Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 1. Dezember 2018

Fußgängerin angefahren – Zeugen gesucht in Plauen

Fußgängerin angefahren – Zeugen gesucht in Plauen

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Plauen – (kh) Am Freitagabend um 19:40 Uhr überquerte eine 32-jährige Fußgängerin die Trockentalstraße bei grüner Ampel. Aus der Dürerstraße fuhr ein schwarzer SUV und wollte nach links abbiegen. Dabei streifte der SUV die Fußgängerin. Sie wurde im Gesicht verletzt und ärztlich behandelt. Der Pkw verließ den Unfallort unerlaubt. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen, eckigen SUV gehandelt haben. Dessen Reifenflanken waren weiß beschriftet. Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Verkehrspolizeiinspektion der Polizeidirektion Zwickau unter Telefon 03765/500.Quelle: PD Zwickau 
Im Tiefschlaf in Zwickau

Im Tiefschlaf in Zwickau

Aktuell, PD Zwickau, Polizeibericht, Sonstiges
Zwickau – (hs) Wenige Meter vor seiner Haustür in der Bertold-Brecht-Straße verließen einem jungen Mann am Samstagmorgen die Sinne. Nach einer Feierlichkeit war er mit seinem Polo Heim gefahren. Fast am Ziel blieb er stehen und schlief bei laufendem Motor ein. Die gerufenen Beamten hatten Mühe den jungen Mann wach zu bekommen. Der gemessene Atemalkoholwert von 1,68 Promille könnte wohl der Grund für seinen Tiefschlaf gewesen sein. Seinen Führerschein durfte er abgeben und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.Quelle: PD Zwickau 
Endstation Baum in Auerbach Vogtland

Endstation Baum in Auerbach Vogtland

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Auerbach – (hs) 2 Promille Atemalkoholwert waren wohl zu viel, um sicher ein Auto zu führen. Gemessen bei einem 18-Jährigen in der Nacht vom Freitag zum Samstag. Der junge Mann war mit seinem Skoda auf der Göltzschtalstraße unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf dem Gehweg zwischen der Leitplanke und einem Brückengeländer weiter und prallte dann gegen einen Baum. Während er zum Glück unverletzt blieb, ist sein Fahrzeug nicht mehr zu gebrauchen. Insgesamt war ein Schaden in Höhe von zirka 7.000 Euro entstanden.Quelle: PD Zwickau
Spielplatz Schwanenstadt – Abbrucharbeiten der alten Spielanlage beginnen Anfang Dezember

Spielplatz Schwanenstadt – Abbrucharbeiten der alten Spielanlage beginnen Anfang Dezember

Aktuell, Sonstiges, Zwickau lokal
Anfang Dezember beginnen die Abbrucharbeiten der alten Spielburg auf der Melzerwiese. Nach dem schrittweisen Ausbau der wiederverwendbaren Spielgeräte werden die Holzaufbauten und Fundamente abgebrochen. Für den Fallschutzkies wird ein Zwischenlager am Rand des Baufeldes errichtet. Das Material wird für den neuen Spielplatz wieder mit verwendet. Der Sandspielbereich bleibt von den Arbeiten unberührt.Das Baugelände wird von der Humboldtstraße aus über eine Betriebseinfahrt in Höhe Amalienstraße und weiter über eine Baustraße auf der Melzerwiese angefahren. Dabei wird der Parkweg parallel zur Humboldtstraße gequert, der auch häufig durch Radfahrer genutzt wird. Es wird deshalb in diesem Bereich um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.Der Aufbau des neuen Spielplatzes beginnt mit einem offiziel
Zeugen gesucht in Werdau, OT Leubnitz

Zeugen gesucht in Werdau, OT Leubnitz

Aktuell, Blaulicht, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht
Werdau, OT Leubnitz – (hs) Ein Mann und zwei Frauen werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Sie waren offensichtlich Zeugen einer Körperverletzung in der Wettiner Straße auf dem Parkplatz der Discothek „Linde“. Ein Unbekannter hatte eine 40-jährige Frau und deren Sohn (17) mehrfach mit der Faust ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen. Beide wurden dadurch verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Bei dem Schläger handelt es sich um einen zirka 1,80 Meter großen Mann mit kurzen braunen Haaren und schlanker Gestalt. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jeans, schwarzen Schuhen und einer grauen Jacke mit einem unbekannten Emblem auf dem Rücken. Zeugen, die Angaben zur Identität des beschriebenen Mannes machen können, melden sich bitte im Polizeirevier W
Bergmannsadvent am 9. Dezember 2018 in Annaberg-Buchholz Neue Figuren für Annaberger Krippenweg

Bergmannsadvent am 9. Dezember 2018 in Annaberg-Buchholz Neue Figuren für Annaberger Krippenweg

Aktuell, Annaberg, Deutschland, Orte, Sachsen, Sonstiges, Tourismus
Der „Bergmannsadvent“ am zweiten Adventwochenende steht in Annaberg-Buchholz ganz im Zeichen der über 500-jährigen bergmännischen Traditionen des Erzgebirges. Im Gedenken an die Schutzheilige der Bergleute wird wenige Tage vorher am 4. Dezember auch der Barbaratag im Erzgebirgsmuseum feierlich begangen.Am 9. Dezember dürfen sich Einwohner und Gäste in Annaberg-Buchholz auf das neue Figurenensemble für den Annaberger Krippenweg freuen. An markanten Orten der Stadt weist er auf das Holzbildhauer-Kunstwerk „Bergmännische Krippe“ in der Bergkirche St. Marien am Annaberger Markt hin. 32 Figuren laden dort dazu ein, das biblische Weihnachtsgeschehen so zu erleben, als wäre das Christuskind im 19. Jahrhundert in der Bergstadt Annaberg zur Welt gekommen. Meisterhaft gestaltete Figuren stellen da
Die SVZ informiert:  Planitzer Markt /  Buslinie 21 – Taxipendelverkehr zwischen „Abzweig nach Brand“ und „Weißenbrunn, Mühlensteig“

Die SVZ informiert: Planitzer Markt / Buslinie 21 – Taxipendelverkehr zwischen „Abzweig nach Brand“ und „Weißenbrunn, Mühlensteig“

Aktuell, Sonstiges, Zwickau lokal
Planitzer Markt am 02.12.2018 gesperrt Am Sonntag, den 02.12.2018, findet auf dem Planitzer Markt das traditionelle Andrehen der Pyramide statt. Die Haltestelle „Planitz Markt“ kann zwischen 13:30 Uhr und 22:00 Uhr nicht bedient werden. Die Busse der Linien 10, 20 und 27 verkehren in diesem Zeitraum in beiden Richtungen über die Lengenfelder Straße und bedienen als Ersatz die Haltestelle „Planitz, Friedhof“.Aufgrund der geänderten Linienführung kann die Linie 20 ebenfalls die Haltestellen „Wiesenstraße“ und „Äuß. Zwickauer Straße“ nicht bedienen. Als Ersatz wird die Haltestelle auf der Lengenfelder Straße bedient.Aufgrund einer Havariebaustelle auf der Lichtentanner Straße können die Busse nicht die Haltestelle "Weißenbrunn, Mühlensteig" bedienen. Alle Busse mit Ziel "Weißenb
Fußgänger (16) von Pkw erfasst in Rodewisch

Fußgänger (16) von Pkw erfasst in Rodewisch

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Rodewisch – (kh) Am Freitagnachmittag überquerte ein 16-jähriger Fußgänger die Fahrbahn des Postplatzes, ohne auf den Fahrverkehr zu achten. Ein 35-jähriger Seat-Fahrer erfasste den Jugendlichen, als der Pkw aus Richtung Wernesgrüner Straße in Richtung Postplatz fuhr. Der Fußgänger kam schwer verletzt in Krankenhaus. Am Seat entstand ein Sachschaden von 500 Euro.Quelle: PD Zwickau 
Erste Bilanz von inkasso-check.de – viele Inkassoforderungen unberechtigt oder zu hoch

Erste Bilanz von inkasso-check.de – viele Inkassoforderungen unberechtigt oder zu hoch

Aktuell, Sonstiges, Verbrauchertipp
Rund 100.000 Besucher haben den Verbraucherzentralen-Service inkasso-check.de seit seiner Freischaltung im Februar 2018 aufgerufen, mehr als 40.000 Nutzer haben sich bis zum Schluss durchgeklickt. Ihren Angaben zufolge ist jede fünfte Forderung gänzlich unberechtigt. Fordert das Inkassobüro auch Inkassogebühren, sind diese in fast allen Fällen deutlich höher, als die Verbraucherzentrale sie für gerechtfertigt hält.Über 20 % der Inkassoforderungen stuft der Inkasso-Check auf Basis der Nutzerangaben als unberechtigt ein. In fast allen Fällen, in denen Nutzer Inkassogebühren zahlen sollen, liegen diese über dem Bereich, den Verbraucherschützer für gerechtfertigt halten. Zwar dürfen Inkassobüros Gebühren bis zu der Höhe verlangen, die für Rechtsanwälte gilt. In den meisten im Inkasso-Check
Holzhaufen in Brand gesteckt

Holzhaufen in Brand gesteckt

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sachbeschädigung, Sicherheit
Holzhaufen in Brand gesteckt Neukirchen/Pleiße, OT Lauterbach – (ow) Am Donnerstag steckten zwischen 19 Uhr und 19:50 Uhr unbekannte Täter einen aufgestapelten Holzhaufen auf einem Grundstück an der Straße Am Schloß in Brand. Dadurch wurde nicht nur das Holz des Holzhaufens sondern auch der Zaun beschädigt. Da der Brand rechtzeitig bemerkt wurde, konnten schlimmere Schäden verhindert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Wer die unbekannten Täter bei der Tatausführung gesehen hat oder beschreiben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.Quelle: PD Zwickau