Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 21.04.2014

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Oberschöna – Gartenlaube aufgebrochen

(Ma) In der Nacht zum Ostersonntag brachen Unbekannte in eine Gartenlaube der Kleingartenanlage „Alte Schäferei“ ein und entwendeten verschiedene Werkzeuge und Gartengeräte im Wert von etwa 1 000 Euro. Der Sachschaden wird auf etwa 50 Euro geschätzt.

 

 

Revierbereich Döbeln

 

Döbeln – Skoda entwendet / Zeugen gesucht

(Pi) Am Sonntag stellte der Nutzer eines Skoda Fabia, Baujahr 2000 gegen 09.30 Uhr fest, dass dieser entwendet wurde. Das schwarze Fahrzeug war seit 20.00 Uhr am Vorabend in einer Parklücke auf der Seifersdorfer Straße abgeparkt. Als äußerliche Auffälligkeit ist ein orangefarbener Aufkleber „KTM“ auf der Heckklappe zu nennen. Hinweise zum Sachverhalt werden bei jeder Polizeidienststelle oder unter Tel. 0371/3872279 entgegen genommen.

 



 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

 

Annaberg – Unfall beim Ausparken unter Alkohol

(MP) Am Sonntag,  gegen 21.00 Uhr, stieß ein 26-Jähriger auf dem Mc-Donalds-Parkplatz Chemnitzer Straße beim Ausparken  mit seinem Seat Leon rückwärts gegen einen ebenfalls abgeparkten Audi A4. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Verursacher Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte den stolzen Wert  von 2,34 Promille. An beiden PKW entstand Sachschaden von jeweils 600 Euro.  Für den Seat-Fahrer waren eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, der Verlust seines Führerscheins und eine Blutentnahme die Folge.

Wolkenstein OT Hilmersdorf – Autohaus heimgesucht / Zeugen gesucht

(Pi) In der Zeit von 05.30 Uhr bis 09.30 Uhr wurde am gestrigen Tag ein BMW-Autohaus auf der Hoflindenstraße Opfer von Fahrzeugteiledieben. An insgesamt sechs jungen Gebrauchtfahrzeugen wurden die Frontscheinwerfer, drei Stoßstangen, diverse Kleinteile und aus einem die komplette Bordelektronik des Armaturenbretts aus- bzw. abgebaut. Der Diebstahlschaden beträgt ca.

20 000 Euro, der entstandene Sachschaden ca. 30 000 Euro. Wer zur fragwürdigen Zeit dort Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht hat, kann diese Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat bei jeder Polizeidienststelle oder unter 0371/3872279 abgeben.

Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: