Sonntag, August 25Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 29. Juli 2014

WARNLAGEBERICHT für Sachsen Stand  20:34 Uhr und Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER im Erzgebirgskreis und Stadt Chemnitz

WARNLAGEBERICHT für Sachsen Stand 20:34 Uhr und Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER im Erzgebirgskreis und Stadt Chemnitz

Aktuell, Unwetter, Wetter
WARNLAGEBERICHT für Sachsen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 29.07.2014, 20:34 Uhr Nachts einzelne Gewitter. Mittwoch erneut unwetterartige Gewitter. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 30.07.2014, 20:34 Uhr: Bei geringen Luftdruckgegensätzen bestimmt weiterhin schwül-warme Luft das Wetter in Sachsen. In der Nacht zum Mittwoch kommt es weiterhin zu einzelnen Schauern und Gewittern. Dabei ist örtlich Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm in einer Stunde möglich. In der zweiten Nachthälfte klingen die Schauer und Gewitter langsam ab. Am Mittwoch ist erneut mit starken Schauern und Gewittern zu rechnen. Diese können örtlich mit Starkregen zwi
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 29.07.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 29.07.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Behindertenfahrrad gestohlenZwickau, OT Crossen – (js) Ein dreirädriges Behindertenfahrrad der Marke „Haverich“ haben Unbekannte am Montag gestohlen. Das schwarz – violette Spezialrad hat einen Wert von über 2.000 Euro. Es war gesichert vor einem Haus auf der Rathausstraße abgestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise, Telefon 0375/ 44580.Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenDurstiger DiebePlauen – (js) Ein durstiger Einbrecher war am Montag auf der Lindemannstraße aktiv. Der Unbekannte war am Tage über ein angelehntes Fenster in das Schlafzimmer eines Hauses eingedrungen und hat dann im Haus verschlossene Türen aufgebrochen. Aus dem Keller wurde eine Flasche Bier gestohlen. Eine weitere Flasche fiel zu Boden. Wertgegenstände und herum
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.07.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.07.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigRandalierer unterwegsOrt: Leipzig, OT Connewitz, Klemmstraße Zeit: 28.07.2014, 14:35 UhrDie Polizei wurde telefonisch darüber informiert, dass im Bereich der Bornaischen Straße, Höhe Klemmstraße, an der dortigen Brückenbaustelle, eine männliche Person randalieren soll. Als die Beamten eintrafen, war diese Person bereits verschwunden. Nach Rücksprache mit dem Hinweisgeber (26) warf die unbekannte Person zunächst Mülltonnen um. Anschließend wurden von einem Stadtaufsteller eine Werbetafelscheibe eingeschlagen und von einer Telefonzelle die Seitenwände beschädigt. Die Person war ca. 175 bis 180 cm groß, hatte ungepflegtes Äußeres und trug schwarze lange Kleidung. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (Vo)Ein Auto ist kein Tresor!Ort: Leipzig,
Rossau/OT Seifersbach – Vermisster tot geborgen

Rossau/OT Seifersbach – Vermisster tot geborgen

PD Chemnitz
(SP) In der Medieninformation berichtete die Polizei über die Suche nach einem 34-jährigen Mann aus dem Raum Rossau seit Sonntagmorgen.  Am Dienstag, gegen 11 Uhr, fanden Polizeitaucher einen toten Mann im Wasser des Steinbruchs. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Toten um den seit Sonntag Gesuchten handelt. Momentan und vorbehaltlich einer zu beantragenden Obduktion durch die Staatsanwaltschaft geht die Polizei davon aus, dass kein Fremdverschulden vorliegt, sondern sich möglicherweise um einen Suizid handelt. Quelle: PD Chemnitz 
Zwischenbilanz der Unwetterlage – 40 Einsätze der Feuerwehr im Vogtland

Zwischenbilanz der Unwetterlage – 40 Einsätze der Feuerwehr im Vogtland

Sonstiges
Plauen - (jl) Nachdem sich die Wetterlage etwas beruhigt hat, kann eine kurze Zwischenbilanz gezogen werden. Der Starkregen hat bisher insgesamt vierzig Einsätze der Feuerwehr erforderlich gemacht. Der Schwerpunkt lag im Göltzschtal, insbesondere im Stadtgebiet Rodewisch, dort mussten unter anderem die Bundesstraßen 94 und 169 sowie die Bahnhofstraße zeitweise wegen Überflutungen gesperrt werden. Weitere Einsätze gab es in Schöneck, Schilbach, Auerbach, Mylau, Netzschkau, Treuen und Oberlauterbach. Dort wurden Keller ausgepumpt sowie Straßen von Schlamm und Geröll befreit. Quelle: Rettungszweckverband Vogtland
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Erzgebirgskreis Revierbereich Aue Lößnitz/OT Affalter – Brand in Firmengebäude schnell aufgeklärt/Polizei nahm noch am Montag zwei Tatverdächtige fest (zur Medieninformation Nr. 404 vom 28. Juli 2014) (He) Am Montag berichtete die Polizeidirektion Chemnitz mit der Medieninformation Nr. 404 über einen Brand in einem Firmengebäude in der Hartensteiner Straße, den offensichtlich Einbrecher gelegt hatten, um Spuren zu vertuschen. Insgesamt entstand bei dem Brand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Zeugen beschrieben der Polizei zwei Männer, die sie am Brandort gesehen hatten. Die Auer Kriminalisten sowie Ermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei kamen durch die Auswertung aller bis dahin bekannten Untersuchungsergebnisse noch am Montagvormittag auf die Spur zweier Tatverdächtiger
Polizei Direktion Dresden: Informationen 29.07.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 29.07.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden Autoeinbrecher gestelltZeit:   28.07.2014, 19.10 Uhr Ort:    Dresden-Äußere NeustadtDresdner Polizeibeamte stellten gestern Abend am Bischofsweg zwei Männer, die offenbar zuvor in einen Kleintransporter eingedrungen waren.Eine Zeugin hatte sich bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass sich drei Männer auf der Alaunstraße unflätig verhielten und gegen parkende Fahrzeuge traten und schlugen. Nach einem weiteren Hinweis eines Passanten konnten Einsatzkräfte einen der Männer an der Haltestelle Bischofsweg ausfindig machen. Als die Beamten den Mann, ein 38-jähriger Tunesier, kontrollierten, kam ein weiterer Mann hinzu, der eine Verletzung an der Hand aufwies. Dieser pöbelten lautstark die Polizisten an und versuchten einen der Beamten zu schlagen. D
Frankenberg – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Vermisstem

Frankenberg – Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Vermisstem

PD Chemnitz, Vermisst
(SP) Am Montag, dem 28. Juli 2014, wurde bei der Polizei bekannt, dass der 25-jährige Sebastian Lehre aus Frankenberg vermisst wird. Am Samstag hatte er noch telefonisch Kontakt zu einer Bekannten aus Frankenberg. Am Sonntag jedoch erschien er nicht auf seiner Arbeitsstelle in einer Frankenberger Firma zur Nachtschicht. Darüber wurde der Vater informiert, der daraufhin eine eigene Suche nach seinem Sohn - auch per Telefon, SMS und über Facebook - startete. Bisher gibt es kein Lebenszeichen von Sebastian Lehre und es liegen auch keinerlei Anhaltspunkte vor, wo sich der 25-Jährige aufhalten könnte. Er könnte sich in einer hilflosen Lage befinden.         Sebastian Lehre ist ca. 1,85 Meter groß und schlank. Er hat dunkelbraune, glatte, kurze Haare. Zur Bekleidung liegen keine Angaben vor.
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 29.07.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 29.07.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Werkzeuge aus Tischlerei gestohlen Wilthen, OT Tautewalde 24.07.2014 - 28.07.2014, 09:00 Uhr Diebe drangen gewaltsam in die Werkstatt einer Tischlerei in Tautewalde ein und stahlen daraus Werkzeuge und Maschinen im Wert von ca. 6.000 Euro. Zudem richteten sie Sachschaden von ca. 5.000 Euro an. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (pk) Fahrraddiebstähle Bautzen, OT Teichnitz, Neuteichnitzer Straße 25.07.2014, 13:35 Uhr - 22:07 Uhr Am Montag wurden im Bautzener Polizeirevier zwei Fahrraddiebstähle angezeigt. Bereits am Freitag vergangener Woche hatten Unbekannte ein Fahrrad in Teichnitz gestohlen. Das blaue Damenfahrrad war auf dem Gelände einer Firma an der Neuteichnitzer
Erneute Bombenentschärfung in Dippoldiswalder Heide

