Mittwoch, Oktober 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 9. August 2019

Fünf nächtliche Einbrüche: Diesel, Räder und Tablet gestohlen

Fünf nächtliche Einbrüche: Diesel, Räder und Tablet gestohlen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sachbeschädigung, Sicherheit
Fünf nächtliche Einbrüche: Diesel, Räder und Tablet gestohlen Glauchau – (cf) Im Stadtgebiet Glauchau und im Ortsteil Niederlungwitz ereigneten sich in der Nacht zum Donnerstag vier Einbrüche, bei denen ein Gesamtschaden im hohen vierstelligen Bereich entstand. Am Rothmühlenweg und an der Hochuferstraße hebelten unbekannte Täter den Tankverschluss von zwei abgestellten Lkw und einem Mietbaggers auf und entwendeten insgesamt 2.350 Liter Dieselkraftstoff im Gesamtwert von rund 1.900 Euro. Der insgesamt entstandene Sachschaden an den drei Fahrzeugen wurde auf etwa 150 Euro geschätzt. Von zwei Ausstellungsfahrzeugen eines Autohauses an der Grenayer Straße haben Unbekannte acht Kompletträder im Gesamtwert von circa 5.200 Euro gestohlen und die Pkw auf Hölzern abgesetzt. An zwei weiteren Fahrzeu
Fahrradfahrer hat zweimal Pech – Zeugen gesucht

Fahrradfahrer hat zweimal Pech – Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Fahrradfahrer hat zweimal Pech – Zeugen gesucht Zwickau, OT Marienthal – (cf) Am Donnerstagnachmittag, gegen 14:25 Uhr, wurde ein 56-jähriger Radfahrer innerhalb weniger Minuten zweimal zum Geschädigten einer Unfallflucht. Der 56-Jährige befuhr die Kopernikusstraße in Richtung Werdauer Straße. Aufgrund von Stau fuhr er rechts an den stehenden Fahrzeugen vorbei. An einer Verkehrsinsel in der Nähe des Verwaltungszentrums lief eine unbekannte männliche Person über die Fahrbahn zwischen den stehenden Fahrzeugen. Der Radfahrer musste stark bremsen, stürzte und verletzte sich leicht. Der Fußgänger setzte seinen Weg fort, ohne dass seine Personalien festgestellt werden konnten. Als sich die Fahrzeuge wieder in Bewegung setzten, überfuhr ein Kleintransporter das Fahrrad des 56-Jährigen, sodass die
Europa-Tour zwangsläufig beendet: Fahrrad samt Gepäck gestohlen

Europa-Tour zwangsläufig beendet: Fahrrad samt Gepäck gestohlen

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, gestohlenes Auto, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Erzgebirgskreis Europa-Tour zwangsläufig beendet: Fahrrad samt Gepäck gestohlen Zeit: 08.08.2019, 18.05 Uhr bis 18.15 Uhr Ort: Oberwiesenthal -Bildveröffentlichung- (2982) Mit seinem Fahrrad der Marke „Mason“ war ein 30-Jähriger in den vergangenen Wochen durch mehrere europäische Länder getourt und machte am gestrigen Tag in Oberwiesenthal halt. Vor einem Supermarkt in der Annaberger Straße schloss er sein orangefarbenes Rennrad, an dem sich mehrere Gepäcktaschen befanden, an und ging einkaufen. Als der 30-Jährige zehn Minuten später zurückkehrte, musste er feststellen, dass unbekannte Täter sein Fahrrad samt Gepäck gestohlen hatten. In den Taschen befanden sich persönliche Gegenstände (unter anderem ein Handy), Fahrradzubehör und die Campingausrüstung des Radlers. Der Stehlschaden beläuft
2. Internationales Märchenfilm-Festival fabulix

