Sonntag, Juli 21Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 15. Dezember 2018

BAB 72 Auffahrunfall

BAB 72 Auffahrunfall

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
BAB 72, Niedersdorf – (AH) Am Freitag gegen 13:30 Uhr befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Pkw Mitsubishi die A72 in Richtung Leipzig. Kurz vor der Anschlussstelle Stollberg/ Nord bemerkte er zu spät, dass vor ihm ein Pkw Mercedes verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr ihm ins Heck. Dabei wurden der 43-Jährige sowie der 52-jährige Mercedes-Fahrer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Bis zur Bergung der Fahrzeuge war der linke Fahrstreifen für anderthalb Stunden in Richtung Leipzig gesperrt.Quelle: PD Zwickau 
Gefährliche Körperverletzung in Meerane

Gefährliche Körperverletzung in Meerane

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Meerane – (AH) Am Samstagmorgen kam es in einer Wohnung im Nelken-weg zu einem Streit zwischen zwei Jugendlichen. Bei der Auseinanderset-zung erlitt ein 15 Jahre alter Jugendlicher schwere Verletzungen, die ihm sein 16-jähriger Widersacher mit einem Messer zufügte. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus verbracht. Der 16-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Zwickau übernommen.Quelle: PD Zwickau 
Sieben Kandidaten testen Audi RS 5 DTM in Jerez

Sieben Kandidaten testen Audi RS 5 DTM in Jerez

Aktuell, Audi, Auto, DTM, Galerien, Marken, Motorsport, Motorsport, Sport
Piloten begeistert vom Audi RS 5 DTM des Modelljahrs 2018DTM-Projektleiter Andreas Roos: „Erneut sehr guter Test für Audi Sport“Testträger des neuen Audi RS 5 DTM ebenfalls im EinsatzZum Ende des DTM-Jahres 2018 bot Audi Sport sieben Piloten die Gelegenheit neue Rennsport-Erfahrung zu sammeln: Beim gemeinsamen Test von Audi, BMW und Mercedes-Benz in Jerez zeigten sich die Rennfahrer zum Abschied noch einmal begeistert von der 2018er-Version des Audi RS 5 DTM.Für Audi Sport ging mit den Testfahrten im spanischen Jerez das DTM-Jahr 2018 erfolgreich zu Ende. Insgesamt sieben Piloten aus sechs verschiedenen Nationen erhielten die Gelegenheit, erstmals den Audi RS 5 DTM der diesjährigen Saison zu testen. Von Montag bis Mittwoch teilten sich Jonathan Aberdein (20/Südafrika), Andreas Ba
Ford prallte gegen Schutzwand/Frau schwer verletzt auf der BAB 4

Ford prallte gegen Schutzwand/Frau schwer verletzt auf der BAB 4

Aktuell, Blaulicht, PD Chemnitz, Polizeibericht, Unfall
Zeit: 14.12.2018, 12.30 Uhr Ort: Bundesautobahn 4/Callenberg (5103) Eine 47-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Ford den rechten Fahrstreifen der Bundesautobahn in Richtung Chemnitz, geriet beim Ansetzen zum Überholen ins Schleudern und kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, wo der Ford schließlich mit einer Betongleitwand kollidierte und zum Stehen kam. Durch den heftigen Aufprall wurde die 47-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch den Einsatz eines Rettungshubschraubers war die Autobahn an der Unfallstelle für etwa 25 Minuten voll gesperrt. Der Ford musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von zirka 4.000 Euro. (BR)Quelle: PD Chemnitz 
Jobs mit Heimatgefühl: Hier darf ich sein, wie ich bin!

Jobs mit Heimatgefühl: Hier darf ich sein, wie ich bin!

Aktuell, Politik, Sonstiges
Zwei Rückkehrer zeigen in der Werbekampagne zum Pendleraktionstag Erzgebirge Gesicht„Nur hier im Erzgebirge habe ich das Gefühl, so sein zu können, wie ich eben bin. Ich denke, das macht das Heimatgefühl eben aus und jeder sollte ein solches Gefühl verspüren“, erzählt Daniela Müller frei heraus. Die junge Lößnitzerin ist nach Lebensstationen in Spanien, Breitenbrunn, Bad Schandau, Berlin und Kronach seit März 2018 wieder zurück in ihrer Heimat. Nicht ganz so weit weg verschlug es Markus Hofmann. Dennoch war auch für ihn das Vogtland vom wahren Zuhause jahrelang zu weit entfernt. Weil beide überzeugt davon sind, dass es sich lohnt, den Blick und Weg zurück ins Erzgebirge zu wagen und sich hier nach einem guten Job umzuschauen, zeigen sie dieses Jahr Gesicht für den Pendleraktionstag
Sachbeschädigung und Streit mit mehreren Beteiligten/Zeugen gesucht

Sachbeschädigung und Streit mit mehreren Beteiligten/Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sachbeschädigung
Zeit: 14.12.2018, 20.45 Uhr bis 21.05 Uhr Ort: Aue Auf dem Postplatz kam es zunächst zu einer Beschädigung eines abgestellten Pkw Chevrolet, in dem zu diesem Zeitpunkt ein 30-Jähriger saß und wartete. Ein Unbekannter hatte dabei aus einer Gruppe von drei Personen heraus gegen den Chevrolet getreten und Sachschaden von rund 200 Euro durch eine Delle verursacht. Hierbei standen noch weitere Personen in der Nähe des Fahrzeuges. Der Chevrolet-Fahrer rief darauf einen 30-Jährigen, der ihm zu Hilfe eilte. Die Streitparteien konnten dann durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes Aue und eines Sicherheitsdienstes getrennt werden. Die beiden 30-Jährigen begaben sich in der Folge zu einer Pizzeria auf der Bahnhofstraße, wo sie nunmehr von einer Gruppierung von fünf bis sechs Männern wiederholt belästigt u
GP Ice Race: Zeitreise durch Motorsport-Jahrzehnte  Pikes-Peak-Sieger VW ID. R trifft legendäre Rallyeautos

GP Ice Race: Zeitreise durch Motorsport-Jahrzehnte Pikes-Peak-Sieger VW ID. R trifft legendäre Rallyeautos

Aktuell, Auto, Motorsport, Sport, VW
Beim Revival des Eisrennens präsentiert VW den 2018er Sieger des „Race to the Clouds“, den Elektro-Rennwagen ID. R Pikes PeakGruppe-A-Rallyeweltmeister von 1986, VW Golf 2 GTI, trifft auf brandneuen Rallyeboliden von Volkswagen, den Polo GTI R5Einzigartiger Bi-Motor VW Golf 2 Pikes Peak aus 1987 driftet auf der Eispiste in Zell am SeeMotorsportfans können vorab Zwei-Tages-Tickets online auf der Website www.gpicerace.com bestellenZell am See (AUT), 14. Dezember 2018 – Auch wenn die Nennliste des GP Ice Race in Zell am See (19. und 20. Januar 2019) erst am 13. Januar 2019 geschlossen wird, kann sich das Organisationsteam rund um Ferdinand Porsche aus Zell am See und den Nürnberger Vinzenz Greger (gemeinsam Gründer der Greger Porsche Classic Cars) bereits jetzt über
Verkehrsunfall mit getöteter Person in Bergen

Verkehrsunfall mit getöteter Person in Bergen

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Bergen – (ms) Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, als ein 48-jähriger VW-Fahrer in einer Linkskurve bei durchgezogener Sperrlinie einen LKW überholen wollte. Beim Ausscheren kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Audi, dessen 42-jähriger Fahrer schwer verletzt wurde. Der VW-Fahrer verstarb noch am Unfallort. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 30.000 Euro geschätzt.Quelle: PD Zwickau 
Entspannt shoppen, schenken und spenden auf dem Weihnachtsmarkt

Entspannt shoppen, schenken und spenden auf dem Weihnachtsmarkt

Aktuell, Sonstiges, Verbrauchertipp
Verbraucherzentrale Brandenburg gibt Tipps zu Geschenkekauf und Spenden auf dem WeihnachtsmarktViele Verbraucher nutzen den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nicht nur, um Glühwein zu trinken oder gebrannte Mandeln zu essen, sondern auch zum Geschenkekauf oder Spenden. Sabine Fischer-Volk, Juristin bei der Verbraucherzentrale Brandenburg, beantwortet Fragen rund um Einkauf, Umtausch und Spendensammler.Wenn ich Geschenke auf dem Weihnachtsmarkt kaufe: Was muss ich beachten?Sabine Fischer-Volk: „Verbraucher sollten sich einen Kaufbeleg und die Anschrift des Händlers geben lassen. So haben Sie auch im Nachhinein noch die Möglichkeit, den Händler zu kontaktieren.“Wie verhalte ich mich, wenn mir der Händler keine Quittung ausstellen will?Fischer-Volk: „Generell gilt: Ohne einen Kaufbel
Betrug durch Enkeltrick

Betrug durch Enkeltrick

Aktuell, Betrug, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Betrug durch Enkeltrick Vogtlandkreis – (cs) Am Donnerstagnachmittag wurde eine Reichenbacherin Opfer eines sogenannten „Enkeltricks“. Eine unbekannte weibliche Person rief bei der 92-Jährigen an, gab sich als Bekannte aus und erbat Bargeld für den Kauf einer Wohnung. In der Folge holte ein männlicher Bote den fünfstelligen Geldbetrag bei der Dame ab. Familienangehörige informierten später die Polizei. Weiterhin kam es in Reichenbach, Plauen und Weischlitz zu vier weiteren Versuchen, bei denen eine weibliche Person anrief und Geldbeträge in unterschiedlicher Höhe verlangte. Zu einer Geldübergabe kam es in keinem der Fälle. Die Polizei rät: Übergeben Sie kein Geld an Personen, die Sie nicht kennen! Bei Enkeltricks werden häufig „Boten“ geschickt um das Geld für angebliche Verwandte oder Bek