Erneute Bombenentschärfung in Dippoldiswalder Heide

PD Dresden
Zeit: 31.07.2014, 08.30 Uhr bis voraussichtlich 16.00 Uhr Ort: Rabenau Die Polizeidirektion Dresden führt am Donnerstag einen Polizeieinsatz zur Absicherung von Entschärfungsarbeiten in der Dippoldiswalder Heide durch. Bei der fortdauernden Absuche der Dippoldiswalder Heide haben Experten zwei weitere Fliegerbomben festgestellt. Die zwei 250 kg - Bomben sollen am Donnerstagvormittag entschärft und abtransportiert werden. Eine weitere Bombe wird unter der Staatsstraße 193 (Antonsweg) vermutet. Die betreffende Stelle muss zunächst freigelegt werden, um im Anschluss daran über eine Entschärfung oder Sprengung der Bombe zu befinden. Hierzu erfolgt bereits ab 07.00 die Komplettsperrung des Antonsweg, da in Vorbereitung Straßenfräsarbeiten durchgeführt werden müssen. Die Entschärfung der Flieg
TV Beitrag: Frontalzusammenstoß mit drei Verletzten nahe Steinpleis

TV Beitrag: Frontalzusammenstoß mit drei Verletzten nahe Steinpleis

Aktuell, Hit-TV.eu Hauptkanal, PD Zwickau, TV / Video, Unfall
Heute Nachmittag gab es einen schweren Unfall auf der S291 in Steinpleis nahe dem Pleissen Center. Hier waren bei strömendem Regen zwei PKWs frontal zusammengestoßen. Neben der Polizei, dem Notarzt und drei Rettungswagen war die Feuerwehr vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen wurden drei Personen verletzt. Die Straße war während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Info der PD Zwickau dazu: Mit Gegenverkehr zusammenstoßen – drei SchwerverletzteWerdau OT Steinpleis – (md) Am Dienstag befuhr gegen 14:50 Uhr ein 83-jähriger VW-Fahrer die Stiftstraße aus Richtung Zwickau kommend. In Höhe der Zufahrt zum Kaufland kam er aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw Nissan zusammen.
Verleihung der Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“ für THW Zwickau

Verleihung der Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“ für THW Zwickau

THW
Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus dem THW-Ortsverband Zwickau wurden heute mit der Fluthilfemedaille der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet."... als Dank und Anerkennung für besonders aufopferungsvolle Hilfe bei der Abwehr von Gefahren und der Beseitigung von Schäden anlässlich der Flutkatastrophe Ende Mai und im Juni 2013...". So lauteten die Dankesworte von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière an die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes aus Zwickau. Verlesen wurden die Worte durch die THW-Landesbeauftragte für Sachsen und Thüringen Sabina Lackner, die ebenso die Urkunden überreichte. Mit Herrn Timo Wohler war auch ein Vertreter aus der Geschäftsstelle Chemnitz anwesend.Die Fluthilfemedaille des Bundes ist nach der Sächsischen Fluthilfem
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.07.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 29.07.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigEinfamilienhaus heimgesuchtOrt: Leipzig-Wiederitzsch Zeit: 28.07.2014, zwischen 08:00 Uhr und 12:00 UhrWährend der Vormittagsstunden öffneten unbekannte Täter gewaltsam die Terrassentür zum Haus, durchsuchten alle Zimmer, das Mobiliar und die Behältnisse. Sie flüchteten mit zwei Laptops, einem IPad, einer Festplatte, zwei Digitalkameras, einer Brieftasche mit Kreditkarten und diversen Dokumenten sowie Schmuck. Während der Geschädigte (61) die Höhe des Diebstahlschadens mit einer mittleren vierstelligen Summe angab, beträgt die Höhe des Sachschadens ca. 700 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)Pkw entwendet – Teil IOrt. Leipzig, OT Böhlitz-Ehrenberg, Bielastraße Zeit: 27.07.2014, 17:00 Uhr – 28.07.2014, 20:30 UhrDer 74-jährig
Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!

Nachwuchsstreiche, A-Cappella & Liedermacherlegende!

Ausstellung, Konzert, Kultur, Musik
Bad Elster/CVG. Die Sommerferien haben endlich begonnen, die Sonne lacht und das Thema Urlaub ist sogar in unserer Hauptstadt angekommen. Entspannung und Auszeit sind für Bad Elster hingegen definitive Alltagsthemen, hier widmet man sich das ganze Jahr den vielfältigen Angeboten rund um die Wohlfühlarrangements für die zahlreichen Gäste. Hier daher unsere sommerkulturellen Wohlfühlangebote für die Woche vom 28. Juli bis zum 3. August:Am Dienstag, den 29. Juli präsentieren die beiden Gitarristen Friedrich & Wiesenhütter aus Berlin um 19.30 Uhr ihr Konzertprogramm "Kunst und Kultur" in der KunstWandelhalle Bad Elster. In wunderbarer Weise präsentieren Sie anspruchsvolle Lyrik mit virtuosem Gitarrenspiel. Heiter, melancholisch und unterhaltsam erzählen Sie in ihren Liedern von B
Rentnerin im Einfamilienhaus überfallen in Wurzen

Rentnerin im Einfamilienhaus überfallen in Wurzen

PD Leipzig, Überfall
Ort. Wurzen, Dehnitzer Weg Zeit: 28.07.2014, 01:30 Uhr Eine 88-jährige Rentnerin begab sich am späten Abend in ihrem Haus zu Bett. In der Nacht wurde sie durch Geräusche wach und sah  auch Licht brennen. Plötzlich betrat eine männliche Person mit einer Maske und Handschuhen sowie einer Taschenlampe das Zimmer. Er durchsuchte alle Schränke und äußerte gegenüber der 88-Jährigen, er brauche Geld. Er forderte die Rentnerin auf, dass sie ihre Geldbörse rausgegeben soll, dann passiert ihr auch nichts. Die Rentnerin äußerte, dass sie keine Geldbörse hat. Sie bemerkte auch, dass eine zweite Person sich im Haus befand, denn sie hörte noch andere Türen, wie diese geöffnet und geschlossen wurden. Der unbekannte Täter verließ das Schlafzimmer und rückte eine Holztruhe vor die Tür. Die Rentnerin bl
Leserbilder vom den heutigen Regenfällen – 29.07.2014

Leserbilder vom den heutigen Regenfällen – 29.07.2014

Aktuell, Unwetter, Wetter
Lichtenstein Starkregen, Danke an JanaZwickau - Neuplanitz - Thorezweg - Danke an Sami Zwickau Pölbitz - Danke an Bianka Zwickau Zentralhaltestelle - Danke an Patrick Zwickau Moritzbach - Danke  RoxanneOberplanitz Blickrichtung Neuplanitz/Schedewitz - Danke ChrisZwickau Marienthal - Danke MichelleMeerane - Danke SindiZwickau- Marienental - Danke PippiSchneeberg - Danke an StefanZwickauAue im Erzgebirge - Danke an Tommy Video vom Regen Mareinthaler / Ecke Goethe StraßeLichtenstein danach am frühen Abend - Danke TommyQuelle: Leserfotos  
Sand-Spezialist Marcus Schiffer siegt beim ADAC MX Masters in Tensfeld

Sand-Spezialist Marcus Schiffer siegt beim ADAC MX Masters in Tensfeld

Galerien, Motocross, Motorsport, Motorsport, MX Masters, Sport
• ADAC MX Masters-Champion Dennis Ullrich bleibt Tabellenführer • ADAC MX Youngster Cup-Pilot Calvin Vlaanderen neuer Spitzenreiter • Mehr als 7.000 Motorsport-Fans beim ADAC MX Masters in Tensfeld Tensfeld. Anspruchsvoller Tiefsand, sommerliche Temperaturen und viele teilnehmende Sand- Spezialisten: Das ADAC MX Masters am 19. und 20 Juli im norddeutschen Tensfeld hatte es in sich. Obwohl es am Rennsonntag mit 26 Grad zwei Grad kälter war als am Vortag, blieb die konstante Hitze dieselbe. Durch die enorme körperliche Anstrengung zeigten die Fahrer schnelle Ermüdungserscheinungen, daher war deutlich mehr Konzentrationsfähigkeit auf dem 1.830 Meter langen Rennkurs des MCE Tensfeld im ADAC Schleswig-Holstein gefragt. ADAC MX Masters-Pilot Marcus Schiffer (Team Suzuki Waldmann) zeigte nicht
Flucht endete in Kollision mit Polizeifahrzeug

Flucht endete in Kollision mit Polizeifahrzeug

PD Görlitz, Unfall
Spreetal, OT Burgneudorf - OT Burghammer, K 921528.07.2014, 18:04 UhrZwischen Burgneudorf und Burghammer wollten Polizeibeamte am späteren Montagnachmittag einen BMW anhalten und kontrollieren. Der Fahrer des BMW versuchte jedoch bei Erkennen des Anhaltesignals, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Dazu fuhr er nach rechts über den Grünstreifen und raste ohne Anzuhalten über eine Straße. Dabei kollidierte er mit dem Funkstreifenwagen, einem VW Golf. An dem Polizeifahrzeug entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro, der Golf war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden am BMW beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Zudem wurde festgestellt, dass der 35-jährige BMW-Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (Crystal) stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Nun wi
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.07.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Revierbereich Mittweida Striegistal – Lkw fuhr Mast um/Zeugen gesucht(Fi) Am Montag, gegen 23.45 Uhr, befuhr ein Lkw in der Ortslage Arnsdorf die Chemnitzer Straße (B 169) von Schlegel in Richtung Greifendorf. In Höhe Haus-Nr. 1 kam der Lkw nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem hölzernen Strommast. Der brach ab und fiel auf Mülltonnen im Nachbargrundstück. Die Freiwilligen Feuerwehren Arnsdorf und Böhrigen sowie der Energieversorger waren vor Ort im Einsatz. Die Reparatur des Mastes wird ca. 2 000 Euro kosten. Der Lkw verließ ohne anzuhalten die Unfallstelle. Allerdings blieb am Unfallort der rechte Außenspiegel zurück. Danach handelt es sich offenbar um einen weißen Lkw der Marke DAF. Die Polizei in Mittweida bittet unter Tel. 03727 980-0 um Hinweise zur Aufklär
Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER Stand 13:33 Uhr für den Bereich: Kreis Zwickau  für die Kreise: Kreis Zwickau – Bergland, Kreis Zwickau – Tiefland und Chemnitz

Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER Stand 13:33 Uhr für den Bereich: Kreis Zwickau für die Kreise: Kreis Zwickau – Bergland, Kreis Zwickau – Tiefland und Chemnitz

Aktuell, Unwetter, Wetter
NEUAUSGABEN der amtlichen Wetterwarnungen vor STARKEM GEWITTER mit SCHWEREN STURMBÖEN, STARKREGEN und HAGEL für Kreis Zwickau am Dienstag, 29.07.2014 13:33 Uhr: Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER für den Bereich: Kreis Zwickau für die Kreise: Kreis Zwickau - Bergland, Kreis Zwickau - Tiefland gültig von: Dienstag, 29.07.2014 13:32 Uhr       bis: Dienstag, 29.07.2014 17:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Dienstag, 29.07.2014 13:32 Uhr Es treten wiederholt Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 25 l/m² pro Stunde und Hagel. ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Bli