Chemnitz Stadtgebiet – An Fahrzeugen zu schaffen gemacht

Chemnitz Stadtgebiet – An Fahrzeugen zu schaffen gemacht
(1471) Mehrere Fälle, in denen sich unbekannte Täter an Fahrzeugen zu schaffen machten, sind der Polizei im Verlauf des Donnerstags angezeigt worden. In der Wilhelm-Firl-Straße (OT Markersdorf) beschädigten Unbekannte zwischen 8.15 Uhr und 16.30 Uhr insgesamt sieben ordnungsgemäß abgestellte Autos, indem diese am Heck zerkratzt wurden. Beispielsweise traf es hier einen Peugeot 207, der einen reichlich 50 Zentimeter langen Kratzer hatte. Schadensangaben zu den Taten liegen noch nicht vor. In der Leipziger Straße (OT Borna-Heinersdorf) demontierten und stahlen unbekannte Täter aus einem geparkten VW Transporter eine Rücksitzbank im Wert von ungefähr 1 000 Euro. Wie die Täter ins Fahrzeug kamen, ist noch unklar. Sachschaden entstand augenscheinlich keiner. Die Tatzeit konnte auf Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, und Donnerstag, gegen 9 Uhr, eingeschränkt werden. In der Rochlitzer Straße (Stadtzentrum) schlug man zwischen Mittwoch, gegen 18 Uhr, und Donnerstagmorgen mit einem unbekannten Gegenstand auf der Beifahrerseite eines Opel Movano die Seitenscheibe ein. Anschließend haben die Täter den Innenraum durchwühlt und Arbeitshandschuhe, Starterkabel und einen Kindersitz gestohlen. In diesem Fall schätzt man den Schaden auf reichlich 400 Euro.

Quelle: PD Chemnitz



Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: