Freitag, September 20Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 2. Januar 2018

Einbrüche und Sachbeschädigung im Bereich Plauen und Vogtland

Einbrüche und Sachbeschädigung im Bereich Plauen und Vogtland

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Sachbeschädigung
Sachbeschädigung an PkwPlauen – (ow) Auf der Bismarckstraße haben unbekannte Täter am Neujahrstag, zwischen 1 Uhr und 22:20 Uhr von einem silbernen Pkw Mercedes den Mercedesstern entwendet und den Lack der Beifahrertür zerkratzt. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. An der Fahrzeugtür entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Auf der Seestraße wurde am Neujahrstag, zwischen 2 Uhr und 13 Uhr von zwei ordnungsgemäß abgestellten Fahrzeugen jeweils der rechte Außenspiegel von Unbekannten abgetreten. Insgesamt entstand am Pkw Fiat und am Skoda Fabia ein Sachschaden von etwa 400 Euro. Wer Hinweise zur Identität der Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.Wohnungseinbruch – zwei mutmaßliche Täter gestelltPlauen – (ow) Nach einem Ze
Gefährliche Körperverletzung in Oelsnitz

Gefährliche Körperverletzung in Oelsnitz

Aktuell, Blaulicht, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht
Oelsnitz – (ow) Nach einer verbalen Auseinandersetzung wurde am Neujahrstag, gegen 7 Uhr auf der Untermarxgrüner Straße in Höhe der Einmündung Am Steinbruch ein 25-Jähriger durch einen unbekannten Mann mehrmals ins Gesicht geschlagen, bis er zu Boden ging. Durch die Schläge und Tritte wurde der 25-Jährige verletzt, so dass sich eine stationäre Behandlung im Krankenhaus notwendig machte. Ebenfalls erhielt der zu Hilfe eilende 27-jährige Freund des Geschädigten von dem Unbekannten einen Schlag ins Gesicht. Der 27-Jährige beschrieb den Unbekannten vom Alter her als etwa Mitte 20. Zudem sei er etwa 175 bis 180 Zentimeter groß und mit einem blauen Kapuzenshirt bekleidet gewesen. Er habe sich nach den Attacken stadtauswärts in Richtung Aldi-Markt entfernt. Wer Hinweise zur Identität des Täters g
Einbrüche und Sachbeschädigungen im Landkreis Zwickau

Einbrüche und Sachbeschädigungen im Landkreis Zwickau

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, PD Zwickau, Polizeibericht, Sachbeschädigung
Hauseingangstüren beschädigtZwickau, OT Marienthal – (cs) In der Nacht zu Dienstag haben zwei Unbekannte mehrere Sachbeschädigungen in der Marienthaler Straße verursacht. Die Täter haben die Verglasung an insgesamt vier Hauseingangstüren eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.Sprengung eines ZigarettenautomatenKirchberg – (cs) Am Silvesterabend wurde durch unbekannte Täter ein Zigarettenautomat auf der Leutersbacher Straße gesprengt und komplett entleert. Durch die Explosion wurden einzelne Teile des Automaten im Umkreis von circa acht Metern verteilt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei
Chemnitz Stadtgebiet – Mehrere Wohnungseinbrüche gemeldet/Zeugin sah Täter flüchten

Chemnitz Stadtgebiet – Mehrere Wohnungseinbrüche gemeldet/Zeugin sah Täter flüchten

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht
Im Verlaufe des Neujahrstages wurden mehrere Einbrüche in Wohnräume angezeigt. Es handelt sich um vier Einbrüche in Erdgeschosswohnungen in der Lerchenstraße, der Agricolastraße, der Hoffmannstraße und in der Irkutsker Straße sowie um einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Kleinolbersdorfer Straße. In der Lerchenstraße hatte man sich durch Aufhebeln der Balkontür Zutritt zu der unbewohnten, jedoch möblierten Wohnung verschafft und diese durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, steht nicht fest. Eine Anwohnerin hatte die offen stehende Balkontür bemerkt und dies am Nachmittag des 1. Januar 2018 der Polizei gemeldet. Ebenfalls über den Balkon, jedoch durch die eingeschlagene Balkontürscheibe, sind Unbekannte in eine Wohnung in der Agricolastraße eingedrungen, als dessen Bewohner nicht anw
Chemnitz OT Altendorf/OT Bernsdorf – Rascher Ermittlungserfolg/Einbrecher in beschleunigtem Verfahren zu Haftstrafen verurteilt

Chemnitz OT Altendorf/OT Bernsdorf – Rascher Ermittlungserfolg/Einbrecher in beschleunigtem Verfahren zu Haftstrafen verurteilt

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, PD Chemnitz, Polizeibericht
(18) Über einen versuchten Einbruch in eine Erdgeschosswohnung am 22. Dezember 2017 in der Pappelstraße und die darauf folgende Inhaftierung zweier tatverdächtiger Männer (30, 33) berichtete die Pressestelle am 27. Dezember 2017 in der Medieninformation Nr. 664, Meldung 664.Dank der akribischen und zielgerichteten Arbeit des zuständigen Kommissariats der Kriminalpolizei sowie der Chemnitzer Staatsanwaltschaft konnte den beiden Beschuldigten am vergangenen Freitag am Amtsgericht Chemnitz ein beschleunigtes Verfahren* gemacht werden. In diesem wurde der 30-Jährige zu einer Haftstrafe von sieben Monaten, der 33-Jährige zu einer achtmonatigen Haftstrafe verurteilt. Beide Freiheitsstrafen wurden zur Bewährung ausgesetzt.Während der 30-Jährige das Gericht anschließend wieder verlassen durf
Keimzeit, Zorro & Kabarettkeule

Keimzeit, Zorro & Kabarettkeule

Aktuell, Ausstellung, Bad Elster, Konzert, Kultur, Musik, Örlichkeit
Am Dienstag den 9. Januar lädt der Dresdner Weltreisende Stephan Schulz im Königlichen Kurhaus um 19.30 Uhr sein Publikum in seinem 3D-Diashow auf eine spannende Reise in das Land der Elfen und Naturgewalten ein: Island! Feuerball und Eisland zugleich, ist Island vor allem ein Reiseziel für Naturliebhaber. Fauchende Geysire, brodelnde Schlammtöpfe und gewaltige Gletscher in endloser Weite wechseln mit kargen Schotterwüsten, die - so erzählt man - auch heute noch von Trollen und Elfen bevölkert werden. Per Auto, Fahrrad und zu Fuß hat der 3D-Fotograf Stephan Schulz diese Insel zu allen vier Jahreszeiten besucht und auf dem Rücken von Islandpferden durchquerte er das Hochland auf einem historischen Reitweg zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull. In humorvollen Erzählungen beschrei
Vorfahrt missachtet – drei Verletzte und 15.000 Euro Schaden in Reichenbach

Vorfahrt missachtet – drei Verletzte und 15.000 Euro Schaden in Reichenbach

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Reichenbach – (ak) Bei einem Unfall wurden am späten Montagnachmittag drei Personen verletzt. Ein 65-Jähriger befuhr mit seinem Dacia die Zwickauer Straße in Richtung Höferstraße. An der Kreuzung zur Bebelstraße missachtete er die Vorfahrt und stieß mit dem VW eines 33-Jährigen zusammen. Dessen Fahrer, die Beifahrerin (28) und ein 1-jähriger Junge erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt 15.000 Euro.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE
Die Sternsinger kommen ins Rathaus Crimmitschau

Die Sternsinger kommen ins Rathaus Crimmitschau

Aktuell, Kultur, Sonstiges
„Die Sternsinger kommen!“ heißt es am Dienstag, dem 9. Januar 2018 in der Stadtverwaltung Crimmitschau. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+17“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt. Gegen 16 Uhr werden die Kinder aus der katholischen St.Franziskus-Gemeinde in der Stadtverwaltung erwartet. Das Dreikönigssingen 2018 steht unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“. Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚
Einsatzbilanz zum Jahreswechsel 2017/2018 der PD Zwickau

Einsatzbilanz zum Jahreswechsel 2017/2018 der PD Zwickau

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Sachbeschädigung
(ak) Die Beamten der Polizeidirektion Zwickau wurden während der Silvesterfeierlichkeiten zu insgesamt 73 anlassbezogenen Einsätzen gerufen. Dabei handelt es sich strafrechtlich um 13 Körperverletzungsdelikte, 15 Sachbeschädigungen an Briefkästen, Papierkörben sowie Pkw, 12 Brände von Pkw (2) bzw. Container und einer Widerstandshandlung gegenüber Polizeibeamten. Nach ersten Schätzungen entstand dabei ein Gesamtschaden von mindestens 52.000 Euro. Nennenswerte Ereignisse waren die drei durch einen Knallkörper verletzten Männer in Zwickau , die beschädigte Funkstation in Elsterberg , ein Pkw-Brand in Plauen auf der Karolastraße, ein brennender Pkw in Auerbach auf der Schneeberger Straße, drei gesprengte Zigarettenautomaten in Oelsnitz, Wernesgrün und Kirchberg sowie die Widerstandshandlung in
Geschwindigkeitskontrollen Chemnitz im Januar 2018

Geschwindigkeitskontrollen Chemnitz im Januar 2018

Aktuell, Blaulicht, Verkehrsmeldung
Dienstag, 02.01.2018: Talanger, Pelzmühlenstraße Mittwoch, 03.01.2018: Harthauer Straße, Adelsbergstraße Donnerstag, 04.01.2018: Frankenberger Straße, Wasserschänkenstraße Freitag, 05.01.2018: Bornaer Straße, Albert-Schweitzer-Straße Montag, 08.01.2018: Kopernikusstraße, Müllerstraße Dienstag, 09.01.2018: Grenzstraße, Berbisdorfer Straße Mittwoch, 10.01.2018: Alte Harth, Slevogtstraße Donnerstag, 11.01.2018: Südring, Jägerschlößchenstraße Freitag, 12.01.2018: Reichsstraße, Glösaer Straße Montag, 15.01.2018: Fürstenstraße, Reichenhainer Straße Dienstag, 16.01.2018: Grünaer Straße (Mi.), Nestlerstraße Mittwoch, 17.01.2018: Paul-Bertz-Straße, Walter-Klippel-Straße Donnerstag, 18.01.2018: Anton-Herrmann-Straße, Flemmingstraße Freitag, 19.01.2018: Salzstraße, Beutenbergstraße Montag, 22.01.2018
Digitales Funknetz gestört in Elsterberg

Digitales Funknetz gestört in Elsterberg

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Sachbeschädigung
Elsterberg – (AH) Mindestens 8.000 Euro Schaden entstanden in der Silvesternacht bei einer Sachbeschädigung in Elsterberg. Unbekannte waren hier über den Zaun einer Funkbasisstation geklettert, hatten den Funkmast erklommen und in der Nähe der dort verlegten Kabel Feuerwerkskörper gezündet. Die Kabel fingen Feuer und wurden stark beschädigt. Dadurch kam es zum Ausfall des Digitalfunkes von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in diesem Bereich. Die Kriminalpolizei führt hier die Ermittlungen zu den Tätern.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-T