Montag, März 30Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 19. März 2020

Plauen: Einbruch in unbewohnte Wohnung

Plauen: Einbruch in unbewohnte Wohnung

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte gewaltsam eine Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses an der Rückertstraße auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde daraus nichts entwendet. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Zeugen, welche die Täter gesehen haben und Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)
Plauen: Toilettenpapier angezündet

Plauen: Toilettenpapier angezündet

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
Am Mittwochabend haben Unbekannte im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Hainstraße eine Rolle Toilettenpapier entzündet. Diese konnte durch Hausbewohner schnell wieder gelöscht werden, sodass kein weiterer Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cs)  
Crimmitschau: Verkehrsmeldungen

Crimmitschau: Verkehrsmeldungen

Aktuell, Verkehrsmeldung
vom 26.03. – 10.04.2020 kommt es wegen Bauarbeiten an Gasleitungen in Höhe des Gewerberinges 1A zu einer Vollsperrung des Verkehrs. Ein Fußgängernotweg wird eingerichtet. Vom 30.03. – 04.04.2020 kommt es zur Vollsperrung der Helmut-Bräutigam-Straße i.H. Haus Nr. 5-7. In der Zeit vom 26.03. – 08.04.2020 kommt es wegen Bauarbeiten zu einer Vollsperrung im Bereich der Karl-Liebknecht-Siedlung 8/9. Die Bushaltestelle Karl-Liebknecht-Siedlung wird während dieser Zeit um ca. 60 Meter vorverlegt. In der Zeit vom 25.03. bis 07.04.2020 kommt es wegen Bauarbeiten im Bereich der Beethovenstraße /Kirschbergstraße zu einer Vollsperrung. Vom 23.03. – 09.04.2020 kommt es in Höhe der Lauenhainer Straße 4A in Dennheritz wegen einer Kabelvelegung zur Vollsperrung. Die Bushaltestellen Schützenhaus und H
Koordinierungsstelle der Sächsischen Hilfsorganisationen stellt Webseite zur Registrierung von Helfern und Helferinnen zur Verfügung

Koordinierungsstelle der Sächsischen Hilfsorganisationen stellt Webseite zur Registrierung von Helfern und Helferinnen zur Verfügung

Aktuell
Helferinitiative www.teamsachsen.de ist online! Staatsministerin Petra Köpping und Rüdiger Unger,Vorstandsvorsitzender des Deutschen Roten Kreuzes in Sachsen, stellten heute Vormittag die neue gemeinsame Helfer-Webseite vor. Die Webseite ist an engagierte Bürger adressiert, die sich in der aktuellen Lage rund um den Corona-Virus einbringen wollen. »Mein Aufruf ist ganz klar: Stellen Sie sich zur Verfügung. Besonders im ländlichen Raum wissen wir, gibt es viele ältere Leute, die alleine leben und sicherlich oft Angst haben. Da kann ein Anruf, ein beruhigendes Wort, viel bewirken. Das DRK und die anderen Hilfsorganisationen sind wichtige Partner für uns, die hier eine ganz tolle Initiative gestartet haben«, so Staatsministerin Petra Köpping. Rüdiger Unger ergänzt dazu: »Die Webseite ist f
Plauen: Polizisten stellen drei junge Sprayer auf frischer Tat

Plauen: Polizisten stellen drei junge Sprayer auf frischer Tat

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  In der Nacht zum Donnerstag meldete sich ein Zeuge im Polizeirevier Plauen und teilte mit, dass drei Personen an der Bahnbrücke Chrieschwitzer Straße/Heidenreich Graffiti sprühen würden. Die Polizeibeamten konnten vor Ort tatsächlich drei Sprayer auf frischer Tat stellen, welche im Verdacht stehen, die gesamte Bahnunterführung besprüht und damit einen Sachschaden von circa 2.000 Euro verursacht zu haben. Die drei Tatverdächtigen – eine 18-Jährige und zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren (alle deutsch) – wurden an die Beamten der Bundespolizei übergeben, da es sich beim Tatort um eine Bahnanlage handelt. (cf)
Staatsregierung beschließt Ausnahmen vom aktuellen Nutzungsverbot für Sportanlagen in Sachsen

Staatsregierung beschließt Ausnahmen vom aktuellen Nutzungsverbot für Sportanlagen in Sachsen

Aktuell
Auf Grundlage der Allgemeinverfügung »Vollzug des Infektionsschutzgesetzes – Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie« ist der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen derzeit untersagt. Das Innenministerium und das Gesundheitsministerium haben nun Ausnahmen für das Nutzungsverbot beschlossen. Folgende Regelungen wurden zwischen den beiden Ministerien abgestimmt: Ausnahmen zur Nutzung von öffentlichen und privaten Sportanlagen werden aktuell grundsätzlich nur für Bundeskaderathletinnen und -athleten bzw. für Athletinnen und Athleten mit vergleichbaren Kadereinstufungen (z.B. bei Mannschaftssportarten aus den Bundesligen) aus dem Bereich der Sommersportarten erteilt. Den Antrag stellt der Verein der jeweiligen Athletinnen und Athleten mit einer sportfachlichen
19. März – Tag des Gesundheitsamtes

19. März – Tag des Gesundheitsamtes

Aktuell
Gesundheitsministerin Petra Köpping dankt Ärzten, Pflegern, Laboranten und medizinischem Personal Das Coronavirus breitet sich in Sachsen derzeit aus. Anlässlich des Tages des Gesundheitsamtes bedankt sich Gesundheitsministerin Petra Köpping bei allen Ärztinnen und Ärzten, Pflegerinnen und Pflegern, Laborantinnen und Laboranten sowie allen, die im Gesundheitssystem im Moment mitwirken und mitarbeiten. Gesundheitsministerin Petra Köpping: »Alle, die in der Medizin tätig sind, haben derzeit den schwersten und wichtigsten Job. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für ihren Einsatz. Wir stehen erst am Anfang einer Krise und haben im Freistaat Sachsen eine ganze Reihe von Maßnahmen beschlossen. Ich bedanke mich für die Geduld der Bürgerinnen und Bürger. Ich bedanke mich für ihre Bereitschaft, die
Ministerpräsident Michael Kretschmer: »Seien Sie wachsam, seien Sie solidarisch und achten Sie aufeinander.«

Ministerpräsident Michael Kretschmer: »Seien Sie wachsam, seien Sie solidarisch und achten Sie aufeinander.«

Aktuell
Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich heute (19. März 2020) mit einer Fernsehansprache an die sächsischen Bürgerinnen und Bürger gewandt: »Liebe Bürgerinnen und Bürger, unser aller Leben hat sich in den vergangenen Tagen dramatisch verändert. Die Bundeskanzlerin hat es gestern in Ihrer Ansprache nochmal bekräftigt. Sie alle wissen es, die Situation ist ernst. Allein von gestern zu heute gab es in Sachsen 100 neue Infektionen. Wir alle haben so etwas noch nicht erlebt und wir stehen in Europa und in Sachsen vor einer der größten Bewährungsproben der vergangenen Jahrzehnte. Ich sage wir, weil ich wirklich uns alle meine, jede und jeden, wir alle haben es in der Hand und wir alle tragen unsere Verantwortung. Solidarität untereinander gibt es nur, wenn alle mitmachen, sich solid
Neuensalz: Lkw auf BAB 72 umgekippt

Neuensalz: Lkw auf BAB 72 umgekippt

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am zeitigen Donnerstagmorgen befuhr ein 38-jähriger Lkw-Fahrer die BAB 72 in Richtung Leipzig, kippte aus bisher ungeklärter Ursache kurz vor der Abfahrt Treuen um und blockierte in der Folge beide Fahrspuren. Der 38-Jährige verletzte sich durch den Unfall schwer und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme und Bergung bis zum Vormittag voll gesperrt werden. (cs)
Limbach-Oberfrohna: Unfall unter Alkoholeinfluss

Limbach-Oberfrohna: Unfall unter Alkoholeinfluss

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Am Dienstagabend parkte ein 48-Jähriger mit einem Skoda rückwärts aus einer Parklücke auf einem Parkplatz an der Helenenstraße aus. Dabei touchierte er einen hinter sich befindlichen Mazda (Fahrerin 47). An beiden Pkw entstand ein Schaden von insgesamt rund 1.500 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte beim Skoda-Fahrer Alkoholgeruch fest. Sie führten einen Atemalkoholtest durch, welcher 0,62 Promille ergab. Die Polizisten brachten den 48-jährigen Deutschen daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (cf)
St. Egidien: Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen

St. Egidien: Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Am Dienstag wurden drei Unfallfluchten im Revierbereich Glauchau polizeibekannt: Zeit:     17.03.2020, 15:45 Uhr Ort:      St. Egidien, OT Kuhschnappel Ein 25-jähriger Audi-Fahrer war am Dienstagnachmittag auf der S 245 (parallel zur BAB 4) aus Richtung Hohenstein-Ernstthal kommend in Richtung Glauchau unterwegs, als ihm ein roter VW auf seiner Fahrspur entgegenkam. Der 25-Jährige wich nach rechts aus und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort. Am Audi und an der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von circa 5.000 Euro. Gibt es Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben dazu machen können? Wer kann Hinweise zum roten VW oder dessen Fahrer geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon
Neukirchen: Unfallflucht auf Parkplatz

Neukirchen: Unfallflucht auf Parkplatz

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
  Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen weißen Skoda Fabia beschädigt, welcher auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Werdauer Straße abgestellt war. Danach verließ der Unfallverursacher den Parkplatz, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)
Neukirchen: Unbekannte brechen in Garage ein

Neukirchen: Unbekannte brechen in Garage ein

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Innerhalb des Garagenkomplexes an der Poststraße sind unbekannte Täter zwischen Sonntagabend und Dienstagvormittag in eine Garage eingedrungen. Sie entwendeten nichts daraus, hinterließen jedoch Kratzspuren am Fahrzeuglack eines dort abgestellten Trabant. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 550 Euro am Trabant und am Garagentor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Einbruch oder zur Identität der Unbekannten geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)
Zwickau: Zeugen zu Auseinandersetzung gesucht

Zwickau: Zeugen zu Auseinandersetzung gesucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  In der Nacht zu Freitag soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung nahe der Bahnhofstraße gekommen sein. Einer der Beteiligten wendete sich anschließend an die Beamten der Bundespolizei am Zwickauer Bahnhof und fragte nach einem Kühlpad für seine Hand. Der 20-Jährige war stark alkoholisiert. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Zwickau fertigten eine entsprechende Anzeige. Der 20-Jährige verhielt sich unkooperativ und machte keine Angaben zum Sachverhalt. Ärztliche Versorgung benötigte er nicht. Zeugen, die Hinweise zu einer körperlichen Auseinandersetzung in der Nacht zum Mittwoch nahe der Bahnhofstraße geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon
Zwickau Nahverkehr: Anpassung Fahrplan ab 23.03.2020 wegen Corona-Pandemie – Sommerferienfahrplan tritt in Kraft

Zwickau Nahverkehr: Anpassung Fahrplan ab 23.03.2020 wegen Corona-Pandemie – Sommerferienfahrplan tritt in Kraft

Aktuell
Medieninformation 10/2020 Die SVZ informiert: Anpassung Fahrplan ab 23.03.2020 wegen Corona-Pandemie – Sommerferienfahrplan tritt in Kraft Die Busse und Straßenbahnen der Städtische Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH verkehren ab Montag, 23. März 2020 nach Sommerferienfahrplan. Die Straßenbahnlinien 3 und 4 sowie die Buslinie 10 verkehren im Tagesverkehr alle 15-Minuten. Am Neumarkt besteht ganztägig Anschluss zwischen diesen Linien. Auf den Buslinien kommt es zu folgenden Änderungen: Linie 20: verkehrt ganztägig im 30-Minuten-Takt Linie 21: Schulfahrten entfallen Linie 22: Schulfahrten entfallen Linie 23: Schulfahrten entfallen Linie 24: verkehrt im Tagesverkehr im 40-Minuten-Takt Linie 26: keine Fahrten Linie 27: Fahrten zwischen Paulusstraße und Städt. Kliniku
Zwickau: Scheibe eingeschlagen

Zwickau: Scheibe eingeschlagen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Sachbeschädigung
  An einer Arztpraxis an der Leipziger Straße/Clara-Zetkin-Straße haben Unbekannte mit einem unbekannten Gegenstand die Glasscheibe der Eingangstür eingeschlagen. Dadurch entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag. Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)
Zwickau: Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zwickau: Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
  Zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagmittag versuchten unbekannte Täter, in ein Mehrfamilienhaus an der Maxhütte einzudringen. Sie hebelten an mehreren Zugangstüren, gelangten jedoch nicht ins Innere des Hauses. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt. Gibt es Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe der Maxhütte aufgefallen sind? Hinweise nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580. (cf)
Werdau: Gestürzter Radfahrer – 3,8 Promille

Werdau: Gestürzter Radfahrer – 3,8 Promille

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung, Unfall
Zu einem vermeintlichen Verkehrsunfall wurde die Polizei in die Richardstraße gerufen. Ein Radfahrer sollte dort gestürzt sein und sich schwer verletzt haben. Tatsächlich hatte ein völlig betrunkener Mann versucht, mit seinem Fahrrad nach Hause zu kommen. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung war er aber nicht in der Lage, auf das Fahrrad aufzusteigen. Beim Versuch, das Fahrrad zu schieben, stürzte der 42 Jahre alte Mann über sein Rad und blieb liegen. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 3,8 Promille. Zur weiteren Behandlung wurde er in die Klinik verbracht. (AH)
Reichenbach: Unbelehrbare 41-jährige

Reichenbach: Unbelehrbare 41-jährige

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
In der Lengenfelder Straße kam den Beamten des Polizeirevieres ein Pkw Mercedes entgegen gefahren, der ihnen schon wegen mehrerer Verkehrsstraftaten bekannt war. Sie entschlossen sich deshalb zu einer Kontrolle. Nach einer Nachfahrt wurde der Mercedes in der Bahnhofstraße gestoppt. Die 41-jährige Fahrerin war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine. Eine Blutentnahme wurde deshalb angeordnet. Da die gebürtige Kasachin bereits mehrfach den Mercedes ohne Führerschein und unter Einfluss von Drogen fuhr, wurde das Fahrzeug nunmehr sichergestellt. Eine Bergefirma schleppte das Fahrzeug ab und nahm es in Verwahrung. (AH)
Treuen: Ermittlungen wegen Brandstiftung an mehreren Baufahrzeugen

Treuen: Ermittlungen wegen Brandstiftung an mehreren Baufahrzeugen

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Polizeibericht - Zwickau und Umgebung
März 2020 Landeskriminalamt Sachsen Zeitpunkt: 17.03.2020, gegen 22:53 Uhr Tatort: Treuen, Hinterer Ring 3 Wie die Polizeidirektion Zwickau bereits in den Morgenstunden berichtete, setzten unbekannte Täter auf bisher unbekannte Art und Weise mehrere Baumaschinen einer Verleihfirma in Brand. Insgesamt wurden sechs Fahrzeuge (fünf Bagger und eine Walze) durch die Brände beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht genau bekannt. Es muss aber von einem Sachschaden in einer Höhe von mehreren 100.000 Euro ausgegangen werden. Bereits in den Morgenstunden haben die Ermittler des PTAZ* des Landeskriminalamtes Sachsen die Ermittlungen übernommen, da eine politisch motivierte Tat nicht ausgeschlossen werden kann. Gegenwärtig wird in alle Richtungen ermittelt. Zeugen, die sachdienliche