Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 28. September 2018

Fahrradunfall – Zeugin gesucht

Fahrradunfall – Zeugin gesucht

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Fahrradunfall – Zeugin gesucht Zwickau, OT Marienthal – (ow) Zu einem Auffahrunfall vom Donnerstagnachmittag mit einer leichtverletzten Radfahrerin und anschließender Unfallflucht sucht die Polizei eine Zeugin. Gegen 17:15 Uhr ereignete sich an der Einmündung Königswalder Straße/Rappendorfer Straße ein Verkehrsunfall, wobei eine 32-jährige Radfahrerin wie ein vorausfahrender Pkw auf der Rappendorfer Straße in Richtung Königswalder Straße unterwegs war. An der Einmündung fuhr die 32-Jährige auf den Pkw auf, stürzte und verletzte sich. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Eine Nachfolgende Fahrzeugführerin hielt an und erkundigte sich nach der Radfahrerin. Die Polizei
Haftbefehl nach Brandsatzwurf erlassen

Haftbefehl nach Brandsatzwurf erlassen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Brand, Ereignis, Fahndung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Haftbefehl nach Brandsatzwurf erlassen Werdau – Wegen des Werfens eines Brandsatzes auf das Gelände des Asylbewerberwohnheimes in der Unteren Holzstraße hat die Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Zwickau heute Haftbefehl gegen einen 25-jährigen Werdauer erlassen. Ihm wird eine Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten in Tateinheit mit Volksverhetzung vorgeworfen. Der Haftbefehl dient der Sicherung der für kommenden Donnerstag anberaumten Hauptverhandlung im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, in der Nacht zu Freitag gegenüber Bewohnern und Sicherheitspersonal des Asylbewerberwohnheims angedroht zu haben, das Haus samt Bewohner anzubrennen. Ca. eine halbe Stunde nach dieser Androhung soll er einen Brandsatz über das Zugangst
Flöha – Fahrzeuge in Brand gesetzt/Zeugen gesucht

Flöha – Fahrzeuge in Brand gesetzt/Zeugen gesucht

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sachbeschädigung, Sicherheit
Flöha – Fahrzeuge in Brand gesetzt/Zeugen gesucht (3937) Am Freitag (28. September 2018), gegen 1.20 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in die Kohlenstraße gerufen. Dort hatten Unbekannte offenbar an mehreren Fahrzeugen Feuer gelegt. Die Flammen griffen auf einen Carport und eine Hausfassade über. Die Unbekannten setzten weiterhin ein Fahrzeug auf einem Nachbargrundstück in Brand. Durch das Feuer wurde ein daneben stehendes Fahrzeug beschädigt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten die Flammen löschen. Nach derzeitigem Stand wurde niemand verletzt. Durch den Brand wurden insgesamt vier Fahrzeuge (Skoda, Opel, 2x VW), ein Carport und die Fassade des Wohnhauses beschädigt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf ca. 85.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Personen oder Fa
Unternehmensführung in turbulenten Zeiten – das Wirtschaftsforum 2018

Unternehmensführung in turbulenten Zeiten – das Wirtschaftsforum 2018

Aktuell, Politik, Sonstige, Veranstaltung, Zwickau lokal
UNTERNEHMENSFÜHRUNG IN TURBULENTEN ZEITEN – DAS WIRTSCHAFTSFORUM 2018 Anmeldungen sind ab sofort möglichJe turbulenter und dynamischer die Zeiten sind, desto größer ist die Suche nach Sinn und Orientierung. Somit gewinnt auch das Thema Führung für die Verantwortungsträger von Firmen eine besondere Bedeutung. „Sinn stiften & Orientierung geben - wie Sie als Unternehmer/Unternehmerin Ihren eigenen Weg finden“ lautet daher das Thema des diesjährigen Wirtschaftsforums. Dieses findet am Donnerstag, dem 8. November ab 15.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses statt.Erwartet wird zu der Veranstaltung einer der deutschlandweit renommierten Experten auf dem Gebiet der Unternehmensführung, Dr. Dr. Cay von Fournier. Der 51-Jährige gründete bereits im Alter von 22 Jahren eine Software-Firma und pr
Chemnitz OT Schloßchemnitz – Polizisten mussten wiederholt in Asylheim schlichten

Chemnitz OT Schloßchemnitz – Polizisten mussten wiederholt in Asylheim schlichten

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit
Chemnitz OT Schloßchemnitz – Polizisten mussten wiederholt in Asylheim schlichten(3933) Sowohl am gestrigen Tag als auch am heutigen Donnerstag wurde die Polizei durch den zuständigen Sicherheitsdienst einer Asylunterkunft in der Matthesstraße, in dem u.a. körperlich benachteiligte Asylsuchende untergebracht sind, zu Hilfe gerufen. Mittwochabend, gegen 19 Uhr, hatten sich vier Bewohner der Unterkunft auf die Fahrbahn der Matthesstraße begeben, um so ihren Unmut über deren Unterbringung zum Ausdruck zu bringen. Da die Bewohner nicht dazu zu bewegen waren, ins Haus zurückzukehren, versuchten eingesetzte Polizisten zu schlichten. Die Bewohner meldeten daraufhin eine Spontanversammlung an. Das Versammlungsrecht wurde den Asylsuchenden unter der Maßgabe, den Gehweg zu nutzen, eingeräumt. Währ
ADMV, Aktuell, Galerien, Motorsport, Rallye
        Heimspiel für Tina Wiegand: ADMV Rallye ErzgebirgeNach einer längeren Pause geht es für Tina Wiegand bei Ihrer Heimrallye, der ADMV Rallye Erzgebirge, wieder an den Start. „Eine Rallye direkt vor der Haustür ist immer etwas Besonderes. Es sind extrem viele Fans und Freunde an der Strecke.“, so Tina Wiegand, die nach einer längeren Pause erneut mit Natalie Kafka im VW Lupo an den Start geht. Da am „Lupinchen“ noch viele Teile getauscht und angepasst wurden, starten beide bereits am Donnerstagabend beim Shakedown, um noch ein paar Einstellung vornehmen zu können. Der Start für die „Erze“ dann am Freitagabend mit 3 Prüfungen, wobei WP2 ein Stadtrundkurs durch Stollberg ist. Am Samstag stehen dann weitere 8 Prüfungen auf dem
Vorfahrt missachtet in Lichtenstein

Vorfahrt missachtet in Lichtenstein

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Lichtenstein – (hs) Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Chemnitzer Straße ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Eine junge Mutter (36) war mit ihren beiden Kindern (m/4 und w/7) mit dem Fahrrad in Richtung Lichtenstein unterwegs. Am Abzweig in Richtung Hohndorf kam ihnen ein Pkw entgegen, welcher links abbiegen wollte. Dabei übersah der 44-jährige Fahrer die Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Zum Glück konnten alle Drei das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Sachschaden war in Höhe von 2.000 Euro entstanden.Quelle: PD Zwickau  
ADAC MX Bundesendlauf mit über 200 Startern in Dreetz

ADAC MX Bundesendlauf mit über 200 Startern in Dreetz

ADAC, Aktuell, Bike, Galerien, Motorsport
 ADAC MX Bundesendlauf mit über 200 Startern in Dreetz• 200 Nachwuchsfahrer aus 18 ADAC Regionalclubs • Titelvergabe in vier Klassen: 50ccm, 65ccm, 85ccm, 125ccm • Wertvolle Sachpreise von SponsorenMünchen. Am 29./30. September starten die besten Nachwuchs-Talente aus 18 ADAC Regionalclubs beim ADAC MX Bundesendlauf. Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 18 Jahren werden von den 18 ADAC Regionalclubs nominiert und können sich beim ADAC MX Bundesendlauf sportlich messen. Dieses Jahr wurde das Rennen an den ADAC Regionalclub Berlin Brandenburg vergeben und der MC Dreetz e.V. mit der sportlichen Ausrichtung beauftragt. Der Verein veranstaltet auf seinem Gelände "Am Eichenweg" seit den 70er Jahren Motorsportveranstaltungen und wird die Fahrer mit einer attrakti
Dummer Jungenstreich mit Folgen in Plauen

Dummer Jungenstreich mit Folgen in Plauen

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Sonstiges
Plauen – (hs) Sieben Personen mussten am Donnerstagabend wegen Reizungen der Atemwege medizinisch betreut werden. Ein 17-Jähriger hatte im Flur einer Jugendherberge in der Neundorfer Straße einen Feuerlöscher vollständig geleert. Gegen den jungen Mann wird nun unter anderem wegen Beeinträchtigung von Nothilfemitteln, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.Quelle: PD Zwickau 
Eine Leichtverletzte und 7.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und 7.000 Euro Schaden

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Eine Leichtverletzte und 7.000 Euro SchadenCrimmitschau – (ow) Bei einem Unfall am Mittwochmorgen ist eine 51-Jährige leicht verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von ca. 7.000 Euro. Kurz vor 7 Uhr war ein 66-Jähriger mit einem Traktor auf der Zeitzer Straße in Richtung Crimmitschau unterwegs. Ihm entgegen kam eine 51-Jährige mit einem Pkw Renault. Auf einer Brücke löste sich anscheinend ein Teil vom Anhänger des Traktors und beschädigte dabei den Pkw. Auch die Fahrerin wurde leicht verletzt. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.Quelle: PD Zwickau