2. Internationales Märchenfilm-Festival fabulix

Aktuell, Annaberg, Ausstellung, Kultur, Markt, Mode, Musik, Tourismus, Veranstaltung
 Internationales Märchenfilm-Festival fabulix Märchentheater im Herzen der Altstadtfabulix®: Dieses Zauberwort ist in diesem Jahr im Erzgebirge in aller Munde. Es ist der Name für das 2. Internationale Märchenfilm-Festival, das vom 28. August bis zum 1. September 2019 erneut nach Annaberg-Buchholz einlädt. Die traditionsreiche Bergstadt verwandelt sich dabei in eine Märchenfilmstadt. Besucher dürfen sich auf „Märchen von Silber und Gold“ freuen. 40 Filme aus 15 Ländern und über 130 Filmvorführungen, darüber hinaus Lesungen, Workshops, Requisiten- und Kostümausstellungen sowie ein Galakonzert und ein Märchenaufzug sorgen für den Zauber von fabulix®. Nicht nur in Filmen werden dabei Märchenträume zur Wirklichkeit. Auf der Erlebnisfläche „Hans im Glück“ am Carlfriedrich-Claus-P
Tatverdächtiger nach Flucht gestellt

Tatverdächtiger nach Flucht gestellt

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sachbeschädigung, Sicherheit
Tatverdächtiger nach Flucht gestellt Zeit: 08.08.2019, 01.40 Uhr Ort: OT Yorckgebiet (2969) Eine Anwohnerin rief die Polizei vergangene Nacht wegen lauter Knallgeräusche in die Scharnhorststraße. Wie sich herausstellte, war dort eine Fensterscheibe eines Imbisses mit Steinen beworfen und eingeschlagen worden. Der Täter war vom Tatort geflüchtet. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung konnten die Polizisten nach einem weiteren Zeugenhinweis einen jungen Mann ausmachen, der sich offenbar in einem Gebüsch versteckt hatte. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß stellten die Beamten den Flüchtigen (19), der sichtlich außer Atem war. Gegen den 19-Jährigen wird nunmehr wegen Verdachts des versuchten Einbruchsdiebstahls ermittelt. Der Sachschaden am eingeschlagenen Fenster wurde auf ca. 500 Euro geschätz
Neuzugang: ADAC TCR Germany startet mit Lada in die zweite Saisonhälfte

Neuzugang: ADAC TCR Germany startet mit Lada in die zweite Saisonhälfte

ADAC, Aktuell, Galerien, Motorsport, TCR
 Neuzugang: ADAC TCR Germany startet mit Lada in die zweite Saisonhälfte • In Zandvoort wird der Halbzeitchampion der ADAC TCR Germany gekürt • Neue Marke in der ADAC TCR Germany: Jan Seyffert startet im Lada Vesta TCR • Tabellenführer Antti Buri: "Das Kribbeln ist wieder da" München. Endlich ist die Sommerpause vorbei, die ADAC TCR Germany startet wieder voll durch: An diesem Wochenende geht die Tourenwagenserie des ADAC auf dem Dünenkurs im niederländischen Zandvoort in die vierte Runde. Dabei wird der Halbzeitchampion ermittelt - und Fans können sich auf die Premiere des Lada Vesta TCR in der ADAC TCR Germany freuen. SPORT1 überträgt die Rennen der ADAC TCR Germany im TV, online sind die Läufe auf der Facebookseite der ADAC TCR Germany, auf SPORT1.de, adac.de/motorsport und y
Fahndungskontrolle im Grenzgebiet

Fahndungskontrolle im Grenzgebiet

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit
Fahndungskontrolle im Grenzgebiet Zeit: 08.08.2019, 07.00 Uhr bis 12.00 Uhr Ort: Grenzgebiet im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz (2980) Das Polizeirevier Marienberg führte heute mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei sowie der Bundespolizeiinspektion Chemnitz und dem Hauptzollamt Erfurt im Grenzgebiet eine Fahndungskontrolle durch. Ziel der Kontrolle war es, grenzüberschreitende Kriminalität zu erkennen, zu bekämpfen und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu erhöhen. Eine Kontrollstelle war in Marienberg, OT Reitzenhain an der Grenzübergangstelle eingerichtet. Weiterhin gab es eine Kontrollstelle in Wolkenstein, OT Hilmersdorf, eingerichtet. Weiterhin gab es eine Kontrollstelle in Heinzebank. Zudem fahndeten mehrere zivile Streifen im Einsatzraum. Gegen 08.10 Uhr ko
Firmen täuschen Ortsnähe vor

Firmen täuschen Ortsnähe vor

Aktuell, Sonstiges, Verbrauchertipp
Verbraucherzentrale: Wie sich Verbraucher schützen können / Erfolgreiche AbmahnungFast jeder kennt das: Die Haustür fällt zu, die Rohrleitung ist verstopft oder die Waschmaschine geht nicht mehr. Wie findet man einen Anbieter vor Ort, der schnell und zuverlässig ist? Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) erklärt, gegen welche Tricks sich die Verbraucher wappnen sollen und wie man Fallen vermeiden kann.Immer wieder beschweren sich Verbraucher bei der Verbraucherzentrale Brandenburg, dass im Telefonbuch oder im Internet vermeintlich lokale Handwerker werben, die gar nicht vor Ort zu finden sind. Der Anruf wird an ein Callcenter weitergeleitet, das die Ortsnähe vortäuscht. Der Verbraucher wartet dann teilweise mehrere Stunden auf den Schlüsseldienst oder den Handwerker.„Gerade bei S
Bankangestellter bedroht in Plauen

Bankangestellter bedroht in Plauen

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Sonstiges
Plauen – (hs) Ein stark angetrunkener Mann (1,74 Promille) erschien am Donnerstagmittag in einer Bank auf der Jößnitzer Straße und sorgte für Aufsehen. Mit einem selbstgebauten Speer in der Hand bedrohte der 54-Jährige einen Bankangestellten (m/22) und stellte Forderungen an eine Versicherung. Geistesgegenwärtig reagierte der junge Mann und entriss dem Angreifer die Tatwaffe, wodurch Verletzte verhindert werden konnten. Der offenbar verwirrte Täter wurde in medizinische Obhut gegeben Die Waffe, bestehend aus einem vierzig Zentimeter langen Stiel und einer fünfzehn Zentimeter langen beidseitig geschliffenen Klinge, wurde sichergestellt. Forderungen an die Bank selbst wurden nicht gestellt.Quelle: PD Zwickau 
ADAC GT Masters in Zandvoort: Niederländer hoffen auf Heimvorteil

ADAC GT Masters in Zandvoort: Niederländer hoffen auf Heimvorteil

Aktuell, Auto, GT Masters, Motorsport, Sport
Indy Dontje als Gesamtvierter aktuell bestplatzierter Lokalmatador Team Zakspeed setzt gleich auf zwei "Local Heroes" Vier niederländische Fahrer und ein heimisches Team siegten bereits in ZandvoortMünchen. Mit Zandvoort steht am kommenden Wochenende eine der populärsten Strecken des ADAC GT Masters an. Besonders die drei niederländischen Piloten der "Liga der Supersportwagen" sind hoch motiviert für ihr Heimspiel auf dem Dünenkurs. Angeführt vom Tabellenvierten Indy Dontje (26, NL, Mann-Filter Team HTP) im Mercedes-AMG GT3 wollen die Lokalmatadore, zu denen auch Jeroen Bleekemolen (37/NL) und Kelvin Snoeks (31/NL, beide Zakspeed BKK Mobil Oil Racing) zählen, vor heimischem Publikum für Furore sorgen. SPORT1 überträgt die Rennen live und in voller Länge. Der Start am Sams
39-Jährige nach Taschendiebstahl gestellt

39-Jährige nach Taschendiebstahl gestellt

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
39-Jährige nach Taschendiebstahl gestellt Meerane – (cf) In einem Einkaufsmarkt an der Seiferitzer Allee wurde eine Taschendiebin am Mittwochmittag auf frischer Tat gestellt. Die 64-jährige Geschädigte kaufte gerade ein und ließ ihren Einkaufskorb kurz unbeaufsichtigt, als eine 39-jährige Taschendiebin diesen Moment ausnutzte: Sie entwendete aus der Handtasche der Geschädigten eine Geldbörse mit rund 170 Euro Bargeld. Der Ladendetektiv beobachtete den Vorfall, sodass die Tatverdächtige anschließend gestellt werden konnte. Die Geschädigte bekam ihre Geldbörse zurück.Quelle: PD Zwickau