35 Wartehallen werden rundum saniert

35 WARTEHALLEN WERDEN RUNDUM SANIERT

Voraussichtlich Anfang April beginnt die Sanierung von 35 Wartehallen an Bus- und Straßenbahnhaltestellen. Begonnen wird im Stadtzentrum, danach folgen Hallen entlang der Reichenbacher Straße sowie in Eckersbach. Die Arbeiten, die im Auftrag der Deutschen Plakat-Werbung GmbH & Co.KG (DPW) ausgeführt werden und nur bei trockener Witterung erfolgen können, erfordern eine eintägige Sperrung. Die Haltestellen werden selbstverständlich trotzdem von den Bussen und Bahnen angefahren.

Die Sanierung von Wartehallen ist Bestandteil des neuen Werbenutzungsvertrages, der nach einer Ausschreibung im Dezember vom Finanzausschuss beschlossen wurde und seit 1. Januar 2018 in Kraft ist. Demnach ist die DPW verpflichtet, bis einschließlich 2021 insgesamt 140 Wartehallen zu renovieren und auf diese Weise in einen neuwertigen Zustand zu versetzen.

Vorgesehen ist nun unter anderem, dass die Wartehallen gestrichen werden, notwendige Reparaturen erfolgen und – wenn erforderlich – defekte Sitzgelegenheiten oder Glasscheiben ersetzt werden. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann derzeit nicht angegeben werden, an welchen Tagen welche Wartehalle saniert wird. Die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau (SVZ) informieren die Fahrgäste mit einem entsprechenden Aushang. Innerhalb der Stadtverwaltung werden die Arbeiten vom Ordnungsamt koordiniert. Die Arbeiten an den Wartehallen sollen voraussichtlich bis Ende Juni abgeschlossen werden.



Quelle:Presse- und Oberbürgermeisterbüro
Stadtverwaltung Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: