Bundesautobahn 4 – Transporter gegen VW und Tanklaster

Chemnitz OT Röhrsdorf (Bundesautobahn 4) – Auffahrunfall Höhe Anschlussstelle
Die A 4 in Richtung Eisenach befuhren am Mittwoch, gegen 14.20 Uhr, der 50-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters, der 45-jährige Fahrer eines Pkw VW
und der 50-jährige Fahrer eines Sattelzuges MAN (Tankfahrzeug). In Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte bremsten der Sattelzug- und der VW-Fahrer ihre
Fahrzeuge verkehrsbedingt ab. Der Transporter-Fahrer fuhr auf den VW, der durch den Anprall nach links gegen die Mittelschutzplanke schleuderte. Der Transporter kollidierte im weiteren Verlauf noch mit dem Tankauflieger des Sattelzuges und kippte danach auf die Seite um. Bei dem Unfall wurde der VW-Fahrer schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 30.500 Euro. Der Standstreifen sowie rechte und mittlere Fahrstreifen waren für knapp 2¾ Stunden gesperrt.

Quelle: PD Chemnitz



Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“






%d Bloggern gefällt das: