Mittwoch, Dezember 11Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 9. Juni 2014

Weibliche Leiche gefunden in Frohburg

Weibliche Leiche gefunden in Frohburg

PD Leipzig, Staatsanwaltschaft
Ort: Frohburg, Ortsverbindung zwischen Tautenhain und Hopfgarten Zeit: 09.06.2014, gegen 12:00 Uhr Heute Mittag wurde der Pkw Skoda Fabia, mit welchem die als vermisst gemeldete Jasmin Kunath (19) am 06.06.2014 unterwegs war und nach dem gefahndet wurde, aufgefunden. In diesem Zusammenhang fanden Polizeibeamte eine weibliche Leiche, deren Identität noch nicht geklärt ist. Die Frau wurde wahrscheinlich Opfer eines Tötungsdelikts. Die Leiche ist in die Rechtsmedizin überführt worden. Dort erfolgt die Sektion. Die Ermittlungen dauern an. (Hö) Quelle: PD Leipzig
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 09.06.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 09.06.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeireviere Auerbach und PlauenTäter gestelltNetzschkau/Plauen – (hje) Ein 34-jähriger polizeibekannter Tatverdächtiger drang am Sonntag kurz nach Mitternacht in die Büroräume einer Milchviehanlage auf der Alten Jößnitzer Straße in Kauschwitz ein und öffnete gewaltsam einen Stahlblechschrank. Aus einem Schreibtisch nahm er den Schlüssel zu einer Lagerhalle. Aus dieser Halle fuhr er mit einem dort abgestellten Pkw Nissan Micra davon. Mit dem gestohlenen Fahrzeug fuhr er nach Netzschkau und beging dort einen Einbruch in die Kindertagesstätte Schlosspark auf der Mylauer Straße. Entwendet wurden Nahrungsmittel und Süßigkeiten. Nach dem Einbruch stellten Polizeibeamte des Polizeirevieres Auerbach den Täter gegen 4:45 Uhr nach einer Verfolgungsfahrt auf der Herlasgrüne
NEUAUSGABEN der amtlichen Wetterwarnungen vor STARKEM GEWITTER mit STARKREGEN für Kreis Zwickau  und Erzgebirgskreis

NEUAUSGABEN der amtlichen Wetterwarnungen vor STARKEM GEWITTER mit STARKREGEN für Kreis Zwickau und Erzgebirgskreis

Unwetter
NEUAUSGABEN der amtlichen Wetterwarnungen vor STARKEM GEWITTER mit STARKREGEN für Kreis Zwickau am Montag, 09.06.2014 18:02 Uhr: Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER für den Bereich: Kreis Zwickau für die Kreise: Kreis Zwickau - Bergland gültig von: Montag, 09.06.2014 17:59 Uhr bis: Montag, 09.06.2014 19:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Montag, 09.06.2014 17:59 UhrAmtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTERfür Erzgebirgskreisgültig von: Montag, 09.06.2014 17:59 Uhr  bis: Montag, 09.06.2014 19:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst         am: Montag, 09.06.2014 17:59 Uhr Es treten Gewitter auf. Dabei gibt es Starkregen mit Niederschlagsmengen
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 09.06.2014 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 09.06.2014 (2)

PD Görlitz, Polizeibericht
Deospray löst Feueralarm im Klinikum aus Hoyerswerda, Maria-Grollmuß-Straße 8. Juni 2014, 13:50 Uhr Am frühen Nachmittag löste die Brandmeldeanlage im Klinikum Feueralarm aus. Die eingesetzte Berufsfeuerwehr konnte jedoch am Einsatzort schnell Entwarnung geben. Ursächlich war die Anwendung eines Deodorants in einem Umkleideraum der Schwestern in unmittelbarer Nähe zu einem Brandmelder. Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Waldbodenbrand Waldgebiet zwischen Deutschbaselitz und Piskowitz 8. Juni 2014, 18:39 Uhr Auf einer Fläche von ca. einem Hektar brannte der Waldboden. Die eingesetzte Feuerwehr löschte das Feuer. Gefahr für Personen bestand nicht. Aufgrund der warmen Wetterlage und der Trockenheit besteht eine sehr hohe Waldbrandgefahr. Die Wälder sollten
Formel Masters – Fahrerlagergeschichten vom Red Bull Ring

