 3.000 Euro verursacht. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmorgen. Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)
Statement von Gesundheitsministerin Petra Köpping zum ersten Todesfall nach Corona-Infektion in Sachsen

Statement von Gesundheitsministerin Petra Köpping zum ersten Todesfall nach Corona-Infektion in Sachsen

Aktuell, Politik, Sonstiges
In Sachsen gibt es einen ersten Todesfall nach einer Infektion mit dem Coronavirus. Dazu erklärt Gesundheitsministerin Petra Köpping: "Der erste Todesfall aufgrund einer Coronainfektion ist ein sehr trauriges Ereignis. Ich spreche den Hinterbliebenen mein tief empfundenes Beileid aus. Mein Mitgefühl ist bei den Angehörigen. Angesichts dieses traurigen Ereignisses gilt umso mein Appell noch einmal an die Bevölkerung: Wir verzeichnen in Sachsen eine angespannte Lage. Deshalb haben wir zum Schutz der Bevölkerung heute weitere Verordnungen mit Beschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens beschlossen. Diese verschärften Maßnahmen werden aber nur wirken, wenn sich alle daran halten. Deshalb appelliere ich erneut an die Verantwortung aller für sich selbst und für die Mitmenschen. Meiden S
Zwickau: Unbekannte sprühen großflächiges Graffiti

Zwickau: Unbekannte sprühen großflächiges Graffiti

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag ein circa 22 x 2,5 Meter großes Graffiti an eine Garagenanlage an der Marienthaler Straße (nahe Augustusstraße) gesprüht. Durch den Schriftzug in den Farben Schwarz, Rot und Silber entstand an der Wand ein Sachschaden, der auf rund 1.000 Euro geschätzt wurde. Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)
Covid-19: Staatsregierung beschließt weitere Regelungen für Krankenhäuser, Pflegeheime, Jugendhilfe und Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Covid-19: Staatsregierung beschließt weitere Regelungen für Krankenhäuser, Pflegeheime, Jugendhilfe und Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Aktuell, Sonstiges
Auch Gaststätten, Friseursalons und Baumärkte müssen schließen Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat die Staatsregierung heute weitere Maßnahmen getroffen. Nachdem bereits in der letzten Woche Schulen und Kitas geschlossen, Veranstaltungen verboten sowie der Handel und das Hotel- und Gaststättengewerbe eingeschränkt wurde, wurden heute weitere Verschärfungen auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Die Allgemeinverfügung vom 18. März wird weiter verschärft. Zu den Geschäften und Einrichtungen, die jetzt geschlossen werden müssen, gehören nun auch Badeanstalten, Friseure, Bau- und Gartenbaumärkte. In den Geschäften, die öffnen dürfen, müssen die Auflagen zur Hygiene eingehalten werden. Dazu gehören u. a. ausreichende Waschgelegenheiten und Desinfektion
Reichenbach: Sachbeschädigung durch Feuer

Reichenbach: Sachbeschädigung durch Feuer

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  Am frühen Freitagmorgen wurden Polizeibeamte in die Friedensstraße gerufen: Dort stand eine Mülltonne in Flammen, welche vermutlich von Unbekannten in Brand gesetzt worden war. Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die Mülltonne brannte vollständig nieder. Auch die angrenzende Fassade eines Wohnhauses wurde dadurch beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert. Gibt es Zeugen, welche Personen beim Anzünden der Mülltonne beobachtet haben? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)
Adorf: Auffahrunfall

Adorf: Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Donnerstagnachmittag waren ein 38-jähriger Mitsubishi-Fahrer und ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer auf der S 309 aus Richtung Bergen kommend unterwegs und wollten beide nach rechts auf die B 92 in Richtung Adorf abbiegen. Der 43-Jährige fuhr kurz an, musste jedoch wegen eines auf der B 92 fahrenden, vorfahrtsberechtigten Fahrzeugs noch einmal anhalten. Der 38-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Mitsubishi auf den Mercedes auf. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. (cf)
Zwickau: Auto fährt gegen eine Ziegelmauer

Zwickau: Auto fährt gegen eine Ziegelmauer

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Ein 54-Jähriger fuhr mit seinem Mazda auf der Brauereistraße in Richtung Wilkau-Haßlau. In einer leichten Kurve kam der Pkw, aus bisher unklarer Ursache, nach rechts von der Straße ab, stieß gegen eine Ziegelmauer und kam an einem Metalltor zum Stehen. Das Auto fing Feuer, welches von einem Passanten gelöscht werden konnte. Der Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden wird mit 30.000 Euro beziffert.(rl)
Sächsische Polizei leistet ihren Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise

Sächsische Polizei leistet ihren Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise

Aktuell, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Die sächsische Polizei ist gut vorbereitet, um ihren Anteil zur Bewältigung der Corona-Krise im Freistaat Sachsen zu leisten. Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar hat zum Vollzug der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Verbot von Veranstaltungen entsprechende Hinweise an die Dienststellen der sächsischen Polizei erlassen. Landespolizeipräsident: "Menschen im Freistaat Sachsen können sich auf die Polizei verlassen" Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar: "Die Menschen im Freistaat Sachsen können sich darauf verlassen, dass die sächsische Polizei ihnen auch in Zeiten von Corona als Freund und Helfer zur Seite steht. Wir sind jederzeit einsatzbereit – rund um die Uhr und im gesamten Freistaat. Auch wenn es
Zwickau: Autoreifen zerstochen

Zwickau: Autoreifen zerstochen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
Unbekannte Täter zerstachen an vier Pkw, die auf der Franz-Mehring-Straße parkten, jeweils den hinteren linken Reifen. Es wurde ein Schaden von zirka 600 Euro angerichtet. Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (rl)
Vorsorgen – nicht hamstern!

Vorsorgen – nicht hamstern!

Aktuell, Sonstiges, Verbrauchertipp
Empfehlungen für den Lebensmitteleinkauf   Nach offiziellen Angaben ist die Versorgung mit Lebensmitteln auch während der aktuellen Corona-Pandemie uneingeschränkt sicher. Der Lebensmitteleinzelhandel ist aktuell nicht von eingeschränkten Öffnungszeiten oder Schließungen betroffen. Neben dem stationären Handel bieten die Lebensmittelketten und andere Vermarkter Lieferservices an, so dass Verbraucher auch im eigenen Zuhause ausreichend versorgt werden können. Einkäufe und Vorratshaltung sollten daher mit Augenmaß betrieben werden. „Das Hamstern von kiloweise Mehl, Zucker, Nudeln & Co. ist aus unserer Sicht nicht nötig“, sagt Dr. Birgit Brendel, Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale Sachsen. Auch ein solidarisches Verhalten gegenüber Verwandten und Bekannten fortgeschritt