Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 15. September 2018

Pkw Anhänger ohne Pflichtversicherung in Wildenfels OT Wiesen

Pkw Anhänger ohne Pflichtversicherung in Wildenfels OT Wiesen

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Sonstiges
Wildenfels OT Wiesen – (ta) Am Samstagvormittag wurde auf der Kirchberger Straße ein Pkw Trabant mit Anhänger festgestellt. Der Pkw Anhänger war ohne amtliches Kennzeichen und der erforderlichen Pflichtversicherung. Die Weiterfahrt mit dem Anhänger wurde untersagt und die dementsprechende Anzeige gefertigt.Quelle: PD Zwickau 
Entblößer auf dem Hauptfriedhof in Zwickau

Entblößer auf dem Hauptfriedhof in Zwickau

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Zwickau – (ta) Am Freitagnachmittag teilten Zeugen mit, dass ein unbekleideter Mann auf dem Hauptfriedhof herumläuft und hierdurch öffentliches Ärgernis erregt. Die unmittelbar eingesetzte Streifenbesatzung konnte den Exhibitionisten jedoch nicht mehr antreffen. Der Mann war ca. 40-50 Jahre, dunkelhaarig und hatte eine Halbglatze. Das Polizeirevier Zwickau nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0375-44580 entgegen.Quelle: PD Zwickau  
Audi-Piloten Erhart und Kaffer gelingt Überraschungssieg

Audi-Piloten Erhart und Kaffer gelingt Überraschungssieg

Aktuell, Galerien, GT Masters, GT Masters, Motorsport, Motorsport, Sport
 Duo holt im Sonntagsrennen auf dem Sachsenring ersten ADAC GT Masters-Triumph Dreifachsieg für Audi Porsche-Fahrer Renauer/Jaminet übernehmen TabellenführungHohenstein-Ernstthal. Zwei Überraschungssieger auf dem Sachsenring und ein Titelkampf, der vor dem Finale in Hockenheim in zwei Wochen noch spannender wird: Die Audi-Fahrer Elia Erhart (30/Röttenbach) und Pierre Kaffer (41/Schlieren, beide EFP by TECE) holten in einem von zahlreichen Safety-Car-Phasen geprägten Sonntagsrennen durch einen taktisch klug getimten Boxenstopp ihren ersten Sieg im ADAC GT Masters. Mit Sheldon van der Linde (19/ZA) und Kelvin van der Linde (22/ZA, beide Montaplast by Land-Motorsport) sowie Jeffrey Schmidt (24/CH) und Stefan Mücke (36/Berlin, beide BWT Mücke Motorsport) gingen auch
Chemnitz OT Borna-Heinersdorf – BAB 4 – Ein Unfall mit mehreren Verletzten …

Chemnitz OT Borna-Heinersdorf – BAB 4 – Ein Unfall mit mehreren Verletzten …

Aktuell, Blaulicht, PD Chemnitz, Polizeibericht, Unfall
 … ereignete sich am gestrigen Freitag, gegen 14.40 Uhr, auf der A4 auf Höhe Borna-Heinersdorf. Insgesamt vier beteiligte Fahrzeuge befuhren die A4 aus Richtung Erfurt kommend in Richtung Dresden. Circa 2,3 Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte fuhr der 69-jährige Fahrer eines Audi A6 auf den vor ihm fahrenden Mitsubishi (Fahrerin:28) auf. In der weiteren Folge wurden beide Fahrzeuge auf die ebenfalls vor ihnen fahrenden Opel (Fahrer: 36) und Audi A 4 (Fahrer: 38) geschoben. Es kam zu Kollision, bei der der Fahrer des Audi A 6 leicht und dessen Beifahrerin (65) schwer verletzt wurde, ebenso wurde die Mitsubishifahrerin leicht verletzt. Alle Verletzten wurden medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. An den vier Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt 35.000 E
Engstler feiert im Hyundai Doppelsieg auf dem Sachsenring

Engstler feiert im Hyundai Doppelsieg auf dem Sachsenring

Aktuell, Sport
Engstler feiert im Hyundai Doppelsieg auf dem SachsenringHyundai-Pilot übernimmt erstmals Führung in der Fahrerwertung Michelle Halder wird bester Rookie auf Platz zwei Hochspannung in der Honda Rookie ChallengeSachsenring Rennen 2Datum: 9. September 2018Wetter: TrockenStreckenlänge: 3645 mTop 3: 1. Luca Engstler (GER), 2. Michelle Halder (GER), 3. Pascal Eberle (CHE)Hohenstein-Ernstthal. Hochspannung vor dem Finale der ADAC TCR Germany in zwei Wochen in Hockenheim: Luca Engstler (18, Wiggensbach, Hyundai Team Engstler) hat in einem Herzschlagfinale in der der ADAC TCR Germany auch das zweite Rennen beim vorletzten Wochenende der Saison auf dem Sachsenring gewonnen und durch seinen dritten Sieg in Folge die Führung in der Fahrerwertung erobert
Chemnitz OT Euba – Zwei Brände in wenigen Stunden

Chemnitz OT Euba – Zwei Brände in wenigen Stunden

Aktuell, Blaulicht, Brand, Ereignis, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit
Chemnitz OT Euba - Zwei Brände in wenigen Stunden(3755) Innerhalb kurzer Zeit wurden der Polizei von Chemnitz zwei Brände in den frühen Samstagmorgenstunden gemeldet. Gegen 2.50 Uhr teilte die Rettungsleitstelle den Brand von Strohballen in der Plauer Straße mit. Dort brannten aus bisher unbekannter Ursache 100 Heuballen, auf einer Fläche von 15mx10m, ab. Der hier entstandene Schaden liegt bei ca. 10.000 Euro. Gegen 3.10 Uhr stellte eine Streifenbesatzung den Brand von weiteren Strohballen in Euba auf der Augustusburger Straße fest. Dort brannte ein Strohlager in voller Ausdehnung. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr bei beiden Bränden ein Ausbreiten auf weitere Ballen verhindern. Nach vollständiger Beendigung der Löscharbeiten durch die Feuerwehr werden die Brandursachenermittler der
Peugeot-Fahrerin im Pkw verstorben Crinitzberg, OT Obercrinitz

Peugeot-Fahrerin im Pkw verstorben Crinitzberg, OT Obercrinitz

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Crinitzberg, OT Obercrinitz – (AH) Am Freitagabend befuhr eine 59-Jährige mit einem Pkw Peugeot die S 279 von Stangengrün in Richtung Bärenwalde. Unmittelbar vor der Kreuzung Alte Wildenauer Straße kam sie nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über 20 Meter im Seitengraben und kam an einer Bodenwelle zum Stehen. Nach Hinweis von Ersthelfern war die Frau dann im Fahrzeug zur Seite gekippt und nicht mehr ansprechbar. Die eintreffende Notärztin konnte nur noch den Tod der 59-Jährigen feststellen.Quelle: PD Zwickau
Eine Leichtverletzte und 16.000 Euro Sachschaden

Eine Leichtverletzte und 16.000 Euro Sachschaden

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Eine Leichtverletzte und 16.000 Euro Sachschaden Dennheritz – (ow) Bei einem Unfall am Freitagvormittag ist eine 29-Jährige leicht verletzt worden. Die beiden beteiligten Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. An ihnen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 16.000 Euro. Die junge Frau wollte gegen 10:30 Uhr mit einem Hyundai i20 aus einem Grundstück heraus nach links auf die Glauchauer Straße auffahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem VW Golf eines aus Sicht der 29-Jährigen von links auf der Glauchauer Straße fahrenden 81-Jährigen. Die Hyundai-Fahrerin kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.Quelle: PD Zwickau