Formel Masters – Fahrerlagergeschichten vom Red Bull Ring

ADAC Formel Masters, Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
• Erfolgreiches Heimspiel für österreichisches Team Neuhauser Racing • Großes Interesse an Lokalmatadorin Corinna Kamper • Mikkel Jensen kürt sich beim Heimrennen seines Teams Neuhauser Racing zum Halbzeit-MeisterRed Bull Ring (06.-08. Juni 2014) Rennen 1 Rennen 2 Rennen 3 Sieger: Mikkel Jensen Mikkel Jensen Joel Eriksson 2. Platz: Ralph Boschung Maximilian Günther Mikkel Jensen 3. Platz: Joel Eriksson Ralph Boschung Ralph Boschung Pole Position: Mikkel Jensen Mikkel Jensen Nico Menzel Schnellste Runde: Ralph Boschung Mikkel Jensen Mikkel JensenSpielberg – Die Formel ADAC startete vom 06. bis 08. Juni auf dem Red Bull Ring in Österreich zum vierten von acht Rennwochenenden der Saison 2014. Im Rahmen des ADAC GT Masters sahen am Wochenende rund 10.000 Zuschauer die drei Renn
Polizei Direktion Görlitz: Informationen 09.06.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen 09.06.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer Oybin, Kammstraße, Staatsstraße 133 08.06.2014, 12:30 Uhr Der Fahrer (37) eines Opels befuhr am Sonntag gegen 12:30 Uhr die Staatsstraße 133, aus Richtung Oybin in Richtung Lückendorf. In gleicher Richtung folgte ihm ein Motorrad vom Typ BMW. Der 55-jährige Kradfahrer hatte die Absicht, das vor ihm fahrende Fahrzeug zu überholen. Während des Überholvorganges bog der Opel plötzlich nach links in einen Waldweg ein. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Biker verletzte sich leicht. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 600 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Nach Verkehrsunfall Fahrzeug umgekippt Radibor Ortsteil Milkel 08.06.2014, 13:00 Uhr Der 60-jährige Fahrer ein
Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

Motorsport, Sport, VW
FIA Rallye-WeltmeisterschaftOgier und Volkswagen Halbzeitmeister: Der Champion siegt auch in ItalienSieg Nummer 16 für Volkswagen, der sechste der Saison und der zehnte in Folge – Volkswagen hat bei der Rallye Italien neue Rekorde in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft aufgestellt. Die Titelverteidiger Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) siegten mit dem Polo R WRC nach einem spannenden Duell mit ihren Teamkollegen Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN), die am Ende auf Rang drei landeten. Auch das dritte Volkswagen Duo, Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (N/N), glänzte auf Sardinien: Sie beendeten den sechsten Saisonlauf der WM auf der vierten Position und gewannen erstmals die abschließende Powerstage vor ihren Teamkollegen Latvala/Anttila und Ogier/Ingrassia. Für Volkswagen war es
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 09.06.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 09.06.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Altchemnitz – In Getränkemarkt eingestiegen(Hc) Zwei Unbekannte sind am 8.Juni 2014, 19.20 Uhr über ein Absperrgitter in einen Getränkemarkt an der Heinrich-Lorenz-Straße eingestiegen. Dabei wurde die Alarmanlage ausgelöst. Bei Eintreffen des Wachschutzes flüchteten sie. Die Überprüfung im Markt ergab, dass sie geringen Mengen Leergut und ein paar Bierflaschen im Gesamtwert von 10 Euro entwendet haben.Erzgebirgskreis   Revierbereich Aue   Grünhain-Beierfeld – Pkw trifft Hydrant(Hc) Am Sonntag, gegen 19.35 Uhr, hatte  der Fahrer (58 Jahre) eines Opel auf der Auer Straße in Höhe Hausgrundstück 44 angehalten und war ausgestiegen. Dabei versäumte er, dass Fahrzeug gegen wegrollen zu sichern. Der Pkw setzte sich in Bewegung und rollte circa 90 Meter rückwärts die
Premierensieg für Joel Eriksson in der Formel ADAC

Premierensieg für Joel Eriksson in der Formel ADAC

Formelfahrzeuge, Motorsport, Sport
• Vor der Formel-1-Rückkehr nach Spielberg: Joel Eriksson gewinnt drittes Rennen auf dem Red Bull Ring • Dritter Podiumsplatz für Halbzeitmeister Mikkel Jensen in Österreich • Neuhauser Racing übernimmt beim Heimspiel die Führung in der Teamwertung Red Bull Ring – Rennen 3 Datum: 08. Juni 2014 Saisonlauf: 12/24 Wetter: sonnig, 32°C Streckenlänge: 4,326 km Pole: Nico Menzel Runden: 14 Sieger: Joel Eriksson Schn. Runde: Mikkel Jensen (1:37.423) Spielberg – Mit einem spannenden Abschlussrennen auf dem Red Bull Ring sorgte die Formel ADAC für eine perfekte Einstimmung auf die Rückkehr der Formel 1 nach Österreich in zwei Wochen. Joel Eriksson (16, SWE, Lotus) gewann das dritte Rennen der Highspeedschule des ADAC am Sonntagnachmittag vor Mikkel Jensen (19, DEN, Neuhauser Racing) und Ral
Chemnitz – OT Altendorf – Rentner vermisst

Chemnitz – OT Altendorf – Rentner vermisst

PD Chemnitz, Vermisst
 (Hc) Seit Pfingstsonntag wird im Stadtgebiet Chemnitz nach Herrn Horst Herbst aus Neukirchen gesucht. Zuletzt befand er sich im Klinikum Chemnitz Flemmingstraße. Im Krankenhaus wurde er gegen  6.45 Uhr letztmalig gesehen. Der Gesuchte 76 jährige  ist stark dement und an Alzheimer erkrankt.  Er hat kurze glatte Haare,  ist 175 cm groß und hat einen krummen Rücken. Seine rechte Hand ist steif, auf dem linken Arm hat er einen Panzer tätowiert. Zuletzt trug er ein rot/weiß/schwarz gestreiftes T-Shirt, grau grüne-Hosen und eine auffällige goldfarbene Armbanduhr. Aus der bisherigen Suche mit Fährtenhunden und Hinweisen der Verkehrsunternehmen  ist bekannt, dass er im Bereich der Leipziger Straße und mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs gewesen sein soll.  Wer hat den Gesuchten gesehen,
Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER  für Erzgebirgskreis

Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER für Erzgebirgskreis

Unwetter
gültig von: Montag, 09.06.2014 12:13 Uhr        bis: Montag, 09.06.2014 13:00 Uhr ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst         am: Montag, 09.06.2014 12:13 Uhr Es treten einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 25 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel. ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.WARNLAGEBERICHT für Sachsenausgegeben vom Deutschen Wetterdienstam Montag, 09.06
Chemnitz   OT Kassberg – Zwei Schwerverletzte

Chemnitz OT Kassberg – Zwei Schwerverletzte

PD Chemnitz
(Hc) Am 8.Juni 2014, 17.30 Uhr kam es auf der Reichsstraße / Henriettenstraße zum Zusammenstoß eines, die Fahrspur wechselnden,  VW-Transporters (Fahrer 25) mit einem in der linken Fahrspur von der Leipziger in Richtung Weststraße fahrendem Krad Yamaha. Der 50 jährige Fahrer und sein 27 jähriger Sozius werden dabei schwer verletzt. Es entstand Sachschaden von 5 000 Euro. Quelle: PD Chemnitz     
Polizei Direktion Dresden: Informationen 09.06.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 09.06.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenEinbruch in PkwZeit: 06.06.2014, 16.20 Uhr bis 07.06.2014, 06.30 Uhr Ort: 01309 Dresden-StriesenUnbekannte schlugen auf der Spittastraße von einem Pkw BMW die Scheibe der Beifahrertür ein. Anschließend stahlen sie auf der Mittelkonsole abgelegte Gegenstände. Es entstand ein Schaden von ca. 255,- Euro.Einbruch in RecyclingfirmaZeit: 06.06.2014, 22.00 Uhr bis 07.06.2ß014, 11.00 Uhr Ort: 01328 Dresden OT Eschdorf, Pirnaer StraßeUnbekannte trennten zwei Zaunsfelder von den Säulen und traten diese nieder. Danach entwendeten sie ca. 480 Liter Diesel aus den auf dem Gelände abgestellten Baufahrzeugen. Anschließend brachen sie einen Materialcontainer auf und stahlen aus diesem mehrere Elektrowerkzeuge. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.300,-
Fahrerlager-Radar vom ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

