Rubine holen Gold in Berlin

Am 10. April 2018 fand der 12. Youth Dance Contest in Berlin statt. Seit vielen Jahren ist dies auch ein fester Termin für unsere Videoclip-/ HipHop und Streetdance Gruppen. Zwei Busse mit Sportlerinnen, Trainern und Fans starteten früh zeitig am Clubheim in Zwickau, um in der Hauptstadt wieder um die vorderen Plätze zu kämpfen.

Los ging es mit der Altersklasse 1, in der die Wild Rubies und CandyBlast antraten. „Nach einer starken Vorrunde stand fest, dass beide Gruppen in das große Finale einziehen werden. Im finalen Durchgang gaben beide Gruppen alles und konnten sich somit Treppchenplätze sichern.“ freut sich Nele Krauß, die für alle Daheimgebliebenen die Berichterstattung übernommen hat. Am Ende sicherten sich die Wild Rubies den zweiten und CandyBlast den dritten Platz.

Am späten Nachmittag ging es weiter mit den älteren Mädels. Unerwartet entschieden die Veranstalter die Altersklassen 2 und 3 zusammenzulegen, sodass insgesamt neun Teams um den Sieg kämpften. Mit vier Teams war die TSG Rubin stark vertreten. „In der Vorrunde bangten besonders die jüngsten Mädels der Gruppe The NoNames?! um den Einzug ins Finale. Trotz eines sehr guten Durchganges reichte es leider nicht und sie mussten sich letztendlich mit dem 8. Platz zufrieden geben.“ berichtet Nele. Im Finale tanzten SKYROCKET, Ruby‘ Motion und PreForm Ya! um den Sieg. Alle drei Gruppen gaben ihr Bestes und warteten gespannt auf das Ergebnis. SKYROCKET erreichte einen guten 5. Platz und Ruby‘ Motion verfehlten mit dem 4. Platz knapp das Treppchen. Nach dem Zusammenschluss von PreOwned* und DanceForm Ya! trat die Mannschaft PreForm Ya! zum ersten Mal in dieser Konstellation in Berlin an. Nach zwei fast perfekten Runden stand fest, dass sie Chancen auf die vorderen Plätze hatten. Im Gegensatz zu den Vorjahren gab es diesmal keine offene Wertung, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. Die gute Leistung, der Ausdruck und der Zusammenhalt des Teams wurden belohnt und es gab den verdienten 1. Platz für die jungen Frauen.



Viel Zeit zum Feiern bleibt den Teams allerdings nicht. „Nun werden die Choregrafien auf die Anforderungen der TAF angepasst. Am 21. April wird Feriz noch einmal einen letzten Schliff geben und am 28. April startet die erste TAF Ostdeutsche Meisterschaft HipHop und die TAF Deutsche Meisterschaft Streetdance Show in Zwickau. Vor heimischem Publikum möchten gern alle eine noch bessere Leistung zeigen.“ betont Nele.
Quelle: TSG Rubin

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: