Montag, September 16Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 7. Juli 2014

Sitzt du noch oder jubelst du schon? Verbraucherzentrale Sachsen erläutert verschiedene TV-Übertragungswege und deren Empfangsdauer

Sitzt du noch oder jubelst du schon? Verbraucherzentrale Sachsen erläutert verschiedene TV-Übertragungswege und deren Empfangsdauer

Sonstiges, Verbrauchertipp
Viele Fußball-WM-Fans kennen das: Während sie vorm Fernseher dem Ballwechsel folgen und einem Tor entgegen fiebern, hören sie von nebenan lautstarke Jubelrufe anderer Fans. Erst eine gefühlte Ewigkeit später rollt auf dem eigenen Bildschirm der Ball ins Tor. Ursache dafür ist die unterschiedlich lange Übertragungsdauer der verschiedenen Fernsehempfangstechniken.Am ehesten werden diejenigen jubeln, die vor einem Satelliten- oder Kabel-TV sitzen. Fernsehen über DVB-T ist demgegenüber schon um einiges hinterher. Mit bedeutend langsameren Wegen Vorlieb nehmen müssen alle die, die übers Internet fernsehen. Wer also beispielsweise den Livestream eines Senders nutzt, wird die Nachbarn schon „Toor“ schreien hören, lange bevor er das Ereignis selbst sehen kann. Ähnlich ist es beim Web-TV,
Erster Supercup-Sieg für Schmid, Giermaziak baut Vorsprung aus

Erster Supercup-Sieg für Schmid, Giermaziak baut Vorsprung aus

Galerien, Motorsport, Motorsport, Porsche, Porsche Mobil 1 Supercup, Sport
Stuttgart. Im britischen Silverstone gewinnt der Österreicher Clemens Schmid (Walter Lechner Racing Team) den vierten Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup. Am Sonntag startete der 23-Jährige von der Pole-Position und verwies Kuba Giermaziak (PL/VERVA Lechner Racing Team), Porsche Cup Scholar Earl Bamber (NZ/Fach Auto Tech) und Porsche-Junior Connor de Phillippi (USA/FÖRCH Racing by Lukas Motorsport) auf die Plätze zwei, drei und vier. “Ich bin momentan der glücklichste Mensch auf Erden. Der Druck an der Spitze war groß, aber ich fuhr mein Rennen. Diesen Tag werde ich nie vergessen”, sagte ein überglücklicher Schmid nach der Champagnerdusche auf dem Podium. Giermaziak liegt nach vier von zehn Läufen mit 66 Punkten auf Platz eins der Gesamtwertung.Die Traditionsrennstrecke von Silverstone wurde
Schwer Verletzte bei Unfällen

Schwer Verletzte bei Unfällen

PD Chemnitz, Unfall
Mildenau – Schwer verletzt(SP) Ein Schwerverletzter und rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag, gegen 7 Uhr, ereignet hat. Der 60-jährige Fahrer eines Pkw Honda befuhr die Annaberger Straße in Richtung Marienberg. Zwischen der Einmündung Dorfstraße und Wiesenbader Straße kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Geländer sowie gegen eine dahinter befindliche Hauswand. Der Honda-Fahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sowohl an dem Pkw als auch dem Geländer sowie der Hauswand entstanden Sachschäden, zu deren Höhe noch keine Angaben vorliegen. Eibenstock – Bei Unfall schwer verletzt (SP) Die 77-jährige Fahrerin eines Pkw Mazda befuhr am Sonntag, gegen 14.40 U
Volkswagen Motorsport Wochenende

Volkswagen Motorsport Wochenende

Motorsport, Sport, VW
Formel 3 Masters Zandvoort Verstappen holt beeindruckenden Start-Ziel-Sieg Max Verstappen (NL) hat das traditionsreiche Formel 3 Masters in Zandvoort gewonnen. Der 16-Jährige, der momentan in der Formel-3-Europameisterschaft von Sieg zu Sieg eilt, holte auf dem kurvigen Dünenkurs an der niederländischen Nordseeküste im Dallara F312 „powered by Volkswagen“ des Teams Motopark einen überlegenen Start-Ziel-Sieg und schrieb damit gleich doppelt Geschichte. Für Volkswagen war es der erste Sieg beim Formel 3 Masters überhaupt, 21 Jahre zuvor hatte zudem sein Vater, Ex-Formel-1-Pilot Jos Verstappen, an gleicher Stelle das bedeutende internationale Rennen der besten Formel-3-Piloten gewonnen. Max Verstappen trug sich damit in eine Siegerliste ein, in der auch große Namen wie David Coulthard, Lewi
Caddy überschlägt sich auf der BAB 4

Caddy überschlägt sich auf der BAB 4

PD Görlitz, Unfall
BAB 4, Görlitz-Dresden, km 19,806.07.2014, 14:10 UhrDer 50-jährige Fahrer eines VW Caddy befuhr am Sonntagnachmittag die BAB 4 Görlitz in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten. Nach Überfahren einer Grünfläche überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Gesamtsachschaden an Fahrzeug, Verkehrsleiteinrichtung und einem Wildzaun beläuft sich auf ca. 22000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Radeberg gebracht. Quelle: PD Görlitz   
Ungewöhnlicher Verkehrsunfall in Guttau-Malschwitz

Ungewöhnlicher Verkehrsunfall in Guttau-Malschwitz

PD Görlitz, Unfall
 S 109, Guttau-Malschwitz06.07.2014, 19:00 UhrEin ungewöhnlicher Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang ereignete sich am Sonntagabend zwischen Guttau und Malschwitz. Hier hatte sich ein Storch auf der Fahrbahn niedergelassen. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung konnte der Fahrer eines PKW Skoda den Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindern. Der Storch verendete noch an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Quelle: PD Görlitz     
Im Rausch hinterm Steuer in Zwickau

Im Rausch hinterm Steuer in Zwickau

PD Zwickau
Zwickau – (hs) Für einen 25-jährigen Zwickauer endete der Sonntagabend mit einer Blutentnahme im Krankenhaus. Der junge Mann war mit seinem VW auf der Mörikestraße in Richtung Antonstraße unterwegs. Ungebremst fuhr er in den Kreuzungsbereich und prallte mit einem Skoda zusammen. Während er unverletzt blieb, musste die Pkw-Fahrerin (42) stationär im Klinikum aufgenommen werden. Warum er das Vorfahrtsschild übersehen hatte, wurde schnell herausgefunden. Nicht nur das bei dem Fahrzeugführer Drogen gefunden wurden, auch ein Schnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Gegen ihn wurden Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Außerdem muss er sich um die Regulierung des durch den Unfall entstandenen Sachschadens in H