Verfahren wegen Aktenvernichtung abgeschlossen

Polizei05Das Ermittlungsverfahren wegen einer angeblich zu Unrecht erfolgten Aktenvernichtung bei der Staatsanwaltschaft Chemnitz im Jahre 2006 ist abgeschlossen.   Das Verfahren, welches wegen Urkundenunterdrückung und versuchter Strafvereitelung im Amt geführt wurde, ist eingestellt worden.   Strafbares Verhalten ist nicht feststellbar. Es war nicht zu ermitteln, wer die Anordnung der Vernichtung getroffen und, wer die Akte vernichtet hat. Im Übrigen wäre ein strafrechtlich relevantes Verhalten spätestens seit 2011 verjährt.

Quelle: PD Görlitz / Staatsanwaltschaft Görlitz








%d Bloggern gefällt das: