Luftsprünge in der Miniwelt – dritte Hüpfburg Welten am 23. Juli

Hüpfend über die Welt schauen – so heißt es am 23. Juli von 10 – 17 Uhr in der Lichtensteiner Miniwelt und das im wahrsten Sinn des Wortes. Auf der großen Wiese vor dem Capitol entsteht zum dritten Mal eine riesige Hüpfburg-Welt.

Hier finden sowohl die imposante Ritter- sowie die Flugzeughindernisanlage – beide mit Rutsche und Kletterwand in einer Größe von 17 x 4 Metern oder auch der Kletterpirat mit einem Durchmesser von 7 Metern Platz. Doch damit nicht genug – weitere Riesenrutschen, Kletterburgen und Hindernisbahnen machen die Wiese zu einem richtigen Hüpfburgparadies. Die Kinder können Hüpfen, Toben, Klettern, Rutschen, Luftsprünge machen – nach Lust und Laune und wie es der Bewegungsdrang hergibt. Auch an die Kleinsten ist gedacht – so wartet zum Beispiel die Dinolinchen-Hüpfburg darauf, erobert zu werden.                                                                                 (Änderungen vorbehalten)

Beim Spaziergang um die Welt fühlt man sich ein wenig wie Gulliver auf Reisen. Man fährt nicht mit dem Taxi nach Paris, sondern geht zu Fuß. Von Weitem sichtbar grüßt der 12 Meter hohe Eiffelturm die Besucher. Er ist eines der über 100 bedeutenden Bauwerke der Welt im Maßstab 1:25. Mit viel Liebe zum Detail und soweit wie möglich aus Originalmaterialien zusammengesetzt, vermitteln diese einen gewaltigen Eindruck der architektonischen Schätze unserer Erde. Sogar die antiken Weltwunder sind in der Miniwelt “zu neuem Leben erwacht“.

Mittels Tastendruck kommt Bewegung ins Spiel – Licht geht an, Musik erklingt. Funkferngesteuerte Boote fahren auf der Nord- und Ostsee und der Airbus A310 „startet und landet“ am Flughafen München. Die coole Abenteuerburg und unsere neue Wasserspielanlage lässt die Kinderherzen höher schlagen. Kreativität ist beim Ferienprogramm in der Schauwerkstatt gefragt und das Glücksrad wartet auf drehfreudige Kinderhände.

Und nach der Weltreise geht’s ins All – zurückgelehnt in bequemen drehbaren Stühlen erleben die Besucher im 360-Grad-Kino spannende Geschichten für Sternenweltentdecker. Das Spektrum reicht von der unterhaltsamen Vollkuppelshow bis zum Weltraumflug. Alle Programme des Tages können angeschaut werden.

Die Besucher erleben für ihren Eintrittspreis:

  • in der Miniwelt:

die “Welt“ im Maßstab 1:25 auf 5 ha direkt vergleichbar vereint – das begeistert immer wieder Groß & Klein beim Besuch der Miniwelt in Lichtenstein

  • im Minikosmos

fantastische 3D – Programme auf 230 Quadratmeter “gewölbter Leinwand“ und man ist mittendrin im virtuellen Abenteuer

  • die Hüpfburg Welten
  • ganztägig kostenfrei parken

Besucherservice:



Hunde dürfen mit auf „Weltreise“ | barrierefrei |  Gastronomie „Am Tor zur Welt“

Eintrittspreise Miniwelt inklusive digitale Show(s) im Minikosmos

Erwachsene: 12 € | Kinder ab 5 Jahre: 8 € | Familien 35 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder [5-15 J.])

Öffnungszeiten: bis 5. November 2017 | täglich 9 – 18 Uhr

Anfahrt:              A4 – Abfahrt Hohenstein-Ernstthal | A72 Abfahrt Hartenstein

                               Buslinien 152 und 251 Haltestelle Miniwelt

Quelle und weitere Informationen unter www.miniwelt.de | Tel. (037204) 72255

 






%d Bloggern gefällt das: