Sonntag, November 17Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 3. Oktober 2019

Einbruch in Büroräume

Einbruch in Büroräume

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sachbeschädigung, Sicherheit
Einbruch in Büroräume Zeit: 02.10.2019, 17 Uhr - 20 Uhr Ort: Zwickau, Innenstadt Unbekannte zerschlugen ein Fenster der Fluchttür und drangen in das Gebäude an der Marienstraße ein. In der zweiten Etage wurden alle Büroräume einer dortigen Firma gewaltsam geöffnet und teilweise durchwühlt. Ob etwas endwendet wurde, ist derzeitig noch nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro. Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Zwickau, Telefon: 037544580. (ak)Quelle: PD Zwickau 
Jugendlicher verursacht mehrere Unfälle

Jugendlicher verursacht mehrere Unfälle

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Landkreis Zwickau Jugendlicher verursacht mehrere Unfälle Zeit: 03.10.2019, 0 Uhr – 0:20 Uhr Ort: Glauchau Ein 17-Jähriger fuhr mit dem Pkw Peugeot seiner Mutter von der Lessingstraße nach rechts auf die Schlachthofstraße. Dabei streifte er einen parkenden Pkw Seat und verließ den Unfallort. Zeugen beobachteten den Vorfall und verständigten die Polizei. Die Beamten stellten den Jugendlichen kurze Zeit später in der Dresdener Straße. Dort war er gegen einen parkenden VW Passat gestoßen und schob diesen auf einen VW Polo. Bei den Unfällen entstand ein Gesamtschaden von 5.000 Euro. Der Heranwachsende hatte 1,68 Promille Alkohol in der Atemluft und war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Bei den anschließenden Maßnahmen kam es durch ihn zu Widerstandshandlungen und Beleidigungen
Polizeieinsatz wegen bewaffnetem Mann

Polizeieinsatz wegen bewaffnetem Mann

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Chemnitz Polizeieinsatz wegen bewaffnetem Mann Zeit: 02.10.2019, 16.15 Uhr bis 18.30 Uhr Ort: OT Hilbersdorf (3805) Am gestrigen Nachmittag erhielt die Polizei Kenntnis von suizidalen Absichten eines 20-Jährigen, welche durch Bekannte des Mannes per Notruf mitgeteilt wurden. Zudem hieß es, dass der junge Mann im Besitz einer Schusswaffe sei und sich damit im Stadtgebiet aufhalte. Umgehend prüften eingesetzte Beamte mehrere Anlaufstellen des 20-Jährigen ab, konnten ihn aber zunächst nicht feststellen. Im Zuge weiterer Ermittlungen und Zeugenbefragungen bestätigte sich der Verdacht, dass der Gesuchte im Besitz einer Schusswaffe war und auch eine Gefahr für andere darstellte. Nach einem weiteren Zeugenhinweis konnte der 20-Jährige gegen 18.10 Uhr vor einem Wohnhaus in der Hilbersdorfer Straße
Rallye Masters – Saisonfinale wird im Erzgebirge eingeleitet

Rallye Masters – Saisonfinale wird im Erzgebirge eingeleitet

ADAC Rallye Masters, Aktuell, Auto, DRM, Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Rallye Erzgebirge, Sport
DRM-Führender Kreim will vorzeitig den Titelgewinn Lokalmatador Julius Tannert möchte sich mit DRM-Spitze messen Carsten Mohe will bei Heimrallye die Führung im ADAC Rallye Masters übernehmenMünchen. Die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) und das ADAC Rallye Masters starten zur vorletzten Veranstaltung der Saison bei der ADMV Rallye Erzgebirge am 5./6. Oktober mit 69 Teilnehmern aus zehn Nationen. Dabei kämpfen acht Turbo-Allradler aus der Topklasse der R5-Fahrzeuge um den Gesamtsieg. Die DRM-Führenden Fabian Kreim / Tobias Braun (Fränkisch-Crumbach / Bückeburg) im Skoda Fabia R5 haben den in Sachsen den ersten Matchball und können sich bereits vorzeitig den Titel sichern. Starke Konkurrenz bekommen sie von Hermann Gassner / Ursula Mayrhofer (Surheim / Österreich) im Hyu
Vom Motorsport infiziert: Frühstarter Pourchaire feiert Titel in der ADAC Formel 4

Vom Motorsport infiziert: Frühstarter Pourchaire feiert Titel in der ADAC Formel 4

Aktuell, Formel 4, Motorsport, Sport
Pourchaire begann mit zwei Jahren im Kart "Überragender Sport": Franzose vom Motorsport-Virus infiziert Vorbild Vettel: Pourchaire will in die Formel 1Hohenstein-Ernstthal. Theo Pourchaire setzte zum Jubelsprung an, wenig später ließ sich der Franzose auf dem Podium feiern. Nur bei der üblichen Champagnerdusche suchte der 16-Jährige vom Team US Racing CHRS die sichere Entfernung. In einem spannenden letzten Saisonrennen gewann Pourchaire mit Rang zwei den Titel in der ADAC Formel 4 und feierte seinen bislang größten Erfolg im Motorsport. In der Gesamtwertung verwies er seinen härtesten Widersacher Dennis Hauger (16, Norwegen, Van Amersfoort Racing) um sieben Punkte auf den zweiten Platz. "Es ist ein überragendes Gefühl, die Meisterschaft zu gewinnen. Auch für das Team
Aquaplaning führt zu Unfall auf der BAB 72

Aquaplaning führt zu Unfall auf der BAB 72

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Zeit: 02.10.2019, gegen 18:55 Uhr Ort: BAB 72 km 50,7 Lengenfeld OT WeißensandAuf Grund von Aquaplaning kam am Mittwochabend ein 42-jähriger Ford-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw tuschierte neun Felder der Mittelleitplanke, drehte sich und stieß gegen die rechte Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die Autobahn war kurzzeitig vollgesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro. (kh)Quelle: PD Zwickau 
DTM startet Versuche mit klimafreundlicherem Kraftstoff

DTM startet Versuche mit klimafreundlicherem Kraftstoff

Aktuell, DTM, Motorsport, Sport
Saisonfinale Hockenheim: Renntaxis fahren klimafreundlicheres Hochleistungsbenzin mit 50 % erneuerbaren Komponenten Pilotversuch mit Serienpartner Aral: mehr als 30 % bessere CO2-Bilanz Erprobung ist Teil eines Zukunftsprogramms, das auch Hybridantrieb vorsiehtMit einem Pilotversuch zu einem klimafreundlicherem Hochleistungsbenzin stößt die DTM beim Saisonfinale am Wochenende auf dem Hockenheimring (4.–6. Oktober) ein schrittweises Entwicklungsprogramm für einen schadstoffreduzierten Hochleistungskraftstoff der Zukunft an. Der vom langjährigen Serienpartner Aral entwickelte Spezial-Kraftstoff besteht zur Hälfte aus hochwertigen erneuerbaren Komponenten, die aus Abfallstoffen gewonnen werden. Dadurch sorgt er für eine um über 30 % bessere CO2-Bilanz verglichen mit Kraftsto
Nach Unfall- zwei Verletzte und 20.000 Euro Schaden

Nach Unfall- zwei Verletzte und 20.000 Euro Schaden

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Zeit: 02.09.2019, gegen 18:00 Uhr Ort: ZwickauAm Mittwochabend befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes die Marienthaler Straße landwärts. In Höhe der Windbergstraße fuhr der Mercedes ungebremst auf einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Mercedes-Sprinter auf und geriet unter dessen Ladepritsche. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Sein 31-jähriger Beifahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro. (kh)Quelle: PD Zwickau
HWA RACELAB schließt Formel-3-Saison mit weiteren Top-Platzierungen ab

HWA RACELAB schließt Formel-3-Saison mit weiteren Top-Platzierungen ab

Aktuell, Auto, Formel 3, Formelfahrzeuge, HWA Racelab, Marken, Motorsport, Sport
Beim Finale der FIA Formel-3-Meisterschaft in Sotschi fährt Jake Hughes (Großbritannien) zweimal in die Punkteränge und sorgt für einen geglückten Saisonabschluss von HWA RACELAB. Keyvan Andres (Iran) und Bent Viscaal (Niederlande) zeigen jeweils eine starke Aufholjagd. Seine erste Saison in der Formel 3 schließt das Team aus Affalterbach damit auf Platz fünf in der Teamwertung ab.  Platz 7 und 4 für Jake Hughes, DNF und Platz 17 für Bent Viscaal, Platz 19 und 23 für Keyvan Andres •    HWA RACELAB schließt Saison mit Platz 5 in Teamwertung ab •    Bent Viscaal: „Ich habe extrem viel gelernt und freue mich schon auf das kommende Jahr.“ •    Jake Hughes: „Wenn ich nicht schon in den Rennsport vernarrt gewesen wäre, hätte ich mich in diesem Jahr neu verliebt.“ •    Keyvan Andres: „Ic
Verkehrsunfallflucht trotz verletztem Kind

Verkehrsunfallflucht trotz verletztem Kind

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Verkehrsunfallflucht trotz verletztem KindZeit: 30.09.2019, 13:15 Uhr Ort: Limbach-OberfrohnaAm Montagmittag kam es an der Kreuzung Chemnitzer Straße/Hohensteiner Straße zu einem Unfall, bei dem ein Junge verletzt wurde. Trotzdem fuhr der beteiligte Pkw-Fahrer davon, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Nun sucht die Polizei Zeugen. Ein bisher unbekannter Fahrer eines dunklen Audis befuhr die Chemnitzer Straße aus Richtung Jägerstraße und bog bei grünem Lichtzeichen nach rechts in die Hohensteiner Straße ab. Gleichzeitig überquerte ein Zehnjähriger die Hohensteiner Straße bei grünem Lichtzeichen der Fußgängerampel. Der Audi-Fahrer bemerkte dies augenscheinlich zu spät und kam erst auf dem Fuß des Zehnjährigen zum Stehen. Der Junge wurde verletzt und zur weiteren Behandlung in eine