Fahrerlager-Radar vom ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

GT Masters, Motorsport, Sport
· Ski-Idol Hans Knauß zu Gast beim ADAC GT Masters · SOS-Kinderdorf Klagenfurt besucht den Red Bull Ring · Ex-Formel-1-Pilot Patrick Friesacher fährt DemorundenEx-Skistar Hans Knauß ehrt Sieger: Der ehemalige Ski-Rennfahrer Hans Knauß aus Österreich besuchte das ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring. Nach dem ersten Rennen am Samstag ehrte Knauß die Sieger und übergab Albert von Thurn und Taxis und Tomas Enge die Pokale für Platz zwei. Knauß stieg nach dem Ende seiner Karriere im Skirennsport in den Motorsport ein und fuhr unter anderem im Lamborghini Gallardo für Reiter Engineering und das ehemalige ADAC GT Masters-Team s-berg Racing. SOS-Kinderdorf zu Besuch: Auf Einladung von ATS Formel 3 Cup und ADAC GT Masters besuchte eine Gruppe aus dem SOS Kinderdorf Klagenfurt am Sonntag de
Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden in Markneukirchen OT Wohlhausen

Auffahrunfall mit erheblichem Sachschaden in Markneukirchen OT Wohlhausen

PD Zwickau, Unfall
Markneukirchen OT Wohlhausen – (as) Sonntagmittag befuhr ein 60-Jähriger mit seinem Daimler Benz (Oldtimer Fahrzeug) die B 283 aus Richtung Markneukirchen kommend in Richtung Klingenthal. In einer Linkskurve hatte das Fahrzeug Motorprobleme und wurde langsamer und ein nachfolgender Citroen eines 87-Jährigen fuhr auf. Zum Glück wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen ist jedoch ein Schaden in Höhe von ca. 58.000 Euro entstanden. Quelle: PD Zwickau  
Lokalmatador Pascal Rauchenecker übernimmt Meisterschaftsführung beim ADAC MX Masters

Lokalmatador Pascal Rauchenecker übernimmt Meisterschaftsführung beim ADAC MX Masters

Galerien, Motorsport, Motorsport, MX Masters, Sport
• Angeschlagener Marcus Schiffer überrascht mit Tagessieg • Fahrer aller drei Klassen heiß auf eine der schönsten Naturstrecken • Perfektes Pfingstwetter lockt circa 8.000 Zuschauer auf den Asenham Truppenübungsplatz in Ried München. Nach einem sehr erfolgreichen Saisonauftakt in Fürstlich Drehna Ende April wurde auch die zweite Veranstaltung des ADAC MX Masters im österreichischen Ried im Innkreis zu einem echten Highlight-Event. Etwa 8.000 Zuschauer kamen am Pfingstwochenende an die 1.900 Meter lange Strecke auf den Asenham Truppenübungsplatz des HSV Ried, um spektakuläre Motocross-Action live mitzuerleben. Das Besondere an der Lehmbodenpiste: eine der längsten Startgeraden in der Serie und viele geschickt eingebaute Sprungmöglichkeiten. Zudem gehört der sogenannte „Güpl“ zu den schön
Vollsperrung der B 93 nach Auffahrunfall Wilkau-Hasslau

Vollsperrung der B 93 nach Auffahrunfall Wilkau-Hasslau

PD Zwickau, Unfall
Wilkau-Hasslau – (as) Sonntagnachmittag befuhr ein 52-Jähriger mit einem PKW Nissan die Schneeberger Straße (B 93) aus Richtung Zwickau kommend in Richtung Silberstraße. Auf Höhe der Einmündung Anton Günther Straße fuhr er auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden PKW Audi eines 34-Jährigen auf. Ein 2,5 jähriges Kind, im Fahrzeug des Nissan, wurde vorsorglich in ein Krankenhaus zur Untersuchung verbracht. Das Kind konnte ohne Verletzungen aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und der verursachte Gesamtsachschaden beträgt ca. 18.000 Euro. Die B 93 blieb an der Unfallstelle für knapp 2 Stunden gesperrt. Quelle: PD Zwickau