Chemnitz – Intensive Ermittlungen erfolgreich: Vier Mitglieder einer mutmaßlichen Einbrecherbande inhaftiert

Chemnitz Stadtgebiet – Intensive Ermittlungen erfolgreich: Vier Mitglieder einer mutmaßlichen Einbrecherbande inhaftiert
(2065) Im Zuge intensiver Ermittlungen ist es Chemnitzer Kriminalisten gelungen, in den frühen Morgenstunden des vergangenen Mittwochs zwei Mitglieder einer mutmaßlichen Einbrecherbande im Chemnitzer Stadtgebiet vorläufig festzunehmen. Zwei weitere zur Bande gehörende Tatverdächtige konnten wenige Stunden später von der Polizei in Brandenburg ergriffen werden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 25 und 32 Jahren. Sie stehen im Verdacht, bandenmäßig strukturiert und organisiert in jüngster Zeit Einbrüche in Wohnungen und Einfamilienhäuser in Chemnitz begangen zu haben. Nach bisherigem Ermittlungsstand kommen sie für drei Einbrüche, darunter in ein Einfamilienhaus, als Tatverdächtige in Frage. Bei der Wohnungsdurchsuchung in Chemnitz wurde mutmaßliches Diebesgut fest- und sichergestellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurden zwei Tatverdächtigen am Mittwoch und zwei Tatverdächtige am Donnerstag dem Amtsgericht Chemnitz hinsichtlich des Erlasses von Haftbefehlen vorgeführt. Das Gericht folgte den Anträgen. Die vier Tatverdächtigen befinden sich inzwischen in Justizvollzugsanstalten. Die Ermittlungen, darunter die Auswertung der im Rahmen der Durchsuchung am Mittwoch sichergestellten Beweismittel, dauern an.

Quelle: PD Chemnitz



Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: