Ehrenfriedersdorf/Zwönitz – Genötigt und geschlagen/Zeugen gesucht

Revierbereich Annaberg/Stollberg

Ehrenfriedersdorf/Zwönitz – Genötigt und geschlagen/Zeugen gesucht

(3222) Eine Anzeige wegen Körperverletzung und Nötigung im Straßenverkehr erstattete am 28. Juli 2018 ein 27-jähriger Mann bei der Polizei. Er gab an, an diesem
Tag gegen 15.45 Uhr am Kreisverkehr B 95/Geyersche Straße aus Richtung Annaberg-Buchholz kommend gewesen zu sein. Dort soll ein bisher unbekannter
Pkw Audi aus Richtung Ehrenfriedersdorf mit hoher Geschwindigkeit und ohne anzuhalten in den Kreisverkehr eingefahren sein, sodass der 27-Jährige seinen
Pkw VW scharf bremste, um einen Unfall zu vermeiden. Beide Autos fuhren dann in Richtung Geyer und weiter in Richtung Zwönitz, wobei der Audi-Fahrer den VW
mehrfach ausgebremst, zum Ausweichen und letztendlich zum Anhalten gezwungen haben soll. In Zwönitz soll dann der Audi von der Geyerschen Straße auf die
Annaberger Straße abgebogen sein und sofort bis zum Stillstand gebremst haben, sodass der VW-Fahrer und drei weitere Fahrzeuge hinter ihm anhalten mussten. Dort soll der Audi-Fahrer dann auch ausgestiegen und zum VW gelaufen sein, wo er letztendlich den 27-Jährigen geschlagen haben soll. Ob es sich bei dem Audi-Fahrer um den 29-jährigen Fahrzeughalter handelt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Es werden Zeugen zum geschilderten Geschehen gesucht. Wer kann
Angaben zum Hergang machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz entgegengenommen.



Quelle. PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: