Montag, März 30Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 20. März 2020

Plauen: Schriftzüge an Zufahrt zu Tiefgarage angebracht

Plauen: Schriftzüge an Zufahrt zu Tiefgarage angebracht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  An der Zufahrt einer Tiefgarage an der Krausenstraße haben Unbekannte zwei Schriftzüge in schwarzer und blauer Farbe angebracht. Sie verursachten damit einen Schaden von rund 800 Euro. Die Sachbeschädigung ereignete sich bereits im Zeitraum vom 10. bis 11. März 2020, wurde der Polizei jedoch erst am Donnerstag angezeigt. Wer Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (cf)
Hirschfeld: Auto wird nach Auffahrunfall über Kreuzung geschleudert – Fahrerin schwer verletzt

Hirschfeld: Auto wird nach Auffahrunfall über Kreuzung geschleudert – Fahrerin schwer verletzt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Der Fahrer eines MAN-Lkw war am Donnerstagnachmittag auf der S 293 („Mitteltrasse“) aus Richtung Kirchberg kommend in Richtung Werdau unterwegs. An der Anschlussstelle Zwickau-West kam der 35-Jährige an der Ampelkreuzung der BAB 72-Auffahrt in Richtung Hof nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Smart einer 60-Jährigen auf, welche an der roten Ampel angehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart mehrere Meter über die Kreuzung geschleudert, wobei der Querverkehr bei grüner Ampel bereits fuhr. Die 60-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro. Der Smart wurde abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war. Gegen den Lkw-Fahrer (deutsch) wird nun w
Meerane: Autofahrer mit über 1,3 Promille unterwegs

Meerane: Autofahrer mit über 1,3 Promille unterwegs

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Am Mittwochabend hielten Polizeibeamte des Glauchauer Reviers auf dem Remser Weg einen Mitsubishi-Fahrer an und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Da sie beim Fahrer Alkoholgeruch wahrnahmen, führten die Polizisten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Die Beamten brachten den 45-jährigen Deutschen daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, stellten seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (cf)
Elternbeiträge werden erstattet

Elternbeiträge werden erstattet

Aktuell
Sachsens Staatsregierung und die Kommunalen Spitzenverbände haben sich am 20. März 2020 zur Erstattung von Kitagebühren verständigt. Für den Zeitraum der Schließung von Kindertageseinrichtungen, Orten der Kindertagespflege und Horten werden keine Elternbeiträge erhoben. Bis zu einer gesetzlichen Regelung werden die Städte und Gemeinden in die Vorfinanzierung gehen. Die Kosten belaufen sich auf rund 28,3 Millionen Euro. Der Freistaat wird die kommunalen Belastungen durch eine zentrale Finanzierungsregelung kompensieren. Landkreise, Städte und Gemeinden sowie die Staatsregierung sind sich darin einig, die Gespräche fortzuführen, um die enormen Herausforderungen gemeinsam und solidarisch zu meistern. An dem Gespräch hatten der Finanzminister Hartmut Vorjohann, Kultusminist
Limbach-Oberfrohna: Frontscheibe mit Stein eingeworfen

Limbach-Oberfrohna: Frontscheibe mit Stein eingeworfen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  Am Mittwochabend haben unbekannte Täter mit einem Stein die Frontscheibe eines Renault eingeworfen, welcher auf der Hauptstraße/Ecke Feldweg abgestellt war. Am Pkw entstand dadurch ein Schaden von rund 300 Euro. Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640. (cf)
Reinsdorf: Unfall beim Abbiegen

Reinsdorf: Unfall beim Abbiegen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Mittwochvormittag befuhr ein 42-jähriger Lkw-Fahrer im Gewerbegebiet die August-Horch-Straße und in Höhe des Hausgrundstücks 30 nach links ab. Hierbei fuhr er einen zu engen Bogen und stieß mit dem entgegenkommenden Seat eines 29-Jährigen zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 7.000 Euro. Der Seat war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. (cf)
Werdau: Einbruch in Garagen

Werdau: Einbruch in Garagen

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Unbekannte Täter drangen zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen gewaltsam in vier Garagen an der Hauptstraße (nahe der Einmündung Ruppertsgrüner Straße) und an der Kleinen Straße ein. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest – ebenso die Höhe des entstandenen Sachschadens. Zeugen, denen zur Tatzeit verdächtige Personen an der Hauptstraße aufgefallen sind, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)
Zwickau: Bargeld aus Nebengebäude gestohlen

Zwickau: Bargeld aus Nebengebäude gestohlen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Am Mittwochmorgen gelangten unbekannte Täter in ein Nebengebäude an der Marienthaler Straße, nahe der Einmündung Werdauer Straße, und brachen dort mehrere Spinde auf. Sie entwendeten circa 150 Euro Bargeld und hinterließen einen Sachschaden von rund 15 Euro. Wer die Unbekannten in der Nähe des Tatorts beobachten konnte oder sonstige sachdienliche Hinweise zum Diebstahl geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)  
Corona-Pandemie: Arbeitsfähigkeit der Landesdirektion Sachsen wird sichergestellt

Corona-Pandemie: Arbeitsfähigkeit der Landesdirektion Sachsen wird sichergestellt

Aktuell
Ab Montag, den 23.3.2020, werden wesentliche Veränderungen in der Arbeitsorganisation der Landesdirektion Sachsen (LDS) mit einer Pandemie-Planung für die eigene Geschäftstätigkeit in Kraft gesetzt. »Wir haben zwei zentrale Ziele: Einerseits müssen wir die Beschäftigten unseres Hauses vor der Corona-Erkrankung schützen. Genauso wichtig ist es uns, die Arbeitsfähigkeit der Behörde so weit wie möglich aufrechterhalten«, teilt Regina Kraushaar, Präsidentin der LDS, mit. »Von kommender Woche an wird deshalb die Pandemie-Planung des Hauses wirksam. Die große Mehrheit der Bediensteten der Behörde ist angewiesen, ihre Arbeit von zu Hause aus durchzuführen.« Die LDS bleibt damit dienstfähig. Posteingänge werden bearbeitet. Bedienstete, die ab Montag der kommenden Woche im Homeoffice tätig sind, s
Zwickau: Stadt sperrt die meisten ihrer Parks

Zwickau: Stadt sperrt die meisten ihrer Parks

Aktuell
Dringender Appell der Stadtverwaltung: Bitte Verhaltensregeln beachten, um Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen!  Die Stadt sperrt den allergrößten Teil der städtischen Parkanlagen. Damit soll ein weiterer Beitrag geleistet werden, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bisherige Maßnahmen haben aus gegenwärtiger Sicht auch in unserer Region noch nicht zu einer Abflachung der exponentiellen Ausbreitung des Virus geführt. Aus dem gleichen Grund appelliert die Stadtverwaltung an alle Bürgerinnen und Bürger, unbedingt Anordnungen und Verhaltensregeln zu beachten. In den letzten Tagen trafen sich in verschiedenen Parks Gruppen, Menschenansammlungen bildeten sich. Gerade bei diesen Zusammentreffen besteht eine erhöhte Gefahr der Übertragung des Virus. Betroffen von der Sperrung s
Zwickau: Veränderte Linienführung für die Buslinien 27 und 28 aufgrund von Bauarbeiten

Zwickau: Veränderte Linienführung für die Buslinien 27 und 28 aufgrund von Bauarbeiten

Aktuell, Verkehrsmeldung
Linie 27 Ab Montag, den 23.03.2020, 07:00 Uhr, bis vsl. 03.04.2020 können die Haltestellen Rudolf-Breitscheid-Straße nicht bedient werden. Die Busse werden über Beethovenstraße – Adam-Ries-Straße umgeleitet und bedienen als Ersatz die Haltestelle Beethovenstraße auf der Inn. Zwickauer Straße. Grund für diese Umleitung ist die Sperrung der R.-Breitscheid-Straße. Linie 28 Ab Dienstag, den 24.03.2020, 07:00 Uhr, bis vsl. 27.03.2020 wird der Lunikweg voll gesperrt. Die Busse werden über den Astronomenweg umgeleitet. Für die Haltestellen Lunikweg wird eine Ersatzhaltestelle im Astronomenweg bzw. in der Kosmonautenstraße eingerichtet. Die Haltestellen Komarowstraße werden an die Haltestelle Eckersbach, Mitte verlegt.
Zwickau: Männer zeigen „Hitlergruß“ und beleidigen Polizeibeamten

Zwickau: Männer zeigen „Hitlergruß“ und beleidigen Polizeibeamten

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sonstiges
Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei bekannt, dass in einer Wohnung an der Lutherstraße über einen längeren Zeitraum lautstark gefeiert wurde. Dabei ging ein 28-jähriger Tatverdächtiger mehrfach ans Fenster und zeigte den „Hitlergruß“. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Während der anschließenden Identitätsfeststellung beleidigte ein 32-Jähriger einen der Polizeibeamten. Gegen die beiden Tatverdächtigen (deutsch) wurden Anzeigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen bzw. wegen Beleidigung erstattet. (cf)
Zwickau: Zwei Schaufenster beschädigt

Zwickau: Zwei Schaufenster beschädigt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
Zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag haben unbekannte Täter am Hauptmarkt eine Schaufensterscheibe eines Schuhgeschäfts beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Zeit: 17.03.2020, 19:00 Uhr bis 18.03.2020, 07:45 Uhr Ort: Zwickau, OT Eckersbach An der Scheffelstraße haben Unbekannte an einer Schaufensterscheibe einer Fleischerei einen Schaden von circa 200 Euro verursacht. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch. Zeugenhinweise zu beiden Sachbeschädigungen erbittet die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)
Reichenbach: Unbekannte stehlen Fahrzeugteile

Reichenbach: Unbekannte stehlen Fahrzeugteile

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Während der vergangenen Wochen verschafften sich Unbekannte Zutritt zur Ausstellungsfläche eines Autoservices an der Marienstraße. Dort entwendeten die Täter von vier abgestellten Fahrzeugen (Mercedes, Opel, Seat und Mitsubishi) die Katalysatoren. Der insgesamt entstandene Schaden wurde auf rund 1.600 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweis zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)
Reichenbach: Garageneinbruch

Reichenbach: Garageneinbruch

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Im Zeitraum von Montag bis Donnerstagmittag haben unbekannte Einbrecher den Garagenkomplex in der Rosa-Luxemburg-Straße heimgesucht. An vier Garagentoren wurden Beschädigungen im Schlossbereich festgestellt. Die Garagen selbst hielten dem Einbruchsversuch aber stand. Eine fünfte Garage wurde gewaltsam geöffnet. Aus ihr stahlen die Unbekannten insgesamt vier Werkzeugkoffer mit diversen Werkzeugen und Messgeräten. Der entstandene Schaden summiert sich auf mehrere tausend Euro.
Hartenstein: Motorradfahrer an Unfallfolgen verstorben

Hartenstein: Motorradfahrer an Unfallfolgen verstorben

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Eine 49-Jährige wollte mit ihrem Pkw Audi vom Wilhelm-Zierold-Weg nach links auf die Zwickauer Straße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Krad ETZ 250. Der 68-jährige Kradfahrer wurde über die Motorhaube geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er ins Krankenhaus geflogen. Am Abend erlag er dort jedoch seinen schweren Verletzungen. Die Audi-Fahrerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 5.500 Euro. (AH)
Live-Entertainment ist die neue Art der Unterhaltung – führt das iGaming den Trend an?

Live-Entertainment ist die neue Art der Unterhaltung – führt das iGaming den Trend an?

Aktuell, Kultur, Sonstiges
Caption: In der Gamingindustrie sind Livestreams von Veranstaltungen und Turnieren sowie von einzelnen Playern bereits gang und gäbe. Durch den technologischen Fortschritt und immer schnellere Internetverbindungen verändert sich die Art, wie die Menschen mit den Medien interagieren radikal. Waren Sportveranstaltungen früher lediglich im Fernsehen über Satellit oder Kabel empfangbar, oder gar nur im Radio über Audio zu hören, sind die Möglichkeiten durch das Internet heute vielfältiger denn je. Live-Übertragungen via Online-Streams ermöglichen es Menschen heute, sich von überall in Echtzeit zu Veranstaltungen zuzuschalten. Doch während sich im Sport vor allem weiterhin die traditionellen Fernsehsender wie Sat.1 die Übertragungsrechte sichern, schreitet ein anderer Bereich des Entertainment
Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes

Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes

Aktuell, Ereignis, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sexualstraftäter
Beschuldigter in Untersuchungshaft Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Dresden am 19. März 2020 einen Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Deutschen erlassen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet. Dem Beschuldigten liegt u. a. schwerer sexueller Missbrauch von Kindern in 97 Fällen zum Nachteil eines zu Beginn der Taten noch 12-jährigen Mädchens zur Last, mit dem der Beschuldigte eine Beziehung geführt hatte. Die Taten sollen im Zeitraum August 2019 bis Mitte März 2020 begangen worden sein. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.
Plauen, OT Preißelpöhl: Unfallflucht

Plauen, OT Preißelpöhl: Unfallflucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am späten Donnerstagnachmittag wurde ein Mazda beschädigt, welcher Am Preißelpöhl abgestellt war. Eine Zeugin gab an, dass der Fahrer eines silberfarbenen Skoda mit Plauener Kennzeichen beim Ausparken den Mazda streifte und sich anschließend von der Unfallstelle entfernte, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Mazda entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Wer Angaben zum unbekannten Unfallverursacher machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)