Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 10. März 2016

Tatverdächtige zu Diebstahl aus Pkw gesucht

Tatverdächtige zu Diebstahl aus Pkw gesucht

Aktuell, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, gestohlenes Auto, PD Zwickau, Polizeibericht, Sicherheit
Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau Tatverdächtige zu Diebstahl aus Pkw gesucht Zwickau – (am) Ein Zeuge beobachtete am Mittwoch, kurz nach 16 Uhr an einem BMW, der auf der Schillerstraße parkte, zwei ihm verdächtig vorkommende Männer. Einer der Unbekannten war im Fahrerbereich des Autos zugange, der zweite stand wenige Meter abseits und hatte ein schwarzes Mountainbike bei sich. Augenscheinlich durchsuchte der Mann im Fahrzeug dessen Innenraum und nahm auch etwas daraus mit. Dann gingen die Beiden in Richtung Kornmarkt und weiter in Richtung Äußere Schneeberger Straße/Dr.-Friedrichs-Ring. Wie sich anschließend herausstellte, wurde eine Strickjacke der Marke "Vaude“ (Wert: ca. 50 Euro) aus dem BMW gestohlen. Weitere Angaben zum Stehlschaden sind derzeit nicht bekannt. Auch ist bisl
Falschen Kunden ausgewählt – Dealer festgenommen

Falschen Kunden ausgewählt – Dealer festgenommen

Aktuell, Blaulicht, Drogen, Ereignis, PD Dresden, Polizeibericht, Sicherheit
Landeshauptstadt DresdenFalschen Kunden ausgewählt – Dealer festgenommenZeit: 09.03.2016, 16.40 Uhr Ort: Dresden-SeevorstadtDa hatte sich ein 35-jährige Tunesier wohl den falschen Kunden ausgewählt.In der Absicht Drogen zu verkaufen, sprach er einen Mann (24) auf dem Wiener Platz an. Als der vermeintliche Kunde sich als Polizist zu erkennen gab, flüchtete der Täter in eine nahegelegene Gaststätte.Dort konnte er durch die uniformierten Kollegen des 24-Jährigen festgenommen und ca. 13 Gramm Haschisch sichergestellt werden. Auf den Tunesier wartet nun ein Strafverfahren wegen Handel mit Betäubungsmittel.Quelle: PD Dresden
Freiberg – Polizei sucht nach versuchtem Raub Zeugen

Freiberg – Polizei sucht nach versuchtem Raub Zeugen

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Raub, Sicherheit, Überfall
Landkreis MittelsachsenRevierbereich FreibergFreiberg – Polizei sucht nach versuchtem Raub Zeugen(Wo) Am Mittwochabend (9. März 2016) wurde bei der Polizei angezeigt, dass zwei unbekannte Männer versucht hatten, einem 17-Jährigen auf der Straße Eherne Schlange das Smartphone zu stehlen. Der Jugendliche sei dort gegen 20.15 Uhr von einem der beiden angerempelt worden. Fast im selben Moment habe der andere versucht, ihm das Handy aus der Hand zu reißen. Dabei fiel das Telefon zu Boden und wurde beschädigt. Nach Angaben des Geschädigten rannten die Täter daraufhin über den EDEKA-Parkplatz in Richtung Busbahnhof davon. Der 17-Jährige beschrieb die Männer wie folgt: Der eine sei ca. 1,80 Meter groß gewesen, habe dunkle Hautfarbe und schwarze, geflochtene Haare. Bekleidet wäre er mit
Pockau-Lengefeld – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Vermissten

Pockau-Lengefeld – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Vermissten

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Vermisst
Pockau-Lengefeld – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Vermissten(Wo) Seit Dienstag werden drei Jugendliche aus einer Einrichtung in Lippersdorf vermisst. Die Drei wurden dort letztmalig am Morgen gesehen und sind derzeit unbekannten Aufenthalts. Bei den Jugendlichen handelt es sich um den 16-jährigen Michael Isensee, die 16-jährige Jasmin Lehnert und die 16-jährige Charleen Telschow. Alle drei Teenager sind von schlanker Gestalt. Michael ist ca. 1,83 Meter, Jasmin etwa 1,64 Meter und Charleen ca. 1,60 Meter groß. Die Polizei geht davon aus, dass die Vermissten zusammen unterwegs sind und bittet um Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort. Wer hat die drei Jugendlichen in den vergangenen Tagen gesehen oder weiß, wo sie sich derzeit aufhalten? Hinweisgeber wenden sic
OT Schloßchemnitz – Autos mit Steinen beworfen/Zeugengesuch

OT Schloßchemnitz – Autos mit Steinen beworfen/Zeugengesuch

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, PD Chemnitz, Polizeibericht, Sicherheit, Unfall
ChemnitzOT Schloßchemnitz – Autos mit Steinen beworfen/Zeugengesuch(Gö) Fünf Fahrzeuge sind am Mittwochabend von Unbekannten mit Steinen von der Eisenbahnbrücke über die Emilienstraße beworfen worden. Neben einem Pkw Ford, bei dem die Frontscheibe von Steinen durchschlagen wurde, sind nach bisherigen Erkenntnissen auch ein Opel, ein Mitsubishi, ein Skoda sowie ein Linienbus beschädigt worden. Weder die Fahrzeugführer, noch Beifahrer, noch Businsassen wurden verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Am Tatort stellten Polizisten faustgroße Steine sicher, die offenbar vom Gleisbett der Bahnanlage stammen. Die Ermittlungen laufen. Dabei wird auch geprüft, ob es einen Zusammenhang zu einer gleichartigen Tat am vergangenen Montag gibt (siehe Medieninformation Nr.
Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds des“Islamischer Staat Irak und Großsyrien“

Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds des“Islamischer Staat Irak und Großsyrien“

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Bundespolizei, Ereignis, GBA, Organisation, Sicherheit
Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigungen "Junud al-Sham" und "Islamischer Staat Irak und Großsyrien" (ISIG)Karlsruhe (ots) - Die Bundesanwaltschaft hat gestern (7. März 2016) aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 29. Februar 2016den 25-jährigen deutschen Staatsangehörigen Shahid Ilgar Oclu S.durch Beamte des Polizeipräsidiums Köln im Regierungsbezirk Köln festnehmen lassen.Der Beschuldigte ist dringend verdächtig, sich nacheinander von Anfang November bis Mitte Dezember 2013 als Mitglied an den ausländischen terroristischen Vereinigungen "Junud al-Sham" (übersetzt: "Die Soldaten Syriens") und "Islamischer Staat Irak und Großsyrien" (ISIG) beteiligt zu haben (§ 129b Abs. 1 i.V.m. § 129a A
Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle und entdeckt Interessantes..

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle und entdeckt Interessantes..

Aktuell, Asyl, Betrug, Blaulicht, Bundespolizei, Drogen, Ereignis, Fahndung, Illegale Einwanderung, Sicherheit
Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle und entdeckt Interessantes...Dresden (ots) - Am gestrigen Dienstag, dem 08.03.2016, konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei Dresden zwei Haftbefehle vollstrecken.Im ersten Fall, um 10:30 Uhr wurde ein 35-Jähriger im Hauptbahnhof Dresden kontrolliert. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung wurde ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Gera wegen Erschleichens von Leistungen festgestellt.Dem irakischen Staatsangehörigen drohten 15 Tage Haft, die durch die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 150,- EUR abzuwenden wären. Der Asylbewerber bezahlte die Geldstrafe und noch ausstehende Verfahrenskosten, sodass der Staatskasse 223,50 EUR zugeführt werden konnten.Der zweite, weitaus interessantere, Fall ereignete sich um 16:45 Uhr. Bei der Kontrolle
Fußgänger und Wanderer aufgepasst: Reflektierende Kleidung oder Markierungen bei Dunkelheit in Tschechien erforderlich

Fußgänger und Wanderer aufgepasst: Reflektierende Kleidung oder Markierungen bei Dunkelheit in Tschechien erforderlich

Aktuell, PD Görlitz, Polizeibericht, Sicherheit
 Fußgänger und Wanderer aufgepasst: Reflektierende Kleidung oder Markierungen bei Dunkelheit erforderlichDie tschechische Republik ist für viele Wanderer ein beliebtes Ausflugsziel - insbesondere in den grenznahen Regionen zu Sachsen um Liberec, Ceska Lipa und Usti nad Labem. Seit dem 20. Februar 2016 gilt eine Gesetzesänderung, die Wanderer und Fußgänger in Tschechien unbedingt beachten sollten.Die Novelle 48/2016 Slg. des Gesetzes Nr. 361/2000 Slg. über den Verkehr auf Straßen der Tschechischen Republik legt im Paragraph 53 fest, dass Fußgänger auf Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften bei Dunkelheit oder eingeschränkter Sicht reflektierende Elemente an oder auf ihrer Kleidung deutlich sichtbar tragen müssen. Das können sowohl werkseitig verarbeitete reflekti
Überstellung eines 52-jährige türkische Staatsangehörige, Mitglieds der TKP

Überstellung eines 52-jährige türkische Staatsangehörige, Mitglieds der TKP

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Ereignis, Fahndung, GBA, Generalbundesanwalt, Sicherheit
GBA: Überstellung eines mutmaßlichen Mitglieds der TKP/MLKarlsruhe (ots) - Aufgrund eines Auslieferungsersuchens der Bundesanwaltschaft wurde gestern (8. März 2016)der 52-jährige türkische Staatsangehörige Mehmet Y.von der Schweizerischen Eidgenossenschaft zum Zwecke der Strafverfolgung an die Bundesrepublik Deutschland überstellt. Der Beschuldigte war am 15. April 2015 in der Schweiz festgenommen worden und befand sich seither dort in Auslieferungshaft. Rechtsgrundlage hierfür ist ein Haftbefehl des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vom 13. April 2015.Der Beschuldigte ist danach dringend verdächtig, sich als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung "Türkische Kommunistische Partei/Marxisten-Leninisten" (TKP/ML) beteiligt zu haben (§ 129b Abs. 1 i.
Streit endete fatal – Mann niedergestochen

Streit endete fatal – Mann niedergestochen

Aktuell, Blaulicht, Ereignis, PD Leipzig, Polizeibericht, Sicherheit, Überfall
Streit endete fatal Ort: Leipzig; OT Leutzsch, Georg-Schwarz-Straße Zeit: 08.03.2016, 12:11 Uhr Gestern Mittag stach ein 69-Jähriger im Streit mit seinem Taschenmesser einen 41-Jährigen in den Oberkörper und rief anschließend die Polizei. Noch auf der Anfahrt zum Tatort erfuhren die Polizisten, dass der Rettungswagen ebenfalls auf dem Weg sei. Bei ihrer Ankunft war dieser bereits angekommen und die Einsatzkräfte bemühten sich rege um den 41-Jährigen, der eine Stichverletzung am Oberkörper hatte. Erste Befragungen von Zeugen ergaben folgenden Sachverhalt: Die Lebensgefährtin des Verletzten war mit ihrem Mischlingshund spazieren gegangen und dabei an dem Vorgarten des Mehrfamilienhauses vorbeigekommen, in dem der 69-Jährige wohnt. Er widmete sich zu der Zeit dem Garten, schnitt Hecken und
Taxifahrer beklaut

Taxifahrer beklaut

Aktuell, Asyl, Blaulicht, Diebstahl, Ereignis, Fahndung, PD Leipzig, Polizeibericht, Raub, Sicherheit
Taxifahrer beklaut Ort: Leipzig; OT Neustadt-Neuschönefeld, Dresdner Straße Zeit: 08.03.2016, 20:05 Uhr Als der 73-jährige Taxifahrer gerade dabei war, einem Stammgast ins Auto zu helfen, wurde er von einer unbekannten Person angesprochen. Der junge Mann fragte den Fahrer wiederholt nach dem Weg, während ein Komplize des jungen Mannes in das Taxi stieg und den Geldbeutel des Fahrers einsteckte. Der bereits im Wagen sitzende Stammgast konnte den Taxifahrer zwar auf die Person aufmerksam machen, doch als der 73-Jährige den Diebstahl bemerkte, flüchteten die Täter schon in Richtung Lebensmittelmarkt auf der Dresdner Straße. Der Stehlschaden beträgt etwa 450 Euro. Der Taxifahrer konnte einen der Täter wie folgt beschreiben: - 170 - 175 cm groß - scheinbares Alter 35 - 40 Jahre - schlanke