Polizei Direktion Görlitz: Informationen 20.04.2014

Polizei11Betrunken auf der Autobahn unterwegs

BAB 4, Dresden – Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen Ost und Weißenberg, Kilometer 57,7

19.04.2014, 18:45 Uhr

Der Fahrer eines Fords (36) befuhr die Bundesautobahn 4 von Dresden in Fahrtrichtung Görlitz. Kurz nach der Anschlussstelle Bautzen Ostkam er nach rechts von der Fahrbahnabund prallte gegen die rechte Schutzplanke.Das Fahrzeug kam auf demSeitenstreifen zum Stehen.Bei dem Unfall wurde ein 35-jähriger Insasse verletzt. Die eingesetzten Polizisten stellten beim Fahrer Alkoholgeruch fest, worauf sie einen Alcomattest durchführten. Das Ergebnis war schon erstaunlich: 2,74 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.500 Euro.                                                                                 

Räuberische Erpressung -Täter gestellt-

 

Görlitz,  Jauernicker Straße

19.04.2014, 13:45 Uhr

Zwei Männer (21/22) schlugen einen 18-Jährigen mehrfach gegen Kopf und Magen und forderten erfolglos die Herausgabe von Bargeld. Als der Bruder (20) des 18-Jährigen eingriff, wurde dieser aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Dieser Aufforderung kam er nach und die beiden Männer verließen den Ort. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden gestellt werden. Beide stehen auch im dringenden Tatverdacht, einem 12-jährigen Kind das Handy weggenommen zu haben. Als dieses sein Handy wieder haben wollte, schmiss einer der Täter es auf die Straße, so dass es beschädigt wurde. Der 21-Jährige  musste nach Suizidankündigungen in ein Krankenhaus gebracht werden, der andere wurde nach Abschluss aller Maßnahmen entlassen. Ob das räuberische Duo für weitere Straftaten in Frage kommt, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

LandkreisBautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

 

Versuchter Autodiebstahl

 

Bautzen, Am Stadtwall

20.04.2014, 05:00 Uhr

 

Bisher unbekannte Täter schlugen eine Scheibe der Beifahrertür eines Skoda Yeti ein. Sie manipulierten am Zündschloss und öffneten den Motorraum. Offensichtlich wurde nichts entwendet. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. Ein eingesetzter Kriminaltechniker sicherte Spuren.

 

 

Versuchter Einbruch in ein Dönergeschäft

 

Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße

19.04.2014, 02:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten, die Eingangstür des Geschäftes aufzubrechen. Dabei wurden sie offensichtlich gestört und konnten unerkannt flüchten. Zurück blieb ein Sachschaden von ca. 200 Euro an der Tür.

 

 

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

 

Bautzen, Dresdener Straße

19.04.2014, 10:25 Uhr

 

Der 35-jährige Fahrer eines VW Passat befuhr in Bautzen die Dresdener Straße, aus Richtung Bischofswerda kommend in Richtung Innenstadt. Er erkannte das verkehrsbedingte Anhalten des vor ihm fahrenden Audi (w/50) zu spät und fuhr auf. Dabei wurde die Fahrerin des Audi verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

 

 

 

 

 

Suzuki gegen Straßenlaterne

 

Bautzen, Muskauer Straße

19.04.2014, 08:10 Uhr

 

In Bautzen auf der Muskauer Straße hatte eine 57-Jährige die Absicht, auf dem Parkplatz eines Discounters auszuparken. Dabei fuhr sie mit ihren Suzuki gegen eine Laterne. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wurde auf ca. 4.000 Euro geschätzt, die Fahrerin blieb unverletzt.

 

Fahrt endet im Straßengraben

 

Schlungwitz, Gnaschwitzer Straße

19.04.2014, 05:20 Uhr

Der 20-jährige Fahrer eines VW Polo befuhr in Schlungwitz die Industriestraße. Er hatte die Absicht, in die Gnaschwitzer Straße abzubiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in den Straßengraben. Es entstand ein Schaden von ca. 250 Euro, verletzt wurde niemand.

 

 

Dieseldiebstahl

 

Neukirch, Ortsteil Gottschdorf, Neukircher Straße

18.04.2014, 21:50 Uhr -19.04.2014, 03:45 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich zu einer unverschlossenen Lagerhalle, in welcher auch Traktoren abgestellt waren. Dort öffneten sie den Tankdeckel eines Traktors und entwendeten ca. 50 Liter Diesel. Der Schaden wurde mit ca. 65 Euro beziffert.

Schreck in der Morgenstunde

Kamenz, Johannes-Franke-Straße

18.04.2014, 17:00 Uhr – 19.04.2014, 05:50

Als der Eigentümer eines Toyota Yaris Samstag früh zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass die Heckscheibe eingeschlagen war. Aus dem Auto wurde nichts entwendet. Der geschätzte Sachschaden beträgt ca. 350 Euro.

Trunkenheitsfahrten

 

Kamenz, Königsbrücker Straße

19.04.2014, 20:10 Uhr

Beamte des Polizeireviers Kamenz kontrollierten auf der Königsbrücker Straße in Kamenz den 27-jährigen Fahrer eines Renaults. Es wurde Alkoholgeruch festgestellt und ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser erbrachte das Ergebnis von 1,32 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Schwepnitz, Schulstraße

20.04.2014, 02:10 Uhr

In Schwepnitz auf der Schulstraße wurde der 45-jährige Fahrer eines VW Polo einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alcomattest verlief positiv, 0,68 Promille zeigte das Gerät an. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren und Post von der Bußgeldstelle.



Königsbrück, Dresdener Straße

20.04.2014, 03:20 Uhr

Ein 34-jähriger Citroenfahrer wurde in Königsbrück auf der Dresdener Straße kontrolliert. Auch hier verlief der Alkoholtest positiv. 1,28 Promille standen zu Buche. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

Kellereinbruch

 

Bernsdorf, Fritz-Kube-Ring

15.02.2014, 18:00 Uhr – 19.04.2014, 20:00 Uhr

Unbekannte drangen gewaltsam in einen Keller ein. Hier wurden vier Kompletträder (mit Alufelgen, 16 Zoll) sowie vier Alufelgen ohne Bereifung (18 Zoll ) entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2.100 Euro.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

 

21 Jahre alter Audi gestohlen

 

Hagenwerder, An der alten F99

18.04.2014, 20:00 Uhr – 19.04.2014, 11:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen 21 Jahre alten Audi 80, Farbe Grau. Das Fahrzeug mit den polnischen Kennzeichen DZG S287 befand sich in einem nicht fahrbereiten Zustand, da die Batterie ausgebaut war. Im Fahrzeug befanden sich persönliche Dokumente. Der Schaden wurde mit ca. 700 Euro angegeben.

 

 

Einbruch in zwei Fahrzeuge

 

Ludwigsdorf, Neißetalstraße

17.04.2014, 19:45 Uhr – 19.04.2014, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten, in zwei nebeneinander unter einem Carport stehende Fahrzeuge einzubrechen. Sowohl bei einem Skoda Octavia als auch bei einem Skoda Fabia beschädigten sie jeweils das Schloss der Fahrertür. Ein Eindringen in die Fahrzeuge gelang nicht. Es wurde ein geschätzter Schaden von ca. 800 Euro verursacht.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

 

Görlitz, Sattigstraße, Jakobstunnel

19.04.2014, 10:10 Uhr

Der 78-jährige Fahrer eines Toyota befuhr in Görlitz den Jakobstunnel, aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Sattigstraße. Er missachtete einen vorfahrtsberechtigen Skodafahrer (37) und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde der Fahrer des Skoda verletzt. Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 300 Euro.

 

 

 

 

Das ist kein Osterbrauch…

 

Zittau, Görlitzer Straße

18.04.2014, 18:30 Uhr – 19.04.2014, 10:00 Uhr

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einem unverschlossenen Hühnerstall. Dort holten sie eine Henne heraus, köpften diese und legten den Rumpf neben der Haustür ab. Der Kopf der Henne blieb verschwunden. Der Besitzer bezifferte den Verlust mit ca. 30 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Unbelehrbarer Fahrradfahrer

 

Löbau, Jahnstraße und Stadionweg

20.04.2014, 01:15 Uhr und 02:45 Uhr

Gegen 01:15 Uhr wurde ein Fahrradfahrer durch eine Streife der Polizei angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der 50-Jährige unter Alkoholeinfluss mit dem Drahtesel unterwegs war. Ein durchgeführter Alcomattest ergab 2,0 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Gegen 02:45 Uhr wurde der Mann erneut fahrend mit dem Fahrrad angetroffen. Ein erneuter Test brachte das Ergebnis von 1,8 Promille. Es wurde wiederum eine Blutentnahme angeordnet und ein weiteres Verfahren eingeleitet.

Fahrraddiebstahl

 

Weißwasser, Rosa-Luxemburg-Straße

18.04.2014, 18:00 Uhr – 19.04.2014, 09:15 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Keller. Daraus wurde ein Herrenrad, Typ Pegasus, Farbe Blau entwendet. Der Schaden wurde mit ca. 260 Euro angegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss

Bad Muskau, Görlitzer Straße,  Grenzübergang

19.04.2014, 11:10 Uhr

Der Fahrer (49) eines Opels wurde am Grenzübergang in Bad Muskau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Test erbrachte das Ergebnis von 0,58 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und sorgt für Post von der Bußgeldstelle.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 20.04.2014, 05:00 Uhr

 VKUVerletzteTote
Polizeirevier Bautzen91
Polizeirevier Görlitz61
Polizeirevier Zittau-Oberland4
Polizeirevier Kamenz10
Polizeirevier Hoyerswerda3
Polizeirevier Weißwasser
BAB 43
gesamt352

 Quelle: PD Görlitz






%d Bloggern gefällt das: