Revierbereich Annaberg Annaberg – Volksfestbesuch endete mit mehreren Ermittlungsverfahren

Revierbereich Annaberg Annaberg – Volksfestbesuch endete mit mehreren Ermittlungsverfahren

In der vergangenen Nacht, gegen 01.20 Uhr, befuhren Beamte der Bereitschaftspolizei die Ernst-Roch-Straße. Im Ausgangsbereich des Volksfestgeländes befand sich gleichzeitig eine Gruppe von etwa 25 bis 30 Personen. Aus dieser Gruppe löste ich eine Mann (26) heraus beleidigte die vorbeifahrenden Beamten mit Gesten und lauten Worten. Diese stoppten daraufhin, um die Identität des Mannes festzustellen. Der Aufforderung der Beamten, dazu mit zum Fahrzeug zu kommen, kam der Mann nicht nach. Als der nun ins Fahrzeug gebracht wurde, schlug und trat er nach den Beamten. Die Personengruppe solidarisierte sich nun. Sie umringten das Einsatzfahrzeug, schlugen dagegen und versuchten die Türen zu öffnen. Erst als die Beamten anfuhren, ließen die Personen ab. Im Nachgang wurden derzeit noch unbezifferte Beschädigung am Lack, einem Rücklicht sowie der Schiebetür des Polizeifahrzeuges festgestellt. Da sich der 26-Jährige auch nach der Erhebung seiner Personalien nicht beruhigte und sich weiter aggressiv verhielt, wurde er in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier gebracht. Ein Teil der Gruppierung erschien in der Folge ebenfalls im Revier und wollte dieses trotz mehrfacher Aufforderung nicht verlassen. Mit Eintreffen weiterer Beamter wurden nun die Identitäten von drei Frauen (18 bis 20 Jahre alt) und neun Männern (23 bis 30 Jahre alt) festgestellt. Ihnen wurden Platzverweise ausgesprochen. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs, versuchten Gefangenenbefreiung und Sachbeschädigung sowie Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz



Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: