Freitag, April 26Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 26. Januar 2019

Winterunfälle im Bereich Zwickau

Winterunfälle im Bereich Zwickau

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Nach Unfall – ein Schwerverletzter und 20.000 Euro SchadenZwickau – (kh) Am Freitagabend hatte ein 18-jähriger Polo-Fahrer die Absicht, von der Geinitzstraße links in die Planitzer Straße abzubiegen. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden VW Up zusammen. Der 58-jährige Up-Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus, sein Pkw wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro.Unfall auf winterglatter Fahrbahn – ein Verletzter und 5.000 Euro SchadenZwickau – (kh) Die 32-jährige Fahrerin eines Pkw Ford fuhr am Samstagmorgen die Werdauer Straße stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung Lutherstraße kam das Fahrzeug aufgrund winterglatter Fahrbahn, nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Lichtmast. Dabei verletzt sich die Frau leicht. Sie wurde vorsorglich zur
Euro. Fachwerkhaus abgebrannt in Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg-Kaufungen

Euro. Fachwerkhaus abgebrannt in Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg-Kaufungen

Aktuell, Blaulicht, Brand, Feuerwehr, PD Zwickau, Polizeibericht
Limbach-Oberfrohna OT Wolkenburg-Kaufungen – (kh) Freitagnacht um 23:45 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Brand eines Wohnhauses am Ullersberg. Das Feuer brach in einem Nebengebäude aus und griff auf das Wohnhaus über. Nachbarn bemerktes dies und halfen den Bewohnern (m85; w/83; m/40) sich aus dem Haus zu retten. Das Fachwerkhaus brannte vollständig nieder. Verletzt wurde niemand. Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.Quelle: PD Zwickau 
BAB 72 – Umgestürzter Sattelzug

BAB 72 – Umgestürzter Sattelzug

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Wilkau-Haßlau OT Culitzsch – (kh) Aus bisher unbekannter Ursache stürzte am Samstagmorgen, um 06:30 Uhr ein voll beladener Lkw Sattelzug DAF um. Auf Grund auslaufender Betriebsmittel kam die Feuerwehr zum Einsatz. Die Kollegen des Technischen Hilfswerks übernahmen die Ableitung des Fahrverkehrs von der A72 an der Abfahrt Zwickau-West. Bevor der Sattelzug geborgen werden konnte, musste dieser entladen werden. Bei der Ladung handelte es sich um Saatgut, welches durch 40 Kameraden der Feuerwehr, mittels Gerätschaften des Technischen Hilfswerkes beräumt wurde. Der 38-jährige polnische Fahrer des Sattelzuges verletzte sich leicht und wurde vorsorglich, zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Seit 08:07 Uhr war die A 72 ab der Ausfahrt Zwickau-West, in Fahrtrichtung Leipzig voll gesperrt. Um
Verkehrsgeschehen zum Winterwetter

Verkehrsgeschehen zum Winterwetter

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Seit den Morgenstunden kam es aufgrund der starken Schneefälle im Bereich der Polizeidirektion Zwickau zu insgesamt 33 Verkehrsunfällen. Bei fünf Unfällen wurden sieben Personen leicht verletzt. Der Unfallschwerpunkt lag auf der BAB 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Zeitweise kam es zu einem kilometerlangen Stau, welcher sich nach der Bergung des verunfallten LKW auflöste. Die Winterdienste waren in der gesamten Region im Einsatz.Quelle: PD Zwickau 
ADAC Sachsen ehrt Motorsportler des Jahres

ADAC Sachsen ehrt Motorsportler des Jahres

ADAC, Aktuell, Galerien, Motorsport, Motorsport, Organisationen, Sport
Am Freitag Abend fand im Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“ in Zwickau die Sportlerehrung des ADAC Sachsen statt. Geehrt wurden die erfolgreichsten Sportler des vergangenen Motorsportjahres. Als Sportler des Jahres im Zweiradbereich wurde der mehrfache deutsche Enduromeister Andreas Beier aus Krumhermersdorf geehrt. In 2018 gewann Beier den deutschen Enduromeistertitel in der Klasse E1 und belegte den zweiten Platz in der Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft. Ausgezeichnet im Vierradbereich wurde Tim Tröger aus Plauen. Tim belegte im vergangenen Jahr den zweiten Platz im ADAC Kart Masters in der Klasse OK. Nachwuchssportler des Jahres wurde der 18jährige Laurenz Falke aus Brandis, welcher im Vorjahr Sieger der dmsj Deutsche Jugend Motorcross Meisterschaft in der 125er Klasse wurde
Mädchen belästigt/Tatverdächtiger gestellt

Mädchen belästigt/Tatverdächtiger gestellt

Aktuell, Blaulicht, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sexualstraftäter, Sonstiges
Zeit: 25.01.2019, 09.30 Uhr Ort: Annaberg-Buchholz(297) In der Ratsgasse ist am Freitagvormittag ein Mädchen (10) von einem Mann unsittlich berührt worden. Er hatte die 10-Jährige am Po gestreift sowie am Arm gestreichelt. Daraufhin rannte sie weg und informierte in der Folge ihre Angehörigen, die daraufhin gemeinsam nach dem Mann im Stadtgebiet suchten. Am Busbahnhof erkannte sie ihn wieder. Alarmierte Polizisten stellten den 25-Jährigen und nahmen ihn vorläufig fest. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (gö)Quelle: PD Chemnitz 
KTM-Fantribüne beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland

KTM-Fantribüne beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland

Aktuell, Bike, Galerien, Moto GP Sachsenring, Motorsport
KTM-Fantribüne beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland• Tribüne T9 offizielle Fantribüne von KTM • Ticketinhaber erhalten ein exklusives Fanpaket • Tickets für die KTM-Fantribüne über adac.de/motogp erhältlichDie Tribüne 9 steht beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring (5. bis 7. Juli 2019) ganz im Zeichen von KTM. Als offizielle Fantribüne ist die Tribüne 9 der Treffpunkt für die Fans des Motorradherstellers aus Österreich, der erneut in der Motorradweltmeisterschaft in allen drei Klassen vertreten ist.Käufer eines Tickets für die Tribüne 9 erhalten vor Ort ein exklusives Fanpaket, bestehend aus einem Bag, T-Shirt, Cap, Lanyard und Ohrstöpsel. Von der Tribüne 9 haben KTM-Fans auf mehr als 4.000 Sitzplätzen die Abfahrt von der "Kleinen Kuppe" durc
Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Drei verletzte Personen nach VerkehrsunfallZeit: 25.01.2019, 16.00 Uhr Ort: Lichtenau/Bundesautobahn A 4(300) Die 40-jährige Fahrerin eines Pkw Audi fuhr an der Anschlussstelle Chemnitz-Ost auf die Bundesautobahn in Richtung Chemnitz auf und wechselte unmittelbar in den linken Fahrstreifen, wobei sie offensichtlich den Fahrverkehr nicht hinreichend beachtete. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw BMW (Fahrer: 30 Jahre). In Folge des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeugführer sowie eine Insassin im BMW schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von über 40.000 Euro. Eine zeitweilige Vollsperrung der Richtungsfahrbahn war erforderlich.Quelle: PD Chemnitz 
Fünf Audi R8 LMS bei den 12 Stunden von Bathurst

Fünf Audi R8 LMS bei den 12 Stunden von Bathurst

Aktuell, Audi, Galerien, Motorsport
 Fünf Audi R8 LMS bei den 12 Stunden von BathurstAudi bereit zur Titelverteidigung in Intercontinental GT Challenge Vierter Sieg in Bathurst im Visier Starkes Feld mit zehn Marken und 28 Fahrerteams in GT3-KategorieAudi Sport customer racing kehrt als Titelverteidiger nach Australien zurück. Am legendären Mount Panorama in Bathurst beginnt am Sonntag, 3. Februar, die Intercontinental GT Challenge, in der Audi im vergangenen Jahr zum dritten Mal in Folge die Markenwertung gewonnen hat. Sie ist die weltweit einzige Rennserie für GT3-Modelle mit je einem Lauf auf fünf Kontinenten. Die beiden Audi R8 LMS des Audi Sport Team Valvoline mit ihren Profi-Fahrerbesetzungen bilden die Spitze des Aufgebots. Drei weitere GT3-Sportwagen komplettieren die Präsenz der Marke in Bathurst. Für
Jugendliche begingen Sachbeschädigungen in Glauchau

Jugendliche begingen Sachbeschädigungen in Glauchau

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Sexualstraftäter
Glauchau – (um) Am Freitagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, wurden Beamte der Bundespolizei Chemnitz durch einen Reisenden informiert, dass mehrere Jugendliche die Wände des Bahnhofs beschmieren. Beamte des Polizeireviers Glauchau kamen zur Unterstützung zum Einsatz und konnten vier männliche Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren feststellen. Diese beschmierten mehrere Fließen der Unterführung zu den Gleisen. Es wurden Worte, wie „Ghost“- Geist auf englisch, in einer Größe von 5 x 10 cm geschmiert. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. Die Jugendlichen wurden den Eltern übergeben. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.Quelle: PD Zwickau 
Snus: der neue Tabak-Trend, der nicht geraucht wird

Snus: der neue Tabak-Trend, der nicht geraucht wird

Aktuell, Sonstiges
 View this post on Instagram  A post shared by ТВОЙ МАГАЗИН СНЮСА В ТОБОЛЬСКЕ (@snus_tob) on Jan 21, 2019 at 7:30pm PSTSnus ist der neue Trend aus Schweden, der aber eine lange Tradition hat. Mehr als 200 Jahre lang gibt es ihn schon in verschiedenen Formen. Snus ist kein Dipping-Tabak und kein Kautabak, aber ein rauchfreier Tabak, der in die Oberlippe platziert wird. Das besondere an Snus ist, das er nicht ausgespuckt werden muss. Viele Raucher ziehen Snus herkömmlichem Tabak vor, da er die Lungen schont und nicht geraucht werden muss. Snus wurde ursprünglich vor allem von Seefahrern verwendet. Schwedischen Snus gibt es lose oder in PäckchenEs gibt zwei verschiedene Arten von Snus: der eine ist lose und der andere wird in Päc
Zwei Berufsschüler gerieten aneinander

Zwei Berufsschüler gerieten aneinander

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Zwei Berufsschüler gerieten aneinander Zwickau – (ow) Gegen 10:50 Uhr gerieten am Donnerstag in einer Berufsschule am Dr.-Friedrichs-Ring zwei Berufsschüler nach einer zunächst nur verbalen Auseinandersetzung auch körperlich aneinander. Die beiden 16- bzw. 18-jährigen Kontrahenten wurden hierdurch jeweils leicht verletzt, wobei keine ärztliche Behandlung notwendig wurde. Als ein Lehrer (52) die Handgreiflichkeit unterbinden wollte, wurde er durch den 18-Jährigen beiseite geschubst, wobei der Mann ebenfalls leicht verletzt wurde. Aber auch hier war keine ärztliche Behandlung erforderlich. Folgend war auch die Auseinandersetzung der beiden Berufsschüler beendet. Die hinzu gerufenen Polizisten nahmen Anzeigen wegen wechselseitig begangener Körperverletzung und wegen der Körperverletzung an de