Dienstag, Juni 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 5. Juli 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 05.07.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 05.07.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Graffiti Oelsnitz – (hje) In der Nacht von Donnerstag zu Freitag beschmierten Unbekannte die Hauswand und Dachrinne eines Hauses auf der Egerstraße in Oelsnitz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Bedienfehler Plauen - Der 53-jährige Fahrer einer Straßenbahn kam aufgrund eines Bedienfehlers auf den Gefahrenknopf, welcher sich im Fußraum der Fahrerkabine befindet. Hierdurch machte die Straßenbahn, welche die August-Bebel-Straße in Richtung Chamissostraße in Plauen befuhr, unvermittelt eine Gefahrenbremsung bis zum Stillstand. Dabei kam eine 71-jährige Seniorin zu Fall und verletzte sich schwer. Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach Umparken mit Promille Auerbach – (hje) Am Freitagabend gegen 22 Uhr fuhr ein 58-Jähriger mit eine
TV Beitrag: Ist Erdgas eine Alternative zum Hybrid- oder Elekroantrieb?

TV Beitrag: Ist Erdgas eine Alternative zum Hybrid- oder Elekroantrieb?

Auto
Nachdem nun auch die deutschen Hersteller immer mehr Hybrid- und Elektroautos im Programm haben, gibt es in der sogenannten Fachpresse eine regelrechte Elektro- und Hybrid-Euphorie, wenn es um sparsame Autos geht. Im Kleinstwagen-Segment sind Hybrid-Autos zwar schon zu bekommen, einige Hersteller bieten sogar schon Elektrovarianten an, doch diese sind in der Regel noch recht teuer. Was ist also mit anderen alternativen Antrieben? Das CNG-System, also Compressed Natural Gas, was übersetzt so viel wie komprimiertes Erdgas bedeutet, hat auch heute noch mit vielen Mythen und enormer Unwissenheit zu kämpfen. Quelle: UnitedPictures.TV   
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 05.07.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 05.07.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Verkehrsunfall mit verletzten Personen Bautzen, Hoyerswerdaer Straße 4. Juli 2014, 15:55 Uhr Der 78-jährige Fahrer eines VW Golf befuhr aus Richtung Kleinwelka kommend die Hoyerswerdaer Straße stadteinwärts. Aus Unachtsamkeit übersah er dabei einen verkehrsbedingt haltenden Skoda Fabia und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Skoda auf einen Subaru aufgeschoben und dieser wiederum auf einen Mazda. Der Fahrer (68) und die Beifahrerin (65) des Skoda und der Fahrer (33) und die Beifahrerin (38) im Subaru  sowie deren einjähriges Kind und der Verursacher selbst wurden leicht verletzt. Der eingetretene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Fahren unter Drogeneinfluss Ottendorf-Okrilla, Bergen
Innerhalb von 20 Stunden 23 unerlaubt eingereiste Personen in der BPOLI Altenberg

Innerhalb von 20 Stunden 23 unerlaubt eingereiste Personen in der BPOLI Altenberg

Bundespolizei
   BAB 17 / Breitenau (ots) - Kurz nach Mitternacht des 2. Juli 2014 stellten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Altenberg auf der Bundesautobahn 17 einen Pkw mit österreichischem Kennzeichen fest.Unterwegs in Fahrtrichtung Dresden transportierte er eine kosovarische Familie mit zwei Erwachsenen und sieben Kindern im Alter von 1 bis 15 Jahren.   Reisepässe und Aufenthaltstitel konnte die Familie nicht vorlegen.Lediglich die Kinder verfügten über Identitätskarten und Geburtsurkunden. Da dies gegen das Aufenthaltsgesetz verstößt, wurde die Familie noch am gleichen Tag in die Tschechische Republik zurückgeschoben.   Zum Durchatmen blieb jedoch keine Zeit, dreieinhalb Stunden später kündigte sich die nächste Großfamilie an. Insgesamt elf serbische Staatsbürger im
Überschlagener Pkw in Lichtentanne

Überschlagener Pkw in Lichtentanne

PD Zwickau, Unfall
Am Freitagabend gegen 21 Uhr befuhr eine 18-jährige Fahrzeugführerin mit einem Pkw Rover die Staatsstraße 293 in der Ortslage Ebersbrunn in Richtung Kirchberg. Ca. einen Kilometer vor der Anschlussstelle Zwickau-West (BAB 72), kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Um einen Unfall zu vermeiden steuerte die Fahrzeugführerin nach links. Dabei fuhr sie über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben und überschlug sich. Der Pkw blieb auf dem Dach quer zur Fahrbahn liegen. Die Fahrzeugführerin sowie deren 18-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der Unfallsachschaden beträgt 6.500 Euro. Quelle: PD Zwickau
Angeklagter Schleuser zu Bewährungsstrafe verurteilt

Angeklagter Schleuser zu Bewährungsstrafe verurteilt

Bundespolizei
   Pirna (ots) - Am 2. Juni 2014 fiel das Urteil im Ermittlungsverfahren um einen im Kongo geborenen 45-jährigen Belgier, welcher in zwei Fällen Landsleute nach Deutschland geschleust hatte.Richter Andreas Beeskow verhängte am Amtsgericht Pirna eine Strafe von einem Jahr und drei Monaten. Damit lag er sieben Monate unter der von Staatsanwalt Leite geforderten Strafe. Die Strafe wurde auf Bewährung ausgesetzt.   Der erste zur Last gelegte Fall begab sich Anfang Dezember 2013.Hier wurde der 45-Jährige an der Grenze von Österreich zu Deutschland angehalten. Mit ihm im Fahrzeug befanden sich vier Personen verschiedener afrikanischer Nationalitäten. Sie hatte er in Ungarn in einer Unterkunft für Flüchtlinge aufgenommen und sich für die Fahrt nach Deutschland eine Bezahlung zum
Tödlicher Ausgang eines Verkehrsunfalles in Löbau

Tödlicher Ausgang eines Verkehrsunfalles in Löbau

PD Görlitz, Unfall
Löbau, Görlitzer Straße4. Juli 2014, 14:30 UhrEin 71-jähriger Fahrer eines Citroen Xsara befuhr in Löbau die Görlitzer Straße in Richtung Georgewitzer Straße. Im Bereich der Bahnunterführung kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 60-jährigen Fußgänger, welcher aus bisher ungeklärter Ursache spontan die Fahrbahn betrat. Der alkoholisierte Fußgänger wurde schwer verletzt ins Klinikum Görlitz eingeliefert, verstarb dort aber nur wenige Stunden später trotz intensivmedizinischer Behandlung.Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen zum Hergang des Unfalles aufgenommen. Quelle: PD Görlitz   
Lkw ohne Fahrer in Plauen, OT Großfriesen

Lkw ohne Fahrer in Plauen, OT Großfriesen

PD Zwickau
Plauen, OT Großfriesen – (hje) Ein auf der Falkensteiner Landstraße in Höhe der Autobahnbrücke behindernd abgestellter Lkw mit laufendem Motor wurde der Polizei am Freitagmittag gemeldet. Die Beamten stellten vor Ort einen Lkw Unimog mit Anhänger fest, dessen Motor lief noch. Ein Fahrer war vor Ort nicht anwesend. Das Fahrzeug war aus unbekannter Ursache nach rechts vor der Fahrbahn abgekommen und hatte mit einem Rad des Anhängers die Leitplanke touchiert und war nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuggespannes erschien der Fahrer vor Ort, mit einem weiteren Unimog, um sein Gespann selbst zu bergen. Bei dem 52-jährigen Fahrer wurde jedoch Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,44 Promille. Eine Blutentnahme war die Folg
Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER  für Erzgebirgskreis Stand 14:15 Uhr

Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER für Erzgebirgskreis Stand 14:15 Uhr

Aktuell, Unwetter, Wetter
gültig von: Samstag, 05.07.2014 14:15 Uhr       bis: Samstag, 05.07.2014 15:30 Uhrausgegeben vom Deutschen Wetterdienst        am: Samstag, 05.07.2014 14:12 UhrVon Südwesten ziehen einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 25 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.Quelle: DWD / RZ Leipzig
Brand eines Einfamilienhauses

Brand eines Einfamilienhauses

Brand, PD Görlitz
Obergurig, Schulstraße3. Juli 2014, 20:40 UhrAus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Küche des dreistöckigen Einfamilienhauses zum Brandausbruch. Es wurden die Feuerwehren Großdöbschütz-Obergurig, Singwitz, Großpostwitz und Kirschau alarmiert, wobei 49 Kameraden mit 8 Fahrzeugen zum Einsatz kamen. Im Zuge der Löschmaßnahmen legten die Kameraden teilweise Geschossdecken frei, um dahinter befindliche Glutnester abzulöschen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar, da sämtliche Räumlichkeiten erheblich verrußt sind. Einige Hausbewohner übernachten daher zunächst bei Angehörigen.Bei dem Brand kamen zum Glück keine Personen zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Quelle: PD Görlitz 
Thermalbad Wiesenbad – Hausbrand

Thermalbad Wiesenbad – Hausbrand

Brand, Feuerwehr, PD Chemnitz
Thermalbad Wiesenbad – Hausbrand(SP) Am Freitag, 15.10 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Chemnitzer Straße gerufen. Hier war aus bisher unbekannter Ursache ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Vier der Bewohner (w/4, w/32, w/52 und m/32) des Hauses waren zum Zeitpunkt des Ausbruch vom Feuer nicht zu Hause. Eine 85-jährige Bewohnerin erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren des Ortes und der umliegenden Ortschaften bekämpften mit 14 Fahrzeugen und insgesamt 56 Kameradendas Feuer. Allerdings konnten sie nicht verhindern, dass das Einfamilienhaus nicht mehr bewohnbar ist.Der Brandort wird am Sonnabend von den Brandursachenermittlern der Kriminalpolizei untersucht. Die Höhe des Sachschadens wird mit mindestens 100.000 Euro angegeben.
WARNLAGEBERICHT für Sachsen Stand 10:30 Uhr

WARNLAGEBERICHT für Sachsen Stand 10:30 Uhr

Sonstiges, Unwetter, Wetter
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Samstag, 05.07.2014, 10:30 Uhr Heute Nachmittag kräftige Gewitter mit Starkregen und Hagel, nachts nachlassend. Sonntag einzelne Gewitter. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Sonntag, 06.07.2014, 10:30 Uhr: Von Südwesten strömt feucht-warme und labil geschichtete Luft nach Sachsen. Heute entwickeln sich zunächst nur vereinzelte, teils gewittrige Schauer. Am Nachmittag treten vermehrt teils kräftige Gewitter mit Starkregen bis 20 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Windböen bis 60 km/h (Bft 7) und Hagel auf. Die Gewitter ziehen langsam, so dass örtlich um 30 l/qm innerhalb 1 Stunde fallen können (UNWETTER).In der Nacht zum Sonntag sind anfangs örtlich noch Gewitter möglich.Am Sonntag bestehen zunächs
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 05.07.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 05.07.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Kaßberg – Zusammenstoß zweier Radfahrer (Pi) Gegen 15.45 Uhr kollidierten am Freitag zwei Radfahrer auf der Limbacher Straße und verletzten sich dabei schwer. Ein 29-Jähriger fuhr aus einer Hausdurchfahrt auf den Gehweg und übersah einen dort verbotswidrig auf diesem stadteinwärts fahrenden 21-Jährigen. Beide Männer mussten stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. An den Rädern entstand kein Sachschaden. OT Einsiedel – Radfahrer schwer verletzt (Pi) Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Freitag, gegen 16.15 Uhr ein PKW Opel auf der Einsiedler Hauptstraße nach links von seiner Fahrspur ab. Die 61-jährige Fahrerin befuhr die Straße in Richtung Amtsberg und streifte dort einen entgegenkommenden 43-jährigen Radfahrer. Dieser verletzte sich beim Unfall schwer. An beiden