Eispiraten vergeben Chance auf vorzeitigen Klassenerhalt

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau

Frankfurter dominieren Westsachsen im Sahnpark

Die Eispiraten Crimmitschau haben die erste Chance auf das vorzeitige Erreichen des Klassenerhalts leichtfertig vergeben. Im Sahnpark wurden die Hausherren von furios aufspielenden Frankfurtern dominiert. Am Ende sichern sich die Gäste den 4 zu 2 Sieg und feiern ihrerseits den Aufstieg in die DEL2, der nun feststeht. Für die Crimmitschauer geht der Kampf unterdessen weiter, wenn sie am Ostersamstag in der Finanzmetropole zum Rückspiel antreten müssen.

Frankfurt nimmt von Beginn an das Geschehen in die eigenen Hände. Schnelle einfache Spielzüge bringen die Hessen immer wieder gefährlich vor das Crimmitschauer Tor. Ryan Nie ist es in der Anfangsphase zu verdanken, dass die Hausherren nicht früh in Rückstand geraten. Eine 5 gegen 3 Unterzahlsituation können die Eispiraten noch unbeschadet überstehen, bevor die Löwen den Führungstreffer erzielen. In der 13. Minute kann Löwen-Stürmer Marc Wittfoth relativ unbedrängt hinter dem Tor agieren und zieht vor den Kasten und legt den Puck durch die Beine von Ryan Nie ins Tor. Auch nach der Führung bleibt Frankfurt am Drücker und erspielt sich die besseren Torchancen. Selbst in Unterzahl kontern die Gäste die Eispiraten aus und erzielen so vor der Pause noch das 2 zu 0. Im Mitteldrittel finden die Westsachsen erst langsam besser ins Spiel. Nachdem die Löwen weitere Gelegenheiten auslassen, kann Scott Pitt in der 33. Minute den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 2 zu 1 markieren. Wenig später verpasst Max Campbell mit einem satten Schlagschuss das Gehäuse nur um wenige Zentimeter. Trotz der aufkeimenden Hoffnung, da die Eispiraten nun sicherer auf dem Eis agierten, blieb Frankfurt stet’s gefährlich. Bis zur 2. Pause blieb es aber beim bis dato knappen Rückstand der Hausherren, die sich so alle Chancen für einen positiven Verlauf im letzten Drittel bewahrten.

Dennoch wurden alle Hoffnungen nach der Unterbrechung schnell zerstört. In der 42. Minute markiert James Jarvis das 1 zu 3 für die Hessen, die damit den Vorsprung wieder ausbauen konnten. Nach dem der Puck in der 49. Minute sogar zum 1 zu 4 im Tor der Eispiraten landete, waren die Messen gelesen. Frankfurt spielte defensiv clever und ließ wenig Chancen der Eispiraten zu. Das Tor zum 2 zu 4 Endstand durch Robin Thomson ist am Ende nur Ergebniskosmetik, da die Niederlage nicht mehr abzuwenden war. Für die Eispiraten, die damit die Chance auf den vorzeitigen Klassenerhalt vergaben, geht es am Samstag um die Revanche, wenn sie dann bei den Frankfurtern den Sieg anpeilen müssen. Noch immer fehlen den Eispiraten 3 Zähler, die den sicheren Verbleib in der DEL2 in der kommenden Saison bedeuten würden. Dafür wird das Team zunächst das heutige Spiel abhaken müssen, um mit einer Leistungssteigerung unter Beweis zu stellen, dass es gegen die starken Löwen aus Frankfurt gewinnen kann.

Ergebnis: 2:4 (0:2,1:0,1:2)

Torschützen:

0:1 Marc Wittfoth (Christian Wichert) 13:08
0:2 Marc Wittfoth (Unterzahl-Tor) (Christian Wichert) 18:59
1:2 Scott Pitt (Harrison Reed, T. J. Fast) 32:58
1:3 James Jarvis (Landon Gare) 41:35
1:4 Norman Martens (Frederik Gradl, James Jarvis) 48:52
2:4 Robin Thomson (Dominic Walsh, Christoph Kabitzky) 59:30



Zuschauer: 2.267

Eispiraten verabschieden Team

Einladung für: Dauerkartenbesitzer, Sponsoren und Medien zur Abschlussveranstaltung

Dauer- und Goldkartenbesitzer der Eispiraten Crimmitschau sowie Sponsoren- und Medienvertreter sind am kommenden Mittwoch (23.04.2013) 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) herzlich in das Theater Crimmitschau eingeladen. Zur offiziellen Abschlussveranstaltung werden das Team und die Verantwortlichen des Clubs gemeinsam mit den anwesenden Gästen die Saison ausklingen lassen. Dabei wird Geschäftsführer René Rudorisch auch die sportlich schwierige und hinter den Erwartungen zurückgebliebene Saison nochmals analysieren.

Neben einer medialen Präsentation zur Saison wird es auch ein kleines Rahmenprogramm geben, das durch musikalische Untermalung abgerundet wird. Neben der Verabschiedung der Spieler in die Sommerpause gibt es für die anwesenden Jahreskarteninhaber und Gäste zudem nochmals die Chance, mit den Profis ins Gespräch zu kommen.
HINWEIS: Dauer- und Goldkartenbesitzer werden gebeten ihre Jahreskarte zur Veranstaltung mitzubringen, um eine Teilnahme zu ermöglichen. Diese werden am Einlass durch Nutzung des (Bonuspaketes!) zugleich entwertet.

Die Abschlussveranstaltung wollen die Eispiraten nochmals nutzen, um sich trotz der schwierigen Saison für die breite Unterstützung durch die Fans, Sponsoren und Partner zu bedanken.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau






%d Bloggern gefällt das: