Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 21. August 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 21.08.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 21.08.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenGeld aus Lkw gestohlen – Zeugen gesuchtPlauen, OT Kauschwitz – (am) Bei einem Einbruch in einen Lkw am Donnerstag, gegen 8:30 Uhr, auf einem Firmengelände an der Alten Jößnitzer Straße, stahlen Unbekannte mehrere hundert Euro Bargeld. Firmenmitarbeiter beobachteten, wie zur Tatzeit ein ihnen unbekannter silberfarbener BMW davonfuhr. Die Täter hatten das Schloss des Fahrzeuges „geknackt“. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.Sachbeschädigung an FahrzeugenPlauen – (am) Unbekannte haben in der Zeit von Dienstag, 18:30 Uhr bis Mittwoch, 10 Uhr zwei Fahrzeuge eines Autohauses auf der Dresdner Straße mit Steinen beschädigt. Dabei handelt es sich um einen Transporter (N
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.08.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.08.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigLangfinger geschnappt!Ort: 04178 Leipzig; OT Burghausen-Rückmarsdorf, Merseburger Straße Zeit: 21.08.2014, 03:58 Uhr - 04:03 UhrAuf den Inhalt eines Containers, der auf dem Gelände eines Autohauses abgestellt war, hatten es zwei Langfinger (m: 28; m: 38) abgesehen. Jedenfalls ging morgens, gegen 04:00 Uhr, eine Meldung bei der Polizei ein, dass ein Anwohner die beiden Männer beim Verladen von Aluschrott beobachtet hatte. Ein Ford Escort samt Anhänger, so sah es der Hinweisgeber, diente als Transportfahrzeug. Als die Gesetzeshüter am Ort des Geschehens eingetroffen waren, blockierten sie vorsichtshalber die Ausfahrt zum Autohausgelände und pirschten sich schließlich bis zu den schwer beschäftigten Dieben vor. Ein knackendes Geräusch an der Autowerkstatt zog d
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.08.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.08.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Revierbereich StollbergStollberg – Audi gestohlen(TH) In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag waren Autodiebe auf einem Parkplatz in der Straße Am Wischberg zugange. Die Unbekannten entwendeten einen metallicgrauen Audi RS 4 mit Kennzeichentafeln des Erzgebirgskreises im Wert von  ca. 80.000 Euro. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.Thalheim – Vereinsräume aufgebrochen(TH) In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen waren Einbrecher auf einem Vereinsgelände in der Stollberger Straße am Werk. Die Unbekannten brachen in drei Lagerräume ein und stahlen zwei Motorsensen sowie ein Mountainbike im Gesamtwert von etwa 2 000 Euro. Der entstandene Diebstahlschaden beläuft sich auf ungefähr 500 Euro.Revierbereich Annaberg
Kletterunfall in Thallwitz

Kletterunfall in Thallwitz

PD Leipzig, Unfall
Ort: Thallwitz, OT Röcknitz, Gaudlitzberg Zeit: 20.08.2014; 20:50 Uhr Möglicherweise wurde ein Sicherungsfehler für einen 29-Jährigen zum Verhängnis. Mit Bekannten kletterte er an einer bei Klettersportlern sehr beliebten Steinbruchwand, dem Gaudlitzberg. Auf dem Weg zum Gipfel passierte dann das Unglück. Der 29- Jährige rutschte in ca. 15 Meter Höhe von der Felswand ab und stürzte ohne Aufhalten in die Tiefe. Beim Aufprall zog er sich schwerste Kopf- und Rückenverletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Leipziger Krankenhaus abtransportiert werden. Nach einer Notoperation bleibt der Gesundheitszustand des 29-Jährigen nach wie vor instabil. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei vorerst von einem tragischen Unfall aus - wobei die Befragung des Verunglückten zum
Umstieg auf Asphalt gemeistert: Volkswagen im Shakedown der Rallye Deutschland vorn

Umstieg auf Asphalt gemeistert: Volkswagen im Shakedown der Rallye Deutschland vorn

Motorsport, Rallye, Sport, VW, WRC
Latvala, Ogier und Mikkelsen auf den Plätzen eins, zwei und drei Erster reiner Asphalt-Lauf der Rallye-WM bildet Heimspiel von VolkswagenGelungener Einstand beim Heimspiel: Volkswagen hat den Shakedown zur Rallye Deutschland auf den ersten drei Plätzen beendet. Beim ersten reinen Asphalt-Event der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) setzten Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) die Bestzeit vor ihren Teamkollegen Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) und Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (N/N). Alle Volkswagen Duos absolvierten im Shakedown mehr als die zwei Mindestdurchgänge, um sich bestmöglich auf die speziellen Bedingungen rund um Trier vorzubereiten.Stimmen, Shakedown Rallye DeutschlandSébastien Ogier, Volkswagen Polo R WRC #1 „Die Chancen stehen gut, dass w
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 21.08.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 21.08.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Vermisste Pilzsucherin wieder da Schwepnitz, OT Zeisholz, Königsbrücker Heide 20.08.2014, 13:00 Uhr - 21.08.2014, 07:30 Uhr Einen halben Tag und eine ganze Nacht wurde im nordwestlichen Teil des Landkreises Bautzen nach einer vermissten 78-Jährigen gesucht. Die Seniorin hatte sich offenbar beim Pilze suchen verlaufen und war dann in der Königsbrücker Heide herumgeirrt. Nachdem am Mittwochnachmittag die Familie, Helfer und mehr als 35 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwepnitz sowie Polizeibeamte nach der Frau gesucht hatten, setzte die Polizei einen Hubschrauber, Spürhunde sowie Rettungshunde des DRK für weitere Suchmaßnahmen ein. Während der Abend- und Nachtstunden waren fünf Suchhunde der Polizei und sechs Vierbeiner der Rettungshundestaffeln Kamenz und Leipzig im Einsatz. Die
Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.08.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 21.08.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Musikanlage und Geld gestohlenZeit:   20.08.2014, 02.00 Uhr bis 09.00 Uhr Ort:    Dresden-Äußere NeustadtIn der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in ein Geschäft an der Böhmischen Straße ein und durchsuchten die Räume. In der Folge stahlen sie Bargeld sowie Teile einer Musikanlage. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.300 Euro. (ml)Toyota Corolla gestohlenZeit:   20.08.2014, 23.00 Uhr bis 21.08.2014, 05.10 Uhr Ort:    Dresden-ReickIn der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen silbergrauen Toyota Corolla von der Vetschauer Straße. Der Zeitwert des vier Jahre alten Wagens beträgt rund 20.000 Euro. (ml)An Tresor gescheitertZeit:   21.08.2014, 04.10 Uhr festgestellt Ort:    Dresden-Leipziger VorstadtIn der vergang
Eigentümer zu Fahrrad gesucht

Eigentümer zu Fahrrad gesucht

PD Görlitz
Görlitz, Lunitz10.06.2014, 02:00 UhrBereits am 10. Juni 2014 hat die Polizei in Görlitz in der Lunitz ein Fahrrad sichergestellt. Eine Streife kontrollierte in den frühen Morgenstunden einen 24-Jährigen, der mit dem Gefährt unterwegs war. Der Mann war einschlägig polizeilich bekannt und konnte keine schlüssigen Angaben zur Herkunft des Rades machen. Daher nahmen es die Beamten an sich. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Diebstahls. Bisher ist der rechtmäßige Eigentümer des blauen „Funliner“ Mountainbikes jedoch nicht zur Anzeige erschienen. Wer das Fahrrad wiedererkennt, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 03581 650-0 im Polizeirevier Görlitz zu melden. (ts) Quelle: PD Görlitz   
Zusammengestoßen – hoher Sachschaden Zwickau, OT Marienthal

Zusammengestoßen – hoher Sachschaden Zwickau, OT Marienthal

PD Zwickau, Unfall
Zwickau, OT Marienthal – (am) Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Ford Focus und einem Opel kam es am Mittwochnachmittag an der Kreuzung Waldstraße / Heinrich-Braun-Straße. Der Focus-Fahrer (30) war auf der Heinrich-Braun-Straße in Richtung Marienthaler Straße unterwegs, der Opel-Fahrer (63) überquerte die Heinrich-Braun-Straße aus Richtung Waldstraße und stieß mit dem Ford zusammen. Sachschaden: ca. 11.000 Euro. Quelle: PD Zwickau
Stollberg – Schmuckgeschäft überfallen/Zeugen gesucht!

Stollberg – Schmuckgeschäft überfallen/Zeugen gesucht!

Aktuell, Diebstahl, PD Chemnitz, Raub
(SR) In einem Schmuckgeschäft in der Ernst-Thälmann-Straße ereignete sich am Donnerstagvormittag ein Überfall auf den Geschäftsinhaber (40). Gegen 10.45 Uhr waren zwei unbekannte Täter in das Geschäft gekommen. Einer von ihnen griff den Geschäftsinhaber, der sich gerade im Büro befand, mit einem Elektroschocker an. Der Überfallene musste sich auf den Boden legen, wo ihn die Angreifer mit Klebeband fesselten. Danach schlugen sie einige Vitrinen ein und nahmen Schmuck, unter anderem Trauringe, sowie Bargeld mit. Nach Beobachtung des Geschäftsmannes verließen die Täter das Geschäft in Richtung Postplatz. Dem Inhaber des Ladens gelang es dann, sich zu befreien. Danach wählte er den Polizeinotruf. Der Mann erlitt einen Schock, blieb sonst aber unverletzt. Der Wert der Beute beträgt mehrere taus
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.08.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 21.08.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigTerrassentür aufgehebeltOrt: Leipzig-Gohlis Zeit: 20.08.2014, zwischen 06:45 Uhr und 15:30 UhrDie Abwesenheit der Eigentümer ausnutzend, hebelten unbekannte Täter die Terrassentür zum Einfamilienhaus auf und durchsuchten alles. Sie fanden den Schlüssel zu einem grauen VW Golf, amtliches Kennzeichen L – VA 1406, luden in diesen noch zwei Laptops, einen Fernseher, eine Kamera sowie eine dreistellige Summe Bargeld und zwei Kreditkarten und verschwanden mit dem Diebesgut. Die Geschädigte (53) erstattete Anzeige. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)Moped gestohlenOrt: Leipzig-Zentrum, Augustusplatz Zeit: 20.08.2014, gegen 20:00 UhrEiner 44-jährigen Leipzigerin wurde vom Johannisplatz ihr ge
André Schietzold verletzt sich im Training

André Schietzold verletzt sich im Training

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Verteidiger fällt voraussichtlich 6 Wochen ausDie Eispiraten Crimmitschau müssen in den nächsten Wochen auf Stammverteidiger André Schietzold verzichten. Der Verteidiger brach sich im gestrigen Training einen Finger der linken Hand. Bereits heute musste sich der 27-jährige im Klinikum Altenburg einer Operation unterziehen, um seine Verletzung bestmöglich zu versorgen und einen schnellen Heilungsverlauf zu gewährleisten. Laut den Aussagen der Ärzte wird er rund 6 Wochen ausfallen und dem Team nicht zur Verfügung stehen. Die Eispiraten wünschen ihm eine schnelle Genesung und hoffen das er bald wieder ins Team zurückkehren kann. Quelle: Eispiraten Crimmitschau
Feuerwerkskörper sichergestellt

Feuerwerkskörper sichergestellt

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Vermutlich machte der 38 jährige Mann aus Österreich gerade in seiner alten Heimat Urlaub und konnte der Verlockung, Feuerwerkskörper aus Polen mitzubringen, einfach nicht widerstehen. 180 Böller ohne erforderliches Prüfzeichen hatte er dabei, als er gestern durch Bundespolizisten in Bad Muskau kontrolliert wurde. Die Feuerwerkskörper wurden sichergestellt und er kassierte eine Strafanzeige. Quelle: Bundespolizei   
Neue Wohnung, neues Glück Verbraucherzentrale Sachsen gibt Tipps für Studenten und Auszubildende

Neue Wohnung, neues Glück Verbraucherzentrale Sachsen gibt Tipps für Studenten und Auszubildende

Sonstiges, Verbrauchertipp
Das neue Ausbildungsjahr steht vor der Tür und sowohl Studenten als auch Auszubildende, die ihre weitere Ausbildung in einer fremden Stadt beginnen, müssen sich nach einer neuen Bleibe umsehen. Hat man diese gefunden, steht einem Umzug auf Zeit nichts mehr im Wege. Werden Möbel, Kochtöpfe, Geschirr und Sachen mit in die neue Wohnung genommen, so muss zuvor einiges beachtet werden.Zunächst sollten richtig geplant und Angebote von verschiedenen Spediteuren – auch in der neuen Stadt – eingeholt werden.Ein Kostenvoranschlag ist wichtig. Dazu machen sich die Spediteure meist vor Ort über die Wohnungsgröße, -lage und das Umzugsgut kundig. „Es sollte ein schriftlicher Kostenvoranschlag erfolgen, der alle Leistungen enthält, die vom Spediteur erbracht werden sollen“, rät Marion Schmi
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.08.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.08.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Altendorf – Diesel gezapft (Fi) In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte aus dem Tank eines am Gutsweg abgestellten Lastzuges DAF nach Aufbrechen des Tankdeckels ca. 100 Liter Dieselkraftstoff im Wert von ca. 135 Euro abgezapft. Zur Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt. Wie viel von den 100 Litern daneben lief, kann nicht exakt gesagt werden. Feuerwehr und Ölwehr mussten jedoch vor Ort kommen, um auf einer Fläche von ca. 12 m² ausgelaufenen Kraftstoff abzubinden. Nach bisherigem Erkenntnisstand ist es zu keiner Verunreinigung des Erdreichs bzw. der Kanalisation gekommen. Stadtzentrum – Mutmaßliche Schrottdiebe gestellt (Fi) Eine Viertelstunde vor Mitternacht informierte am Mittwoch ein Anwohner die Polizei, dass er gerade zwei Personen beobachtet, die sich mi
TAG Heuer offizieller Ausrüster von Volkswagen in der Rallye-WM

TAG Heuer offizieller Ausrüster von Volkswagen in der Rallye-WM

Galerien, Motorsport, Motorsport, Rallye, Rallye, Sport, VW, WRC
Uhren- und Sonnenbrillen-Marke neuer Partner von Volkswagen Motorsport Persönlicher Sponsor von Sébastien Ogier unterstützt Weltmeister-TeamVolkswagen Motorsport begrüßt einen neuen starken Partner: Der renommierte Uhren- und Accessoire-Hersteller TAG Heuer wird offizieller Ausrüster der Rallye-Weltmeister von 2013 und aktuellen Tabellenführern der Saison 2014. Der erste Stoppuhr-Mechanismus, der erste Chronograph mit Hundertstel-Zeitmessung – seinerzeit Innovationen von TAG Heuer und im Motorsport traditionsreicher Taktgeber für Sébastien Ogier (F) und Co. In der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) sind präzises Timing und der Wettbewerb gegen die Zeit entscheidende Faktoren.„TAG Heuer steht seit mehr als eineinhalb Jahrhunderten für viele Innovationen bei der Entwickl
Bahnhofspersonal bedroht

Bahnhofspersonal bedroht

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Dienstagabend kam die Bundespolizei einer Zugansage vom Görlitzer Bahnhof zu Hilfe. Ein 21jähriger bedrohte die Frau mit einem Cuttermesser und erklärte, selbst vor den Zug springen zu wollen. Als die Beamten den Bahnsteig erreichten, versuchte der junge Mann zu flüchten. Weit kam er jedoch nicht. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Schnittwunden am Arm des Mannes, die er sich augenscheinlich selbst zugefügt hatte. Der hinzugezogene Notarzt ließ ihn schließlich in die Akutstation des Görlitzer Klinikums einweisen Quelle: Bundespolizei
Gute Resonanz bei öffentlichem Training

Gute Resonanz bei öffentlichem Training

DEL2, Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Über 300 Fans schauen den Eispiraten über die Schulter Über 300 Fans fanden am gestrigen Abend (Dienstag 19.08.2014) den Weg in das Kunsteisstadion Crimmitschau, um dem Team Eispiraten Crimmitschau beim öffentlichen Training über die Schulter zu schauen. Zugleich nutzen sie damit die erste Gelegenheit, die neuen Spieler der Westsachsen zu beobachten sowie kennen zu lernen. Unter den Augen der Fans absolvierte das Team eine zweitstündige Übungseinheit. Nach der Begrüßung der anwesenden Fans begann für das Team ein internes Duell, welches in Form eines Turnieres von Trainer Chris Lee ausgerufen wurde. In 15-minütigen Partien traten jeweils 2 Mannschaften gegeneinander an und sorgten somit für attraktives Spielgeschehen auf dem Eis. Den Abschluss bildete dann ein Penaltyschießen, wo sich di
Zwönitz – Wo ist der Mercedes-Kipper?/Polizei bittet um

Zwönitz – Wo ist der Mercedes-Kipper?/Polizei bittet um

gestohlenes Auto, PD Chemnitz
In einer Information berichtete die Polizeidirektion Chemnitz am 13. August 2014 über den Diebstahl eines Lkw-Kipper Mercedes 2631 Ak 6x6 (amtliches Kennzeichen: ANA-JN 48). Der Kipper war in der Nacht zum Mittwoch vom Gelände einer Firma in der Hartensteiner Straße gestohlen worden. Die Ermittlungen ergaben, dass der Kipper mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 22.30 Uhr und22.57 Uhr verschwunden ist. Die Polizei bittet jetzt mit dieser Veröffentlichung des Fotos des gestohlenen Fahrzeuges nochmals um Hinweise. Gesucht werden insbesondere Zeugen, die am Dienstag, dem 12. August 2014, in der genannten Zeit auf der S 283 in Richtung Zwönitz oder entgegengesetzt in Richtung Affalter bzw. auf der B 169 unterwegs waren. Wer hat den Lkw am Dienstag, dem 12. August 2014, nach 22.57 Uhr gesehe