Polizei Direktion Görlitz: Informationen 19.04.2014

VW TreffenSpritztour mit Mamas Auto

In der Nacht zum Freitag teilte eine 45-jährige Frau der Polizei mit, dass ihr 15-jähriger Sohn sich soeben unberechtigt ihre Autoschlüssel genommen hatte und anschließend mit ihrem  Nissan davon gefahren war. Durch die Beamten wurden umgehend Suchmaßnahmen eingeleitet. Das Fahrzeug fiel in der Nacht einer Polizeistreife in Dresden auf. Dort wurde der Nissan angehalten und kontrolliert. Damit war die nächtliche Spritztour für den Ausreißer und einen weiteren Freund zu Ende. Er wird sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.


Pech gehabt

Auf einer Party bot ein 28-jähriger Mann einem anderen Gast Betäubungsmittel zum Kauf an. Dieser (26) signalisierte zunächst Interesse, so dass sich beide vor die Tür begaben. Hier gab sich der vermeintliche Käufer als Polizeibeamter (außer Dienst) aus und verständigte seine Kollegen. In der weiteren Folge konnte bei dem 28-jährigen Mann ein Cliptütchen mit einer pulverartigen Substanz aufgefunden werden. Hierbei handelt es sich vermutlich um Crystal.  Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Teufel Alkohol

Ein 30-jähriger Fahrer eines VW Golf befuhr in Neukirch/Lausitz die Hauptstraße aus Ringenhain kommend. Er verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen ein Wohnhaus. Anschließend entfernte er sich zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte durch die hinzu geeilten Polizeibeamten gestellt werden. Ein Alcomattest erbrachte ein Ergebnis von 0,74 Promille. Nachdem eine Blutentnahme durchgeführt worden war, musste er seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden wurde auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Der Fahrer wurde nicht verletzt.



Quelle: PD Görlitz

 






%d Bloggern gefällt das: