Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 3. November 2017

Einbruch in Garage

Einbruch in Garage

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Einbruch, Ereignis, PD Zwickau, Polizeibericht, Sachbeschädigung, Sicherheit
Einbruch in Garage Mülsen, OT St. Jacob – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Donnerstag, 18:15 Uhr bis Freitag, 0:30 Uhr in einer Garage an der Ernst-Schneller-Straße zugange. Sie stahlen Elektrowerkzeuge der Marke „Eibenstock“ und „Bosch“ sowie Bargeld. Der Stehlschaden beträgt ca. 1.000 Euro, Sachschaden entstand nicht. Hinweise zu den Einbrechern und dem Diebesgut bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buch
Polizist leicht verletzt

Polizist leicht verletzt

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Körperverletzung, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Polizist leicht verletzt Zwickau – (am) Ein 29-jähriger Libyer sorgte in der Nacht zum Freitag, gegen 2:15 Uhr für einen Polizeieinsatz auf der Leipziger Straße. Zuerst hielt sich der Mann widerrechtlich in einem Mehrfamilienhaus auf und wollte dieses nicht verlassen. Dann begann er Passanten auf der Straße zu bedrängen und machte lautstark auf sich aufmerksam. Bei der Gewahrsamnahme wehrte sich der sehr aggressive 29-Jährige, trat und spukte gegen die Polizisten und biss einen Beamten in den Arm. In der Folge wurde der Libyer in das Krankenhaus gebracht und Anzeigen erstattet. Der Polizist wurde leicht verletzt.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journal
Limbach-Oberfrohna (Bundesautobahn 4) – Zwei Verletzte nach Kollision

Limbach-Oberfrohna (Bundesautobahn 4) – Zwei Verletzte nach Kollision

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
Landkreis Zwickau Limbach-Oberfrohna (Bundesautobahn 4) – Zwei Verletzte nach Kollision (3928) Die A 4 in Richtung Eisenach im mittleren Fahrstreifen befuhr am Donnerstagmittag, gegen 12.35 Uhr, der 74-jährige Fahrer eines Opel-Transporters. Einen knappen Kilometer vor der Anschlussstelle Wüstenbrand wechselte er vor einem Pkw VW (Fahrer: 56) in den rechten Fahrstreifen und bremste. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Transporter und dem Pkw, wonach der Transporter sich noch überschlug. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer nach dem derzeitigen Erkenntnisstand schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. Da Kraftstoff ausgelaufen war, kam die Feuerwehr zum Einsatz.Quelle. PD ChemnitzHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch
René Rast ADAC Motorsportler des Jahres

René Rast ADAC Motorsportler des Jahres

ADAC, Aktuell, Organisationen
René Rast ADAC Motorsportler des Jahres Marvin Dienst zum ADAC Junior-Motorsportler des Jahres gewähltRené Rast ist ADAC Motorsportler des Jahres 2017. Eine Jury aus Journalisten und ADAC Vertretern wählte den 31 Jahre alten DTM-Champion aus Minden am Donnerstagabend in München. Der Audi-Pilot setzte sich im dritten Wahlgang gegen den zweifachen deutschen Rallye-Meister Fabian Kreim durch. "René Rast hat in seiner ersten Saison in der DTM den Titel in der gleichen beeindruckenden Manier gewonnen, wie er bereits im Jahr 2014 den ADAC GT Masters Titel geholt hat", sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. "In einer der konkurrenzfähigsten Rennserien hat er sich durch seine Coolness, enorme Zweikampfstärke und akribische Arbeit durchgesetzt.""Die Wahl zum ADAC zum Motorsportler d
Raschau-Markersbach – Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt

Raschau-Markersbach – Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Sonstiges
Revierbereich Aue Raschau-Markersbach – Betäubungsmittel und Waffen sichergestellt (3923) Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens erließ das Amtsgericht Chemnitz auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines 27-Jährigen im Ortsteil Raschau. Daraufhin durchsuchten am Donnerstagvormittag Polizisten die Wohnung des jungen Mannes. Die Beamten fanden in seinen Räumen unter anderem eine Aufzuchtanlage mit vier Marihuanapflanzen in einer Größe von ca. 2,20 Meter, über 1 100 Gramm Marihuana, etwa 450 Gramm Haschisch, geringe Mengen Crystal und Ecstasy sowie Pilze und Samen. Auch entdeckten sie drei Handfeuerwaffen, ein Gewehr, zwei Wurfsterne, einen Elektroschocker, ein Butterflymesser und verschiedene Munition. Die Betäubungsmittel sowie die
Miniwelt bis 5. November geöffnet – packt die ganze Familie ein – auf zur Weltreise nach Lichtenstein

Miniwelt bis 5. November geöffnet – packt die ganze Familie ein – auf zur Weltreise nach Lichtenstein

Aktuell, Ausstellung, Kultur, Miniwelt, Reisen, Sonstiges, Tourismus
Miniwelt bis 5. November geöffnet - packt die ganze Familie ein – auf zur Weltreise nach Lichtenstein die Miniwelt entführt rund um den Globus – der Minikosmos bis ins Universum Dresden – Berlin - Paris - London – New York – Sydney an einem Tag! – in der Lichtensteiner Miniwelt ist das kein Problem. Ohne Schiff oder Flugzeug zu besteigen, geht`s hier noch bis 5. November auf „kleine Weltreise“. Man fährt nicht mit dem Taxi nach Paris sondern geht zu Fuß. Von weitem sichtbar begrüßt der 12 Meter hohe Eiffelturm die Besucher. Er ist eines der über 100 bedeutenden Bauwerke der Erde, welche im Maßstab 1:25 erbaut wurden. Eingebettet in fünf Hektar Parklandschaft haben die Monumente unterschiedliche Größen, genau wie ihre Originale in der Welt. In Lichtenstein ist die Dresdner Frauenkirc
Wohnungseinbruch im Mehrfamilienhaus in Falkenstein

Wohnungseinbruch im Mehrfamilienhaus in Falkenstein

Aktuell, Blaulicht, Einbruch, PD Zwickau, Polizeibericht
Falkenstein – (gk) In der Zeit vom 18.10.2017 bis Dienstagabend brachen Unbekannte die Tür einer Wohnung in der Mosenstraße auf und entwendeten aus dieser 1.500 Kanadische Dollar, einen Laptop sowie zwei Jacken. Dem Geschädigten entstanden 1.650 Euro Stehlschaden sowie 500 Euro Sachschaden. Das Polizeirevier in Auerbach ermittelt in diesem Fall und bittet unter Telefon 03744/ 2550 um Zeugenhinweise. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"
FREIZEITZENTRUM MARIENTHAL LÄDT KINDER ZUM BARRIEREFREIEN TRÖDELMARKT EIN

FREIZEITZENTRUM MARIENTHAL LÄDT KINDER ZUM BARRIEREFREIEN TRÖDELMARKT EIN

Aktuell, Ausstellung, Markt, Sonstige, Zwickau lokal
FREIZEITZENTRUM MARIENTHAL LÄDT KINDER ZUM BARRIEREFREIEN TRÖDELMARKT EINKids - AUFGEPASST! Das Kinder- und Jugendfreizeitzentrum in Marienthal, Marienthaler Straße 120, lädt am Samstag, den 11. November 2017, 14 bis 17 Uhr zu einem Trödelmarkt in den großen Saal ein. Mitmachen, also anbieten, feilschen, verkaufen oder kaufen, können alle Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 14 Jahren aus Zwickau und Umgebung.Gerade jetzt, rund 6 Wochen vor Weihnachten, eine ideale Gelegenheit, gut erhaltene Spielsachen, die nicht mehr benötigt werden, zu verkaufen oder zu tauschen, um das Kinderzimmer zu entfrachten oder Geschenke-Schnäppchen für Geschwisterkinder (oder sich selbst) zu sichern. Alles, was noch gut erhalten und zum Wegwerfen zu schade ist, kann angeboten werden: Autos, Bücher, Spi
Drei Personen bei Frontalzusammenstoß verletzt in Zwickau

Drei Personen bei Frontalzusammenstoß verletzt in Zwickau

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Unfall
Zwickau – (gk) Ein 59-jähriger Ford-Fahrer befuhr am Mittwochnachmittag die Lengenfelder Straße stadtauswärts. Kurz nach Ortsausgang geriet er auf dem Zubringer zur Mitteltrasse aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegen kommenden PKW Opel. Hierbei wurden der Unfallverursacher als auch der 68-jährige Opel-Fahrer und dessen Insassin (66) so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus aufgenommen werden mussten. Es entstand ein Gesamtschaden von 3.200 Euro. Quelle: PD Zwickau Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-T
Chance zum Weltspartag vertan  Kompromisslose Erzgebirgssparkasse macht viele Prämiensparer zu Verlierern

Chance zum Weltspartag vertan Kompromisslose Erzgebirgssparkasse macht viele Prämiensparer zu Verlierern

Aktuell, Verbrauchertipp
Im Oktober hat die Verbraucherzentrale Sachsen in Gesprächen mit dem Vorstand der Erzgebirgssparkasse alles versucht, um auch für die gekündigten Prämiensparer dieses Hauses ein ähnliches, zusätzliches Alternativangebot auszuhandeln, wie für die gleichermaßen betroffenen Kunden der Sparkassen Leipzig, Meißen und Muldental. Doch das Kreditinstitut mit Sitz in Annaberg- Buchholz will kein risikofreies Produkt mit überschaubarer Laufzeit bis Ende 2018 und mit einem Festzins, der in etwa der aktuellen Rendite des Prämiensparens entspricht, anbieten. „Es wäre ein überaus positives Signal an diese treuen Kunden gewesen, wenn sich der Sparkassenvorstand gerade zum Weltspartag mit einer solchen Offerte an die Öffentlichkeit gewandt hätte“, glaubt Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale
Gefährdung des Straßenverkehrs – Geschädigte und Zeugen gesucht in Plauen/Hummelshain

Gefährdung des Straßenverkehrs – Geschädigte und Zeugen gesucht in Plauen/Hummelshain

Aktuell, Blaulicht, PD Zwickau, Polizeibericht, Sonstiges
Plauen/Hummelshain – (am) Nach einer groß angelegten Fahndung nach einem 35-Jährigen, der am Montag in Elgersburg (Ilm-Kreis) einen Autoraub begangen haben soll, konnte der Tatverdächtige, nachdem er auch u. a. in Plauen durch die Polizei verfolgt wurde, am Mittwochabend in Hummelshain (Saale-Holzland-Kreis) durch die Thüringer Polizei gestellt werden. (Medieninformation der Landespolizeiinspektion Saalfeld: https://www.thueringen.de/th3/polizei/saalfeld/aktuell/mi/101457/index.aspx). Bei seiner Fahrt durch Plauen am Mittwoch, gegen 19:15 Uhr, mit dem gestohlenen, schwarzen VW Passat (SOK-KG 624), verstieß der 35-Jährige mehrfach gegen die Straßenverkehrsordnung und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Des Weiteren reagierte der Tatverdächtige nicht auf die wiederholten Anhaltesignale d