Gaatzinger, der Geschichtenschnitzer kommt ins Daetz-Centrum

DaetzCentrum

Kinderprogramm am Familiensonntag zum Tag des Baumes

Holzbildhauer Swen Kaatz verzaubert am 27. April 2014 mit seinem Programm „Gaatzingers Geschichtenschnitzei“ Groß und Klein mit sagenhaften Geschichten aus dem Erzgebirge. Mit seinem Programm ist der Mülsener damit am traditionellen Familiensonntag zum Tag des Baumes erstmals in der Lichtensteiner Holzbildhauerausstellung zu Gast. Beginn des Programms ist 15:30 Uhr.

Der Gaatzinger ist ein Löffelschnitzer aus dem Erzgebirge, der in seiner  kleinen Werkstatt nicht nur Löffel und Teller, sondern so manch Spielzeug und  Haken schnitzt. Im Wald sucht und findet er das für sein Handwerk notwendige Holz. Eines Tages lernt er unter kuriosen Umständen einen Zwerg kennen. Was er für einen seltsamen Pakt, mit dem Zwerg Miriquidi schließt, warum gerade er der beste Abnehmer von seinen Haken ist und was für seltsame Geschichten er von ihm  lernt: das erfahrt ihr alles in dem Programm „der Gaatzinger ein Geschichtenschnitzer aus dem Erzgebirge, oder ehrlicher gesagt vom „(Schweiß)Fuße“ des Erzgebirges.

Die Geschichten sind aus Sagensammlungen des Erzgebirges zusammengetragen und von Swen Kaatz so bearbeitet, das es Freude macht ihnen zu folgen. Dabei nutzt der Künstler Elemente des Puppenspiels, aber auch  verschiedene Requisiten erzählen ihre Geschichten. Viele Schauplätze dieser Geschichten hat Swen Kaatz selber besucht und dabei so manch spannende „Persönlichkeit“ kennengelernt. Entstanden ist ein Familienprogramm, was für Kinder wie Erwachsene interessant  und amüsant ist. Tickets für die Veranstaltung gibt es an der Tageskasse, Kinder zahlen 4 €, Erwachsene 5 €.

Auch wenn dies sein erster Auftritt im Lichtensteiner Holzbildhauerzentrum ist, ein Unbekannter ist Kaatz für das Daetz-Centrum keineswegs. Ausstellung und Künstler arbeiten zusammen mit dem Verein „Gemeinsam Ziele erreichen e.V. und der Schule im Mülsengrund an einem mehrjährigen Projekt. Hierbei entsteht auf kreative Weise eine „Klang-Wand-Murmel-Bahn-Reise“.



Weitere Informationen: www.geschichtenschnitzer.de

Quelle: Daetz Centraum

 






%d Bloggern gefällt das: